Zurück zu SK Rapid Wien

Ist Peter Schöttel erfahren genug für Rapid?

der Mann am falschen Ort zur falschen Zeit?
Alles zum SK Rapid Wien

Ist Peter Schöttel erfahren genug für Rapid?

Ja. Auf jedenfall!
1
25%
Nein. Welchen Lebenslauf als Trainer hat er denn vorzuweisen?
0
Keine Stimmen
Nein. Welche Erfolge hat er denn vorzuweisen?
1
25%
Kann ich noch nicht sagen - ich gebe ihm eine Chance!
2
50%
 
Abstimmungen insgesamt : 4

Ist Peter Schöttel erfahren genug für Rapid?

Beitragvon capRapidler » 17.10.2011 20:17

Hy,

ich möchte ganz bewußt provokant diese Frage in den Raum stellen. Denn ich bin mir nicht sicher, ob man diese Frage mit ja beantworten kann. Ganz im Gegenteil - ich würde sie mit ziemlicher Sicherheit mit 'Nein' beantworten.

Kann es ausreichen gerade einmal 2 Jahre einen Bundesligisten gecoachtet zu haben?
Ich meine - 'Nein'

Kann es ausreichen, ein Erz-Rapidler zu sein um das Trainer-Amt beim Rekordmeister zu übernehmen?
Ich meine - 'Jein'
Ich bin der Meinung, dass es wichtig ist, die Tradition und die Geschichte des Vereins aufrecht zu halten. Aber um die Qualifikation als Rapid-Trainer zu haben, muß  man meiner Meinung nach nicht unbedingt eine Grün-Weiße Vergangenheit haben.
Deswegen bin ich hier für beide Seiten offen.

Ich stelle Peter Schöttel auf jedenfall in Frage. Prinzipiell: ja klar ist es jetzt einfach sich auf den Trainer einzuschießen. Und ja - er hat noch nicht viel Zeit gehabt.

Dem Gegenüber stelle ich: wir hätten mit Eli Gutmann einen Mann von internationalem Format verpflichten können. Ein Mann mit Erfahrung.
Natürlich heißt das nicht, dass wir mit ihm jetzt Tabellenführer wären...
Ich war am Samstag live vor Ort: was soll ich sagen? Für mich hatte es den Charakter eines Tests- bzw. Freundschaftsspiels. Abgesehen von der schlechten bis kaum vorhandenen Stimmung - anderes Thema...

Aber unsere Spieler...Wiener Neustadt lag schon schon am Boden...und was machen unsere Grün-Weißen? Unkonzentriert spielen. Der Einsatz war mehr als fragwürdig. Wie kann man einen Konter mit zwei Mann spielen?(Ich kann mich an eine bestimmte Szene erinnern, wo die Chance auf einen Konter bestand und zwei Leute in Bewegung war, der andere Teil trabte gemütlich über den Platz...)

Ich bin sehr mutig, und möchte gar nicht wissen, was für böse Postings mich jetzt überhäufen werden: aber, warum muß Steffen Hofmann immer durchspielen bzw immer von Beginn an ran?
Ich bin ein großer Fan von Steffen und ihm sehr dankbar was er alles für uns erreicht hat. Wir haben ihm viele Titel und Erfolge zu verdanken. Aber - ich stelle jetzt mal in den Raum: jede Karriere hat einmal ihr Ende.

Er hat am Samstag gar nichts zusammengebracht. So wie auch der Rest der Mannschaft. Aber er wird ja bei der Aufstellung immer noch als "Fußball-Gott" gepriesen.

Ich bin der Meinung, dass wir eine ganz gute Truppe haben, die vor allem Zukunft hat: Königshofer, Pichler, Sonnleitner, Katzer(wenn auch schon Älter), Kulovits, Drazan, Trimmel, Burgstaller, Alar, Gartler...

Burstaller hätte ich zum Beispiel statt Hofmann hinter Gartler UND ALAR spielen lassen. Auch wenn er noch viel lernen muß, denn er alleine hätte am Samstag drei Assist machen MÜSSEN. Hat jedoch aus teilweise unmöglichsten Winkeln versucht den Abschluß zu finden.

Jedoch, möchte ich zu meinem eigentlichen Thema zurückkomen: Peter Schöttel!

Ich glaube nicht, dass es klug war, für den großen Umbruch - den es ja bei uns jetzt gegeben haben soll - einen unerfahrenen Trainer zu engagieren. Mir wäre lieber gewesen, Peter Schöttel hätte noch ein paar Jahre seine Erfahrung bei anderen Vereinen gesammelt und wäre dann zu uns gekommen(wenn er denn bei anderen Vereinen Erfolg gehabt hätte!).

Ich denke mal, er wurde unter anderem auch deshalb verpflichtet, weil er sicherlich ein stiller, braver Ja-Sager ist! Im Vergleich zum Beispiel zu einem Kühbauer(ist auch noch nicht erfolgreicher - nenne ihn nur als Beispiel!) - der sich sicherlich nicht "von oben" in die Arbeit einmischen läßt, und immer seine Meinung frei sagt! Denke mal, ein Herr Schöttel läßt sich von den Führungskräften eher am Kopf :zensur:n.

So - jetzt schließe ich mal mein Posting. Aber das mußte mal raus
Tradition und Geschichte über Kommerz und reine Vermarktung
101% Rapid Wien
Bloßfüssiger
Benutzeravatar
capRapidler
Bloßfüssiger

 
Beiträge: 56
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Re: Ist Peter Schöttel erfahren genug für Rapid?

Beitragvon Rapid4Meister » 26.02.2012 17:31

Keine Ahnung wie man an Schöttel zweifeln kann, für mich ist er der richtige Mann für Rapid.
Bloßfüssiger
Benutzeravatar
Rapid4Meister
Bloßfüssiger

 
Beiträge: 12
Wohnort: Landshut/Bayern
Angebetener Verein: Rapid Wien
Lieblingsspieler: Raul


Zurück zu SK Rapid Wien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron