Zurück zu Schweizer Super League

Young Boys Bern Thread

Alles über die Young Boys Bern hier herein
Alles zur höchsten Schweizer Spielklasse

Re: Young Boys Bern Thread

Beitragvon 1886 » 27.02.2013 01:38

Verletzungshexe bei YB

Die Verletzungshexe hat beim BSC Young Boys erneut zugeschlagen: Verteidiger François Affolter fällt rund acht Wochen aus. Samuel Afum und Alexander Gerndt dürften sich dafür bald zurückmelden.

YB-Verteidiger François Affolter, der am Samstag im Spiel beim FC Zürich hatte ausgewechselt werden müssen, hat sich an der rechten Schulter eine Luxation sowie Bänderverletzungen zugezogen. Das schreibt der BSC Young Boys in einer Mitteilung.

Die Ärzte rechnen damit, dass eine konservative Behandlung möglich sein sollte, um eine Operation zu umgehen. Dennoch dürfte der bald 22-Jährige rund acht Wochen ausfallen.

Etwas besser aus sieht es dafür in der Offensivabteilung der Berner. Die Stürmer Samuel Afum (Oberschenkelprellung) und Alexander Gerndt (Kniebeschwerden) haben grünes Licht bekommen, im Verlauf der Woche wieder ins Mannschaftstraining einzusteigen.

Ob sie am Sonntag beim Heimspiel gegen St. Gallen eingesetzt werden können, hänge vom Verlauf der Belastungstests ab, so der Verein.
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2036
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Young Boys Bern Thread

Beitragvon 1886 » 09.04.2013 13:49

Rueda entlassen - Challandes übernimmt

In Bern brennt der Baum! YB geht zu Hause gegen den Tabellenletzten Servette 0:2 unter. Trainer Martin Rueda wird entlassen.

Mitten im Kreuzfeuer der Kritik steht Trainer Martin Rueda. Sportchef Fredy Bickel zählte ihn an und forderte gegen Servette die volle Punktezahl. Doch von diesem Dreier sind die Berner so weit weg wie Rueda von einer Vertragsverlängerung. Die Folge: YB stellt Rueda per sofort frei.
Das Ziel von YB bleibe ein Platz in der Europa League.

Davon sind die Berner aber mittlerweile weit entfernt. Ausgerechnet der von YB zu Servette abgewanderte Matias Vitkieviez führt die Genfer zum 2:0-Sieg (ein Tor und ein Assist) und beendet damit Ruedas Tätigkeit in Bern. Traurig darüber dürfte Vitkieviez nicht sein. «Ich bin böse auf Rueda. Und ich will ihm zeigen, dass er sich in mir geirrt hat», sagte er vor dem Spiel.

Und Vitkieviez' Rache glückt: In der 66. Minute spielen die Genfer eine kurze Eckballvariante, Pasche mit der schönen Hereingabe und da steht der Ex-YB-Spieler und macht den Treffer – wie Schweinsteiger gegen Frankfurt – mit der Hacke. Ein Traumtor!
Damit nicht genug: Nur vier Minuten später schlägt Servette wieder zu. Vitkieviez legt quer auf Karanovic und dieser schliesst eiskalt ab, sein Flachschuss schlägt unten links ein
.

Challandes übernimmt

Die Young Boys präsentieren Bernard Challandes als neuen Trainer. Er übernimmt das Krisen-Team aber nur bis Ende Saison

YB ist auf der Suche nach einem neuen Trainer fündig geworden, jedenfalls bis Ende Saison. Wie erwartet wird Bernard Challandes (61) als Feuerwehrmann einspringen. «Challandes wird die Mannschaft am Mittwoch erstmals trainieren und am Sonntag gegen seinen früheren Arbeitgeber Thun coachen», teilt YB mit.

YB-Sportchef Fredy Bickel ist überzeugt, dass Challandes für die letzten zehn Spiele der richtige Mann ist. Bickel: «Ich bin sicher, dass er dem Team das nötige Feuer vermitteln wird.»

In Bezug auf die neue Saison sei aber noch kein Trainer-Entscheid gefallen. «Wir konzentrieren uns nun voll und ganz darauf, die Saison erfolgreich zu beenden», sagt Bickel. Ab der neuen Saison gilt bei YB laut der «Berner Zeitung» Österreich-Trainer Marcel Koller als YB-Wunschkandidat.
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2036
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Young Boys Bern Thread

Beitragvon 1886 » 03.09.2013 05:13

Zverotic wechselt in die Premier League

Der FC Fulham hat sich die Dienste von Elsad Zverotic gesichert. Der Rechtsverteidiger wechselt von den Young Boys in die Premier League. Dort unterschrieb der 26-jährige montenegrinische Nationalspieler einen Zweijahresvertrag mit einer Option auf ein weiteres Jahr.

442.com
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2036
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Young Boys Bern Thread

Beitragvon 1886 » 08.12.2013 21:27

YB Goali Wölfli fällt wohl monatelang aus

YB verliert das Berner Derby in Thun mit 0:1. Das Spiel wird aber von der krassen Verletzung von Marco Wölfli überschattet. Achillessehnenriss!

Es passiert in der 33. Minute. YB-Goalie Wölfli krallt sich eine Ecke, verknickt sich bei der Landung den Fuss, bleibt liegen.
Der Berner Leithammel kann den Fuss nicht mehr belasten, er schreit den Schmerz raus, wird mit der Bahre vom Thuner Plastikrasen getragen.
Die Diagnose von der YB-Medizinabteilung kommt einem Schock gleich. Um 20.15 bestätigt YB offiziell: Wölfli hat sich die Achillessehne gerissen. Er fällt monatelang aus. Das bedeutet mit grosser Sicherheit sein persönliches WM-Out.
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2036
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Young Boys Bern Thread

Beitragvon 1886 » 16.12.2013 02:32

YB tätigt bereits Wintertransfers

Josef Martinez kehrt zurück zum BSC YB. Die Berner machen von der Option in dessen Leihvertrag Gebrauch und holen ihn für die Rückrunde zurück. Mit acht Toren und drei Assists hat der Offensivspieler beim FC Thun überzeugen können.

Jan Lejaks kehrt nach seiner Leihe zu Valerenga Oslo ebenfalls zurück nach Bern. Er soll dort die Lücke schliessen die Fracois Affolter (zu Luzern) hinterlässt.

Zusätzlich erhält Nachwuchsspieler Thomas Fekete ab Sommer 2014 einen Vertrag über 4 Jahre
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2036
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Young Boys Bern Thread

Beitragvon 1886 » 24.01.2014 13:19

Veskovac wechselt zu Toulouse

Dusan Veskovac (27) sagt den Berner Young Boys Adieu. Der Innenverteidiger wechselt in die Ligue 1 zu Toulouse.

Der Serbe verlässt die Berner nach knapp zweieinhalb Jahren und schliesst sich dem FC Toulouse an.
Veskovac spielte seit 2007 in der Schweiz, zuerst bei Wohlen und später in der Super League beim FC Luzern.
Über die Transfer-Details ist nichts bekannt.
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2036
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Young Boys Bern Thread

Beitragvon 1886 » 01.07.2014 01:55

Verletzungspech bei YB

Erneutes Verletzungspech für den BSC Young Boys: Mittelfeldspieler Matias Vitkieviez zog sich am Freitag im Training einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie zu. Vitkieviez, der nach zwei Saisons als Leihspieler bei Servette und St. Gallen seit wenigen Wochen wieder im Kader der Young Boys steht, wird monatelang ausfallen. Der 29-Jährige ist aus dem Trainingslager in Gstaad abgereist und wird am Montag in Bern operiert.

Damit fällt nach Vilotic Gerndt und Von Bergen bereits der 4. erfahrene Spieler aus
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2036
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Young Boys Bern Thread

Beitragvon 1886 » 07.07.2014 15:10

Nikci zu YB

Die Young Boys verpflichten für ihre Offensive Adrian Nikci. Der 24-jährige Schweizer kommt vorerst bis nächsten Winter leihweise von Hannover 96.

Ex-U21-Natispieler Adrian Nikci wird auch in der kommenden Saison in der Schweiz spielen. Der 24-Jährige stösst auf Leihbasis bis im Winter vom deutschen Bundesligisten Hannover zu den Young Boys.

Schon in der letzten Rückrunde der Super League war Nikci in der Schweiz im Einsatz. Hannover lieh ihn nach Thun aus. In 16 Matches schoss Nikci für die Thuner drei Tore.

Er soll bei YB den langzeitverletzten Matias Vitkieviez ersetzen, der 2014 nicht mehr spielen kann. Nikci wird bereits morgen das Training in Bern aufnehmen. 2012 war er vom FCZ zu Hannover gewechselt
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2036
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Young Boys Bern Thread

Beitragvon 1886 » 01.09.2014 23:24

Michi Frey wechselt in die Ligue 1

Michael Frey (20) verlässt YB und wechselt mit einem Vierjahresvertrag in die französische Ligue 1 zu Lille. Die Ablösesumme beträgt rund vier Millionen Franken. Frey absolviert heute Abend die medizinischen Tests.
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2036
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Young Boys Bern Thread

Beitragvon 1886 » 30.04.2015 16:26

Personalrochade

Der BSC Young Boys hat den auslaufenden Vertrag mit Marco Bürki bis im Sommer 2018 verlängert. Um Spielpraxis zu sammeln, wird der 21-Jährige kommende Saison an Thun ausgeliehen.

Von den Thunern holen die Young Boys Alexander Gonzalez zurück, der in der laufenden Saison leihweise bei den Berner Oberländer spielt. Der Venezolaner hat bei YB noch einen Vertrag bis 2016.
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2036
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Young Boys Bern Thread

Beitragvon 1886 » 26.05.2015 00:28

YB Besitzer Andy Ryhs kündigt Millioneninvestitionen an

Es ist eine Kampfansage aus Bern. Richtung Basel. In einem Interview mit der «SonntagsZeitung» sagt Andy Rihs: «Uns ist klar, dass wir noch ein wenig aufrüsten müssen.» Was meint der YB-Verwaltungsrat damit? Rihs: «Die Spielerkosten werden steigen, weil wir sehr viel einkaufen müssen.»

Hoppla! Der Mitbegründer des Hörgeräteherstellers Sonova will also die Schatulle öffnen. Damit Sportchef Bickel eine ernsthaft konkurrenzfähige Mannschaft zusammenstellen kann. Und damit die Forte-Truppe endlich mit einem Meistertitel die Basel-Dominanz durchbricht.
Denn Rihs macht sich Sorgen – auch zum FCB selber. Warum? Man müsse schauen, dass dieser nicht depressiv werde. Wie bitte?
«Ich habe gestern zu Fredy Bickel gesagt: Es geht einfach nicht, dass wir Basel so allein lassen», so der YB-Investor. Denn dies gebe Einsamkeit, und Einsamkeit mache am Schluss «tiefenpsychologisch depressiv». Rettet YB den FC Basel also vor dem Alleinsein?

Laut dem Rihs-Interview ist Gelb-Schwarz nun daran, «ein paar Stellen in der Mannschaft zu besetzen». Spielerisch sei man nahe an Basel dran, mit Bickel verfüge man über den besten Sportchef der Schweiz und habe mit Forte einen guten Trainer, so Rihs weiter.

Wie viel Geld er sich den Angriff kosten lassen wolle, fragt die «SonntagsZeitung» weiter. Rihs bleibt vage. Es komme darauf an, was an der Transferfront passiere. Insgesamt hätten er und sein Bruder bereits 10 bis 15 Millionen in YB gesteckt. Allein in der laufenden Saison habe er ein Defizit in der Höhe von «sicher ein paar Millionen» abgedeckt.

Stellung nimmt der 72-Jährige auch zur Petition von YB-Fans, die eine Umbenennung des «Stade de Suisse» in Wankdorf fordert. Man gebe keiner Forderung nach, so Rihs. «Ein Name eines Stadions bringt Geld. Im Fall des Stade de Suisse waren es eineinhalb Millionen Franken.» Auch ein neuer Name müsste Geld bringen, damit man das Team finanzieren könne, erklärt Rihs

Ich bin gespannt was diese Sommerpause in Bern passiert
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2036
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Young Boys Bern Thread

Beitragvon 1886 » 26.05.2015 19:24

YB verlängert und lässt ziehen

Der Vertrag mit Mittelfeldspieler Milan Gajic wird vorzeitig bis 2018 verlängert. Der 28-jährige Serbe wechselte im Sommer vom FC Zürich zu den Young Boys. Gajic weist in der laufenden Spielzeit nach Goalie Yvon Mvogo und Captain Steve von Bergen am meisten Einsatzzeit vor.

Dafür wird der Ende Saison auslaufende Vertrag mit dem 30-jährigen Offensivspieler Gonzalo Zarate nicht verlängert.
Der Argentinier, der seit einigen Wochen auch den Schweizerpass besitzt, wechselte vor gut drei Jahren von Salzburg in die Bundesstadt
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2036
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Young Boys Bern Thread

Beitragvon 1886 » 09.06.2015 16:08

Serbischer Nationalspieler für YB

Mit Miralem Sulejmani lässt YB Besitzre Rhis das erste mal Taten sprechen, nach seinen Worten die Millionen Investitionen ankündigten.

Sulejmani kommt von Benfica Lissabon und spielte auch schon für Partizan Belgrad SC Heerenveen und Ajax Amsterdam. Die Ablösesumme soll bei Rund 3 Mio Euro liegen. Der 26 Jährige Nationalspieler der auf dem offensiven Flügel und als Hängende Spitze spielen kann unterschreibt für 3 Jahre
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2036
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Young Boys Bern Thread

Beitragvon 1886 » 23.06.2015 18:56

Benito zu YB

YB verpflichtet Loris Benito (23) von Benfica Lissabon. Der frühere Spieler des FC Zürich unterschreibt für 4 Jahre
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2036
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Young Boys Bern Thread

Beitragvon 1886 » 26.07.2015 16:56

Gerndt fällt länger aus

Alexander Gerndt (29) hat sich im Spiel gegen Luzern (1:1) eine Oberschenkelprellung zugezogen. Nach der Pause blieb der Schwede in der Kabine.
«In der Nacht wurden die Schmerzen immer schlimmer und die Schwellungen immer grösser – es kam zu einer seltenen Form eines Kompartmentsyndroms. Er musste notfallmässig operiert werden, um das angestaute Blut zu entfernen», teilt YB mit.

Gerndt muss einige Tage im Spital bleiben und sich im Verlauf der Woche einer zweiten Operation unterziehen. Wie lange er ausfallen wird, sei derzeit nicht schlüssig zu beurteilen; man müsse mit einer wochenlangen Wettkampfpause rechnen.

Gerndt bleibt das Verletzungspech treu. Nach einer Brutalo-Attacke von Taulant Xhaka am 8. Februar 2014 fiel er über ein Jahr aus.
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2036
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Young Boys Bern Thread

Beitragvon 1886 » 08.08.2015 08:02

Trainerentlassung bei YB

3. Runde und bereits die 2. Trainerentlassung. Nach Urs Meier beim FCZ erwischt es nun auch YBs Uli Forte. Der Nachfolger ist noch nicht bekannt. Übergangslösung sind die beiden Assistenztrainer Harald Gämperle und Erich Hänzi
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2036
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Young Boys Bern Thread

Beitragvon 1886 » 03.09.2015 11:52

Adi Hütter neuer YB Trainer

Der Österreicher Adi Hütter übernimmt den Trainerposten bei den Young Boys und unterschreibt einen Vertrag bis 2017.

«YB hat grosses Potenzial, das es auszuschöpfen gilt. Ich bin glücklich und sehr motiviert, für diesen ambitionierten Klub zu arbeiten. Ich bin überzeugt, dass wir die Mannschaft vorwärts bringen werden. Ich freue mich, mein neues Umfeld kennen zu lernen», sagt der 45-Jährige zu seinem neuen Engagement.

«Hütter entspricht unserem Anforderungsprofil. Wir sind überzeugt, dass Adi Hütter mit seinen Ideen für frischen Wind sorgen wird. Er ist ein junger Trainer mit klaren Absichten», erklärt YB-Präsident Werner Müller.
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2036
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Young Boys Bern Thread

Beitragvon 1886 » 29.09.2015 23:01

Von Bergen out

Schlechte News für YB: Captain Steve von Bergen fällt höchstwahrscheinlich für längere Zeit aus.

Es passiert am Sonntag in Thun. Beim Berner Derby (1:0-Sieg) muss YB-Captain Steve von Bergen nach einem Zweikampf mit Marco Rojas in der zweiten Hälfte verletzt ausgewechselt werden.

YB teilt nun via Twitter mit, dass der 32-jährige Innenverteidiger mit einer «schweren Muskelverletzung am rechten Oberschenkel voraussichtlich bis Ende der Vorrunde» ausfällt.
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2036
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Young Boys Bern Thread

Beitragvon 1886 » 08.12.2015 21:16

Zulechner Leihweise zu YB

YB übernimmt Leihweise bis Ende Saison Phillipp Zulechner vom SC Freiburg. Der 24 Jährige der sowohl als Mittelstürmer als auch als Flügel eingesetzt werden kann wird damit wohl Nachfolger von Renato Steffen, der angekündigt hat seinen im Sommer auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern und damit bei YB keine tragende Rolle mehr übernehmen wird.
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2036
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Young Boys Bern Thread

Beitragvon 1886 » 10.01.2016 02:07

Steffen wechselt zu Basel

YB Flügelspieler Renato Steffen, der seinen Vertrag nicht verlängern wollte wechselt fix zum FC Basel. Als Ablösesumme werden rund 300.000 Euro gehandelt (400.000 CHF)
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2036
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

VorherigeNächste

Zurück zu Schweizer Super League

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron