Zurück zu Spanische Primera Division

Real Madrid Thread

Alles zur spanischen Primera Division

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Robinho » 07.06.2010 20:56

sport.orf.at hat geschrieben:Real-Madrid-Präsident Florentino Perez hat am Montag "zwei bis drei" prominente Verpflichtungen für die kommende Saison angekündigt.

Nach der enttäuschenden vergangenen Saison, in der Real keinen Titel gewonnen hatte, wollen die Madrilenen ordentlich investieren. Inter Mailands Rechtsverteidiger Maicon, Flügel Jesus Navas von Sevilla, Angel Di Maria von Benfica und Bordeaux-Spielmacher Yoann Gourcuff sollen auf der Wunschliste stehen.

"Wir werden auf jeden Fall zwei oder drei Topspieler holen, um den Kader zu komplettieren", sagte Perez in einem vom TV-Kanal Antena 3 organisierten Internet-Chat. Bisher ist der prominenteste Neo-Madrilene Trainer Jose Mourinho, der den glücklosen Manuel Pellegrini ersetzt.

Messi kein Thema
Zu einer möglichen Verpflichtung von Barcelona-Star Lionel Messi meinte Perez: "Messi ist der zweitbeste Spieler auf der Welt nach Cristiano Ronaldo, und es wäre keine gute Sache, beide im gleichen Team zu haben. Auf diese Art gibt es mehr Wettbewerb."


Maicon wird nicht gebraucht, da Ramos rechts stärker ist. Mit Gourcuff, Di Maria und Jesus navas wäre ich einverstanden
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Robinho » 26.06.2010 20:13

realmadrid.de hat geschrieben:Laut dem Radiosender soll der 32-jährige gemeinsam mit Mourinho gesprochen und sich gegen ein weiteres Jahr im weißen Dress entschieden haben. Ist nach 16 absolvierten Spielzeiten die großartige Ära um die Klublegende beendet? Nachdem mit Michel Salgado bereits im letzten Sommer ein alter Hase ‚adios‘ sagte und nun auch für Vizekapitän Guti die Zeit in der Hauptstadt beendet ist, wird mit Raúl der wohl größte Stürmer des Vereins Platz für die neue Generation machen. Details wurden bislang nicht verraten, geschweigedenn irgendetwas offiziell bestätigt. Aber es zeichnet sich nach all den Medienberichten der vergangenen Tage ein Abschied für ‚el Siete‘ ab - ein tränenreicher Abschied...
                        Interesse am Linksfuß haben der deutscher Bundesligist Schalke 04, sowie die US-Klubs LA Galaxy und Chicago Fire. Mit den Blackburn Rovers schließt sich außerdem noch ein Premier League-Klub an, bei dem auch Salgado unter Vertrag steht und Guti im Gespräch ist.


Schade würde ich das finden, aber es wäre auch verständlich, da Raúl noch immer ein toller Stürmer ist und nicht noch eine weitere Saison auf der Bank versauern will. Hoffe auch, dass Benzema nächste Saison aufblüht. Mourinho soll mit ihm planen.
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon GwReÜiNß » 27.06.2010 12:32

Robinho hat geschrieben:
realmadrid.de hat geschrieben:Laut dem Radiosender soll der 32-jährige gemeinsam mit Mourinho gesprochen und sich gegen ein weiteres Jahr im weißen Dress entschieden haben. Ist nach 16 absolvierten Spielzeiten die großartige Ära um die Klublegende beendet? Nachdem mit Michel Salgado bereits im letzten Sommer ein alter Hase ‚adios‘ sagte und nun auch für Vizekapitän Guti die Zeit in der Hauptstadt beendet ist, wird mit Raúl der wohl größte Stürmer des Vereins Platz für die neue Generation machen. Details wurden bislang nicht verraten, geschweigedenn irgendetwas offiziell bestätigt. Aber es zeichnet sich nach all den Medienberichten der vergangenen Tage ein Abschied für ‚el Siete‘ ab - ein tränenreicher Abschied...
           Interesse am Linksfuß haben der deutscher Bundesligist Schalke 04, sowie die US-Klubs LA Galaxy und Chicago Fire. Mit den Blackburn Rovers schließt sich außerdem noch ein Premier League-Klub an, bei dem auch Salgado unter Vertrag steht und Guti im Gespräch ist.



Schade würde ich das finden, aber es wäre auch verständlich, da Raúl noch immer ein toller Stürmer ist und nicht noch eine weitere Saison auf der Bank versauern will. Hoffe auch, dass Benzema nächste Saison aufblüht. Mourinho soll mit ihm planen.


Genau so ist es.
Und es ist auch bewundernswert, dass er seit der Jugend schon bei Real ist !! Da gehört ihm schon Lob ausgesprochen für so eine Klubtreue..
Wir sind RAPID!
Und wer seid ihr?
Moderator
Benutzeravatar
GwReÜiNß
Moderator

Einmal Rapid - Immer Rapid
 
Beiträge: 7130
Wohnort: Kohfidisch
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Robinho » 28.06.2010 22:28

Angel Di Maria wechselt zu Real Madrid:

realmadrid.com hat geschrieben:Real Madrid C. F. and S. L. Benfica have come to terms for the transfer of Angel di Maria. The player will sign a six year contract with Real Madrid C.F.



Freut mich!
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Altachfan » 29.06.2010 07:46

Robinho hat geschrieben:Angel Di Maria wechselt zu Real Madrid:

realmadrid.com hat geschrieben:Real Madrid C. F. and S. L. Benfica have come to terms for the transfer of Angel di Maria. The player will sign a six year contract with Real Madrid C.F.



Freut mich!



Doch nicht wie angenommen und vermutet nach Barcelona geht er, sondern zum Konkurrenten Real Madrid.
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Joga Bonito » 07.07.2010 12:05

Medien: Real und Chelsea haben Interesse an Khedira

Neben dem FC Chelsea soll auch der spanische Rekordmeister Real Madrid Interesse an einer Verpflichtung von Sami Khedira vom VfB Stuttgart haben. Das berichtete die spanische Sportzeitung "AS" (Mittwoch-Ausgabe).

Laut "AS" hat Madrids neuer Trainer Jose Mourinho Gefallen an dem 23-Jährigen gefunden. Real sei bereit, rund 13 Millionen Euro für ihn zu bezahlen. Der Vertrag des defensiven Mittelfeldspielers in Stuttgart läuft 2011 aus.

Am Dienstag hatte das englische Boulevardblatt "The Sun" berichtet, dass Chelsea nach seinen starken WM-Leistungen ein Auge auf Khedira geworfen habe.

Quelle: orf.at
Nationalspieler
Benutzeravatar
Joga Bonito
Nationalspieler

 
Beiträge: 5240
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: CR7, Marcelo, Alonso, Henry

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon GwReÜiNß » 01.08.2010 12:03

Joga Bonito hat geschrieben:Medien: Real und Chelsea haben Interesse an Khedira

Neben dem FC Chelsea soll auch der spanische Rekordmeister Real Madrid Interesse an einer Verpflichtung von Sami Khedira vom VfB Stuttgart haben. Das berichtete die spanische Sportzeitung "AS" (Mittwoch-Ausgabe).

Laut "AS" hat Madrids neuer Trainer Jose Mourinho Gefallen an dem 23-Jährigen gefunden. Real sei bereit, rund 13 Millionen Euro für ihn zu bezahlen. Der Vertrag des defensiven Mittelfeldspielers in Stuttgart läuft 2011 aus.

Am Dienstag hatte das englische Boulevardblatt "The Sun" berichtet, dass Chelsea nach seinen starken WM-Leistungen ein Auge auf Khedira geworfen habe.


Quelle: orf.at


Geworden ists ein Vertrag für 5 Jahre, wo Khedira 2 Mio € im Jahr bekommt.
Real hat 14 Mio € Ablöse gezahlt, wobei 4 Mio € allerdings erfolgsabhängig sind.
Wir sind RAPID!
Und wer seid ihr?
Moderator
Benutzeravatar
GwReÜiNß
Moderator

Einmal Rapid - Immer Rapid
 
Beiträge: 7130
Wohnort: Kohfidisch
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Joga Bonito » 01.08.2010 15:26

hmm....schau ma mal, was der kann.
Nationalspieler
Benutzeravatar
Joga Bonito
Nationalspieler

 
Beiträge: 5240
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: CR7, Marcelo, Alonso, Henry

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon towelie » 01.08.2010 17:03

Joga Bonito hat geschrieben:hmm....schau ma mal, was der kann.


Viel kann er. Hat über Jahre hinweg in Stuttgart konstat gut gespielt, war eine Stütze in der Meisterschaftssaison und das in diesem noch recht jungen Alter. Außerdem eine gute WM und die U21 als Kapitän zum EM-Titel geführt. Einer der kommenden 6er im Weltfußball. Traue ihm viel zu und da Mourinho ihn unbedingt haben wollte, bin ich fest davon überzeugt, dass er in Madrid zu seinen Einsatzzeiten kommen wird.
Freizeitkicker
towelie
Freizeitkicker

 
Beiträge: 419

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Altachfan » 16.08.2010 01:30

Real mit neuem Transferrekord


Real Madrid hält neben dem Rekord für den teuersten Transfer der Welt jetzt auch noch den für den wohl billigsten: Für 100 Euro wechselte der spanische Mittelfeldspieler Marcos Tebar, meist nur in der Reserve der Königlichen am Ball, am Wochenende zum Zweitligisten FC Girona.
Da der 24-Jährige, der zweimal im A-Team aufgelaufen war, noch einen laufenden Vertrag besaß, einigten sich beide Seiten auf die bislang wohl niedrigste Ablöse im spanischen Profifußball. Etliche Radio-Sender berichteten über den Schnäppchen-Wechsel. Für den Portugiesen Cristiano Ronaldo hatte Real 2009 rund 94 Millionen Euro an Manchester United gezahlt.


Ziemlich erniedrigend für den Spieler...
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon GwReÜiNß » 16.08.2010 12:23

Altachfan hat geschrieben:Real mit neuem Transferrekord


Real Madrid hält neben dem Rekord für den teuersten Transfer der Welt jetzt auch noch den für den wohl billigsten: Für 100 Euro wechselte der spanische Mittelfeldspieler Marcos Tebar, meist nur in der Reserve der Königlichen am Ball, am Wochenende zum Zweitligisten FC Girona.
Da der 24-Jährige, der zweimal im A-Team aufgelaufen war, noch einen laufenden Vertrag besaß, einigten sich beide Seiten auf die bislang wohl niedrigste Ablöse im spanischen Profifußball. Etliche Radio-Sender berichteten über den Schnäppchen-Wechsel. Für den Portugiesen Cristiano Ronaldo hatte Real 2009 rund 94 Millionen Euro an Manchester United gezahlt.



Ziemlich erniedrigend für den Spieler...


loooooooool..
grad mal so, dass ein geld beim wechsel fließt xD
Wir sind RAPID!
Und wer seid ihr?
Moderator
Benutzeravatar
GwReÜiNß
Moderator

Einmal Rapid - Immer Rapid
 
Beiträge: 7130
Wohnort: Kohfidisch
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Robinho » 16.09.2010 14:20

Real Madrids neuer Startrainer Jose Mourinho hat mit dem spanischen Rekordmeister einen ausgezeichneten Start in die neue Saison der Champions League hingelegt. Die Madrilenen dominierten Ajax Amsterdam am Mittwoch nach Belieben, siegten wegen der schwachen Chancenauswertung jedoch nur 2:0.
    
Die zahlreichen vergebenen Chancen gegen die Niederländer, die erstmals seit fünf Jahren wieder in der Champions League spielen, betrachtete der Portugiese aber nicht als Problem. „Es kann in einem Match passieren, dass du schlecht spielst und drei Tore machst, und manchmal kann man auf dem Feld alles machen, außer Tore schießen“, sagte Mourinho nach der Partie, in der die Treffer aus einem Eigentor von Vurnon Anita (31.) und einem Volley von Gonzalo Higuain (73.) fielen.
„Die Tore werden kommen. Ich wäre besorgter, wenn wir nur zwei Torschüsse gehabt hätten oder wenn Tormann Iker Casillas der beste Mann auf dem Platz gewesen wäre“, so Mourinho, der der erste Trainer werden könnte, der die Champions League mit drei verschiedenen Teams gewinnt. Er war bereits mit Porto und im Vorjahr mit Inter Mailand erfolgreich. Außerdem geht es für den Portugiesen auch darum, Real den zehnten Meistercup- bzw. Champions-League-Titel zu sichern, den ersten seit 2002.

Quelle: sport.orf.at

Hat mir gut gefallen was ich gesehen habe. Die Chancenauswertung war leider miserabel. Real fehlt im Moment ein echter Knipser. Higuain und Ronaldo sind nicht in Form und Benzema versauert auf der Bank.
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon towelie » 16.09.2010 14:52

Was Higuain in der letzten Zeit an Chancen liegen lässt, ist abartig. Würde den Knaben mal auf die Bank für ein paar Spiele setzen und einen Benzema ran lassen.
Freizeitkicker
towelie
Freizeitkicker

 
Beiträge: 419

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Robinho » 13.04.2011 01:33

bild.de hat geschrieben:Dortmund mitten in Meister-Endspurt. Da platzt jetzt dieser Hammer rein: Mittelfeld-Star Nuri Sahin (22) vor dem Abflug!
BILD erfuhr: Sahin hat ein Angebot von Real Madrid! Der Türke hat zwar noch einen Vertrag bis 2013. Aber: Sahin kann seine Ausstiegsklausel ziehen, durch die er im Sommer wechseln kann. Für nur 6 Mio Euro!



Eine Witz-Ablöse, denn Sahin ist viel mehr wert. Das Internet-Portal Transfermarkt.de schätzt seinen Marktwert auf 17,5 Mio. So ist Sahin ein Schnäppchen.
Für Real! Dort spielt unser Nationalelf-Star Mesut Özil (22). Özil und Sahin sind dicke Kumpels. Beide haben den selben Berater: Reza Fazeli. Er fädelte 2010 schon Özils Wechsel von Werder zu den Königlichen ein.
Real-Trainer José Mourinho will Sahin. Der würde sein Gehalt verdoppeln. In Dortmund soll er rund 2 Mio verdienen, bei Real wären es 4 Mio. Mindestens. Und: Bisher scheiterte der BVB damit, Sahins Vertrag zu verlängern.
BILD hakte bei Sahin nach: Gehen Sie zu Real?
Er sagt: „Es ist mir nicht verborgen geblieben, dass mein Name in letzter Zeit mit vielen Vereinen in Verbindung gebracht wird. Aber ich habe immer gesagt, dass ich mich voll auf die Meisterschaft mit Borussia konzentrieren will. Alles andere interessiert mich nicht.“
Sahin (BILD-Notenschnitt 2,62) ist das Herz der Mannschaft, die Deutschland so verzaubert hat. In Lüdenscheid bei Dortmund geboren, seit 2001 beim BVB. Mit 16 Jahren jüngster Bundesliga-Torschütze.



Das wäre hammer. Würde mich sehr über so einen Transfer freuen.
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon towelie » 14.04.2011 02:13

Man hat mit Khedira und Alonso zwei gute Leute auf seiner Position, bezweifel dass Mourinho ihn holen wird. Sahin weiß, was er in Dortmund mit Klopp und dem Umfeld hat, dazu kann er nächstes Jahr auch in Dortmund CL spielen. Ist in meinen Augen eine typische Bild-Ente, die sich mal wieder was zusammengereimt haben.
Freizeitkicker
towelie
Freizeitkicker

 
Beiträge: 419

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Joker » 15.04.2011 11:01

towelie hat geschrieben:Man hat mit Khedira und Alonso zwei gute Leute auf seiner Position, bezweifel dass Mourinho ihn holen wird. Sahin weiß, was er in Dortmund mit Klopp und dem Umfeld hat, dazu kann er nächstes Jahr auch in Dortmund CL spielen. Ist in meinen Augen eine typische Bild-Ente, die sich mal wieder was zusammengereimt haben.

Seh ich genaus. Kann mir das nicht vorstellen. Auch wenn diese 6 Mille günstig sind, aber da hat man zuviele andere Typen. Glaube dies nicht.
Kann sein in paar Jahren. Aber ich halte es auch zu früh für Sahin. Der soll in Dortmund verlängern. Wieso denn nicht. Wennst wirklich gut bist, wird dich Real auch dann rauskaufen.
Halte es für seine Entwicklung nicht optimal wenn er jetzt zu Real gehen würde.
Stammspieler
Joker
Stammspieler

 
Beiträge: 4293
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Austria Wien
Lieblingsspieler: A: Dragovic, Suttner, Jantscher, Drazan

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon GwReÜiNß » 16.04.2011 14:20

Würde Sahin schon als Verstärkung sehen...
Glaub allerdings nur an einen Wechsel wenn man Khedira dafür abgeben würde... (oder auch Alonso, was ich aber kaum glaube)
Wir sind RAPID!
Und wer seid ihr?
Moderator
Benutzeravatar
GwReÜiNß
Moderator

Einmal Rapid - Immer Rapid
 
Beiträge: 7130
Wohnort: Kohfidisch
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Robinho » 30.04.2011 22:58

Der FC Anti-Fairplay - Schauspielkunst par excellence

Viel wurde über den Platzverweis von Pepe diskutiert, doch manchmal sagen und belegen Bilder und Videos mehr als tausend Worte. Klar ist, dass Dani Alves den sterbenden Schwan gespielt hat und überhaupt nicht getroffen wurde. Klar ist somit auch, dass der FC Barcelona damit zu Mitteln greift, die ein Spiel nicht fair entscheiden. Laut dem Gesetzbuch der UEFA hätte es gelb wegen gefährlichem Spiel geben müssen, rot war es also keineswegs. Kurz gesagt: Mourinho und Madrid verstehen die Welt nicht mehr - was ja auch berechtigt ist...



Die Meinung von Realmadrid.de zur Schauspielschule Barcelona
                        Ist das fair? Weil Alves simuliert, muss Pepe runter                         
Fußball kann manchmal ungerecht sein. Für José Mourinho ist es nicht das erste Mal, gegen Barcelona nur mit zehn Mann antreten zu müssen. Viele mögen die Taktik des Special One kritisieren und meinen, dass Madrid auch mit einem Spieler mehr noch eine Niederlage kassiert hätte. Doch was hat Barcelona bis zur 60. Minute gerissen? Richtig, so gut wie gar nichts. Dann kam diese unverständliche und inkorrekte Entscheidung des deutschen Schiedsrichters, die der Anfang vom Ende für Real Madrid sein sollte.
„Mourinhos Plan ging bis dahin voll auf, er wollte Barcelona mit diesem Spiel zur Weißglut treiben. Dass deshalb weißgott kein schönes Spiel entsehen kann, ist klar
. Die Rote Karte hat dann alles zunichte gemacht", schrieb Tomás Roncero, ein Chefredakteur der Madrider Sportzeitung AS. Ja, der Platzverweis war spielentscheidend und viel wichtiger, er war nicht berechtigt! Die Bilder und auch das Video von der offiziellen Klubhomepage der Königlichen belegen eindeutig, dass Pepe den 1A-Schauspieler Dani Alves nicht einmal berührt hat. Und nein, das ist nicht mit Photoshop oder Ähnlichem bearbeitet worden, sondern ist bei nahezu jedem Sportportal im Internet aufrufbar.
                        
[URL=http://www.realmadrid.de/pena/userblogs/1652-der-fc-anti-m%E9s-que-un-club-9.html]
[/URL]

                        Wenn die gerechten und probaten Mittel ausgehen, dann...                         
Weil Alves sich auf dem Boden krümmte, die unversehrte Wade hielt und jammerte
„wie ein Baby
und eine Memme", so würde es zumindest Madrids Angreifer Adebayor sagen, ließ sich Wolfgang Stark zu dieser überraschenden Entscheidung hinreißen. So überraschend und unfassbar, dass es selbst den sonst so ruhigen Jorge Valdano nach dem Spiel nicht mehr gehalten hat. Der Generaldirektor war einer von vielen bei Real Madrid, der im Anschluss der Begegnung gegen den Referee wetterte. Manche nennen die Königlichen jetzt schlechte Verlierer, doch dem ist nicht so. Mourinho sagte es, wenn Barcelona fair gewinnen würde, dann wäre ja alles in Ordnung und man würde sich nicht beklagen.  Aber Barça hat nun einmal nicht fair gewonnen, das zeigen die Bilder.
„Es ist ein Skandal
. Es war damals an der Stamford Bridge, als Chelsea im Halbfinale gegen Barcelona rausflog, weil ihnen vier Elfmeter verweigert wurden, ein Skandal. Es war letztes Jahr ein Skandal, als ich mit Inter im Camp Nou spielte und es ist jetzt wieder ein Skandal. Was ich mich nur frage ist: Warum? Warum passiert so was?" Das ist nur ein kurzer Auszug der Wutrede Mourinhos auf der Pressekonferenz nach dem Abpfiff. Aber ganz Unrecht hat er neutral gesehen nicht, schließlich haben die Katalanen gestern Abend mal wieder demonstriert, dass sie scheinbar kein Fair-Play kennen...
                        


Sogar Valdano fragt sich:  Was hat dieses Simulieren hier zu suchen?
                        
Was Alves gelang, schafften Spieler wie Pedro oder Busquets nämlich vorher nicht. Es war die 39. Minute, als Pedro gegen Arbeloa lief, sich dann fallen ließ und theatralisch ins Gesicht griff, obwohl es nur einen Schulter-an-Schulter-Kontakt mit Reals Abwehrmann gab - ohne jegliche Art von Aggressivität. Das Ergebnis: Gelb für Arbeloa, da ist Barças Plan wohl nicht ganz aufgegangen. Noch amüsierender: Die komplette Barcelona-Bank sprang bei dieser Aktion umgehend auf, so als wäre es von Guardiola und Co. genauso geplant gewesen. Nach dem Pausenpfiff provozierte Keita dann Arbeloa, als ihm dies nicht gelang, half Ersatzkeeper Pinto weiter. Mit dem Ziel, den Spanier zu einer Tätlichkeit zu zwingen, um Gelb-Rot zu bekommen. Ist das normal? Ist das fair? Rio Ferdinand, seines Zeichens Innenverteidiger von Manchester United und wahrscheinlicher Endspielgegner der Blau-Roten, hat durch die TV-Aufnahmen auch den Braten gerochen. Seine Message via Twitter: „Pedro sollte sich dafür schämen, harmlos mit Arbeloa zusammenzustoßen und dann wie der sterbende Schwan hinzufallen. Diese Schwalbe soll wohl ein Witz sein, wie peinlich! Wenn er das morgen sieht, wird er sich wohl fragen: 'Hab ich das echt getan?' Also so etwas, Rugbyspieler müssen ja schon langsam über Fußballer lachen.“ Fünf Minuten zuvor probierte Sergio Busquets Ähnliches, als er im Zweikampf mit Marcelo den Kürzeren zog und der Brasilianer fair seinen Körper einsetzte. Resultat: Nach einer Berührung an der Brust ließ sich der defensive Mittelfeldspieler fallen und griff sich ins Gesicht, so wie letztes Jahr schon, als Inter-Spieler Thiago Motta im Camp Nou wegen eben dieser Theatralik des Spaniers rot sah. Wird in La Masia, der Jugendakademie der Katalanen, etwa auch das Fach Schauspiel unterrichtet? Man könnte ewig so weiterreden. Man könnte sich als Madridista ewig fragen, warum beispielsweise Victor Valdes seit jeher immer wieder aus dem Tor herauskommen darf, um mitzuprotestieren, was ebenfalls laut dem Gesetzbuch regelwidrig ist und mit einer gelben Karte bestraft werden müsste.
                        Ein Skandal: Der Krieg ist erklärt, der Hass wächst!                         
Kann die UEFA da nichts machen, Herr Platini? Kann die UEFA da nicht handeln? Heutzutage wird ja schon bei kleinsten Fehlentscheidungen in der Bezirksliga der Teufel an die Wand gemalt, doch hier ist die Rede von einem Halbfinale der Champions League, dem bedeutensten Klubwettbewerb überhaupt. Nachdem Barcelona erneut kein probates Mittel fand, die weiße Wand zu durchbrechen, musste es eben gegen jegliche Art von Fair Play gehen. „Por que?“, würde José Mourinho jetzt fragen. Warum pfeift Wolfgang Stark? Warum pfeift der, der von den Bundesligaprofis letztes Jahr zum schlechtesten Schiri Deutschlands gewählt wurde? Millionen Zuschauer haben es gesehen vor den Fernsehern, manche wollen es nicht einräumen, aber klar ist: Was Barcelona da macht, ist unsportlich!
                        
[URL=http://www.realmadrid.de/aktuell/news/artikel/ronaldo-und-co-am-boden-stark-hat-das-spiel-zerstoert.html]
[/URL]

[URL=http://www.realmadrid.de/aktuell/news/artikel/ronaldo-und-co-am-boden-stark-hat-das-spiel-zerstoert.html]
[/URL]

                        
Gerade deshalb zieht Real Madrid jetzt auch andere Saiten auf und macht das, was es noch nie in der Geschichte des Klubs getan hat: Einen anderen Verein offiziell anzuzeigen. Nachdem der Vereinssprecher Barças, Antoni Freixa, Donnerstagabend um 19 Uhr vor die Presse trat und bestätigte, dass der Klub die Blancos bei der UEFA anzeige, schlugen die Hauptstädter prompt zurück.Wie die AS berichtet, sei das unsportliche Verhalten der Katalanen, vor allem das der Herren Alves, Busquets und Pedro der Auslöser für die Klage. Immerhin hat Ersterer ja bei der spielentscheidenden Szene simuliert, stand nach zwei Minuten wieder auf dem Feld und brauchte nicht einmal eine Behandlung! Barcelona begründete seine Anklage folgendermaßen:[I] „Wir haben entschieden Mourinho vor dem Disziplinarverfahren der UEFA anzuklagen, er hat gegen Artikel 5, die guten Sitten im Sport, verstoßen. Es ist inakzeptabel, dass jemand unsere Titel anzweifelt, er hat das Limit überschritten. Wir vertrauen in die Organe der UEFA, sie werden ein Urteil fällen." [/I]Ganz ehrlich FC Barcelona, oder besser gesagt FC Hollywood? Ihr habt schon lange das Limit in Sachen Fair-Play und Sportlichkeit überschritten...
Quelle: realmadrid.de


Und so sehe ich das auch.
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Nightfire_01 » 30.04.2011 23:14

peinliche aussagen
Real soll akzeptieren dass Barca besser ist und auf sich selbst schauen
Denn wie die sich aufgeführt haben und was die da geliefert haben war absolut peinlich und einer Mannschaft wie Real nicht würdig

Ich habe Real immer sympatisiert und das Team immer gemocht
Nur was da jetzt abgeht, das ist einfach nur schwach von Real !

Verlieren will gelernt sein !
Mein neuestes Projekt: --- hier klicken ---
Würd mich freuen, dich dort begrüßen zu dürfen !
Teamkapitän
Benutzeravatar
Nightfire_01
Teamkapitän

MEISTER 2011
 
Beiträge: 23690
Wohnort: Steiermark
Angebetener Verein: SK STURM GRAZ
Lieblingsspieler: Sebastian Prödl

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Robinho » 23.05.2011 19:29

Nach Nuri Sahin und Hamit Altintop hat Real Madrid heute die Verpflichtung von José Callejon bekannt gegeben. Er kommt von Espanyol Barcelona, stammt aber aus der Jugend von Real Madrid.
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

VorherigeNächste

Zurück zu Spanische Primera Division

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron