Zurück zu SK Rapid Wien

Unser Stadion ist renovierungsbedürftig! Was muß passieren?

Alles zum SK Rapid Wien

Unser Stadion ist baufällig. Was muß Deiner Meinung nach passieren?

Aus! Ein Neubau muß her. Wo - siehe mein Posting
0
Keine Stimmen
Das Stadion gehört renoviert und die Stadt Wien soll uns gefälligst dabei unterstützen
2
50%
Rapid soll der Stadt das Stadion abkaufen. Dann können wir selbst bestimmen.
2
50%
Rapid soll den Stadionnamen um viel Geld verkaufen um zu renovieren
0
Keine Stimmen
Anderer Vorschlag - siehe mein Posting
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 4

Unser Stadion ist renovierungsbedürftig! Was muß passieren?

Beitragvon capRapidler » 20.09.2011 15:17

Hy,

jetzt weiß es sogar der Kurier, was uns Fans schon seit langem bewußt ist: unser Stadion ist baufällig. In unseren Kabinen schimmelt es und der Beton bröckelt...mit jedem Mal springen, wird es eine Spur bedenklicher!

http://kurier.at/sport/fussball/4153275.php

Was mich am Meisten zum Nachdenken bringt: warum tut unsere Stadt nichts. Das Stadion gehört nun mal leider nicht uns. Warum wird der wohl erfolgreichste Verein in Österreich nicht unterstützt?

Warum unterstützt zum Beispiel - das Land NÖ bzw. die Stadt St.Pölten den Neubau eines Fußball-Stadions für einen Zweitligisten und die Stadt Wien schläft wiedermal.

Ich mein, mir ist bewußt, wenn man so einen Wein-Konsum hat und so viel zum Essen braucht, wie unser Herrscher in Wien - da geht schon viel Geld raus. Aber ich denke mal, auch bei der Renovierung des Horr-Plätzchens sind ein paar Scheinchen der Stadt geflossen.

Und was ist mit dem Rekordmeister?

Ein Neubau scheint unrealistisch, da der Platz vor Ort zu klein ist und es sich um ein Wohngebiet handelt. Ein neuer Platz - schwer zu finden und vor allem, könnte man nicht alle Fans zufrieden stellen.

Also bleibt meiner Meinung nach nur eine Renovierung. Doch, wie lange wollen sie noch warten?
Rapid allein wird das finanziell nicht packen. Also...der fette Wappler ist gefragt...oder schläft er schon wieder seinen Rausch aus?

mfG
Tradition und Geschichte über Kommerz und reine Vermarktung
101% Rapid Wien
Bloßfüssiger
Benutzeravatar
capRapidler
Bloßfüssiger

 
Beiträge: 56
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Re: Unser Stadion ist renovierungsbedürftig! Was muß passieren?

Beitragvon Joker » 20.09.2011 17:27

Vorsichtig Vorsichtig sein mit solchen Aussagen.

Warum unterstützt die Stadt nicht Rapid Wien? Ernsthaft? Dann erkundige dich mal genau was die Stadt für Rapid macht. das ist weit mehr als du denkst.

Genauso würde die Stadt helfen Rapid ein Stadion zu renovieren bzw. neu zu kaufen.
ALLERDINGS nicht den vollen Preis. Und der Rest? Woher kommt dieser? Rapid Wien hat NICHTS.
Genau darum dreht es sich. Rapid will WIEDERMAL alles haben. Keine Miete bezahlen und die komplette Renovierung soll auch die Stadt übernehmen. WOLLEN WOLLEN WOLLEN.

Aufwachen heißt es mal in Hütteldorf und nicht schlafen und falsche Budgets machen. Mal langfristig denken.

Und der typische Fan ist genauso wie du. Sorry, aber das sind genauso diese Phrasen die Rapid Wien den Fans in den Mund legt. Der dicke violette Wappler im Rathaus ist Schuld. jaja so einfach ist es.

Eine Renovierung lohnt sich aber nicht immer. Das ist auch eine Sache die man bedenken muss. Würdest du 10.000 Euro in dein Auto stecken wenn dieses 1.000 Euro Wert ist? Jeder würde dir davon abraten und die gute Leute würden es sogar wirklich nicht machen. Sinnlos.

Die Stadt Wien hat Rapid auch schon angeboten ein Stadion wo anders zu machen. Tja Abgelehnt, weil man ja nicht weg will von dort wo man ist. Wie immer. Rapid Wien will alles haben, aber nichts geben.
Stammspieler
Joker
Stammspieler

 
Beiträge: 4293
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Austria Wien
Lieblingsspieler: A: Dragovic, Suttner, Jantscher, Drazan

Re: Unser Stadion ist renovierungsbedürftig! Was muß passieren?

Beitragvon Joker » 20.09.2011 17:30

Huch bei der Abstimmung ist mir ein Fehler unterlaufen oder es hat was nicht gestimmt.


Ich bin aber für
"Rapid soll das Stadion kaufen und dann sollens sich selbst drum kümmern."

Das wäre das allerbeste. Los gehts.

EDIT: Hat doch geklappt.
Paßt.

Logisch wird jeder Rapidler fordern, dass die Stadt Wien es zahlen soll. Was für eine Umfrage. ;-)
Stammspieler
Joker
Stammspieler

 
Beiträge: 4293
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Austria Wien
Lieblingsspieler: A: Dragovic, Suttner, Jantscher, Drazan

Re: Unser Stadion ist renovierungsbedürftig! Was muß passieren?

Beitragvon capRapidler » 20.09.2011 19:31

Joker hat geschrieben:Vorsichtig Vorsichtig sein mit solchen Aussagen.

Warum unterstützt die Stadt nicht Rapid Wien? Ernsthaft? Dann erkundige dich mal genau was die Stadt für Rapid macht. das ist weit mehr als du denkst.

Genauso würde die Stadt helfen Rapid ein Stadion zu renovieren bzw. neu zu kaufen.
ALLERDINGS nicht den vollen Preis. Und der Rest? Woher kommt dieser? Rapid Wien hat NICHTS.
Genau darum dreht es sich. Rapid will WIEDERMAL alles haben. Keine Miete bezahlen und die komplette Renovierung soll auch die Stadt übernehmen. WOLLEN WOLLEN WOLLEN.

Aufwachen heißt es mal in Hütteldorf und nicht schlafen und falsche Budgets machen. Mal langfristig denken.

Und der typische Fan ist genauso wie du. Sorry, aber das sind genauso diese Phrasen die Rapid Wien den Fans in den Mund legt. Der dicke violette Wappler im Rathaus ist Schuld. jaja so einfach ist es.

Eine Renovierung lohnt sich aber nicht immer. Das ist auch eine Sache die man bedenken muss. Würdest du 10.000 Euro in dein Auto stecken wenn dieses 1.000 Euro Wert ist? Jeder würde dir davon abraten und die gute Leute würden es sogar wirklich nicht machen. Sinnlos.

Die Stadt Wien hat Rapid auch schon angeboten ein Stadion wo anders zu machen. Tja Abgelehnt, weil man ja nicht weg will von dort wo man ist. Wie immer. Rapid Wien will alles haben, aber nichts geben.


Naja...aber so weit ich weiß ist auch das Horr nicht im Besitz des Vereines - oder weiß ich da was nicht?! Dort hat die Stadt Wien auf einmal Geld?

Was ich auch nicht gelten lassen will und kann: "aufwachen heißt es mal in Hütteldorf und nicht schlafen und falsche Budgets machen. Mal langfristig denken" - hä??!?!?

Rapid hat - wenn Du aufgepaßt hast - in den letzten Jahren sehr viel Geld durch Transfers eingenommen. Im Verhältnis dazu wenig in neue Spieler investiert!
Weiters versucht der Verein immer wieder neue Spieler aus dem Nachwuchs zu integrieren und hat auch zuletzt Spieler mit Perspektive(Burgstaller, Pichler, Alar) geholt. Also gilt Dein Vorwurf auch nicht, dass Rapid nicht langfristig denkt.

Ich frage mich halt prinzipiell wo die ganze Kohle bei Rapid hinfließt. Trotzdem würde ich mir diesbezüglich einfach mehr Unterstützung von der Stadt wünschen. Was auch immer die Stadt bis jetzt so tolles für uns gemacht hat...

mfG
Tradition und Geschichte über Kommerz und reine Vermarktung
101% Rapid Wien
Bloßfüssiger
Benutzeravatar
capRapidler
Bloßfüssiger

 
Beiträge: 56
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Re: Unser Stadion ist renovierungsbedürftig! Was muß passieren?

Beitragvon Robinho » 20.09.2011 19:50

Mich würde auch interessieren, wo das ganze Geld durch Transfereinnahmen hin ist. Es ist weder groß eingekauft worden, noch wurde irgendwo was investiert.
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Unser Stadion ist renovierungsbedürftig! Was muß passieren?

Beitragvon GwReÜiNß » 20.09.2011 20:18

Robinho hat geschrieben:Mich würde auch interessieren, wo das ganze Geld durch Transfereinnahmen hin ist. Es ist weder groß eingekauft worden, noch wurde irgendwo was investiert.


Frage ich mich auch...
Allerdings heißt es für Schuldenabbau, und angeblich wurde in die Infrastruktur investiert... Also für den Nachwuchs...
Wir sind RAPID!
Und wer seid ihr?
Moderator
Benutzeravatar
GwReÜiNß
Moderator

Einmal Rapid - Immer Rapid
 
Beiträge: 7130
Wohnort: Kohfidisch
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Re: Unser Stadion ist renovierungsbedürftig! Was muß passieren?

Beitragvon Joker » 21.09.2011 15:38

Robinho hat geschrieben:Mich würde auch interessieren, wo das ganze Geld durch Transfereinnahmen hin ist. Es ist weder groß eingekauft worden, noch wurde irgendwo was investiert.

FÜRS Budget.
Edlinger hat ZUGEGEBEN, dass JEDES Jahr 2 - 2,5 Millionen FEHLEN. Daher muss man durch EXTRAEinnahmen das Geld holen. Das sind Transfereinnahmen, Europaleague Einnahmen, Freundschaftsspiele (Liverpool) und sowas. KEIN Scherz.
Stammspieler
Joker
Stammspieler

 
Beiträge: 4293
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Austria Wien
Lieblingsspieler: A: Dragovic, Suttner, Jantscher, Drazan

Re: Unser Stadion ist renovierungsbedürftig! Was muß passieren?

Beitragvon Joker » 21.09.2011 15:54

capRapidler hat geschrieben: Naja...aber so weit ich weiß ist auch das Horr nicht im Besitz des Vereines - oder weiß ich da was nicht?! Dort hat die Stadt Wien auf einmal Geld?  

Siehst du. Du sagst es selbst. Oder weiß ich was nicht. Das triffts nämlich gut. Du weißt/kennst dich anscheinend nicht aus.
Es gibt einen relativ großen Unterschied zwischen PACHT und MIETE.
Und was heißt hier hat die Stadt Geld? Die Austria musste mehr als die Hälfte davon tragen. Hat Rapid das Geld dazu? Die Stadt Wien würde Rapid genauso helfen. Nur Rapid will ALLES von der Stadt haben. Die komplette Sanierung bzw. den kompletten Neubau. DAS kann aber wohl nicht der Ernst sein von Rapid.

capRapidler hat geschrieben:
Was ich auch nicht gelten lassen will und kann: "aufwachen heißt es mal in Hütteldorf und nicht schlafen und falsche Budgets machen. Mal langfristig denken" - hä??!?!?

Beschäftige dich mal mit deinem Verein.
Edlinger hat bei der letzten Weihnachtssitzung - Mitgliederversammlung oder was das war- Mitgeteilt, dass man ein Budgetloch von 2 - 2,5 Millionen hat. Insofern braucht Rapid JEDES Jahr zusätzliches Geld um überhaupt eine NULL zu schreiben. Durch Spielerverkäufe oder so.
MEHREINNAHMEN sind da erforderlich. Das ist kein Lercherl, das ist verdammt viel. Eigentlich ein SKANDAL, dass man mit so einem Budget die Lizenz bekommen. Wie heißt es denn so schön, dass die Lizenz dann erteilt wird, wenn die Garantie gegeben ist, dass man die Saison ausfinanziert hat. Das tut aber Rapid nichtmal. KEIN Scherz. Und alleine da liegt der Hund begraben. Rapid braucht diese Millionen um sich selbst positiv zu halten. Deswegen hat man auch nichts mehr von dem ganzen Geld. Beim Jelavic Transfer war man SCHULDENFREI. (davor) und hat da Geld eingenommen. Zack ist das weg, weil mans fürs Budget braucht. So wirtschaftet man aber maximal in der Politik. ;-) Nicht aber in einem Unternehmen. (Fussballvereine sind das auch wenn man Tradition will)

capRapidler hat geschrieben:
Rapid hat - wenn Du aufgepaßt hast - in den letzten Jahren sehr viel Geld durch Transfers eingenommen. Im Verhältnis dazu wenig in neue Spieler investiert!
Weiters versucht der Verein immer wieder neue Spieler aus dem Nachwuchs zu integrieren und hat auch zuletzt Spieler mit Perspektive(Burgstaller, Pichler, Alar) geholt. Also gilt Dein Vorwurf auch nicht, dass Rapid nicht langfristig denkt.  

Du hast es nicht verstanden. FINANZIELL gesehen ist man total am Sand. Wirtschaftlich macht man Fehler. Das ist alles kein Scherz. Das sind FAKTEN. Die Gelder für den Transfer sind denn wohin?

capRapidler hat geschrieben:
Ich frage mich halt prinzipiell wo die ganze Kohle bei Rapid hinfließt. Trotzdem würde ich mir diesbezüglich einfach mehr Unterstützung von der Stadt wünschen. Was auch immer die Stadt bis jetzt so tolles für uns gemacht hat...

mfG

Tja den 1. Teil wollte ich dir versuchen klar zu machen. Ich habs jetzt nochmal versucht.
Und zum Thema die Stadt tut nichts für Rapid. Rapid hat ein Stadion bekommen. (Hanappi) Ist das nichts? Was hat Rapid da geleistet?
Weiters schau dir mal die Miete an die Rapid zahlen muss? Dann würdest du wissen, dass die Stadt JEDES Jahr Rapid ordentlich unterstützt.
Die Austria hat EINMALIG 8 Mille bekommen von der Stadt für die Hilfe bei der Infrastruktur. (ich glaube 8 warens, habe aber jetzt nicht nachgeschaut. Der größte Teil davon ist aber in die Akademie gewandert. Wenn mich nicht alles täuscht wurde die Osttribüne komplett von der Austria bezahlt.)
Naja was fängt Rapid mit 8 Mille an? Das Stadion zu renovieren kostet mehr. Ein Stadion neu bauen ebenso. Rapid kann den Rest bezahlen? Ernsthaft?
Wie gesagt die Stadt WÜRDE Rapid helfen. Aber Rapid muss auch was tun und nicht erwarten, dass die Stadt 20 Mille Rapid gibt für den Neubau oder eine Renovierung.

Und WIRTSCHAFTLICH gesehen zahlt sich eine Renovierung für das Hanappi nicht aus. Die Stadt Wien würde Rapid bei einer Übersiedelung helfen. (das neue Grundstück würde die Stadt Wien kaufen und die Kosten bei einem Neubau würde die Stadt Wien MITtragen) Insofern Rapid muss nur auch was tun. Man will aber nicht wo anders hin, weil man den Fans nicht schaden will. Man will den Stadionnahmen nicht verkaufen, weil man kein Problem mit den Fans haben will. Man will einzig und alleine dort bleiben wo man ist und das Stadion ausbauen. (Bautechnisch aber auf mindestens 2 Seiten nicht möglich, und das ist Gesetz) Man will nichts tun, aber will das Geld haben. Das ist Rapids Plan. ;-) Schön, dass Rapid einen Plan in der Schublade hat. ;-) So beruhigt man die Fans, da man alles auf die Stadt Wien abwälzt. Wie du es hier gerade versuchst darzustellen. Und das alles ist KEIN Scherz.

DAHER gilt es auch für Rapidfans. AUFWACHEN! Nicht einfach das wiedergeben was man will. Sondern die Wahrheit sich anschauen!
Stammspieler
Joker
Stammspieler

 
Beiträge: 4293
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Austria Wien
Lieblingsspieler: A: Dragovic, Suttner, Jantscher, Drazan

Re: Unser Stadion ist renovierungsbedürftig! Was muß passieren?

Beitragvon capRapidler » 21.09.2011 17:31

Joker hat geschrieben:
capRapidler hat geschrieben: Naja...aber so weit ich weiß ist auch das Horr nicht im Besitz des Vereines - oder weiß ich da was nicht?! Dort hat die Stadt Wien auf einmal Geld?  

Siehst du. Du sagst es selbst. Oder weiß ich was nicht. Das triffts nämlich gut. Du weißt/kennst dich anscheinend nicht aus.
Es gibt einen relativ großen Unterschied zwischen PACHT und MIETE.
Und was heißt hier hat die Stadt Geld? Die Austria musste mehr als die Hälfte davon tragen. Hat Rapid das Geld dazu? Die Stadt Wien würde Rapid genauso helfen. Nur Rapid will ALLES von der Stadt haben. Die komplette Sanierung bzw. den kompletten Neubau. DAS kann aber wohl nicht der Ernst sein von Rapid.

capRapidler hat geschrieben:
Was ich auch nicht gelten lassen will und kann: "aufwachen heißt es mal in Hütteldorf und nicht schlafen und falsche Budgets machen. Mal langfristig denken" - hä??!?!?

Beschäftige dich mal mit deinem Verein.
Edlinger hat bei der letzten Weihnachtssitzung - Mitgliederversammlung oder was das war- Mitgeteilt, dass man ein Budgetloch von 2 - 2,5 Millionen hat. Insofern braucht Rapid JEDES Jahr zusätzliches Geld um überhaupt eine NULL zu schreiben. Durch Spielerverkäufe oder so.
MEHREINNAHMEN sind da erforderlich. Das ist kein Lercherl, das ist verdammt viel. Eigentlich ein SKANDAL, dass man mit so einem Budget die Lizenz bekommen. Wie heißt es denn so schön, dass die Lizenz dann erteilt wird, wenn die Garantie gegeben ist, dass man die Saison ausfinanziert hat. Das tut aber Rapid nichtmal. KEIN Scherz. Und alleine da liegt der Hund begraben. Rapid braucht diese Millionen um sich selbst positiv zu halten. Deswegen hat man auch nichts mehr von dem ganzen Geld. Beim Jelavic Transfer war man SCHULDENFREI. (davor) und hat da Geld eingenommen. Zack ist das weg, weil mans fürs Budget braucht. So wirtschaftet man aber maximal in der Politik. ;-) Nicht aber in einem Unternehmen. (Fussballvereine sind das auch wenn man Tradition will)

capRapidler hat geschrieben:
Rapid hat - wenn Du aufgepaßt hast - in den letzten Jahren sehr viel Geld durch Transfers eingenommen. Im Verhältnis dazu wenig in neue Spieler investiert!
Weiters versucht der Verein immer wieder neue Spieler aus dem Nachwuchs zu integrieren und hat auch zuletzt Spieler mit Perspektive(Burgstaller, Pichler, Alar) geholt. Also gilt Dein Vorwurf auch nicht, dass Rapid nicht langfristig denkt.  

Du hast es nicht verstanden. FINANZIELL gesehen ist man total am Sand. Wirtschaftlich macht man Fehler. Das ist alles kein Scherz. Das sind FAKTEN. Die Gelder für den Transfer sind denn wohin?

capRapidler hat geschrieben:
Ich frage mich halt prinzipiell wo die ganze Kohle bei Rapid hinfließt. Trotzdem würde ich mir diesbezüglich einfach mehr Unterstützung von der Stadt wünschen. Was auch immer die Stadt bis jetzt so tolles für uns gemacht hat...

mfG

Tja den 1. Teil wollte ich dir versuchen klar zu machen. Ich habs jetzt nochmal versucht.
Und zum Thema die Stadt tut nichts für Rapid. Rapid hat ein Stadion bekommen. (Hanappi) Ist das nichts? Was hat Rapid da geleistet?
Weiters schau dir mal die Miete an die Rapid zahlen muss? Dann würdest du wissen, dass die Stadt JEDES Jahr Rapid ordentlich unterstützt.
Die Austria hat EINMALIG 8 Mille bekommen von der Stadt für die Hilfe bei der Infrastruktur. (ich glaube 8 warens, habe aber jetzt nicht nachgeschaut. Der größte Teil davon ist aber in die Akademie gewandert. Wenn mich nicht alles täuscht wurde die Osttribüne komplett von der Austria bezahlt.)
Naja was fängt Rapid mit 8 Mille an? Das Stadion zu renovieren kostet mehr. Ein Stadion neu bauen ebenso. Rapid kann den Rest bezahlen? Ernsthaft?
Wie gesagt die Stadt WÜRDE Rapid helfen. Aber Rapid muss auch was tun und nicht erwarten, dass die Stadt 20 Mille Rapid gibt für den Neubau oder eine Renovierung.

Und WIRTSCHAFTLICH gesehen zahlt sich eine Renovierung für das Hanappi nicht aus. Die Stadt Wien würde Rapid bei einer Übersiedelung helfen. (das neue Grundstück würde die Stadt Wien kaufen und die Kosten bei einem Neubau würde die Stadt Wien MITtragen) Insofern Rapid muss nur auch was tun. Man will aber nicht wo anders hin, weil man den Fans nicht schaden will. Man will den Stadionnahmen nicht verkaufen, weil man kein Problem mit den Fans haben will. Man will einzig und alleine dort bleiben wo man ist und das Stadion ausbauen. (Bautechnisch aber auf mindestens 2 Seiten nicht möglich, und das ist Gesetz) Man will nichts tun, aber will das Geld haben. Das ist Rapids Plan. ;-) Schön, dass Rapid einen Plan in der Schublade hat. ;-) So beruhigt man die Fans, da man alles auf die Stadt Wien abwälzt. Wie du es hier gerade versuchst darzustellen. Und das alles ist KEIN Scherz.

DAHER gilt es auch für Rapidfans. AUFWACHEN! Nicht einfach das wiedergeben was man will. Sondern die Wahrheit sich anschauen!


hm...also das ist jetzt auch KEIN SCHERZ! So, wie Du schreibst, arbeitest Du für die Stadt Wien, oder?!?
Zum einen, weißt Du - angeblich - sehr viel und zum anderen verteidigst Du die Stadt Wien und den Obersäufer auf Blut und Knochen..

Mir ist klar, dass Rapid sicherlich nicht fehlerfrei ist. Aber alles auf Rapid zu schieben ist auch sehr billig(was Du tust).

Ich von meiner Seite, sehe es zum Beispiel nicht als schlimm, wenn wir den Stadtionnamen verkaufen. Da wär dann schon wiedermal Geld in den Kassen.
Aber kurzum, bevor ich hier fair mit Dir weiterdiskutieren kann: arbeitest Du für die Stadt Wien?

mfG
Tradition und Geschichte über Kommerz und reine Vermarktung
101% Rapid Wien
Bloßfüssiger
Benutzeravatar
capRapidler
Bloßfüssiger

 
Beiträge: 56
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Re: Unser Stadion ist renovierungsbedürftig! Was muß passieren?

Beitragvon Joker » 21.09.2011 18:31

capRapidler hat geschrieben:

hm...also das ist jetzt auch KEIN SCHERZ! So, wie Du schreibst, arbeitest Du für die Stadt Wien, oder?!?
Zum einen, weißt Du - angeblich - sehr viel und zum anderen verteidigst Du die Stadt Wien und den Obersäufer auf Blut und Knochen..

Mir ist klar, dass Rapid sicherlich nicht fehlerfrei ist. Aber alles auf Rapid zu schieben ist auch sehr billig(was Du tust).

Ich von meiner Seite, sehe es zum Beispiel nicht als schlimm, wenn wir den Stadtionnamen verkaufen. Da wär dann schon wiedermal Geld in den Kassen.
Aber kurzum, bevor ich hier fair mit Dir weiterdiskutieren kann: arbeitest Du für die Stadt Wien?

mfG


Es reicht wenn du das rote liest. Und mir dies beantwortest. Damit ich mal drauf eingehen kann. Weil bisher lese ich von dir keine Argumentation, sondern nur "die Stadt Wien soll alles bezahlen". (ja stimmt so hast du es nicht ausgedrückt, ich formuliere es mal etwas überspitzt) Bzw. der beste Verein Österreichs wird nicht unterstützt (was ich ja schon mehrfach versucht habe aufzuzeigen, dass die Stadt Wien so einiges schon für Rapid getan hat)


Uiiii. Jetzt hast mich enttarnt. ich bin der Häupl selbst. Mist. Wie bist du denn nur darauf gekommen?
Aber ernsthaft. Ich arbeite nicht bei der Stadt Wien. Und selbst wenn was würde dies an meiner Argumentation ändern? Wo findest du bin ich pro Stadt Wien und gegen Rapid?

Wo sage ich dass Rapid alleinige Schuld hat? Meiner Meinung nach wäre so manches leichter zu lösen, wenn Rapid flexibler ist. Allerdings kann ich verstehen wenn Rapid nicht alles machen will (Übersiedlung nach Auhof zum Beispiel)

Ich liefer dir Unterschiede. (Pacht und Miete) Um dir gewisse Sachen zu erklären. Die Infrastruktur der Austria hat alles in allem verdammt viel gekostet, hier hat die Stadt Wien mitgeholfen. Dies war aber FÜR die Akademie. Die Osttribüne hat (meines Wissens nach) 9 Mille gekostet. Die Austria musste diese Kosten aber komplett selbst tragen. Hier gehen deine Argumente, dass die Stadt Wien nur einem Verein hilft total daneben. Ich versuche etwas klar zu machen, leider bisher nur so, dass es bei dir ankommt, dass ich Stadt Wien Mitarbeiter bin.


Rapid MUSS flexibler werden. Da steckt soviel Potenzial drin, aber eben das Beispiel mit dem Stadionnahmen, will man nicht riskieren, wegen den Fans. Rapid lässt viel Geld liegen. Und das ist ja eigentlich traurig. Tradition statt Kommerz. ? Rapid HAT Tradition auch wenn sie ihren Stadionnahmen verkaufen würden. Den Tribünennahmen habens ja schon vor langer Zeit verkauft (OMV Tribüne) Dann ists nicht mehr so weit. Man muss als FAN schon auch die wirtschaftlichen Dinge verstehen. Nur Rapid verarscht teilweise die Fans. (wenn man offen erklärt was mit den Geld der Verkäufe passiert ist, würden sich weniger Leute wundern; wiederrum als EIN Beispiel) Rapid macht den Fans teilweise etwas vor. Damit meine ich eigentlich besonders Kuhn und Edlinger.
Der Jelavic Transfer ist (aus Rapidinternen Quellen) anders abgelaufen als Rapid es dargestellt hat. Aber egal. Das ist ein ganz anderes Thema.

Für mich einer der beste ist Marek. Er ist zwar grün durch und durch und daher manchmal etwas zu "weich". Aber der Typ hat "Rapid" geschaffen. Klar hats den Verein vorher schon gegeben, aber vor 10 Jahren waren die Zahlen hier auch noch ganz anders. Grad diesen "Rapidgeist" mit dem Verein zum Anfassen, hat er sensationell "vermarktet" und positioniert. Top der Typ. Manchmal müsste er etwas härter sein, aber es ist halt sein Verein und "seine" Fans. (hier aber keine echte Kritik am Verein/Marek, da Problemfans jeder hat. Aber ich wünschte mir generell ein härteres Vorgehen, aber nur bei den Eindeutigen und nicht alle in eine Schublade stecken)


Die Stadt Wien ist mir wurscht. Aber verstehen muss man diese schon. Tut man aber seitens des Fans weniger. (warum sollte mans auch? ;-) )

Da ist es leichter: "Die Stadt Wien ist schuld und die müssen einfach das Geld locker machen. Alle Nachbargebäude kaufen und abreissen lassen. Und dann das Stadion dort komplett neu aufbauen. Am besten aber in 1 Monat im Sommer wo eben eh nicht gespielt wird."
Ich weiß von paar Seiten sehrwohl was Rapid von der Stadt Wien verlangt. und da zieht es dir als "Nicht"-Rapidler die Schuhe aus. ÜBERTRIEBEN gesagt ist es genau das was ich da kurz beschrieben habe. Ich weiß aber eben von der gleichen Rapidseite auch, was die Stadt Wien tun würde. (bzw. angeboten hat) Genaue Zahlen weiß ich nicht (bzw. stehen nicht fest, da es davon abhängt was die Gesamtsumme vom Projekt ist), aber die Stadt Wien ist bereit Rapid zu helfen. Nur nicht die komplette Summe.


Warum hat die Stadt Wien Schuld? Wie gesagt lt. den Infos die ich habe, würden sie Rapid klar helfen und Geld locker machen.
Nenn mir ernsthaft die Fehler der Stadt?


Die Stadt Wien muss sich aber genauso hüten. In eine Akademie kann man leichter Geld reinstecken als in ein Stadion. Wie will man das den NICHT Fans des Vereins präsentieren. Was denkst dir wir die Traude (irgendeinen Namen hergenommen) die Fussball nicht interessiert dazu sagen, dass Geld für so einen Sch... ausgegeben wird, der NUR dem Verein hilft. Bei einer Akademie hilft man aber nicht nur einem Verein. (ja natürlich ebenso, aber eigentlich hilft man den Schülern für eine gscheite Ausbildung. Kein Thema, dass dennoch ein Verein besonders profitiert davon) Aber die Stadt Wien würde Rapid Wien helfen. Nur woher kommt das restliche Geld?
Und hier sind wir wieder beim Kreis drehen. Die Austria hat Anfang der Saison ca. 7,5 Millionen MINUS (=Schulden) Diese durch die Osttribüne. Dies muss man abbezahlen. Tja das tut man ganz einfach übers Budget. Hier wurden die Schulden mitkalkuliert, dass man eben einen Betrag X jedes Jahr bezahlt zum Abbau. (wie ein ganz normaler Kredit)
Rapid Wien hat ein Budgetloch von 2-2,5 Mille. Die brauchen sowieso schon Zusatzeinnahmen damit sie dies stopfen. Stell dir vor Rapid hat ein Minus von (sagen wir mal) 8 Mille. Und muss dies in 10 Jahren abbezahlen. Kommt jedes Jahr ein weiterer Betrag von 0,8 Mille dazu. Schaffbar für Rapid? Sie werden wohl nicht jedes Jahr Spieler im Wert von 3 Mille verkaufen oder jedes Jahr 3 Mille durch die EL erwirtschaften.
Und da kommt der wirtschaftliche Teil dazu. Wäre ich ein Kreditinstitut würde ich so jemanden KEINEN Kredit geben. (gut ich bin kein Kreditinstitut) Wirtschaftlich gesehen. Bin mir aber sicher, dass die Bank Austria (oder wer auch immer) sicherlich Rapid helfen würde. Nur Rapid muss diesen Weg gehen. Da liegt für mich der Fehler. Und dies ist der einzige Fehler, sonst wäre alles wesentlich leichter. Ich verstehe wenn man nicht von dort weg will. Ist nachvollziehbar, aber dann darf man auch nicht einfach sich hinstellen und die Stadt Wien zur Verantwortung ziehen.

Vor kurzem habe ich da auch einen Bericht gelesen, dass es sich wirtschaftlich nicht rendiert das Hanappi zu renovieren. Wie schon vorher mal das Beispiel gebracht. Du hast ein 1.000 Euro Auto und müsstest 10.000 Euro Reperaturkosten zahlen. Würdest es tun? Genau hier sind wir bei einem riesigen Problem. Wie dies zu lösen ist, weiß ich nicht. Aber angeblich würde ein NEUBAU günstiger sein als das Stadion zu renovieren. oder ziemlich die gleichen Kosten, nur die Erhaltungskosten wären beim Neubau wesentlich besser, da nicht allzu bald wieder renovierungen anstehen würden als bei einer "nur Renovierung".

Würdest du jemanden Geld borgen, der jedes Monat Einnahmen von 1.800 Euro hat. Aber Ausgaben von 2.000? Und der würde dann gerne von dir 900 Euro haben.

Stammspieler
Joker
Stammspieler

 
Beiträge: 4293
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Austria Wien
Lieblingsspieler: A: Dragovic, Suttner, Jantscher, Drazan

Re: Unser Stadion ist renovierungsbedürftig! Was muß passieren?

Beitragvon capRapidler » 24.11.2011 22:13

Hy,

hat sich ausgezahlt, dass ich mich auf diese Diskussion gar nicht erst eingelassen hab*ggg*

Die Stadt Wien kann ja doch etwas für uns tun

Danke!
Tradition und Geschichte über Kommerz und reine Vermarktung
101% Rapid Wien
Bloßfüssiger
Benutzeravatar
capRapidler
Bloßfüssiger

 
Beiträge: 56
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Re: Unser Stadion ist renovierungsbedürftig! Was muß passieren?

Beitragvon Puschl » 29.11.2011 10:14

Sorry ich hab jetzt nicht alles gelesen!

Aber ich hätte mir eigentlich gedacht es wird ein Stadion geben für beide Wiener Vereine so wie es in anderen Ländern auch schon der Fall ist.
Ich weiß auch das sich Austria und Rapid nicht riechen können jedoch hätte dieses Konzept auch durchgesetzt werden.
FK Austria Wien
Spiderschwein, Spiderschwein, er macht das, was ein Spiderschwein kann...Gib Aaaacht, er ist ein Spiderschwein!
Stammspieler
Benutzeravatar
Puschl
Stammspieler

 
Beiträge: 3680
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: FK Austria Wien

Re: Unser Stadion ist renovierungsbedürftig! Was muß passieren?

Beitragvon Joker » 29.11.2011 11:57

Puschl hat geschrieben:Sorry ich hab jetzt nicht alles gelesen!

Aber ich hätte mir eigentlich gedacht es wird ein Stadion geben für beide Wiener Vereine so wie es in anderen Ländern auch schon der Fall ist.
Ich weiß auch das sich Austria und Rapid nicht riechen können jedoch hätte dieses Konzept auch durchgesetzt werden.

Hätte es?
Ich kenne das nur in Italien.
Und dort weiß ich von 2 Mannschaften die unbedingt wieder auseinander wollen. Jede Mannschaft ein eigenes.

Sonst? Beispiele?

In der Regel ist das nichts. Ich bin kein Fan davon. Und bin froh, dass jedes Team seins hat.

Vienna hat auch den Vorschlag gemacht, dass es für den Sportklub und die Vienna EIN Stadion geben sollte. Das aber dann moderner.
Stammspieler
Joker
Stammspieler

 
Beiträge: 4293
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Austria Wien
Lieblingsspieler: A: Dragovic, Suttner, Jantscher, Drazan


Zurück zu SK Rapid Wien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron