Zurück zu SCR Altach

SCR Altach Thread

Alles zum SCR Altach

Moderator: Altachfan

Re: SCR Altach Thread

Beitragvon Altachfan » 24.07.2010 04:23

News zu Bayer Leverkussen


Bayer Leverkusen wird mit allen WM Startern, außer Stefan Kießling, ins Trainingslager im Säntispark (St. Gallen, CH) anreisen. Zum 25 Mann Kader von Trainerlegende Jupp Heynckes (u. a. Real Madrid und Bayern München) zählen die Nationalspieler Rene Adler, Simon Rolfes, Patrick Helmes, Manuel Friedrich, Gonzales Castro, Stefan Reinartz und Michael Ballack (Deutschland), Tranquillo Barnetta und Eren Derdiyok (Schweiz), Sami Hyypiä (Finnland), Arturo Vidal (Chile) und Domagoj Vida (Kroatien). Auch Ex-DFB Teamchef und Bayer 04 Sportdirektor Rudi Völler wird in der CASHPOINT Arena erwartet. Welche Spieler tatsächlich zum Einsatz kommen, kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht vorausgesagt werden. Superstar Michael Ballack kann aufgrund seiner im Mai erlittenen Verletzung keinesfalls spielen.
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: SCR Altach Thread

Beitragvon Altachfan » 26.07.2010 00:14

Bayer Leverkusen besiegt den SCRA


Die von Jupp Heynckes trainierte Werkself, die ihr Trainingslager in der Schweiz aufgeschlagen hat, reiste mit zahlreichen Stars zum Testspiel nach Altach an.

Unser SCRA war natürlich krasser Außenseiter, schlug sich am Ende aber tapfer gegen den übermächtigen Gegner. Man gab sogar den ersten Torschuss ab, Ademi versuchte sich, blieb aber erfolglos.

In der Folge übernahm Leverkusen ganz klar das Kommando und kam auch zu sehr guten Torgelegenheiten. Helmes scheiterte an der Stange (16.), Bender vergab (22.), Kobras rettete gegen Jörgensen (24.), Hyypiä mit einem gefährlichen Kopfball (30.) und erneut Kobras, dieses Mal gegen Renato Augusto (42.), so blieb es beim beachtlichen 0:0 zur Pause.

Nach Wiederbeginn traf der eingewechselte Derdiyok ebenfalls die Stange, in der 58. Minute erzielte Patrick Helmes den vermeintlichen Führungstreffer, der aber wegen Abseits nicht anerkannt wurde.

Die Hütter-Elf konnte das torlose Remis beinahe eine ganze Stunde lang halten, ehe Bender mit einer schönen Flanke Derdiyok bediente, der zur Führung für Leverkusen einköpfen konnte.

Mit Fortdauer des Spiels wechselten beide Teams durch, beim SCRA durften in Halbzeit zwei unter anderem Gatt, Birgfellner und Topduman von der zweiten Mannschaft Erfahrungen sammeln.

Eine Minute vor dem Ende besorgte Helmes den 0:2-Endstand, der SCRA konnte sich in dieser Partie aber teuer verkaufen und erntete sogar Lob von höchster Stelle.

Bayers´s Sportdirektor Rudi Völler - der sich freundlicherweise für ein kurzes Statement Zeit nahm - sprach von einem guten Test. Die Stürmerlegende ergänzte: "Man sieht, dass Altach keine schlechte Mannschaft hat und zu Recht in der Liga vorne steht. Auch das Stadion ist sehr schön." Ein Lob, dass man selbstverständlich sehr gerne zur Kenntnis nimmt.

Für unsere Mannschaft war dies mit Bestimmtheit eine besondere Angelegenheit, sich mit einem Team dieser Güte messen zu dürfen. Alle Spieler werden diese Erfahrung sicherlich gerne mitnehmen.

Der Verein CASHPOINT SCR Altach wünscht Bayer 04 Leverkusen Alles Gute für die anstehende Bundesliga-Saison und dankt für den Besuch im Schnabelholz.


CASHPOINT SCR Altach - Bayer 04 Leverkusen 0:2 (0:0)
3.064 Zuschauer

Tore: Derdiyok (59.), Helmes (89.) .




War geil, mal Leverkussen live zusehen. Sowas gibt es nicht alltäglich bei uns im Lande. Danke dafür...
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: SCR Altach Thread

Beitragvon Altachfan » 15.08.2010 02:16

Altach mit überlegenem Sieg in die nächste Runde


Die Hütter-Elf begann äusserst konzentriert, man wollte von Anfang an klarstellen, dass es trotz der Umstellung auf den kleinen, engen Platz in Innsbruck nur einen Sieger geben konnte.


Bereits nach fünf Minuten erzielte Josh Gatt - der sein erstes Pflichtspiel von Anfang an bestritt - nach Vorarbeit von Orhan Ademi die frühe 1:0-Führung.


In Halbzeit eins sorgten dann in der Folge Ademi (24.), Tomi mit einem direkt verwandelten Freistoß (25.) und Schütz (31.) für klare Verhältnisse.


Nach Seitenwechsel kontrollierte der SCRA die Partie ohne großen Aufwand betreiben zu müssen, es dauerte dann bis zur 69. Minute, bis der nächste Treffer fiel. Andi Simma stellte nach einem Standard auf 5:0. In der Endphase brachen die Gastgeber dann endgültig auseinander, Gatt (84.), Guem (86.) und der junge Julian Erhart (88.) stellten den 8:0-Endstand her.


Dank dieses Erfolges steht Altach in der zweiten Runde des ÖFB-Cup. Am Montag geht es schon mit dem nächsten Pflichtspiel weiter, es geht zum Topspiel zum FC Lustenau. Aufgrund der doch frühen Entscheidung in der heutigen Cup-Partie sollten nicht allzuviele Kräfte verbraucht worden sein, zudem einige Stammkräfte wie Scherrer oder Unverdorben geschont wurden.


SVG Reichenau - CASHPOINT SCR Altach 0:8 (0:4)

Tore: Gatt (2., 84.), Ademi (24.), Tomi (25.), Schütz (31.), Simma (69.), Guem (86.), Erhart (88.);


Geil, geil und nochmals geil.
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: SCR Altach Thread

Beitragvon Altachfan » 17.08.2010 05:57

Derby in Lustenau


Pauckenschlag bereits nach 90 Sekunden im Reichshofstadion. Techera wird von der Altacher Hintermannschaft "vergessen", der Uruguayer schießt aus sechszehn Meter, Martin Kobras kann nur kurz klären und den Abpraller verwertet der mitgelaufene Patrick Seeger zum frühen Führungstreffer der Sticker.
Danach entwickelt sich ein Spiel auf der schiefen Ebene, der FC Lustenau verlegt sich komplett auf die Defensive, in der sich viele Angriffe unserer Mannschaft verfangen.
Im Fortlauf der ersten Halbzeit mehren sich aber die Chancen, vor allem Harry Unverdorben zeigt ein ums andere mal seine Gefährlichkeit. In der 17. Minute zirkelt er einen Kopfball nach einer Flanke von Gernot Suppan neben das Tor. Sieben Minuten später: Wunderbarer Steilpaß von Patrick Scherrer, Harry zieht auf das Lustenauer Gehäuse, versucht zu verzögern, verzieht das Leder aber knapp.
Wiederum nur zehn Minuten später wieder ein Kopfball von Unverdorben, den Markus Breuss in extremis retten kann, den Nachschuß setzt Tomi ans Aussennetz.
Lustenau kann den Abwehrriegel bis in die Nachspielzeit der ersten Hälfte aufrecht halten, dann aber kommt Altach zum verdienten Ausgleich.
Patrick Scherrer setzt sich auf links durch, Flanke zur Mitte und dort steht Harry Unverdorben goldrichtig und erzielt per Kopf das 1:1.


Nach der Pause die Hütter-Elf wieder gleich hellwach, dominiert die ersten zehn Minuten nach Belieben, aber trotz zweier Möglichkeiten durch Matthias Koch und Patrick Scherrer ohne Erfolg.
Aus heiterem Himmel wachen die Gastgeber auf. Zwei tolle Möglichkeiten Schößwendtner und Seeger bleiben erfolglos.
So entwickelt sich immer mehr ein offener Schlagabtausch beider Teams. Schütz und Lienhart mit zwei guten Möglichkeíten, wieder ohne das gewünschte Resultat.
In Minute 65 dann die erneute Führung des FC Lustenau. Christoph Schößwendter erzielt nach einer Flanke völlig freistehend den 2:1 Führungstreffer.
Zwei Minuten später die nächste kalte Dusche: Nach wiederholtem Foulspiel muß Matthias Hopfer vorzeitig unter die Dusche.
Die Reaktion von Altach lässt aber nicht lange auf sich warten. Der eben erste eingewechselte Orhan Ademi, erzielt nach Paß von Harry Unverdorben den erneuten Ausgleich.
Der Schlagabtausch geht nun weiter und nach toller Tomi Chance, ist erneut der FC am Zug: Minute 81, Schuß von Verteidiger Christoph Kobleder aus circa 30 Metern und der Tausend Gulden Schuß passt genau zur dritten Führung der Gastgeber.
Aber erneut folgt Reaktion die auf den Fuß: bereits eine Minute später ist wieder Harry Unverdorben zur Stelle und erzielt das 3:3. Trotz noch einiger guter Möglichkeiten beider Teams, bleibt es bei diesem Resulat.


Ein Kompliment an die beiden Mannschaften für diese für alle Zuschauer äussert attraktiv geführte Partie, die mit einem schlußendlich verdienten Unentschieden endete. Altach kann dreimal einen Rückstand aufholen, zweimal davon mit einem Mann weniger.
Auf jeden Fall 90 Minuten, die Lust auf mehr machen. Zwei Teams, die große Werbung für den Fußballsport betrieben.


FC Lustenau: CASHPOINT SCR Altach 3:3 (1:1)

Reichshofstadion 4200 SR Brugger

Tore:
1:0 Seeger (2.)
1:1 Unverdorben (46.)
2:1 Schößwendtner (65.)
2:2 Ademi (72.)
3:2 Kobleder (81.)
3:3 Unverdorben (82.)
CASHPOINT SCR Altach: Kobras, Suppan (46. Sereinig), Cabrera, Guem, Lienhart, Hopfer, Koch(68.Ademi), Schütz, Scherrer (75.Gatt), Tomi, Unverdorben. .
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: SCR Altach Thread

Beitragvon Altachfan » 25.08.2010 23:41

U21 Einberufung für Matthias Koch

Am 7. September bestreitet das U21 Nationalteam in Aberdeen (16:00 Uhr Ortszeit) das U21 EURO 2011 Qualifikationsspiel Schottland gegen Österreich. Mittelfeldmotor Matthias Koch ist auch für dieses Spiel wieder von Teamchef Andreas Herzog einberufen worden!

Wir gratulieren Matthias und wünschen dem gesamten Team viel Glück!
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: SCR Altach Thread

Beitragvon Altachfan » 01.09.2010 22:56

SCRA trennt sich von Sportdirektor Walter Hörmann

Der CASHPOINT SCR Altach hat heute den Vertrag mit seinem Sportdirektor Walter Hörmann gelöst. Der Vorsitzende des Aufsichtsrates beim SCR Altach, Karlheinz Kopf, begründete diesen Schritt mit den budgetären Zwängen der Zweiten Liga: „Wir streben den baldmöglichsten Wiederaufstieg in die Tipp3-Bundesliga an und fahren daher auch im zweiten Jahr nach dem Abstieg mit einem Vollprofibetrieb weiter. Dazu gehört unseres Erachtens auch die qualitativ hochwertige Besetzung der Position des Sportdirektors.


Walter Hörmann entspricht auch absolut unseren Vorstellungen für die Besetzung dieser Position. Trotzdem müssen wir zur Kenntnis nehmen, dass eine solche Besetzung in der zweiten Liga für uns nicht zu finanzieren ist. Dem Aufsichtsrat blieb daher in seiner Gesamtverantwortung keine andere Wahl, als diese Entscheidung zu treffen. Ich bedanke mich bei Walter Hörmann für seine professionelle, engagierte Arbeit und wünsche ihm für seine Zukunft weiterhin alles Gute.“ Die Arbeit des Sportdirektors wird beim SCR Altach nun zwischen Geschäftsführer Christoph Längle, Trainer Adi Hütter und Teambetreuer Mario Mayer aufgeteilt. .


Ich bin zwar etwas schockiert, aber was will man machen... Er viele tolle Spieler nach Altach gebracht. Danke für deine Arbeit...
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: SCR Altach Thread

Beitragvon Altachfan » 05.09.2010 12:24

[I]Benefizspiel FC Thüringen - SCRA endet 0:4[/I]


In Thüringen fand das Benefizspiel für den viel zu früh verstorbenen Ioan Boban Ilina statt, ehemaliger Spieler des FC Thüringen, der Frau und Kinder hinterlässt. Für die Teilnahme am Benefizspiel hat sich niemand geringeres als die Profimannschaft des SCR Altach zur Verfügung gestellt! Eine super Sache der Altacher, sich an diesem Benefizspiel zu beteiligen. Die Gäste – aktuell Tabellenzweiter der Erste Liga – nahmen das Heft gleich in die Hand, Thüringen zu Beginn mit sehr viel Respekt vor dem hochkarätigen Gegner. Die Chancen wurden zunächst jedoch nicht genutzt. Erst in Minute 32 gelingt Patrick Scherrer die Führung für die Gäste, nachdem Thüringen-Goalie Didi Battlogg etwas übermotiviert seinen Posten verlassen hatte. Nur zwei Minuten später erhöhte Harald Unverdorben auf 0:2, damit ging es auch in die Pause. Durch viele Wechsel auf beiden Seiten ging der Spielrhytmus in Halbzeit 2 etwas verloren, Altach aber natürlich die dominierende Mannschaft und entsprechend wenig Arbeit für Martin Kobras im Gästetor. Thüringen konnte sich nur vereinzelt befreien und war nur durch 2, 3 Versuche aus der Distanz ansatzweise gefährlich. Auch in Halbzeit 2 liessen sich die Gäste Zeit mit dem Toreschiessen, am Ende gab es aber auch in den zweiten 45 Minuten noch mal 2 Tore. Verantwortlich dafür waren die Einwechselspieler Orhan Ademi und Julian Birgfellner. Die Zuschauer sahen eine typische Begegnung mit Testspielcharakter. Der Klassenunterschied war deutlich spürbar aber dennoch hat sich Thüringen sehr gut präsentiert und ist keinesfalls untergegangen. Für den Tabellenführer der 1. Landesklasse war das Spiel eine Bestätigung der guten Form, in die neue Saison ist man mit drei Siegen gestartet.

Das Benefizspiel hat eindrucksvoll aufgezeigt, dass der Vorarlberger Amateur- und Profifussball viel mehr ist als nur Freizeitbeschäftigung. Die Vereine übernehmen auch soziale Verantwortung und zeigen eindrucksvoll, dass auch in Notsituationen geholfen werden kann. Das verdient den höchsten Respekt!
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: SCR Altach Thread

Beitragvon Altachfan » 05.09.2010 12:24

Benefizspiel FC Thüringen - SCRA endet 0:4


In Thüringen fand das Benefizspiel für den viel zu früh verstorbenen Ioan Boban Ilina statt, ehemaliger Spieler des FC Thüringen, der Frau und Kinder hinterlässt. Für die Teilnahme am Benefizspiel hat sich niemand geringeres als die Profimannschaft des SCR Altach zur Verfügung gestellt! Eine super Sache der Altacher, sich an diesem Benefizspiel zu beteiligen. Die Gäste – aktuell Tabellenzweiter der Erste Liga – nahmen das Heft gleich in die Hand, Thüringen zu Beginn mit sehr viel Respekt vor dem hochkarätigen Gegner. Die Chancen wurden zunächst jedoch nicht genutzt. Erst in Minute 32 gelingt Patrick Scherrer die Führung für die Gäste, nachdem Thüringen-Goalie Didi Battlogg etwas übermotiviert seinen Posten verlassen hatte. Nur zwei Minuten später erhöhte Harald Unverdorben auf 0:2, damit ging es auch in die Pause. Durch viele Wechsel auf beiden Seiten ging der Spielrhytmus in Halbzeit 2 etwas verloren, Altach aber natürlich die dominierende Mannschaft und entsprechend wenig Arbeit für Martin Kobras im Gästetor. Thüringen konnte sich nur vereinzelt befreien und war nur durch 2, 3 Versuche aus der Distanz ansatzweise gefährlich. Auch in Halbzeit 2 liessen sich die Gäste Zeit mit dem Toreschiessen, am Ende gab es aber auch in den zweiten 45 Minuten noch mal 2 Tore. Verantwortlich dafür waren die Einwechselspieler Orhan Ademi und Julian Birgfellner. Die Zuschauer sahen eine typische Begegnung mit Testspielcharakter. Der Klassenunterschied war deutlich spürbar aber dennoch hat sich Thüringen sehr gut präsentiert und ist keinesfalls untergegangen. Für den Tabellenführer der 1. Landesklasse war das Spiel eine Bestätigung der guten Form, in die neue Saison ist man mit drei Siegen gestartet.

Das Benefizspiel hat eindrucksvoll aufgezeigt, dass der Vorarlberger Amateur- und Profifussball viel mehr ist als nur Freizeitbeschäftigung. Die Vereine übernehmen auch soziale Verantwortung und zeigen eindrucksvoll, dass auch in Notsituationen geholfen werden kann. Das verdient den höchsten Respekt!
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: SCR Altach Thread

Beitragvon Altachfan » 23.09.2010 23:10

Altach holt Topduman in den Profikader

Als Belohnung für die bisher gezeigten Leistungen in der Amateurmannschaft beordert Profi-Trainer Adi Hütter für das Gratkorn-Spiel Lokman Topduman in den Profikader. Lokman Topduman hat in den bisherigen 8 Spielen bereits 7 Treffer erzielt und zählt damit zu den torgefährlichsten Spielern der diesjährigen RLW-Saison.


Quelle: www.rlw.at


Super für Topduman, eine Chance für ihn und villeicht kommt er auch zu einem  Einsatz morgen, auch wenn es nur ein Kurzeinsatz wird. Momentan ist Not am Mann bei Altach, aber  eine Chance für ihn sich zuzeigen bei der Kampfmannschaft. Bisher hat es in der RLW hervorragend geklappt.
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: SCR Altach Thread

Beitragvon Altachfan » 23.09.2010 23:13

Bähnlefahrt mit Oktoberfeststimmung


Bähnlefahrt mit Oktoberfeststimmung nach Lustenau zum Auswärtsspiel

Nach dem vielfachen Wunsch die erfolgreiche Nostalgie-Bähnle-Fahrt nach Lustenau vom letzten Jahr zu wiederholen haben sich die Fanclubs dazu entschlossen in Zusammenarbeit mit dem CASHPOINT SCR Altach wieder mit dem Partyzug ins Reichshofstadion zu fahren. Motto der heurigen Fahrt, passen zum Termin 01. Oktober, ist das Oktoberfest. Bereits vor der Abfahrt gibt es im Clubheim des SCRA für alle Teilnehmer Weißwurst mit Brezel und Weißbier.

Termin:  Freitag, 1. Oktober 2010
Abfahrt:  18:15 Uhr ab CASHPOINT Arena (Clubheim ab 17:00 Uhr geöffnet)

Im Preis inbegriffen:.

■1 Paar Weißwürste mit Brezel + 1 Weißbier
■Busfahrt CASHPOINT Arena nach Koblach Steinbruch
■Bähnlefahrt von Koblach nach Lustenau
■Busfahrt nach dem Spiel von Lustenau nach Altach
Preis:  € 19,29


Derby-Bus-Shuttle:
Selbstverständlich organisieren wir auch wieder einen Bus-Shuttle-Service von der CASHPOINT Arena direkt ins Reichshofstadion. Der Bus fährt um 19:30 Uhr von der CASHPOINT Arena Richtung Lustenau. Hin- und Rückfahrt kosten zusammen € 3,--.

Rückfahrt:
Die Rückfahrt, sowohl für die Teilnehmer der Bähnle-Fahrt, als auch für den Derby-Shuttle erfolgt um ca. 22:30 Uhr und 23:00 Uhr

Anmeldungen und Tickets:  Im SCRA-Office (Tel. 05523/52100; E-Mail: office(at)scra.at) oder beim Spiel gegen Gratkorn beim Fanclubcontainer oder beim Fan-Mobil


Austria Lustenau : CASHPOINT SCR Altach
Fr, 01.10.2010, 20:30 Uhr
Reichshofstadion
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: SCR Altach Thread

Beitragvon Altachfan » 24.09.2010 08:13

Folge 25 bei Arena TV heute:


http://www.scra.at/arena-tv/
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: SCR Altach Thread

Beitragvon Altachfan » 24.09.2010 08:14

Besuch aus der Steiermark - Gratkorn in Altach

Verletzungssorgen plagen Trainer Adi Hütter vor dem Duell gegen den FC Gratkorn. Neben den bekannten längerfristigen Ausfällen von Alex Guem, Patrick Scherrer und Philipp Netzer, sind zahlreiche andere Spieler angeschlagen. Brenes, Martin Pusic, Orhan Ademi, Harry Unverdorben und Andi Lienhart, konnten nicht das volle Trainingsprogramm mitmachen, wobei der eine oder andere doch zum Einsatz kommen könnte.
Trotzdem hat Adi Hütter Vorsorge getroffen und Lokman Topduman für seine hervorragenden Leistungen in der Regionalliga belohnt und für heute in der Kader der Kampfmannschaft beordert.
Ausreden sind aber sowieso nicht gefragt sondern letzendlich nur drei wichtige Punkte um den Anschluss in der Tabelle zu wahren.


CASHPOINT SCR Altach: FC Gratkorn
CASHPOINT-Arena, 18:30 Uhr, SR Schmid
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: SCR Altach Thread

Beitragvon Altachfan » 25.09.2010 14:01

1:0-Sieg gegen Gratkorn

Der SCRA begann flott und fand durch Tomi nach nur 27 Sekunden bereits die erste Tormöglichkeit vor. Der Schuss des Spaniers ging aber am Gehäuse der Gäste vorbei.

Altach hatte das Kommando, nach elf Minuten war bei einem Schuss des Gratkorners Zündel aber Glück dabei, der Ball ging an die Querlatte des von Martin Kobras gehüteten Tors.

Knapp fünf Minuten später dann die Führung für die Hausherren: Einen herrlichen Angriff über Gatt und Tomi schließt Daniel Schütz zum 1:0 ab.

In der Folge fand Altach noch die ein oder andere Chance vor, die grösste davon hatten erneut Schütz und Unverdorben (31.). Bis zur Pause passierte nicht mehr viel und so ging es mit einem verdienten 1:0 in die Kabinen.

Die Hütter-Elf kam etwas schläfrig aus der Kabine und das wäre beinahe bestraft worden, Gratkorn schoss erneut an die Querlatte.

Danach bekam der SCRA die Partie aber wieder in den Griff und erspielte sich zahlreiche Torchancen. Aber sowohl Unverdorben als auch der eingewechselte Ademi konnte einige Sitzer nicht verwerten.

So blieb es bis zum Schluß spannend, in der fünf Minuten dauernden Nachspielzeit beorderten die Gäste sogar ihren Keeper in den Altacher Strafraum. Die Bemühungen blieben aber erfolglos und der SCRA konnte als verdienter Sieger vom Platz gehen.

Spielerisch wusste man phasenweise zu überzeugen, die Chancenverwertung ließ aber zu wünschen übrig. Den nächsten Auftritt unserer Mannschaft gibt es dann nächsten Freitag beim großen Ländle-Derby.


CASHPOINT SCR Altach - FC Gratkorn 1:0 (1:0)
CASHPOINT-Arena, 2.837 Zuschauer

Tor: Schütz (16.)

Aufstellung SCRA: Kobras, Lienhart, Sereinig, Cabrera, Suppan (86. Simma), Hopfer, Koch, Schütz (83. Pusic), Gatt, Unverdorben (75. Ademi), Tomi;
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: SCR Altach Thread

Beitragvon Altachfan » 30.09.2010 23:43

Teameinberufung für Daniel Schütz


Nachdem sich die „alte“ U21-Nationalmannschaft (Stichtag 1.1.1988) leider nicht für die Play-Off-Spiele im Rahmen der Qualifikation zur UEFA U21-EM 2011 qualifizieren konnte, startet nun ein neuer Jahrgang (Stichtag 1.1.1990) mit zwei freundschaftlichen Länderspielen gegen Schweden. Bei den Skandinaviern kämpft der alte Jahrgang übrigens noch gegen die Schweiz um die Teilnahme an der EM in Dänemark.


Gespielt wird am 7. Oktober ab 19.00 Uhr in Wiener Neudorf (Franz-Fürst-Stadion) und am 9. Oktober ab 15.30 Uhr in Gloggnitz (Alpenstadion). Karten für das erste Spiel sind werktags  täglich im Sporttreff des SV Wiener Neudorf (9 – 21 Uhr) und im Gemeindeamt der Marktgemeinde Wiener Neudorf (8 – 12 Uhr) erhältlich. Karten für das Spiel in Gloggnitz gibt es täglich zu den Öffnungszeiten in den örtlichen Banken (Raiffeisen und Sparkassa), sowie am kommenden Samstag (2. Oktober) 13.30 – 18.00 Uhr im Alpenstadion Gloggnitz.


Andreas Herzog nominierte folgenden Kader:


Tor: Philipp Petermann (FC Pasching), Christian Petrovicic (DSV Leoben)
Verteidigung: Christopher Dibon (FC Trenkwalder Admira), Emir Dilaver (FK Austria Wien), Florian Hart (LASK), Maximilian Karner (SV Grödig), Christian Klem (SK Sturm Graz), Daniel Pirker (SV Grödig), Michael Schimpelsberger (FC Twente Enschede), Richard Windbichler (FC Trenkwalder Admira)
Mittelfeld: Dieter Elsneg (SV Kapfenberg), Stefan Hierländer (FC RB Salzburg), Raphael Holzhauser (VfB Stuttgart), Thomas Hopfer (TSV Hartberg), Christoph Kröpfl (SV Kapfenberg), Daniel Royer (SV Ried), Stefan Schwab (FC Lustenau 1907), Daniel Schütz (SCR Altach), Georg Teigl (FC RB Juniors Salzburg)
Angriff: Deni Alar (SV Kapfenberg), Georg Gravogl (SKN St. Pölten), Lukas Kragl (LASK), Andreas Tiffner (FK Austria Wien)

Auf Abruf: Stefan Rakovitz (TSV Hartberg); Marcel Holzmann (FC Bayern München)

Der CASHPOINT SCRA gratuliert Daniel recht herzlich zur Einberufung! .
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: SCR Altach Thread

Beitragvon Altachfan » 05.10.2010 22:46

Vorfälle im Reichshofstadion

Der CASHPOINT SCR Altach möchte sich vom Verhalten einiger Chaoten im Gästeblock beim Derby in Lustenau klar und deutlich distanzieren. Der Verein kann ein derartiges Auftreten nicht akzeptieren oder gutheißen.

Im Namen des CASHPOINT SCR Altach möchten wir uns bei allen Betroffenen entschuldigen. Durch das beschämende Verhalten einzelner Personen, darf das Ansehen des Vereins oder seiner treuen und friedlichen Anhänger nicht weiter beschädigt werden.

CASHPOINT SC Rheindorf Altach .
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: SCR Altach Thread

Beitragvon Altachfan » 07.10.2010 22:50

Testspiel gegen FC Lauterach endet 2:9


Vor ca 500 Zuschauern gewann unsere 1.Kampfmannschaft das Testspiel gegen den FC Lauterach mit 2:9 (0:3)!

Ungefährdet setzten sich unsere Mannschaft gegen den Landesligisten durch!

Torschützen:
Ademi (16. und 27.), Erhart (28.), Pusic (51.), Unverdorben (79., 85. und 90.), Gatt (81.), Simma (83.) und für Lauterach Gasevic und Coskun


Nächstes Spiel:
CASHPOINT SCR Altach - Vienna
Fr, 15.10.2010, 18:30 Uhr
CASHPOINT Arena .
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: SCR Altach Thread

Beitragvon Altachfan » 21.10.2010 22:50

21.10.10 | Altach auswärts in Grödig


Bevor in der kommenden Woche zwei Heimspiele auf dem Programm stehen, reist unser Team am Freitag nach Salzburg.

Der Aufsteiger aus Grödig war gut in die Saison gestartet, allerdings kassierten die Schützlinge von Heimo Pfeiffenberger vier Niederlagen in den letzten fünf Spielen. Angeführt wird die Truppe vom langjährigen Bundesligaprofi Herwig Drechsel, der mit sieben Treffern auch gleichzeitig bester Torschütze seiner Mannschaft ist.

Grödig ist vor allem in der heimischen Untersbergarena keinesfalls zu unterschätzen, von den 17 bisherigen Saisonpunkten, sicherten sich Pamminger & Co. 13 davon in Heimspielen.

Auf Seiten des SCRA muss man neben den Langzeitverletzten Guem und Netzer weiterhin fix auf Tomi verzichten. Ein Fragezeichen steht zudem hinter den möglichen Einsätzen von Brenes und Andi Simma.

Dennoch hofft man im Altacher Lager natürlich darauf, auch beim starken Aufsteiger zu punkten.

SV Scholz Grödig - CASHPOINT SCR Altach
Fr. 22.10.2010, 18:30 Uhr
Untersbergarena
SR Tanja Schett .
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: SCR Altach Thread

Beitragvon Altachfan » 26.10.2010 11:57

CASHPOINT SCR Altach wird Postpartner


Der CASHPOINT SCR Altach wird zukünftig Partner der Österreichischen Post AG. Wie bereits den Medien zu entnehmen war, haben wir uns unmittelbar nach der Schließung des Postamtes in Altach für eine Postpartnerschaft beworben. Heute erfolgte seitens der Österreichischen Post AG die offizielle Mitteilung, dass man sich für den SCR Altach und den Standort CASHPOINT Arena entschieden hat.

„Wir freuen uns über das Vertrauen der Österreichischen Post AG und werden im Jahr 2011 (Jänner oder Februar) als deren Partner starten. Für die Altacher Bevölkerung und die in Altach ansässigen Firmen ist somit zukünftig wieder eine Nahversorgung gewährleistet. Wir sind sehr stolz, dass wir als Altacher Verein und Unternehmen für eine Weiterführung einer Postanlaufstelle sorgen können. Natürlich erhoffen wir uns auch eine Belebung unseres Kerngeschäftes, hier denke ich vor allem an den Ticketing- und Merchandising-Bereich“, so Altach Geschäftsführer Christoph Längle. .
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: SCR Altach Thread

Beitragvon Altachfan » 26.10.2010 11:58

Heimsieg gegen WAC/St. Andrä


Bei niedrigen Temperaturen waren etwas mehr als 2.000 Zuschauer in die CASHPOINT-Arena gekommen. Aber gerade in den ersten 30 Minuten tat die Mannschaft von Adi Hütter zu wenig, um die Fans zu erwärmen.

Die Gäste aus Kärnten begannen besser und gingen durch Korepp bereits nach sieben Minuten in Führung. Altach fand überhaupt nicht in die Partie, das Offensivspiel funktionierte nicht wie gewohnt.

Erst nach etwas mehr als einer halben Stunde erwachte die Heimelf etwas, der vermeintliche Ausgleichstreffer durch Pusic wurde aber wegen Foulspiels aberkannt. So ging es mit 0:1 in die Kabinen.

Nach Seitenwechsel bekamen die Zuschauer dann eine Altacher Mannschaft mit deutlich mehr Elan zu sehen. Als Schütz dann nach 55 Minuten im Strafraum zu Fall kam, warteten alle im Stadion auf den Pfiff des Schiedsrichters. Dieser blieb allerdings aus.

In Minute 70 wurden die Angriffsbemühungen dann aber endlich bemüht: Orhan Ademi erlöste seine Teamkollegen und Fans mit dem 1:1.

Man merkte, wie dieser Treffer der Mannschaft weitere Kräfte verlieh und zehn Minuten später, war es erneut der bärenstarke Ademi, der mit seinem zweiten Tor auf 2:1 für den SCRA stellte.

Martin Pusic erzielte in der Nachspielzeit mit einem herrlichen Heber dann noch den 3:1-Endstand, Ademi hatte die Vorarbeit geleistet.

Der SCRA hat zum ersten Mal einen Rückstand in einen Sieg verwandeln können und sichert damit Platz zwei in der Tabelle gegen den direkten Konkurrenten aus Kärnten weiter ab.

Am Freitag geht es bereits mit dem nächsten Heimspiel weiter, Gegner ist dann der FC Lustenau.


CASHPOINT SCR Altach - WAC/St. Andrä 3:1 (0:1

Tore: Ademi (70., 80.), Pusic (90.) bzw. Korepp (7.) .
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: SCR Altach Thread

Beitragvon Altachfan » 28.10.2010 23:21

Adi Hütter Live bei Talk und Tore


Unser Trainer Adi Hütter ist am Sonntag um 18:00 Uhr live zu Gast bei Talk und Tore. Die weiteren Gäste auf der "Talk und Tore" - Couch sind Dietmar Kühbauer und Heimo Pfeifenberger. Die Sendung ist um 18:00 Uhr live auf Sky Sport Austria zu sehen. .
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

VorherigeNächste

Zurück zu SCR Altach

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron