Zurück zu Transfers

Manchester City bietet 170 Millionen für Ronaldo

Spieler- & Trainerwechsel, Ablösesummen, Gehälter usw.

Manchester City bietet 170 Millionen für Ronaldo

Beitragvon Nightfire_01 » 12.06.2011 15:51


MEGA-Millionen-Angebot von Manchester City für Christiano Ronaldo


Manchester City kennt dank der Millionen von Scheich Mansour al Nahyan keine finanziellen Limits.

Laut dem "Sunday Mirror" zeigt sich der Premier-League-Verein bereit, nicht nur 170 Millionen Euro Ablöse für Cristiano Ronaldo an Real Madrid zu überweisen, sondern auch auf sämtliche Forderungen des Portugiesen einzugehen.

Ronaldo fordert ein fixes Jahresgehalt von 23,5 Millionen Euro, das Trikot mit der Nummer 7, die Kapitänsbinde sowie eine Vertragliche Absicherung, immer der bestbezahlte Fußballer des Teams zu sein. (min. 1 mio mehr als der Spieler der am 2. meisten verdient).
Desweiteren Verlangt er Spiel-, Tor- und Meisterprämien. Über diese Summen wurde allerdings stillschweigen vereinbart.
Der Vertrag würde über 5 Jahre bis Sommer 2016 laufen und Ronaldo alleine an Fixgehalt über 117 Millionen einbringen.
Damit würde Ronaldo fast doppelt so viel verdienen wie der 2-fache Weltfussballer des Jahres Lionel Messi vom FC Barcelona.
Mein neuestes Projekt: --- hier klicken ---
Würd mich freuen, dich dort begrüßen zu dürfen !
Teamkapitän
Benutzeravatar
Nightfire_01
Teamkapitän

MEISTER 2011
 
Beiträge: 23690
Wohnort: Steiermark
Angebetener Verein: SK STURM GRAZ
Lieblingsspieler: Sebastian Prödl

Re: Manchester City bietet 170 Millionen für Ronaldo

Beitragvon Nightfire_01 » 12.06.2011 16:00

Also ich finde was Ronaldo da macht grenzt schon an Abzocke.
Inklusive eigene Sponsoreinnahmen und Werbeeinnahmen macht der Typ dann ca. 50 mio pro Jahr.

Und was Manchester City macht ist ja auch schon krank
Anstatt dass man mit diesem Geld langfristig was aufbaut haut man jedes Jahr bis zu 300 mio für Spieler raus, die dann am Ende aber keine Mannschaft sondern nur ein haufen Stars sind.

Ich denke nicht, dass City die Chance hat in den nächsten 3 Jahren den CL Titel zu gewinnen oder Meister zu werden.
Dafür sind andere zu stark und zu viel kollektiv wie man es zb. bei Barca sieht.

Rausgeschmissenes Geld würd ich sagen
Aber Ronaldo wird´s egal sein, wenn er sich jedes jahr 5 weitere Luxus-Villen kaufen kann...........
Mein neuestes Projekt: --- hier klicken ---
Würd mich freuen, dich dort begrüßen zu dürfen !
Teamkapitän
Benutzeravatar
Nightfire_01
Teamkapitän

MEISTER 2011
 
Beiträge: 23690
Wohnort: Steiermark
Angebetener Verein: SK STURM GRAZ
Lieblingsspieler: Sebastian Prödl

Re: Manchester City bietet 170 Millionen für Ronaldo

Beitragvon Joker » 12.06.2011 16:37

Hahahahahahaha. Ich bin gespannt was passiert. Aber wenn City so blöd ist, das zu machen, dann bitte.

Es ist halt alles doch nur ein Beruf und mehr nicht.
Bietet mir wer das x-fache Gehalt und ich darf noch viele Zusatzeinnahmen haben, dann mach ich das auch sofort.
Besonders wenns dann meine Lieblingsbeschäftigung wäre.

Nur verstehen tu ich das alles nicht.

Kann ja sein, dass "der Freund von Ronaldo" doch wohl eher irgendwas erzählt um mit so einer Geschichte selbst Geld zu verdienen.
Stammspieler
Joker
Stammspieler

 
Beiträge: 4293
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Austria Wien
Lieblingsspieler: A: Dragovic, Suttner, Jantscher, Drazan

Re: Manchester City bietet 170 Millionen für Ronaldo

Beitragvon Robinho » 12.06.2011 17:48

Sollte das stimmen, dann wäre ich sehr enttäuscht. In letzter Zeit ist er endlich vom hohen Ross runtergekommen und ich fand ihn nicht mehr so arrogant wie früher, aber damit würde er wieder alle Sympathien verspielen
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Manchester City bietet 170 Millionen für Ronaldo

Beitragvon AxxL » 12.06.2011 18:27

ManCity und die ganzen anderen verkauften Vereine können nur mehr in der Saison Geld nach belieben raushauen.
Dank des Finanziellen Fairplay der UEFA. Siehe hier den Thread

Den dann bekommen endlich Vereine wie Arsenal oder Bayern die Vorteile die sie sich aufgrund ihrer wirtschaflichen Arbeit verdient haben.

Ob Ronaldo noch mehr Geld wirklich wichtiger findet, als sportliche oder kulturelle Gründe weis ich nicht.
Aber wenn sie ihn jetzt nicht verpflichten wird es quasi unmöglich die Ablösesumme im Rahmen des FFP durch Einnahmen zu tilgen.
Für mich wäre es aus sportlicher Sicht einfach nur  
Fußballfreund
Benutzeravatar
AxxL
Fußballfreund

 
Beiträge: 116

Re: Manchester City bietet 170 Millionen für Ronaldo

Beitragvon Joker » 12.06.2011 18:31

Robinho hat geschrieben:Sollte das stimmen, dann wäre ich sehr enttäuscht. In letzter Zeit ist er endlich vom hohen Ross runtergekommen und ich fand ihn nicht mehr so arrogant wie früher, aber damit würde er wieder alle Sympathien verspielen

A geh.

Denke er wird so spaßhalber im Freundeskreis gesagt haben.
Na wenn die mir das und das und das geben, dann ists eine Überlegung.

Solche Diskussionen hat man doch immer wieder. Meist mit weniger echtem Hintergrund.

Aber wer weiß.
Einerseits finde ich es auch nicht toll, aber andererseits wäre ich schon im Flieger nach Manchester. Ganz einfach. DAS Angebot darfst du nicht ablehnen.

Achja dazu kommt, dass selbst Real das Angebot nicht ablehnen darf.
Wenn ich Real bin, dann verkaufe ich Ronaldo um das Geld.
Schau dir die Spieler an, die man hat und holen wird, da ist Ronaldo ersetzbar. Gut DIESE Klasse haben andere nicht. Aber dennoch um diese Summe musst den Spieler verkaufen. Auch da würde ich als Manager von Real dem Transfer zustimmen. (oder noch mehr versuchen rauszuholen)
Stammspieler
Joker
Stammspieler

 
Beiträge: 4293
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Austria Wien
Lieblingsspieler: A: Dragovic, Suttner, Jantscher, Drazan

Re: Manchester City bietet 170 Millionen für Ronaldo

Beitragvon Robinho » 12.06.2011 18:57

Obwohl einen Neymar und Agüero wäre ich nicht abgeneigt, aber ich denke, dass der Transfer mit Ronaldo sowieso nichts wird.
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Manchester City bietet 170 Millionen für Ronaldo

Beitragvon Joker » 12.06.2011 19:05

Robinho hat geschrieben:Obwohl einen Neymar und Agüero wäre ich nicht abgeneigt, aber ich denke, dass der Transfer mit Ronaldo sowieso nichts wird.

siehst. So sehe ich es auch. ;-)
Diese Summen wird es ab dem echten Finanz-Fairplay 2014/15 nicht mehr sehen.
Daher das noch ausnutzen. Wieso denn nicht?

Insofern um das Geld fallen mir schon Spieler ein, die man dafür sicher bekommen würde. Also aus Real Sicht würde ich dies ebenso tun.
Stammspieler
Joker
Stammspieler

 
Beiträge: 4293
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Austria Wien
Lieblingsspieler: A: Dragovic, Suttner, Jantscher, Drazan

Re: Manchester City bietet 170 Millionen für Ronaldo

Beitragvon Nightfire_01 » 13.06.2011 12:53

Robinho hat geschrieben:Sollte das stimmen, dann wäre ich sehr enttäuscht. In letzter Zeit ist er endlich vom hohen Ross runtergekommen und ich fand ihn nicht mehr so arrogant wie früher, aber damit würde er wieder alle Sympathien verspielen


Dieser Meinung kann ich mich nur anschließen.
Sympatiewerte würde er damit keine gewinnn.
Mein neuestes Projekt: --- hier klicken ---
Würd mich freuen, dich dort begrüßen zu dürfen !
Teamkapitän
Benutzeravatar
Nightfire_01
Teamkapitän

MEISTER 2011
 
Beiträge: 23690
Wohnort: Steiermark
Angebetener Verein: SK STURM GRAZ
Lieblingsspieler: Sebastian Prödl

Re: Manchester City bietet 170 Millionen für Ronaldo

Beitragvon Joga Bonito » 14.06.2011 10:03

Der Transfer wird wahrscheinlich eh nix.
Aber tut bitte ned so, als ob sich keiner von euch so ein Angebot ansehn würde....auch andere Fussballer wie Sneijder, Ribery, vl. auch ein Messi...

Geld regiert die Welt...ist nun mal so...
Nationalspieler
Benutzeravatar
Joga Bonito
Nationalspieler

 
Beiträge: 5240
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: CR7, Marcelo, Alonso, Henry

Re: Manchester City bietet 170 Millionen für Ronaldo

Beitragvon GwReÜiNß » 14.06.2011 11:37

Ronaldo führt sich da ja ecccht auf wie ein Verrückter... Vielleicht sollte er auch noch extra dafür bezahlt werden, wenn ein Haar etwas verrutscht während dem Match...

ManCity ist da aber auch sehr blöd... Wenn sie diesen Transfer eingehen, haben sie echt nicht viel Hirn... Ronaldo ist sicher ein guter Fußballer... Aber mit so einer Einstellung, wenn er das alles fordert, sieht man, dass er wohl sicher nicht alles für den Verein machen wird...
Wir sind RAPID!
Und wer seid ihr?
Moderator
Benutzeravatar
GwReÜiNß
Moderator

Einmal Rapid - Immer Rapid
 
Beiträge: 7130
Wohnort: Kohfidisch
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Re: Manchester City bietet 170 Millionen für Ronaldo

Beitragvon Joker » 14.06.2011 11:41

Joga Bonito hat geschrieben:Der Transfer wird wahrscheinlich eh nix.
Aber tut bitte ned so, als ob sich keiner von euch so ein Angebot ansehn würde....auch andere Fussballer wie Sneijder, Ribery, vl. auch ein Messi...

Geld regiert die Welt...ist nun mal so...


Hehehehehe. Ganz meine Ansicht:


Joker hat geschrieben:.....
Es ist halt alles doch nur ein Beruf und mehr nicht.
Bietet mir wer das x-fache Gehalt und ich darf noch viele Zusatzeinnahmen haben, dann mach ich das auch sofort.
Besonders wenns dann meine Lieblingsbeschäftigung wäre.
....



Joker hat geschrieben:....
Einerseits finde ich es auch nicht toll, aber andererseits wäre ich schon im Flieger nach Manchester. Ganz einfach. DAS Angebot darfst du nicht ablehnen.

Achja dazu kommt, dass selbst Real das Angebot nicht ablehnen darf.
Wenn ich Real bin, dann verkaufe ich Ronaldo um das Geld.
Schau dir die Spieler an, die man hat und holen wird, da ist Ronaldo ersetzbar. Gut DIESE Klasse haben andere nicht. Aber dennoch um diese Summe musst den Spieler verkaufen. Auch da würde ich als Manager von Real dem Transfer zustimmen. (oder noch mehr versuchen rauszuholen)
Stammspieler
Joker
Stammspieler

 
Beiträge: 4293
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Austria Wien
Lieblingsspieler: A: Dragovic, Suttner, Jantscher, Drazan

Re: Manchester City bietet 170 Millionen für Ronaldo

Beitragvon Joker » 14.06.2011 11:58

GwReÜiNß hat geschrieben:....Aber mit so einer Einstellung, wenn er das alles fordert, sieht man, dass er wohl sicher nicht alles für den Verein machen wird...

Hmmmm. Da gehen wir aber sehr weit. ich würde sagen, dass Ronaldo als Profi einer der besten Einstellungen hatte. Auch Raul hat dies mal in einem Interview erzählt.
Ronaldo ist einer der am meisten beim Training arbeitet. Einer der ersten am Platz. Und einer der letzten die gehen.
DIESE Einstellung fehlt den meisten. Insofern FÜR den Verein tut Ronaldo sicher wesentlich mehr als viele anderen.
WENN er dies ermöglicht bekommt, wieso denn nicht. Ich mach ähnliches ja auch in der Arbeit. Versuche mir möglichst viel zu ermöglichen. Wieso denn nicht. Ich finde da nichts verkehrtes dran, dass wenn Ronaldo sich selbst vermarktet oder eben mehr Gehalt rausholt.
Wieso denn nicht auch verlangen seine Nummer zu bekommen. CR7 ist ein Marke. Die hat Real ihm nicht gegeben. Weil dies RAUL gehört.
Huch der Ronaldo erlaubt sich Spiel, Tor, Meisterprämien zu verlangen. na so ein Fiesling. Selbst in der österreichischen Liga ist das ja fast bei jedem Spieler der Fall. Man wie kann nur Ronaldo sich sowas erlauben. Frechheit der Typ.

Soweit ich weiß hat ein Spieler bei Chelsea auch den Passus drin, dass er der bestbezahlteste Spieler im Team sein muss. Insofern kann man sich das erlauben. Wird er aber vermutlich sowieso sein. Auch Messi wird vermutlich (auch ohne diesem Passus) der bestbezahlteste Spieler bei Barcelona sein in den nächsten Jahren. Zumindestens die nächsten Vertragsjahre. Und ich wüsste nicht welcher Spieler (ausser Messi) mehr Gehalt bekommen sollte als Ronaldo. Okay 5 Jahre ist viel. Wer weiß was dann ist. Aber sonst finde ich das alles nur dick aufgetragen und nicht wirklich so erwähnenswert. Messi wird vermutlich eh nicht dorthin wechseln, insofern ist dieser Passus ja das leichteste was man Ronaldo erfüllen kann.

Somit ist das einzige was vielleicht drüber ist, die Kapitänsbinde. (aus meiner Sicht) Das zu verlangen wenn man neu in ein Team kommt, finde ich unangebracht.
Stammspieler
Joker
Stammspieler

 
Beiträge: 4293
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Austria Wien
Lieblingsspieler: A: Dragovic, Suttner, Jantscher, Drazan

Re: Manchester City bietet 170 Millionen für Ronaldo

Beitragvon GwReÜiNß » 14.06.2011 12:25

Joker hat geschrieben:
GwReÜiNß hat geschrieben:....Aber mit so einer Einstellung, wenn er das alles fordert, sieht man, dass er wohl sicher nicht alles für den Verein machen wird...


Hmmmm. Da gehen wir aber sehr weit. ich würde sagen, dass Ronaldo als Profi einer der besten Einstellungen hatte. Auch Raul hat dies mal in einem Interview erzählt.
Ronaldo ist einer der am meisten beim Training arbeitet. Einer der ersten am Platz. Und einer der letzten die gehen.
DIESE Einstellung fehlt den meisten. Insofern FÜR den Verein tut Ronaldo sicher wesentlich mehr als viele anderen.
WENN er dies ermöglicht bekommt, wieso denn nicht. Ich mach ähnliches ja auch in der Arbeit. Versuche mir möglichst viel zu ermöglichen. Wieso denn nicht. Ich finde da nichts verkehrtes dran, dass wenn Ronaldo sich selbst vermarktet oder eben mehr Gehalt rausholt.
Wieso denn nicht auch verlangen seine Nummer zu bekommen. CR7 ist ein Marke. Die hat Real ihm nicht gegeben. Weil dies RAUL gehört.
Huch der Ronaldo erlaubt sich Spiel, Tor, Meisterprämien zu verlangen. na so ein Fiesling. Selbst in der österreichischen Liga ist das ja fast bei jedem Spieler der Fall. Man wie kann nur Ronaldo sich sowas erlauben. Frechheit der Typ.

Soweit ich weiß hat ein Spieler bei Chelsea auch den Passus drin, dass er der bestbezahlteste Spieler im Team sein muss. Insofern kann man sich das erlauben. Wird er aber vermutlich sowieso sein. Auch Messi wird vermutlich (auch ohne diesem Passus) der bestbezahlteste Spieler bei Barcelona sein in den nächsten Jahren. Zumindestens die nächsten Vertragsjahre. Und ich wüsste nicht welcher Spieler (ausser Messi) mehr Gehalt bekommen sollte als Ronaldo. Okay 5 Jahre ist viel. Wer weiß was dann ist. Aber sonst finde ich das alles nur dick aufgetragen und nicht wirklich so erwähnenswert. Messi wird vermutlich eh nicht dorthin wechseln, insofern ist dieser Passus ja das leichteste was man Ronaldo erfüllen kann.


Somit ist das einzige was vielleicht drüber ist, die Kapitänsbinde. (aus meiner Sicht) Das zu verlangen wenn man neu in ein Team kommt, finde ich unangebracht.


Also wenn er so viel arbeitet, dann ists gut... Hab ich mir nicht gedacht, ehrlich gesagt...

Und ja, na klar, will man so gut wie möglich aussteigen... Und wenn er so einen Vertrag bekommt, wär er auch natürlich blöd, den nicht anzunehmen...

Aber wenn er alles mögliche in Übermenge fordert... (auch die Kapitänsbinde, die man normal ja nicht erkaufen, oder sonst was sollte) Dann schaut das alles so aus, wie wenn er nur zu ManCity geht, wenn er alles aber auch wirklich alles bekommt.. Und das eben alles in Übermenge..
Wir sind RAPID!
Und wer seid ihr?
Moderator
Benutzeravatar
GwReÜiNß
Moderator

Einmal Rapid - Immer Rapid
 
Beiträge: 7130
Wohnort: Kohfidisch
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Re: Manchester City bietet 170 Millionen für Ronaldo

Beitragvon Nightfire_01 » 14.06.2011 12:39

Ich habe das ja auch nicht auf die Prämien bezogen, sondern auf die Kapitänsbinde (die sich kein Mensch der Welt erkaufen sollte) und auf die Enormen Gehaltsforderungen.
Gut, er arbeitet viel, er macht viele Tore, alles ok, aber womit verdient Ronaldo es, doppelt so viel Geld zu bekommen wie der Spieler auf dieser Welt, der am 2. meisten bekommt ?

Ok, er bekommt es, gut, wieso dann nicht annehmen, aber für mich kommt das einfach arrogant rüber wenn ich sage ich bin der Chef, der Kapitän und keiner darf mehr kriegen als ich habe, und ich will doppelt so viel Gehalt wie alle anderen auf der Welt... das ist nunmal für mich arrogant.
Klar gibt es unterschiedliche Meinungen, sieht man ja alleine schon beim Thema Messi, der niemanden etwas getan hat, sich nichts zu schulden kommen lässt und trotzdem gibts einige die ihn nicht mögen.
Und so ist das einfach bei dem Thema auch, ich mag das nicht wenn Leute solche forderungen stellen und sich so in den Mittelpunkt schieben,
Mein neuestes Projekt: --- hier klicken ---
Würd mich freuen, dich dort begrüßen zu dürfen !
Teamkapitän
Benutzeravatar
Nightfire_01
Teamkapitän

MEISTER 2011
 
Beiträge: 23690
Wohnort: Steiermark
Angebetener Verein: SK STURM GRAZ
Lieblingsspieler: Sebastian Prödl

Re: Manchester City bietet 170 Millionen für Ronaldo

Beitragvon Nightfire_01 » 14.06.2011 12:49


Neuigkeiten im Fall Ronaldo


Der portugiesische Fußballstar Cristiano Ronaldo wird trotz angeblich fabelhafter Offerten
von Manchester City bei seinem Club Real Madrid bleiben.


«Ich gehe jetzt nicht weg», sagte der Torjäger dem spanischen Radiosender Cadena Cope. «Da gebe ich mein Wort.»

Manchester City wäre bereit , für den Portugiesen eine Ablösesumme von 170 Millionen Euro und dem Stürmer ein Jahresgehalt von 23,5 Millionen zu zahlen und Ronaldo zusätzlich noch einige Wünsche zu erfüllen (Trikotnummer 7, Kapitänsbinde und einige Prämien).

Real hatte für Ronaldo vor zwei Jahren eine Ablösesumme von 94 Millionen Euro an Citys Lokalrivalen Manchester United gezahlt. Der 26-Jährige sagte, wenn Real-Präsident Florentino Pérez ihm jetzt eine Vertragsverlängerung um zehn Jahre anböte, würde er die Offerte annehmen. «Heute würde ich eine solche Verlängerung unterschreiben. Ob ich das auch morgen tun würde, weiß ich nicht.»
Für die Zukunft schloss er einen Vereinswechsel nicht aus. «Niemand weiß, was morgen geschehen wird», sagte er. Selbst einen Wechsel zu Reals Erzrivalen FC Barcelona hält Ronaldo nicht für völlig ausgeschlossen. Auf die Frage, ob er niemals für Barça spielen würde, antwortete er: «Niemals ist ein sehr hartes Wort, man weiß nie was in den nächsten Jahren passiert»
Mein neuestes Projekt: --- hier klicken ---
Würd mich freuen, dich dort begrüßen zu dürfen !
Teamkapitän
Benutzeravatar
Nightfire_01
Teamkapitän

MEISTER 2011
 
Beiträge: 23690
Wohnort: Steiermark
Angebetener Verein: SK STURM GRAZ
Lieblingsspieler: Sebastian Prödl

Re: Manchester City bietet 170 Millionen für Ronaldo

Beitragvon Joker » 14.06.2011 12:59

Nightfire_01 hat geschrieben:Ich habe das ja auch nicht auf die Prämien bezogen, sondern auf die Kapitänsbinde (die sich kein Mensch der Welt erkaufen sollte) und auf die Enormen Gehaltsforderungen.
Gut, er arbeitet viel, er macht viele Tore, alles ok, aber womit verdient Ronaldo es, doppelt so viel Geld zu bekommen wie der Spieler auf dieser Welt, der am 2. meisten bekommt ?

Ok, er bekommt es, gut, wieso dann nicht annehmen, aber für mich kommt das einfach arrogant rüber wenn ich sage ich bin der Chef, der Kapitän und keiner darf mehr kriegen als ich habe, und ich will doppelt so viel Gehalt wie alle anderen auf der Welt... das ist nunmal für mich arrogant.
Klar gibt es unterschiedliche Meinungen, sieht man ja alleine schon beim Thema Messi, der niemanden etwas getan hat, sich nichts zu schulden kommen lässt und trotzdem gibts einige die ihn nicht mögen.
Und so ist das einfach bei dem Thema auch, ich mag das nicht wenn Leute solche forderungen stellen und sich so in den Mittelpunkt schieben,

Wie gesagt Kapitänsbinde bin ich bei euch beiden. Absolut. das finde ich auch zuviel.

gehalt? Hmmmm. Ich erlebe es bei mir in der Firma. Ich bin besser als XY. Der verdient mehr als ich. WARUM? Tja es ist leider so.
Frechheit. Aber er hat sich dies irgendwie "erarbeitet". Ob er besser verhandelt hat oder sonstwas weiß ich nicht. Auch das ist ungerecht.
Ich weiß von anderen aus meiner Branche, dass sie für weniger Verantwortung vergleichsweise nur geringer weniger verdienen als ich. Tja ist so.

Ich finde Gehaltsforderungen immer persönliche Sache. Wieso nicht, WENN dies jemand zahlt, dann bitte. Ich bin bei uns in 1. Linie für Einstellungen verantwortlich und was ich da teilweise höre, was manche sich vorstellen, wird mir schlecht. NULL Ahnung. KEINE Praxis. KEINE Erfahrung. Aber verdienen wollen wie ein Kaiser.
Wenn ich da miterlebe was Lehrlinge nach ihrer Lehre verdienen wollen, dann verstehe ich es nicht.
Dennoch ist alles verhandlungssache.
Als meine Frau vor Jahren den beruf gewechselt habe, hat sich auch beim Vorstellungsgespräch einen Gehaltswunsch geäußert. Sie wollte damals das gleiche Gehalt verlangen, was sie bei ihrer vorherigen Firma verdient hat. Ich habe ihr gesagt, dass sie wesentlich mehr fordern sollte. Sie hat dies gemacht. Und hat es genau so bekommen. Vielleicht hätte sie auch noch mehr bekommen, wenn sie es gefordert hätte.
Insofern wieso nicht. Schlägt man zu hoch, dann wird die Firma/Verein/Arbeitgeber eh abgeschreckt.
Man höre bei so vielen Spielern, dass man sich die nicht leisten kann, weil die soviel verlangen. Beispiel bei Real Madrid der Adebayor. Oder in Österreich werden so manche Spieler nicht verlängert, weil die meisten halt immer mehr haben wollte. Das ist doch bitte alles halb so wild.

Wie man aber aktuell sieht hat RONALDO NIEMALS diese Forderungen gestellt. Nicht ernsthaft. Das habe ich oben schon angeschnitten, als ich gesagt habe, dass vielleicht dies im Freundeskreis beredet worden ist.

Gleiches wie ich hier sage. Würde Firma XY mich haben wollen und würde mir das X-fache zahlen, dann würde ich dorthin gehen, auch wenn diese nicht den besten öffentlichen Ruf haben.

Da wollte sich ein "FREUND" von Ronaldo wichtig machen. Oder die Medien haben einfach irgendwas geschrieben.

Insofern hat Ronaldo hier genau nichts gemacht. KEINE Forderungen oder dergleichen gestellt. Insofern alles heiße Luft und das wars dann auch. Damit ist er nicht in dieser Sache arrogant gewesen. Weil NICHTS von ihm gekommen ist. Tja aber die Medien hatten was zu schreiben und Ronaldo wir deswegen dennoch wieder als arrogant gesehen obwohl er nichts gemacht hat. Wieder mal schlechte "Werbung" und ein beschädigtes Image, da Ronaldo dies dennoch nachgesagt bekommt.
Stammspieler
Joker
Stammspieler

 
Beiträge: 4293
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Austria Wien
Lieblingsspieler: A: Dragovic, Suttner, Jantscher, Drazan

Re: Manchester City bietet 170 Millionen für Ronaldo

Beitragvon GwReÜiNß » 15.06.2011 11:30

Joker hat geschrieben:Insofern hat Ronaldo hier genau nichts gemacht. KEINE Forderungen oder dergleichen gestellt. Insofern alles heiße Luft und das wars dann auch. Damit ist er nicht in dieser Sache arrogant gewesen. Weil NICHTS von ihm gekommen ist. Tja aber die Medien hatten was zu schreiben und Ronaldo wir deswegen dennoch wieder als arrogant gesehen obwohl er nichts gemacht hat. Wieder mal schlechte "Werbung" und ein beschädigtes Image, da Ronaldo dies dennoch nachgesagt bekommt.


Jap.. so kann mans sagen... Ansonsten wär es ziemlich dumm, wenn er das alles fordern würde, und wenn ers bekommt, nimmt ers nicht an ^^
Wir sind RAPID!
Und wer seid ihr?
Moderator
Benutzeravatar
GwReÜiNß
Moderator

Einmal Rapid - Immer Rapid
 
Beiträge: 7130
Wohnort: Kohfidisch
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Re: Manchester City bietet 170 Millionen für Ronaldo

Beitragvon Joga Bonito » 15.06.2011 23:11

Sehts ihr...war alles nur Blödsinn.

Ronaldo ist ein besserer, und netter Mensch als viele glauben...er arbeitet hart und ist gar nicht sooo abgehoben wie alle glauben.
Die Offerten genau wie die 94 mio. sind nicht von ihm gekommen....und er ist ja damals zu Real gewechselt, obwohl er "nur" die Nummer 9 bekommen hat. ;)
Und er wusste damals nicht, wie lang Raúl noch bleiben würde.
Nationalspieler
Benutzeravatar
Joga Bonito
Nationalspieler

 
Beiträge: 5240
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: CR7, Marcelo, Alonso, Henry


Zurück zu Transfers

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron