Zurück zu Spanische Primera Division

FC BARCELONA

Alles zur spanischen Primera Division

Re: FC BARCELONA

Beitragvon Robinho » 09.06.2011 18:59

Aber die Schuldenberge sollen mit einer neuen Regel der Uefa reduziert werden. Real z.B. hat beim Kauf von Ronaldo über 100 Mio. Euro nur durch Trikotverkauf wieder eingenommen.
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: FC BARCELONA

Beitragvon GrafZahl04 » 09.06.2011 19:27

Ja, aber mittelfristig muss man sich ja 2mal überlegen ob man sich ein neues Trikot kauft! Gerade durch die Bankenkrise und schwierigen wirtschaftlichen Verhältnisse hat nicht jeder mal 70 € für ein neues Trikot übrig.  Woran man normal als erstes gehen sollte...wären die Spielergehälter...man kann auch mit 2 Mio € im Jahr prima leben! Da muss man nicht 4-6 Mio € verdienen!
Toooooooooooooooooor! Das ist endlich der erste Satz für Schalke! Raul nutzt den ersten Satzball zum 6:2. Jurado stürmt in der Mitte durch, stopft den Ball dann in eine Abwehrlücke, die in etwa so groß ist wie ein Hubschrauberlandeplatz, Raul nimmt den Ball mit, könnte ihn dann einfach einschieben, will aber noch ein bisschen Spaß haben, kurvt deshalb um Cesar und schiebt ihn dann rein
Wödmasta
Benutzeravatar
GrafZahl04
Wödmasta

 
Beiträge: 7727
Wohnort: Paderborn/Lippstadt

Re: FC BARCELONA

Beitragvon Nightfire_01 » 09.06.2011 19:52

Robinho hat geschrieben:Aber die Schuldenberge sollen mit einer neuen Regel der Uefa reduziert werden. Real z.B. hat beim Kauf von Ronaldo über 100 Mio. Euro nur durch Trikotverkauf wieder eingenommen.


Das Stimmt nicht !
Ronaldo kostet Real an Gehaltskosten + Transferkosten insgesamt 150 mio.
Pro verkauftem Trikot macht Real abzüglich des Einkaufspreises und den Steuern 30€ gewinn.
Das heisst man hätte 5 Millionen Trikots mit Ch. Ronaldo drauf verkaufen müssen um das wieder einzunehmen !

Real verkauft pro Jahr 1,2 mio Trikots
Seit Ronaldo sind es 1,5 mio
Das bedeutet, durch Ronaldo ist der Verkauf um 300.000 pro Jahr angestiegen
Umgerechnet ist das ein zusätzlicher Gewinn von 9mio der durch Ronaldo erziehlt wurde

Das ist zwar Enorm viel, aber im Vergleich zu Gehalt und Aböse was Ronaldo gekostet hat ..... nichts

GrafZahl04 hat geschrieben:Ja, aber mittelfristig muss man sich ja 2mal überlegen ob man sich ein neues Trikot kauft! Gerade durch die Bankenkrise und schwierigen wirtschaftlichen Verhältnisse hat nicht jeder mal 70 € für ein neues Trikot übrig.  Woran man normal als erstes gehen sollte...wären die Spielergehälter...man kann auch mit 2 Mio € im Jahr prima leben! Da muss man nicht 4-6 Mio € verdienen!



Davon merkt man aber nichts, dass sich die Leute keine Trikots mehr kaufen
In fast allen Ländern ist der Trikotverkauf im vergleich zu früher angestiegen.
Real verkaufte 2009 noch 1,2 mio Trikots so sind es aktuell 1,5 mio
Barcelona hat heuer fast doppelt so viele Trikots verkauft wie noch vor 3 Jahren
Manchester verkauft seit jahren Konstant ca. 1,5 mio pro Jahr

Zum Gehalt: Wenn´s nur bei 4-6 mio bleiben würde, wäre es ja ok
Es gibt aber Spieler (zb. Ronaldo oder Ronaldinho zu seiner Glanzzeit) die über 30 mio pro Jahr verdienen
10 - 15 mio an Gehältern und dazu bis zu 20 mio an Sponsor und Werbeeinnahmen.
Es gibt ja sogar Trainer (siehe Mourinho) die ein Gehalt jenseits der 10 mio haben.
Aber ich gebe dir recht
Eine Gehaltsobergrenze wie im Eishockey würde dem ganzen abhilfe verschaffen.
Im Eishockey darf man nicht mehr als 5 mio pro Jahr verdienen.
Mein neuestes Projekt: --- hier klicken ---
Würd mich freuen, dich dort begrüßen zu dürfen !
Teamkapitän
Benutzeravatar
Nightfire_01
Teamkapitän

MEISTER 2011
 
Beiträge: 23690
Wohnort: Steiermark
Angebetener Verein: SK STURM GRAZ
Lieblingsspieler: Sebastian Prödl

Re: FC BARCELONA

Beitragvon 1886 » 27.04.2012 12:05

Guardiola verlässt Barca

Erfolgscoach Pep Guardiola (41) gibt gemäss spanischen Medienberichten nach langer Bedenkzeit seinen Rücktritt per Ende Saison bekannt. Er hinterlässt ein grosses Fussball-Erbe.

Er fühle sich müde, hatte der 41-Jährige in den letzten Wochen immer wieder verlauten lassen. Nach dem wegweisenden Out in der Champions League gegen Chelsea und der Pleite gegen Real in der Meisterschaft ist die Zeit gekommen, den Spekulationen ein Ende zu bereiten und Klartext zu reden.

Bis zuletzt hat Klub-Präsident Sandro Rosell versucht, Guardiola umzustimmen - erfolglos. Heute Freitag um 9.15 Uhr besprachen sich die beiden in den Klub-Räumlichkeiten. Dann teilte Guardiola seinen Entscheid den Spielern vor dem Training mit. «Jungs, ich verlasse Barça», sollen seine Worte an das Team laut «Marca» gewesen sein. Nach der Session findet eine Pressekonferenz statt.

Vor vier Jahren übernahm Guardiola die erste Mannschaft des FC Barcelona und startete eine sagenhaft erfolgreiche Ära. 13 Titel heimste der ehemalige Barça-Spieler mit den Katalanen ein. Die Bilanz: u.a. zweimal Champions League (2009, 2011), drei Meistertitel und der Gewinn der Klub-WM. Für viele Experten ist das Team um Messi, Xavi, Iniesta und Co. das beste aller Zeiten.

Zuletzt wurden erste Risse im harmonische Team-Gefüge aufgedeckt. Das gespannte Verhältnis zu Verteidiger Piqué und das vorzeitige Durchsickern der Aufstellung im Spiel gegen Real machten dem bei Fans und Spielern äusserst populären Coach zu schaffen. Sogar Superstar Lionel Messi soll die Nomination von Tello im Clasico kritisiert haben.

Bereits kursieren viele Namen als Kandidaten auf seine Nachfolge. Bilbao-Coach Bielsa steht ebenso auf der Liste wie der französische National-Coach Laurent Blanc (spielte einst bei den Katalanen) und Ernesto Valverde, Coach von Olympiakos Piräus. Letzterer gilt als enger Freund von Sport-Direktor Zubizarreta. André Villas-Boas (Ex-Coach von Porto und Chelsea) soll schon angeboten worden sein
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2246
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: FC BARCELONA

Beitragvon 1886 » 27.03.2014 15:18

Halilovic zu Barca

Der FC Barcelona hat die erste Neuverpflichtung für die kommende Saison bestätigt. Der kroatische Mittelfeldspieler Alen Halilovic wechselt mit einem Fünfjahresvertrag von Dinamo Zagreb zu den Katalanen. Der Wechsel stand schon seit einigen Wochen fest. Barça zahlt zunächst eine Ablöse von 2,2 Mio. Euro, die sich aber noch erhöht, wenn sich der Spieler durchsetzt.

Halilovic wird zunächst in der zweite Mannschaft Barcelonas integriert. Dort soll der 17-jährige Spielmacher weiter ausgebildet werden bis er "bereit" für die erste Mannschaft ist.
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2246
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: FC BARCELONA

Beitragvon Joga Bonito » 30.03.2014 15:39

Ist halt er 17 Jahre alt...da kann noch alles passieren.
Vl. wird er mal ein ganz großer, aber evtl. hört man aber auch gar nichts mehr in 1-2 Jahren.
Nationalspieler
Benutzeravatar
Joga Bonito
Nationalspieler

 
Beiträge: 5240
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: CR7, Marcelo, Alonso, Henry

Re: FC BARCELONA

Beitragvon 1886 » 02.04.2014 12:54

TRANSFERVERBOT FÜR FC BARCELONA

Die FIFA-Disziplinarkommission hat den spanischen Fussballverband (RFEF) und den spanischen Verein FC Barcelona für Verstöße im Zusammenhang mit dem internationalen Transfer und der Registrierung von Spielern unter 18 Jahren bestraft.

Im vorliegenden Fall wurde der FC Barcelona der Verletzung von Art. 19 des Reglements bei zehn minderjährigen Spielern für schuldig befunden, ebenso mehrerer weiterer konkurrierender Vergehen im Zusammenhang mit anderen Spielern, u. a. betreffend Anhang 2 des Reglements.

Die Diszplinarkommission erachtete die Vergehen als schwerwiegend und verhängte gegen den Verein ein nationales und internationales Transferverbot für zwei volle aufeinanderfolgende Transferperioden und eine Geldstrafe von CHF 450.000.

Damit kommen auch sicher geglaubte Wechsel wie derjenige von ter-Stegen nicht zustande.
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2246
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: FC BARCELONA

Beitragvon 1886 » 20.08.2014 14:20

FIFA bestätigt Transfersperre gegen den FC Barcelona

Die Fifa gibt bekannt, dass die gegen den FC Barcelona verhängte Transfersperre bestehen bleibt.
Zur Erinnerung: Die Katalanen kassierten vom Weltfussballverband eine Strafe wegen Verstössen gegen die Wechselbestimmungen bei Minderjährigen. Die Spanier hatten gegen dieses Urteil Rekurs eingelegt. Damit darf Barça während den nächsten zwei Transfer-Fenstern keine neuen Spieler unter Vertrag nehmen. Die Sanktion greift ab Januar 2015.
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2246
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Vorherige

Zurück zu Spanische Primera Division

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron