Zurück zu SK Rapid Wien Amateure

SK RAPID AMATEURE - DER THREAD

Alles zu den Rapid Amateuren

Auf welchem Platz stehen die Amas am Ende?

Umfrage endete am 25.04.2008 19:14

Platz 1
2
22%
Platz 2
0
Keine Stimmen
Platz 3
2
22%
Platz 4
3
33%
Platz 5
1
11%
Platz 6
0
Keine Stimmen
Platz 7
0
Keine Stimmen
Platz 8 und darunter
1
11%
 
Abstimmungen insgesamt : 9

Beitragvon eugen » 22.05.2008 11:28

Die Amas sind Totocupsieger!

Mit einem überzeugenden 4:1-Finaltriumph holen sich die Rapid Amateure zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte den Sieg im Toto-Cup-Pokal. Der Sieg gegen Stadtligist SR Donaufeld stand nie wirklich in Frage und wurde bereits vor der Pause vorentschieden. Horst Freiberger (nach Stanglpass von Stephan Palla) und Christopher Frank sorgten für eine verdiente 2:0-Führung. Bemerkenswert der Treffer von Frank: Wenige Sekunden vor seinem Tor scheiterte er mit einem Elfmeter am Donaufeld-Torhüter. Nach der Pause wurde das Spiel nicht etwa abwechslungsreicher – unser Team dominierte das Geschehen noch mehr. Freiberger, Nikic und Pehlivan vergaben tolle Einschussmöglichkeiten ehe Donaufelds Oliver Kascha nach Stanglpass von Frank den Ball ins eigene Tor zum 3:0 beförderte. Einige Minuten später sah Michael Bobrich nach einer brutalen Blutgrätsche an Frank sofort die Rote Karte. Daniel Nikic (der ab der vierten Minute mit Turban spielen musste) sorgte per Foulelfer kurz vor der Rapid-Viertelstunde gar für das 4:0. Den Ehrentreffer für Donaufeld erzielte Terkl kurz vor dem Ende.

Trainer Andreas Reisinger ist naturgemäß rundum zufrieden: „Wir haben eine tolle Toto Cup-Saison gespielt und auch das Finale dominiert. Der Gegner war von der ersten Minute lang chancenlos und das, obwohl wir zweite Halbzeit schon etwas vom Tempo gegangen sind. Nach dem Hallentitel nun der Toto-Cup-Sieg – heuer ist ein besonders starkes Jahr der Rapid Amateure. Ich bin wahnsinnig stolz auf meine Burschen.“



Totocup-Finale:


Rapid Amateure – SR Donaufeld 4:1 (2:0)
200 Z.; SR Weinberger


Torfolge: 1:0 Freiberger (35.), 2:0 Frank (45.). 3:0 Kascha (56.Eigentor), 4:0 Nikic (73.Foulelfer), 4:1 Terkl (84.);

Rapid Amateure: Uzun; Duran; Jusic, Cemil Tosun, Palla; Bauer, Prokopic (65.Sandic), Pehlivan (71.Neidhart), Nikic; Freiberger (71.Ciftci), Frank;


SR Donaufeld: Wallisch; Kascha, Hamp, Fischer, Terkl; Titz, Gremmel (78.Krafka), Stamenkovic (71.Beranek), Bobrich; Deak, Svarc (71.Hilaj);

Gelbe Karten: Pehlivan (51.F); Stamenkovic (10.F), Fischer (45.K), Terkl (61.K);


Rote Karte: Bobrich (67.F);








Hier noch einmal der Weg ins Finale:

3. Runde:
KSV Ankerbrot Monte Laa – Rapid Amateure 2:6 (1:5)

Ohne größere Probleme und im absoluten Schongang wurde Ankerbrot von der eigenen Anlage geschossen. Schon vor der Pause war durch Tore von Jusic (2), Feurer, Kayhan, und Freiberger alles klar. Frank stellte den Endstand von 2:6 her.

4. Runde:
Austria XIII Auhofcenter – Rapid Amateure 0:2 n.V.

Das war verdammt knapp. Der Vertreter aus der Oberliga B leistete kräftig Widerstand und Uzun musste unser Team einige Male vor einem Gegentreffer bewahren. Sütcü (106.) und Terzic (110.) sorgten schließlich für ein glückliches Weiterkommen.

Achtelfinale:
Hellas Kagran – Rapid Amateure 0:8 (0:3)

Ein Schützenfest, wieder ohne sich groß anstrengen zu müssen. Die Torschützen: Freiberger (2), Ciftci (2), Tosun, Kayhan, Drazan, Neidhart.

Viertelfinale:
Fortuna 05 – Rapid Amateure 0:1 (0:1)

Klingt knapp, war es aber ganz und gar nicht. Zahlreiche gute Einschussmöglichkeiten wurden vergeben, am Ende reichte das Goldtor von Daniel Nikic zum Aufstieg in die nächste Runde.

Semifinale:
Gerasdorf/Stammersdorf 0:4 (0:1)

Der Einzug ins Finale stand nie in Frage. Kayhan (2), Nikic und Neidhart ließen keine Frage aufkommen wer den Platz als Sieger verlassen würde.
[size=117] :rapid: VERBRECHER GEHÖREN NICHT INS STADION :rapid: !
Profifußballer
Benutzeravatar
eugen
Profifußballer

 
Beiträge: 1184
Wohnort: Klosterneuburg

Beitragvon ReverLentiaE » 22.05.2008 11:44

eugen hat geschrieben:2:0 gegen Schwechat

Nach dem Sieg beim Sportklub und den damit verbundenen Ausschlüssen konnte es für unsere Rapid Amateure gegen Schwechat nur ruhiger angehen: Die Gäste waren überraschend drucklos, und so machten die Amas fortlaufend das Spiel. Einige Chancen brauchte es, bis Trainer Andreas Reisinger ein mehr als glückliches Händchen bei den Einwechslungen bewies: Terzic, gerade im Spiel, machte mit der ersten Ballberührung das 1:0 (56.). Und in der Schlussphase ist es Horst Freiberger, der ebenfalls mit der ersten Ballberührung zum 2:0 per Kopf trifft (87.). Bitter: Drazan muss schon in der ersten Halbzeit mit Rot vom Feld.

Die Tabelle rund um Rapid:



3ter in dieser Liga zu werden noch vor dem Sportklub und der Vienna das zeigt schon, dass (auch) die Nachwuchsarbeit bei den Hütteldorfern derzeit blendend funktioniert
Teamkapitän
Benutzeravatar
ReverLentiaE
Teamkapitän

niiieee mehr 3te Liga!
 
Beiträge: 12038
Wohnort: Linz
Angebetener Verein: LASK Linz
Lieblingsspieler: Andrés Iniesta

Beitragvon joainho » 22.05.2008 12:09

Die Amas sind Totocupsieger!

Mit einem überzeugenden 4:1-Finaltriumph holen sich die Rapid Amateure zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte den Sieg im Toto-Cup-Pokal. Der Sieg gegen Stadtligist SR Donaufeld stand nie wirklich in Frage und wurde bereits vor der Pause vorentschieden. Horst Freiberger (nach Stanglpass von Stephan Palla) und Christopher Frank sorgten für eine verdiente 2:0-Führung. Bemerkenswert der Treffer von Frank: Wenige Sekunden vor seinem Tor scheiterte er mit einem Elfmeter am Donaufeld-Torhüter. Nach der Pause wurde das Spiel nicht etwa abwechslungsreicher – unser Team dominierte das Geschehen noch mehr. Freiberger, Nikic und Pehlivan vergaben tolle Einschussmöglichkeiten ehe Donaufelds Oliver Kascha nach Stanglpass von Frank den Ball ins eigene Tor zum 3:0 beförderte. Einige Minuten später sah Michael Bobrich nach einer brutalen Blutgrätsche an Frank sofort die Rote Karte. Daniel Nikic (der ab der vierten Minute mit Turban spielen musste) sorgte per Foulelfer kurz vor der Rapid-Viertelstunde gar für das 4:0. Den Ehrentreffer für Donaufeld erzielte Terkl kurz vor dem Ende.

Trainer Andreas Reisinger ist naturgemäß rundum zufrieden: „Wir haben eine tolle Toto Cup-Saison gespielt und auch das Finale dominiert. Der Gegner war von der ersten Minute lang chancenlos und das, obwohl wir zweite Halbzeit schon etwas vom Tempo gegangen sind. Nach dem Hallentitel nun der Toto-Cup-Sieg – heuer ist ein besonders starkes Jahr der Rapid Amateure. Ich bin wahnsinnig stolz auf meine Burschen.“

Totocup-Finale:

Rapid Amateure – SR Donaufeld 4:1 (2:0)
200 Z.; SR Weinberger

Torfolge: 1:0 Freiberger (35.), 2:0 Frank (45.). 3:0 Kascha (56.Eigentor), 4:0 Nikic (73.Foulelfer), 4:1 Terkl (84.);

Rapid Amateure: Uzun; Duran; Jusic, Cemil Tosun, Palla; Bauer, Prokopic (65.Sandic), Pehlivan (71.Neidhart), Nikic; Freiberger (71.Ciftci), Frank;

SR Donaufeld: Wallisch; Kascha, Hamp, Fischer, Terkl; Titz, Gremmel (78.Krafka), Stamenkovic (71.Beranek), Bobrich; Deak, Svarc (71.Hilaj);

Gelbe Karten: Pehlivan (51.F); Stamenkovic (10.F), Fischer (45.K), Terkl (61.K);

Rote Karte: Bobrich (67.F);
Stammspieler
Benutzeravatar
joainho
Stammspieler

 
Beiträge: 3318
Wohnort: Niederösterreich

Beitragvon eugen » 22.05.2008 14:26

Habe ich doch gerade geschrieben;)
[size=117] :rapid: VERBRECHER GEHÖREN NICHT INS STADION :rapid: !
Profifußballer
Benutzeravatar
eugen
Profifußballer

 
Beiträge: 1184
Wohnort: Klosterneuburg

Beitragvon GwReÜiNß » 22.05.2008 14:28

joainho hat geschrieben:Die Amas sind Totocupsieger!

:)
Schön zu hören!
Gratulation :)

Rapid meister, rapid amateure totocupsieger
Wir sind RAPID!
Und wer seid ihr?
Moderator
Benutzeravatar
GwReÜiNß
Moderator

Einmal Rapid - Immer Rapid
 
Beiträge: 7130
Wohnort: Kohfidisch
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Beitragvon eugen » 23.05.2008 11:31

Auf geht’s zum Fast-Meister

Nur zwei Tage nach dem grandiosen Toto Cup-Sieg müssen die Jungs der Rapid Amateure wieder ran. Dabei wartet mit dem Auswärtsspiel gegen Fast-Meister SKN St. Pölten eine ganz schwierige Aufgabe. Es geht es vor allem um eines: Kann unser Team den Niederösterreichern die Meisterparty auf eigenem Boden vermiesen oder sind wir die ersten Gratulanten zum Aufstieg in die Red Zac-Liga. Die Ausgangslage ist klar: Gewinnt St. Pölten, dann sind sie die letzten zwei Runden nicht mehr einzuholen. Spielen wir Remis, dann kommt es auf den Zweitplatzierten FAC an, ob der sein Heimspiel gegen Neusiedl gewinnen kann oder nicht. Und natürlich: Entführen wir gar sämtliche drei Punkte, dann ist die Meisterschaft zumindest noch für eine weitere Woche spannend.

Auch die Statistik verspricht, dass es sich im Duell St. Pölten – Rapid Amateure um ein dramatisches Spiel handeln wird. Die Niederösterreicher haben in dieser Saison zu Hause erst vier Punkte abgegeben und dabei noch kein Spiel verloren. Unser Team ist dafür auswärts nicht zu unterschätzen, wurde immerhin schon achtmal in der Fremde gewonnen. Zum Duell der beiden Torjäger Mirnel Sadovic und Christopher Frank kommt es leider nicht. Unser Goaleador ist aufgrund der fünften gelben Karte im Spiel gegen Schwechat leider gesperrt.

Trainer Andreas Reisinger geht auf jeden Fall optimistisch ins Spiel: „Wir haben eine ausgezeichnete Auswärtsbilanz und werden uns auch vor St. Pölten nicht verstecken. Ich rechne mit einer tollen Kulisse und einem super Match. Spielen wir so wie bislang in der Rückrunde, dann ist dort natürlich ein Punktegewinn mehr als nur möglich.“

SKN St. Pölten – Rapid Amateure
Wann? Freitag, 23. Mai 2008, 19.30
Wo? St. Pölten
[size=117] :rapid: VERBRECHER GEHÖREN NICHT INS STADION :rapid: !
Profifußballer
Benutzeravatar
eugen
Profifußballer

 
Beiträge: 1184
Wohnort: Klosterneuburg

Beitragvon eugen » 24.05.2008 18:05

Remis bei St. Pölten
Gestern Abend gastierte der frischgebackene Toto-Cupsieger Rapid Amateure beim Fast-Meister der Regionalliga, St. Pölten. Und mehr als rund 3000 Zuschauer bereuten ihr Kommen nicht, sahen gleich einen flotten Auftakt: Zwei Minuten waren gespielt, als Sadovic die Hausherren mit 1:0 per Kopf in Führung brachte. Unsere Amateure steckten aber nicht auf, und in Minute 17. gibt es abermals ein Kopftor zu sehen: Jusic trifft nach einem Freistoß zum 1:1-Ausgleich, zum gleichzeitigen Endstand.

Was folgte, war ein Anrennen der Niederösterreicher an geschickt verteidigenden Rapidlern; einzig ein wegen Foulspiels aberkannter Treffer von St. Pölten kurz vor dem Ende sorgte für Aufregung in Tornähe. Die Entscheidung im Titelkampf wurde somit vertagt, für unsere Amas war es hingegen ein respektabler Punktgewinn beim Tabellenführer, nach dem Finale des Wiener Toto-Cups zwei (!) Tage zuvor. Erneut spielte eine sehr junge Rapid-Elf auf, hielt gut gegen den vermeintlichen Favoriten mit - und machte diesem schließlich einen Strich durch die Meister-Rechnung.


SKN St. Pölten - Rapid Amateure 1:1 (0:0)

Torfolge: 1:0 Sadovic (2.), 1:1 Jusic (18.);
[size=117] :rapid: VERBRECHER GEHÖREN NICHT INS STADION :rapid: !
Profifußballer
Benutzeravatar
eugen
Profifußballer

 
Beiträge: 1184
Wohnort: Klosterneuburg

Beitragvon anfield6road » 24.05.2008 19:05

LASK1908 hat geschrieben:UNd jeden Montag, ihr grünen schweine, holt ihr am sozialamt eure grünen scheine, oh sk rapid, ihr hu******* wir sind der LASK und wir hassen weruhc für inmner!


:x :x  :twisted:
ganz ehrlich, das geht einfach zu weit.
kleine schmähsprüche sind ja okay aber das so ohne jedn bezug zu einem thema is einfach nicht okay :x
VL (SV Mattersburg)
Benutzeravatar
anfield6road
VL (SV Mattersburg)

 
Beiträge: 9541
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: SV Mattersburg

Beitragvon LASK1908 » 24.05.2008 19:28

anfield6road hat geschrieben::x :x  :twisted:
ganz ehrlich, das geht einfach zu weit.
kleine schmähsprüche sind ja okay aber das so ohne jedn bezug zu einem thema is einfach nicht okay :x


Sorry, ich wer einfach nichts mehr schrieben heute.
Hab eine kleine Party zuhause.

Sorry.
LASK bis in den Tod
VL (Linzer ASK)
Benutzeravatar
LASK1908
VL (Linzer ASK)

 
Beiträge: 1558
Wohnort: Gugl

Beitragvon eugen » 24.05.2008 20:05

Hey ich bin hier Threadleiter und lösche den Beitrag, denn der Fred soll zur INformation und Diskussion dienen, aber nicht zu Hasssprüchen und anderem. Danke.
[size=117] :rapid: VERBRECHER GEHÖREN NICHT INS STADION :rapid: !
Profifußballer
Benutzeravatar
eugen
Profifußballer

 
Beiträge: 1184
Wohnort: Klosterneuburg

Beitragvon GwReÜiNß » 09.09.2008 15:37

Freiberger Probetraining in Aue





Beim FC Erzgebirge Aue ist Horst Freiberger zu einem Probetraining angereist.

Der 22-jährige Mittelstürmer kommt aus Österreich.

Freiberger war zuletzt bei Rapid Wien II unter Vertrag.
Wir sind RAPID!
Und wer seid ihr?
Moderator
Benutzeravatar
GwReÜiNß
Moderator

Einmal Rapid - Immer Rapid
 
Beiträge: 7130
Wohnort: Kohfidisch
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Vorherige

Zurück zu SK Rapid Wien Amateure

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron