Zurück zu Spanische Primera Division

Real Madrid Thread

Alles zur spanischen Primera Division

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon GwReÜiNß » 23.05.2011 20:59

Robinho hat geschrieben:Nach Nuri Sahin und Hamit Altintop hat Real Madrid heute die Verpflichtung von José Callejon bekannt gegeben. Er kommt von Espanyol Barcelona, stammt aber aus der Jugend von Real Madrid.


Kennt den jemand?
Auf welcher Position einsetzbar?
Wie stark ist er? Wird er Real helfen? Oder nur Ergänzungsspieler sein?
Wir sind RAPID!
Und wer seid ihr?
Moderator
Benutzeravatar
GwReÜiNß
Moderator

Einmal Rapid - Immer Rapid
 
Beiträge: 7130
Wohnort: Kohfidisch
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Robinho » 23.05.2011 21:03

Callejon ist Außenstürmer der aber vorne flexibel einsätzbar ist und wird denke ich mal nur Ersatzspieler.
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon GwReÜiNß » 23.05.2011 21:16

Robinho hat geschrieben:Callejon ist Außenstürmer der aber vorne flexibel einsätzbar ist und wird denke ich mal nur Ersatzspieler.


A ok, danke...
Naja... Da zeichnet sich wieder mal die gute Einkaufspolitik von Real ab... In der Offensive sowiso schon überbesetzt... Und über die Außenverteidiger wird gejammert... Und was holt man? Offensivleute, bzw. Mittelfeldspieler...
Toll... Genauso wie früher...
Wir sind RAPID!
Und wer seid ihr?
Moderator
Benutzeravatar
GwReÜiNß
Moderator

Einmal Rapid - Immer Rapid
 
Beiträge: 7130
Wohnort: Kohfidisch
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Robinho » 24.05.2011 13:35

GwReÜiNß hat geschrieben: Toll... Genauso wie früher...



Das würde ich jetzt nicht sagen. Wenns so wie früher wäre, dann würden Sanchez(Udinese), Rooney usw. kommen. Jetzt wird weniger auf den Namen geaachtet, als auf Qualität.
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon GwReÜiNß » 24.05.2011 16:13

Robinho hat geschrieben:
GwReÜiNß hat geschrieben: Toll... Genauso wie früher...




Das würde ich jetzt nicht sagen. Wenns so wie früher wäre, dann würden Sanchez(Udinese), Rooney usw. kommen. Jetzt wird weniger auf den Namen geaachtet, als auf Qualität.


Ja, ok, gut... da hast du recht... Aber auf sinnvolle Transfers - sprich: zuerst wird geschaut auf welcher Position Verstärkung gebraucht wird - wird anscheinend immer noch nicht...
Denn auch von Real-Seite her, hat man die Außenverteidigung (beide! Sowohl Marcelo, auch als Ramos (den hat glaub ich aber nur Mourinho)) kritisiert...
Wir sind RAPID!
Und wer seid ihr?
Moderator
Benutzeravatar
GwReÜiNß
Moderator

Einmal Rapid - Immer Rapid
 
Beiträge: 7130
Wohnort: Kohfidisch
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Robinho » 27.05.2011 15:55

realmadrid.de hat geschrieben:Kommt er oder kommt er nicht? In den letzten Tagen brodelte es wieder einmal ordentlich in der spanischen Gerüchteküche: Anhänger der „Merengues“, sowie Presseleute rätseln seit Tagen, ob der Transfer von Fabio Coentrao tatsächlich Wirklichkeit oder lediglich eine Fantasievorstellung sein wird. Lange Rede, kurzer Sinn – der Portugiese stellte sich der Presse, sprach endlich Klartext und ließ die Bombe platzen!



Coentraos Paukenschlag: „Real Madrid ist an mir interessiert!“                         
Eigentlich gäbe es ja keinen Grund für die Verpflichtung des Portugiesen, denn immerhin hat man auf der Position des linken Außenverteidigers mit Marcelo wohl einen der besten Männer auf dieser Position. Die Tatsache, dass man für einen Akteur, der wohl kaum eine echte Bereicherung für die Stammelf wäre, knappe 30 Millionen Euro ausgeben sollte, spricht eigentlich auch gegen einen Wechsel Coentraos. „Das liegt nicht in meiner Hand. Das ist ein Thema, mit welchem sich die Klubs auseinandersetzen müssen. Ich persönlich denke, dass Benfica es verdient hätte mit meinem Verkauf ein gutes Geschäft zu machen, denn ich habe hier wunderbare Jahre verbracht. Der Verein hat meinen vollsten Respekt und Zuneigung.“
                        
Doch oftmals sind die Wege Madrids unergründlich und dies weiß auch der Spieler ganz genau! In einem Interview mit der „Marca“ heute Mittag im Trainingslager der portugiesischen Nationalmannschaft bezog er ganz klar Stellung und versuchte sich nochmals irgendwie ins Spiel zu bringen, denn wer weiß, ob man einen Pérez oder Mourinho dadurch doch noch überzeugen könnte? Er gibt an zu wissen, dass ein echtes Interesse seitens des Klubs existiere. „Real Madrid ist an mir interessiert und so etwas macht mich natürlich sehr glücklich. Die Verantwortlichen müssen das noch abklären. Das wird aber nicht einfach werden“, ließ der portugiesische Internationale die Katze aus dem Sack.



Keinen Plan B - „Ich möchte nur bei Real Madrid spielen“                         
Doch damit nicht genug: Der Spieler von Benfica Lissabon gab den Gerüchten noch zusätzlichen Aufwind, in dem er nochmals betonte, dass er seinen Verein nur für die „Blancos“ verlassen würde. Eine andere Option käme für ihn auf keinen Fall in Frage: „Es ist klar, dass ein Interesse besteht und ich würde Benfica nur für Madrid verlassen. Das ist der beste Klub der Welt, das beste Team der Welt und sie besitzen auch die besten Spieler der Welt. Ich wiederhole: Es ist noch nichts definitiv. In persönlicher Hinsicht möchte ich natürlich bei Real Madrid spielen und ich hoffe, dass sich die Dinge nun positiv weiterentwickeln. Ich bin für alles bereit.“ Was hingegen klar gegen einen Transfer spricht, ist die Tatsache, dass der Portugiese mit José Mourinho kein einziges Wort gewechselt hat und ohne das „Ja“ des Trainers wird in der spanischen Hauptstadt bekanntlich nichts mehr ins Rollen gebracht. „Nein, ich hab noch nicht mit Mourinho gesprochen. Ich muss mich im Moment auf meinen Weg konzentrieren“, versuchte er diese Tatsache zu kaschieren.




Zumindest würde der Defensivmann bei den „Galacticos“ auf viele, alte Bekannte stoßen, denn mit Pepe, Carvalho und Ronaldo befinden sich gleich drei portugiesische Internationale bei den „Königlichen“. Coentrao macht auch kein Geheimnis daraus, dass er mit seinen Landsmännern über einen möglichen Transfer bereits gesprochen hat. „Natürlich habe ich mit Pepe, Carvalho oder Cristiano über Madrid gesprochen. Solche Gespräche sind zwischen Fußballern  ganz normal.“ Gut, dass der Herr Portugiesisch spricht, denn ein anderer Portugiesisch sprechender Akteur der „Merengues“ könnte mit einem möglichen Wechsel Coentraos ein ordentliches Problem haben: Die Rede ist natürlich von Marcelo! Der Brasilianer, welcher ohne Zweifel zu den stärksten Spielern dieser Saison gehörte und auch einen zweifelnden Mourinho restlos überzeugen konnte, dürfte zu einem harten Widersacher für den Portugiesen werden. Was hält der Verteidiger von diesem Konkurrenzkampf? „Ich möchte  ganz einfach gerne bei Real Madrid unterschreiben und dann, wenn ich dort bin, wird mir klar werden, dass Marcelo ein großartiger Spieler ist. Ich kann dann nur noch etwas tun, nämlich hart arbeiten und mir meinen Platz erkämpfen“, so die Kampfansage Richtung Marcelo.
                        Verwirrspiel: Portugals Zeitungen sehen Coentrao in Liverpool                         Betrachtet man die Aussagen Coentraos, so muss es fast schon zwangsläufig zu einem Transfer zwischen Real Madrid und Benfica Lissabon kommen. Alles nur noch eine Frage der Zeit und des Geldes? Mitnichten! Wie die portugiesische Zeitung „Correio Manha“ berichtete, könnten die Aussagen des Spielers nichts Weiteres als Taktik sein! Gemäß dem Tagesblatt liege ein Deal zwischen Benfica Lissabon und dem FC Liverpool fast schon in trockenen Tüchern - es ginge nur noch um die ein oder andere Million. Fakt ist, dass man in der portugiesischen Hauptstadt nicht gewillt ist, seinen Leistungsträger für unter 30 Millionen Euro ziehen zu lassen. Es ist also durchaus möglich, dass Coentrao mit seinen Liebesbekundungen Richtung Madrid lediglich die Engländer ordentlich unter Druck setzen wollte.




Wenn ich ehrlich bin, braucht Real Coentrao nicht. Marcelo hat sich stark präsentiert und ich sehe keinen Bedarf
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Robinho » 04.06.2011 18:53

Hier mal einige Auszüge aus dem Interview mit José Mourinho:


Zu Nuri Sahin:

„Sahin wurde von den Spielern der Bundesliga zum besten Akteur unter Ihnen gewählt. Wir haben ihn schon seit einer geraumen Zeit beobachtet und er hat noch ein erhebliches Entwicklungspotenzial. Er ist ein junger Spieler mehr, so wie Özil, di María, Marcel, Benzema… Ich sage voraus, dass wir eine Mannschaft haben, die nicht nur super jung ist, sondern auch über ein Potenzial verfügt, um eine neue Ära im europäischen Fußball zu prägen. Wenn 2014/15 das  „financial Fairplay“ eingeführt wird, dann sind wir gerüstet. Mit so einer Mannschaft und einem Präsidenten mit dieser unternehmerischen Vision und Weitsicht, werden wir Erfolge feiern.“


Zur Mannschaft.:

„Für mich sind Benzema und Higuaín unverkäuflich, das haben wir so im Verein abgesprochen. Daher gibt es hier keine Diskussion. Ob Adebayor bleibt ist noch nicht zu sagen, denn Madrid ist jetzt im Sommer in einer anderen Verhandlungsposition als im Winter, wo die Auswahl an Spielern begrenzt war. Wichtig ist, dass Adebayor bleiben will. Kaká hat seit vier Jahren keine einzige Vorbereitung mehr mitmachen können. Wir haben aber die Überzeugung, dass wir ihn wieder so auf die Beine bekommen, dass er den Unterschied ausmachen kann. Sein Talent ist unglaublich und unbestritten. Mit Canales haben wir uns gestern getroffen, er wird auch in Zukunft bei Real Madrid unter Vertrag stehen und von uns kontrolliert werden. Bei Pedro León  zeichnet sich eine Ausleihe an, da wir mit Ronaldo, di María, Altintop und auch Callejón genug Spieler für die Außenbahn haben. Mateos wird auf jeden Fall die Vorbereitung mit uns absolvieren und dann sehen wir, ob er bleibt, oder ob wir ihn nochmal ein Jahr verleihen, dann aber zu einem Verein erster Güte, wo er auch im Europapokal spielen kann. Mit Callejón planen wir, er ist gekommen um zu bleiben.“


Zu Coentrao:

„Er ist Spieler von Benfica, aber ich muss zugeben, dass er mir schon lange sehr gut gefällt. Er ist auf vielen Positionen einsetzbar und so einen Spieler im Team zu haben ist immer ein Plus.“


Zu Aguero:

„Ich will nicht heucheln, sondern ehrlich sein. Kun ist ein fantastischer Spieler, aber er steht nunmal bei Atlético unter Vertrag. Ich möchte hier erwähnen, dass wir bei Real Madrid sauber arbeiten und immer zuerst mit dem Verein eine Einigung suchen, bevor wir mit dem Spieler verhandeln. So haben wir es bei allen gehalten. Daher werde ich auch hier keine Angabe machen können, aber er ist sicher ein großer Profi.“


„Jeder Verein kann sich melden, nur Real nicht“                         
Nach Aussagen von Atlético Madrid gibt es zwischen Real und Atlético einen Nicht-Angriffspakt, der interessanterweise bisher allerdings nur von den Rojiblancos öffentlich bestätigt wurde. Atlético-Berater Miguel Ángel Gil Marín sagte in diesem Zusammenhang erst kürzlich: „Florentino Pérez hat mir versprochen, dass Real Madrid keinen Versuch unternehmen wird, Kun Agüero zu verpflichten. Ich vertraue auf sein Wort, alles andere würden wir als einen direkten Angriff sehen, “ so die klaren Worte gegenüber der spanischen Sportzeitung MARCA. Ob dieses (angebliche) Versprechen des Präsidenten Real Madrids jedoch gehalten wird, bleibt abzuwarten.



Auf  der Pressekonferenz zur Entlassung von Ex-Generaldirektor Jorge Valdano am 26. Mai 2011, kommentierte Pérez die Frage, ob er Kun Agüero verpflichten wolle, nüchtern: „Wir planen derzeit nicht, Agüero zu verpflichten.“ Das Wort „derzeit“ spielt hierbei wohl die entscheidende Rolle.  Es klingt so, als wäre es nur eine Frage der Notwendigkeit, ob  der Argentinier das Trikot von Real Madrid tragen wird - ein klares Nein hört sich zumindest anders an!
                        Kun öffnet die Tür nach Madrid - Torres kann es verstehen                         
Der 23-Jährige wird Atlético Madrid also mit hoher Wahrscheinlichkeit verlassen. Doch zieht es ihn wirklich zu Real? Wie er selber sagte, habe er lukrative Angebote aus der englischen Premier League, will jedoch seine Karriere in Spanien fortsetzen. Bedeutet also, dass nur zwei Vereine infrage kommen, wenn der Schwiegersohn von Diego Maradona Titel gewinnen will: Real Madrid und der FC Barcelona!
                        
Wunschkandidat für den Sturm der Katalanen ist allerdings nicht Kun Agüero, sondern Giuseppe Rossi vom FC Villarreal. Somit scheint ein Wechsel zum Champions-League-Sieger vom Tisch zu sein. Doch zu Real Madrid wollen die Colchoneros ihren besten Torschützen nicht ziehen lassen. In Agüeros Vertrag vorhanden: Eine Klausel, die Kun für 45 Mio. Euro aus seinem Vertrag bei Atlético aussteigen lässt, egal zu welchem Verein. Das Veto innerhalb der Stadt zu wechseln, interessiert den Spieler jedoch herzlich wenig: „Miguel Angel Gil wird nicht den Verein wählen, für den ich spielen werde. Ich entscheide es! Ich will mit jedem Verein verhandeln dürfen und zu dem Verein wechseln, den ich für den richtigen halte und das ich gehe ist für mich beschlossene Sache,“ fauchte er heute in Argentinien und stieß die Tür für einen Transfer auf die andere Seite des Manzanares wieder auf.


Unterdessen bewertete Ex-Vereinsikone Fernando Torres die Wechselabsichten seines Sturmnachfolgers. Für ihn ist es klar: Eine Identifikationsfigur wie „el Kun“ an den Stadtnachbarn zu verlieren, käme einem Desaster gleich - den Wunsch verstehen kann er jedoch nur zu gut, schließlich zog es ihn 2007 auf die Insel. „Wie viele Punkte stand Atlético hinter Madrid? Und auf Barcelona waren es noch mehr. Es ist normal, dass die großen Spieler in den besten Mannschaften sein sollten. Atlético sollte schauen, dass dieses Szenario nicht mehr eintrifft und sie selbst auf dieses Niveau kommen. Vielleicht haben wir Kun aber auch nicht richtig erklärt, was es bedeutet von Atlético zu Real Madrid zu wechseln,“ so der Spanier.


Quelle: realmadrid.de


Aguero scheint wirklich sehr zu Real zu wollen. Ich würde mich freuen.
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon GwReÜiNß » 05.06.2011 14:09

Interessante Aussagen...

Aguero wird man wohl verpflichten, wenn man Adebayor nicht verlängert schätz ich mal...

Für Aguero würd ich aber einen anderen Klub nehmen... Denn zum einen hat ers mit den Fans sicher nicht leicht wenn man vom Stadtrivalen kommt... Und zum anderen glaub ich auch kaum, dass er jetzt so enorm gesetzt sein wird bei Real...
Wir sind RAPID!
Und wer seid ihr?
Moderator
Benutzeravatar
GwReÜiNß
Moderator

Einmal Rapid - Immer Rapid
 
Beiträge: 7130
Wohnort: Kohfidisch
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Robinho » 05.06.2011 19:43

Derzeit ein tolles Match auf Sport 1 zu sehen zwischen den Real Allstars und den Bayern Allstars. Zidane, Figo und Co. gegen Elber, Breitner und weiteren Legenden der Bayern
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon GwReÜiNß » 06.06.2011 17:09

Robinho hat geschrieben:Derzeit ein tolles Match auf Sport 1 zu sehen zwischen den Real Allstars und den Bayern Allstars. Zidane, Figo und Co. gegen Elber, Breitner und weiteren Legenden der Bayern


Oha... Wär sicher interessant gewesen... Wie ist es denn ausgegangen?
Wir sind RAPID!
Und wer seid ihr?
Moderator
Benutzeravatar
GwReÜiNß
Moderator

Einmal Rapid - Immer Rapid
 
Beiträge: 7130
Wohnort: Kohfidisch
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Robinho » 06.06.2011 17:50

Auch wenn auf dem Papier letztlich 8:3 steht - nicht Real Madrid, nicht Bayern München, sondern Afrika war der Sieger des Abends! Rund 80.000 Zuschauer strömten für einen guten Zweck ins Santiago Bernabéu und bekamen neben absoluten Legenden beider Klubs obendrauf noch Fußball vom Feinsten geboten...



Zidane und Co. zusammen für Afrika                         
Das zweite Corazón Classic Match bot mehr Tore, mehr Stars und noch mehr Stimmung. Das 4:3 im Juni 2010 gegen die Veteranen des AC Milan war nicht zu vergleichen mit dem heutigen Auftritt der königlichen Allstars. Unfassbar, dass das Bernabéu fast ausverkauft war und jeder noch einmal Spieler wie Zidane oder Figo zaubern sehen wollte. Sogar einen José Mourinho zog es in den Madrider Fußballpalast, der zunächst von besten Temperaturen (rund 25 Grad) umgeben war. Also war alles angerichtet für ein tolles Fußballfest!

Nach den üblichen Gruppenfotos und der Begrüßung jedes Spielers vom Stadionsprecher begann dann auch das Schaulaufen der großen Legenden. Auf Seiten der Münchener spielten einstige Größen wie Paul Breitner, Andi Brehme, Klaus Augenthaler, Paulo Sergio, Giovanne Elber oder Roy Makaay. Die Gastgeber boten Akteure wie Zinédine Zidane, Luis Figo, Fernando Redondo, Emilio Butragueño oder Santillana von Beginn an auf. Das Highlight schlechthin: Der 26-jährige Ruben De La Red, wie man weiß wegen Herzproblemen nicht mehr spielfähig, kickte als Kapitän die erste halbe Stunde mit und wurde gebührend vom Publikum gefeiert. Dabei erzielte der Spanier sogar das 1:0 und eröffnete den Torregen nach 11 Minuten.
                        

Auch strömender Regen verdirbt die Stimmung nicht                         
Apropos Regen. Der setzte dann überraschenderweise im zweiten Durchgang ein, verdarb aber keineswegs die Laune der Spieler. Stand es zur Halbzeit noch 3:1 für die Blancos, lautete der Endstand nach einer munteren zweiten Halbzeit dann 8:3. Höhepunkt der Partie neben besonders umjubelten Szenen von Zidane und Figo, die einmal mehr unter Beweis stellten, wie fit und genial sie noch wirklich sind, war ein sehenswertes Fallrückziehertor von Bayern-Stürmer Paulo Sergio. Das Eintrittsgeld hatte sich für die Zuschauer also wirklich gelohnt und rundete die Saison quasi noch einmal ab, denn um dieses Stadion wird es schließlich bis Mitte August jetzt sehr ruhig werden.
                        
Der sportliche Sieger hieß zum Schluss also Real Madrid, doch der Gewinner des Abends heißt Afrika. Mit den enormen Einnahmen wird die Stiftung der Madrilenen (Real Madrid Fundación) mehrere Fußballanlagen auf dem schwarzen Kontinent bauen. Dieser Abend hat sich also sicher gelohnt und man darf sich jetzt schon auf das nächste Corazón Classic Match freuen, was nächstes Jahr sicher um die gleiche Zeit in Madrid wieder ausgetragen wird...
                        Alle Details zum Spiel                         
8 - REAL MADRID ALLSTARS: Buyo, Chendo, Karanka, Helguera, De la Red, Redondo, Zidane, Figo, Amavisca, Butragueño, Santillana. Ebenfalls spielten: Contreras, Rojas, García Cortés, Ramis, Karembeu, Sabido, J. Llorente, Dani, Iván Pérez, Morientes, Suker, Gallego, Alfonso, Velasco, Víctor, Fernando Sanz

3 - BAYERN MÜNCHEN ALLSTARS: Junghans, Sagnol, Brehme, Robert Kovac, Aungenthaler, Reuter, Paulo Sergio, Breitner, Tarnat, Elber, Makaay. Ebenfalls spielten: Dax, Cerny, Helmer, Kögl, Niko Kovac, Kreuzer, Pflüger, Witeczek, Zimmerman

Schiedsrichter: Megía Dávila

Tore:
1-0
(min. 11): De la Red (Elfmeter)
2-0 (min. 17): Butragueño
3-0 (min. 40): Redondo
3-1 (min. 43): Paulo Sergio
4-1 (min. 47): Alfonso
4-2 (min. 55): Niko Kovac
5-2 (min. 60): Robert Kovac (Eigentor)
5-3 (min. 62): Paulo Sergio.
6-3 (min. 67): Niko Kovac (Eigentor)
7-3 (min. 82): Fernando Sanz
8-3 (min. 89): Suker (Elfmeter)

Zuschauerzahl: 80.354 Zuschauer im Santiago Bernabéu






Quelle: realmadrid.de


Paolo Sergios Tor war das schönste des Abends.
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon GwReÜiNß » 06.06.2011 18:10

Oha... Dankeschön :)
Einige Spieler habens echt immer noch drauf...

Vor allem Paulo Sergios Tor mit dem Fallrückzieher... Also ein Großteil der zZ noch aktiven hätten den nicht gemacht...
Wir sind RAPID!
Und wer seid ihr?
Moderator
Benutzeravatar
GwReÜiNß
Moderator

Einmal Rapid - Immer Rapid
 
Beiträge: 7130
Wohnort: Kohfidisch
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Robinho » 05.07.2011 18:56

Real Madrid hat sich nun die Dienste von Fabio Coentrao gesichert. Der 23-Jährige kommt für 25-30 Mio. Euro von Benfica Lissabon. Er unterschreibt einen 6-Jahresvertrag, der ihm im Jahr 2 - 2,4 Mio. Euro einbringt.





Ich halte den Transfer für Unsinn, da Marcelo endlich zu seiner Stärke gefunden hat und man keinen Ersatzspieler für 30 Millionen verpflichten sollte. Ich lasse mich gerne eines besseren belehren.
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Leonard » 07.07.2011 00:56

Also bin mal gespannt ob Real die nächste Saison das Tempo halten kann.
Denke die nächste Saison wird um einiges schwerer als diese!
Gut, dass ich Kommoden online kaufen gegangen binletzte Woche!
Zuletzt geändert von Leonard am 28.09.2011 18:59, insgesamt 1-mal geändert.
Bloßfüssiger
Leonard
Bloßfüssiger

 
Beiträge: 5

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Joga Bonito » 08.07.2011 11:32

Coentrao ist ien super Spieler, aber mal schaun wo er spielen wird.
Denn Ramos und Pepe sind mal fix gesetzt...und Marcelo könnten sie eigentlicha auch lassen.
Weg mit Carvalho?^^
Nationalspieler
Benutzeravatar
Joga Bonito
Nationalspieler

 
Beiträge: 5240
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: CR7, Marcelo, Alonso, Henry

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon GwReÜiNß » 08.07.2011 13:24

Joga Bonito hat geschrieben:Coentrao ist ien super Spieler, aber mal schaun wo er spielen wird.
Denn Ramos und Pepe sind mal fix gesetzt...und Marcelo könnten sie eigentlicha auch lassen.

Weg mit Carvalho?^^


Glaub eher dass man Marcelo auf di Bank setzt... Oder eben auch Coentrao... ^^
Wir sind RAPID!
Und wer seid ihr?
Moderator
Benutzeravatar
GwReÜiNß
Moderator

Einmal Rapid - Immer Rapid
 
Beiträge: 7130
Wohnort: Kohfidisch
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Robinho » 08.07.2011 15:12

Ramos muss rechts außen spielen, da er in der IV seine offensiven Qualitäten nicht zeigen kann. Pepe finde ich super und Carvalho hat gezeigt, wie wichtig er ist. Ich halte den Transfer von Coentrao für unnötig, da Marcelo sehr stark ist. Letztens hab ich gelesen, dass Inter, Maicon für 20 Mio ziehen lassen will..
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon 1886 » 27.12.2011 20:48

Jose Mourinho liess durchblicken dass er gern in England coachen würde. Falls das eintrifft haben die Madrilenen scheinbar schon eine Wunschliste. Ganz zu oberst der deutsche Bundestrainer Jogi Löw
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2183
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Sam » 29.02.2012 16:40

Hab gerade diesen Bericht gefunden:


http://www.realmadrid.de/aktuell/news/a ... eiten.html

Was sagt ihr dazu: sollte ein ehemaliger Tennis-Star für einen Fußballverein arbeiten?
Meiner Meinung nach klingt das ganze irendwie komisch.
:)
Bloßfüssiger
Benutzeravatar
Sam
Bloßfüssiger

 
Beiträge: 12
Wohnort: Graz
Angebetener Verein: Sturm Graz - was sonst ;)

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon 1886 » 29.02.2012 22:26

Das könnt ich mir auch vorstellen dort mal zu arbeiten
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2183
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

VorherigeNächste

Zurück zu Spanische Primera Division

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron