Zurück zu Spanische Primera Division

Real Madrid Thread

Alles zur spanischen Primera Division

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Robinho » 26.05.2010 21:32

Nun ist es soweit! Pellegrini wurde gefeuert und Mourinho soll in den kommenden Tagen vorgestellt werden.


http://www.realmadrid.com/cs/Satellite/ ... Madrid.htm
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Robinho » 29.05.2010 11:52

Am Montag um 13:00 wird José Mourinho als neuer Trainer von Real Madrid vorgestellt
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Schmiddie » 30.05.2010 22:13

Mourinho bleibt 2-3 Saisons, egal ob es läuft oder auch net. Schließlich kann er ja net Perfektion noch weiter verbessern, aus seiner Sicht.
Freizeitkicker
Benutzeravatar
Schmiddie
Freizeitkicker

 
Beiträge: 369
Wohnort: Bamberg in Franken

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon GwReÜiNß » 30.05.2010 22:27

Ich bin wirklich schon soo gespannt...
Aus den Starspielern bei Real kann man ja schon lange kein erfolgreiches Team basteln...
Bin mal gespannt obs der Zaubertrainer schafft...
Wir sind RAPID!
Und wer seid ihr?
Moderator
Benutzeravatar
GwReÜiNß
Moderator

Einmal Rapid - Immer Rapid
 
Beiträge: 7130
Wohnort: Kohfidisch
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Robinho » 30.05.2010 22:35

In letzter Zeit hats ja keiner geschafft. Capello war nicht schlecht. Hab damals nicht begriffen warum man ihn feuerte. Cl zwar auch im 1/8 Finale raus, aber immerhin wurde Real damals Meister. Schauen wir mal was Mourinho zusammen bringt.
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Robinho » 31.05.2010 19:51

Es gab am Wochenende ein interessantes Match zwischen den Legenden von Real Madrid und denen des AC Milan.
Die Partie endete mit 4:3 für die Real-Legenden.


MATCH REPORT:
4 - Real Madrid Veterans: Buyo, Chendo, Fernando Sanz, Sanchis, Garcia Cortes, Gallego, Karembeau, Zidane, Figo, Butragueño, Santillana -starting eleven-, Contreras, Jaro, Rojas, Ramis, Rubio, Sabido, Julio Llorente, Ivan Perez, McManaman, Amavisca, Velasco, Victor.

3 - Milan Glorie:
Rossi, Cafu, Costacurta, Baresi, Maldini, Evani, Boban, Serginho, Simone, Rui Costa, Massaro -starting eleven-, Nava, Contra, Weah, Papin, Braglia, Fuser, Galli, Panucci, Lentini, Carbone, Eranio.

Goals:
0-1
(4'): Simone
0-2 (6'): Rui Costa
1-2 (11'): Butragueño
2-2 (37'): Amavisca
3-2 (52'): Alfonso
3-3 (57'): Rui Costa
4-3 (85'): Alfonso
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Robinho » 31.05.2010 22:58

Hier mal die neuen Dressen:


Home:  




Away:
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Robinho » 01.06.2010 17:26

Real Madrids neuer Trainer Jose Mourinho plant schon für die kommende Saison. Große Veränderungen im Kader schließt der 47-Jährige zwar aus, einige zusätzliche Spieler wünscht er sich aber schon.

Ganz oben auf der Liste stehe Mittelfeldstar Daniele de Rossi von AS Roma, hieß es am Dienstag in Presseberichten. Er sei die perfekte Ergänzung zu Reals Xabi Alonso. Der italienische Club habe den 26-Jährigen zwar für unverkäuflich erklärt, könnte sich angesichts der Vereinsschulden aber zum Nachgeben gezwungen sehen.

Als Alternative habe Mourinho die Verpflichtung von Liverpools Steven Gerrard vorgeschlagen. Der Portugiese wolle zudem zwei neue Abwehrspieler verpflichten. An erster Stelle stehe der Brasilianer Maicon (28), der bei Mourinhos bisherigem Club Inter Mailand spielt. Im Gespräch ist auch der Serbe Aleksandar Kolarow von Lazio Rom.

Jedes Wort kostet Millionen
Offiziell hält sich der neue Coach aber bedeckt. "Wenn wir ein Wort über einen Spieler verlieren, steigt sein Preis um eine Million Euro. Wenn wir zehn Worte sagen, wird er zehn Millionen Euro teurer", hatte er bei seiner Vorstellung am Montag im Bernabeu-Stadion gewarnt.

Mehr als drei, vier neue Spieler brauchten die "Königlichen" ohnehin nicht, so Mourinho. Der spanische Rekordmeister hatte in der vergangenen Saison für Cristiano Ronaldo, Kaka & Co. rund 250 Millionen Euro ausgegeben, blieb aber ohne Titelgewinn. Der argentinische Stürmer Gonzalo Higuain (22) einigte sich indes mit dem Club, seinen Vertrag bis 2016 zu verlängern.

Zehn Millionen Gage pro Jahr
Mourinho hatte am Montag bei Real einen Vierjahresvertrag unterzeichnet, der ihm zehn Millionen Euro pro Saison bringen soll. Ein neues Domizil scheint der 47-Jährige auch schon gefunden zu haben. Er habe sich eine Villa in einer exklusiven Wohnsiedlung im Nordwesten Madrids ausgesucht, hieß es. Als Nachbarn wird er dort unter anderen Ronaldo und Reals Ikone Raul haben.

Quelle: sport.orf.at


De Rossi wäre der Hammer. Maicon auch nicht schlecht, obwohl ich lieber Ramos rechts außen sehe und Kolarow als Linksverteidiger sicher auch nicht schlecht. Gerrard brauch ich nicht unbedingt in Madrid. Auch Lampard brauch ich nicht. Über Lampard wird in Englands Zeitungen spekuliert.
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Robinho » 01.06.2010 18:50

Für viele das Traumpaar im europäischen Fußball.
Jetzt scheint endlich zusammen, was zusammen gehört.
Die "Königlichen" lechzen nach zwei titellosen Jahren wieder nach großen Erfolgen und wer, wenn nicht Mourinho, könnte für eine Renaissance sorgen?
Dafür wird "The Special One" auch das nötige Kleingeld zur Verfügung gestellt bekommen.
Die ersten großen Namen werden schon gehandelt. Von Lampard bis Torres ist alles dabei, was Rang und Namen hat.
LAOLA1 gibt einen Überblick über die heißesten Gerüchte:

  • FRANK LAMPARD: Den Chelsea-Star hat Mourinho in seiner Zeit an der Stamford Bridge kennen- und schätzen gelernt. Und genau dieser Lampard soll jetzt als einer der großen Transfer-Kracher nach Madrid übersiedeln. Doch die "Blues" zieren sich gewaltig und wollen bis zum Schluss um ihr Mittelfeld-Hirn kämpfen. Rund 50 Millionen Euro könnten den Londonern die Entscheidung aber erleichtern. Im "Guardian" hat Mourinho schon mal anklingen lassen, dass Lampard auf seiner Liste ganz oben steht.
  • STEVEN GERRARD: Der Inbegriff des Liverpooler Fußballs könnte mit 30 Jahren noch einmal eine neue Herausforderung suchen. Und da ein Wechsel innerhalb der Premier League kaum vorstellbar ist, würde Real Madrid durchaus Sinn machen. Allerdings ist der "Reds"-Kapitän auch kaum unter 50 Millionen Euro zu haben. Mourinho hat in britischen Zeitungen seine Bewunderung für Gerrard jedenfalls schon mal kundgetan.
  • DIEGO MILITO: Dass Mourinho am liebsten mit Spielern arbeitet, die er schon kennt, ist hinlänglich bekannt. Darum verwundert es wenig, dass auf seiner Wunschliste überwiegend Chelsea- und Inter-Kicker stehen. Nun will der Portugiese ausgerechnet seinen CL-Helden Diego Milito mit nach Madrid nehmen. "Er hat dort Geschichte geschrieben. Ich hätte sowohl ihn als auch Maicon gerne", so "The Special One" vielsagend. Kostenpunkt: Rund 30 Millionen Euro.
  • MAICON: Im selben Atemzug hat Mourinho neben Milito auch Maicon ins Spiel gebracht. Der Brasilianer ist einer der besten Rechtsverteidiger, die es im Weltfußball gibt, und kostet dementsprechend viel. Auf 30 Millionen Euro wird sein Marktwert derzeit taxiert, tatsächlich dürfte der 28-Jährige aber um einiges mehr kosten. Weiteres Problem: Mit Sergio Ramos verfügt Real bereits über einen Weltklasse-Rechtsverteidiger. Ein Wechsel erscheint deshalb kaum realistisch.
  • ASHLEY COLE: Wesentlich realistischer ist da schon ein Transfer von Ashley Cole. Der Chelsea-Star hat mit Mourinho bereits an der Stamford Bridge zusammengearbeitet und würde endlich das Problem auf der Linksverteidiger-Position lösen. Was noch für einen Wechsel spricht, ist die private Situation von Cole. Nach der Trennung von Frau Cheryl und der damit verbundenen Negativ-Presse (Cole ging mehrfach fremd) wäre der 29-Jährige daher durchaus bereit, England zu verlassen. Real müsste rund 30 Millionen Euro hinblättern.
  • NEMANJA VIDIC: Anders als Mourinhos Vorgänger, wird der Portugiese das viele Geld wohl auch in die Defensive stecken. Und Nemanja Vidic soll dabei das Objekt der Begierde sein. Dem großgewachsenen Serben wird ein angespanntes Verhältnis zu Coach Sir Alex Ferguson nachgesagt, weshalb Vidic Manchester gerne verlassen würde. Zusammen mit Pepe soll der 28-Jährige das künftig stärkste Innenverteidiger-Duo der Welt bilden. Für den Nationalspieler wären rund 35 Millionen Euro fällig.
  • LUCIO: Und der Nächste, bitte! Auch Lucio war für Mourinho in der abgelaufenen Saison ein wichtiger Baustein für das Inter-Triple. Deshalb wird der Brasilianer jetzt auch mit Real in Verbindung gebracht. Allerdings erscheint ein Wechsel eher unwahrscheinlich. Lucio ist mit 32 Jahren nicht mehr der Jüngste und mit 16 Millionen Euro Marktwert auch nicht billig. Der Innenverteidiger wäre wohl nur bei einer Vidic-Absage eine Alternative.
  • MICHAEL ESSIEN: Eine wichtige Rolle spielt bei Mourinho der zentrale Mittelfeldspieler. Bei Inter hatte "The Special One" mit Esteban Cambiasso einen perfekten Abräumer, der viele gefährliche Angriffe schon früh unterband. Bei Real soll das künftig Chelsea-Star Michael Essien (27) zusammen mit Xabi Alonso sein. Der ghanaische Teamspieler ist bei den "Blues" aber eine fixe Größe und mit knapp 40 Millionen Euro auch nicht gerade billig.
  • FERNANDO TORRES: Nur Platz sieben in der Premier League und international auch kein großer Wurf - die Bilanz des FC Liverpool war 2009/10 nicht gerade prickelnd. Da verwundert es kaum, dass Superstars wie Gerrard oder auch Fernando Torres nach Alternativen Ausschau halten. Beim 26-jährigen Stürmer stellt sich aber die Frage, ob er als ehemaliger Atletico-Spieler ausgerechnet zum Erzrivalen wechselt. Auch wäre der Spanier mit mehr als 50 Millionen Euro nicht unbedingt ein Schäppchen.
FAZIT: Viele Namen sind natürlich noch sehr spekulativ (Torres, Maicon, Essien), aber Fakt ist, dass sich unter Mourinho wieder einiges verändern wird. Spieler wie Kaka, Karim Benzema und Rafael van der Vaart könnten den Verein verlassen und die Transfer-Kasse etwas auffüllen. Oder aber als Tauschobjekte dienen. Guti, Raul und Fernando Gago haben bei den "Königlichen" ebenso keine Zukunft mehr. Für einen spannenden Transfer-Sommer ist also definitiv gesorgt.


Quelle: laola1.at


Bin gespannt was stimmt. Wenn Torres kommen würde, da würde ich Freudensprünge machen und mir sofort ein Torres Dress holen. Wird wohl kaum möglich sein, da er ja bei Atletico gespielt hat. Vidic wäre super. Essien auch. Milito wäre völlig unnötig. Lucio ist zwar ein guter Spieler, aber zu alt. Ashley Cole kann ich persönlich nicht leiden.
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Robinho » 03.06.2010 15:01

realmadrid.de hat geschrieben:Di Maria, in wenigen Tagen ein "Blanco"?
                         
Der Akteur von Benfica zählte in der letzten Saison mit Abstand zu den wichtigsten Spieler im Kader der portugiesischen Hauptstädter und gehört mit seinen 17 Scorerpunkten (5 Tore, 12 Assists) zu den besten Schützen der portugiesischen Liga! Kein Wunder, dass halb Europa dieses 21-jährige Wunderkind haben möchte, doch der portugiesische Verein will seinen wichtigsten Leistungsträger nicht einfach so abgeben und dementsprechend ist die Ablösesumme auf 40 Millionen Euro beziffert. Eine stolze Summe, doch ist man in Madrid bereit, diesen gewaltigen Betrag zu überweisen? Zumindest steht der Argentinier auf José Mourinhos Wunschliste an der Spitze und die Direktive ist gewillt, die Forderungen des neuen Coachs zu erfüllen.  Das erklärte Ziel der „Königlichen" ist, dass der Mittelfeldspieler von Benfica noch unbedingt vor der Weltmeisterschaft verpflichtet werden soll, ein schwieriges Unterfangen: Die Madrilenen sind nicht bereit die geforderten 40 Millionen an Benfica Lissabon zu überweisen und diese wollen auf keinen Fall ein Angebot weit unter ihrem Anspruch annehmen.  Gemäß den portugiesischen Gazetten konnte man angeblich eine Einigung  erzielen. Der Schlüssel zu diesem Übereinkommen soll Royston Drenthe sein! Der Holländer hatte in diesem Jahr keine Chance sich zu bewähren und es sieht auch nicht danach aus, dass José Mourinho auf den Neffen von Edgar Davids in der kommenden Saison zählen wird. Es ist kein Geheimnis, dass man  ihn ganz gerne verkaufen möchte:  Real Madrid wäre bereit den Holländer zusammen mit 30 Millionen Euro für Di Maria einzutauschen, dies entspräche in etwa der geforderten Summe der Portugiesen. Angeblich sollte der Deal in den nächsten Tagen bereits unter Dach und Fach sein!

Was, wenn der Deal platzt? Plan B: Juan Mata!  
                      
Es scheint so, als ob der Transfer von Di Maria nur noch eine Frage der Zeit ist, dennoch hat man in der spanischen Hauptstadt einen Plan B in der Hinterhand, falls es sich Benfica Lissabon anders überlegen sollte. Dieser Notplan trägt den Namen Juan Manuel Mata, wichtige Stütze bei Valencia, spanischer Internationaler und ein Canterano. Gerüchten der "AS" zu Folge traf sich der Berater von Mata mit dem Präsidenten des FC Valencia, um über die Zukunft des Mittelfeldspielers zu diskutieren. Viele Angebote trudelten bei dessen Berater ein, darunter auch eins aus der Hauptstadt. Die Südspanier sind, aufgrund der vielen Probleme rund um das neue Stadion, hoch verschuldet und sind gezwungen ihre besten Spieler für gutes Geld abzugeben. Erste Akteure, wie David Villa, mussten den Klub bereits verlassen, werden weitere Folgen? Valencia wäre bereit Mata für geschätzte 20 Millionen ziehen zu lassen. Ein gefundenes "Schnäppchen" für die "Galacticos"? Es ist bekannt, dass Mourinho Gefallen an den ehemaligen Canterano gefunden hat und zudem würde man mit diesem Wechsel auch den Fans Einhalt gebieten, die behaupten, dass Real Madrid ihre besten Talente verschwendet oder an den erstbesten Verein weiterverkauft. Ob der Deal mit Mata zustande kommt, ist aber allein davon abhängig, ob Di Maria an die Concha Espina wechseln wird. Sollte dieser Transfer tatsächlich scheitern, so muss man den Spieler von Valencia im Hinterkopf behalten!



Wären beide super. Mata wäre mir lieber, da er in der Jugend von Real gespielt hat.
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Robinho » 03.06.2010 23:48

Hab gerade etwas interessantes gesehen. Der Sohn von Zinedine Zidane, der in der Jugend von Real Madrid spielt ist U-15 Nationalspieler von Spanien. Mal sehen was aus Enzo Zidane wird und ob er dann wirklich für Spanien spielen wird
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon GwReÜiNß » 04.06.2010 10:27

Robinho hat geschrieben:Hab gerade etwas interessantes gesehen. Der Sohn von Zinedine Zidane, der in der Jugend von Real Madrid spielt ist U-15 Nationalspieler von Spanien. Mal sehen was aus Enzo Zidane wird und ob er dann wirklich für Spanien spielen wird


Oha.. Wie ist der so? Ist der auch etwas besser als die anderen, oder nur Mittelmaß? Weiß wer was?
Wir sind RAPID!
Und wer seid ihr?
Moderator
Benutzeravatar
GwReÜiNß
Moderator

Einmal Rapid - Immer Rapid
 
Beiträge: 7130
Wohnort: Kohfidisch
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Robinho » 04.06.2010 11:54

Nachdem er im U-15 Nationalteam und bei Real spielt dürfte er nicht so schlecht sein. Obwohl sein Vater da sicher seine Hände im Spiel hat, dass der Sohn bei Real spielt
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon GwReÜiNß » 04.06.2010 13:10

Robinho hat geschrieben:Nachdem er im U-15 Nationalteam und bei Real spielt dürfte er nicht so schlecht sein. Obwohl sein Vater da sicher seine Hände im Spiel hat, dass der Sohn bei Real spielt


hm ok danke.
Auch mittelfeldspieler?
Wir sind RAPID!
Und wer seid ihr?
Moderator
Benutzeravatar
GwReÜiNß
Moderator

Einmal Rapid - Immer Rapid
 
Beiträge: 7130
Wohnort: Kohfidisch
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Robinho » 04.06.2010 14:40

Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Robinho » 04.06.2010 17:23

GwReÜiNß hat geschrieben:Oha.. Wie ist der so? Ist der auch etwas besser als die anderen, oder nur Mittelmaß? Weiß wer was?


In youtube gibts auch ein paar Videos

Jetzt hab ich wieder was interessantes gelesen:

realmadrid.de hat geschrieben:
Aber wer ist der Raul oder Guti von morgen?
                    


In der Jugendabteilung Madrids tummeln sich zweifellos eine Menge Talente. Ein Name jedoch dürfte wirklich jedem ins Auge stechen: Enzo Zidane! Der Sohn des Ausnahmefußballers aus Frankreich spielt für die U-15 Real Madrids. Sein Vater wollte ihm ursprünglich die Last des bekannten Namens nehmen. So spielte der Spross zunächst unter dem Namen Enzo Alan Martinez. Allerdings flog die Tarnung durch die außergewöhnlichen Leistungen des Jungen und die Art, wie er den Ball und Gegner behandelt, schnell auf. Wie ein allseits bekanntes Sprichwort schon sagt: der Apfel fällt nicht weit vom Stamm!
Geil, oder? Unter falschen Namen spielen lassen.
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Robinho » 05.06.2010 13:05

Umfrage hinzugefügt!

Ich sags gleich. Ich bin optimist.
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Altachfan » 05.06.2010 13:11

@ Robinho

1. Wie bist du eigentlich dazugekommen dich für Real zu begeistern ?

2.  Mourinho kann es vollbringen die "Königlichen" ins Finale der CL zubringen, aber zuerst mal muss er aus einem Scherbenhaufen ein Team formen. Ist keine einfache Aufgabe für ihn aber machbar.
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Robinho » 05.06.2010 13:33

Altachfan hat geschrieben:@ Robinho

1. Wie bist du eigentlich dazugekommen dich für Real zu begeistern ?


Das war wohl damals, als Zidane im Finale der CL das entscheidende Tor gemacht hat. Zuvor war ich noch nicht Fussballfan. War ja auch ein bisserl Jung.
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Real Madrid Thread

Beitragvon Robinho » 07.06.2010 17:43

Eine Woche vor dem Start der Bundesliga-Saison 2010/2011 kommt es in der Allianz Arena zu einem absoluten Fußball-Highlight. Denn am Freitag, den 13. August 2010, empfängt der amtierende Deutsche Meister und DFB-Pokalsieger FC Bayern anlässlich des Franz-Beckenbauer-Abschiedsspiel den spanischen Rekordmeister Real Madrid.

FCB-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hatte dieses Partie schon auf der Jahreshauptversammlung Ende November angekündigt. Beim Blick in die Vereinshistorie sei ihm aufgefallen, dass Beckenbauer bei seinem Abschied und Transfer als Spieler 1977 zu Cosmos New York „nicht gebührend und vor allem nicht FC Bayern like“ verabschiedet worden sei. Dies wird nun königlich nachgeholt. Anstoß in der Allianz Arena ist um 20.45 Uhr.

Quelle: fcbayern.t-home.de


Unnötig ein Abschiedspiel knapp 30 Jahre später. Aber ich freue mich darauf die Bayern verlieren zu sehen.



Edit:

Gonzalo Higuain hat seinen Vertrag bis Juni 2016 verlängert.


Da freu ich mich gleich nochmal.
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

VorherigeNächste

Zurück zu Spanische Primera Division

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste

cron