Zurück zu Schweizer Super League

Spieltag 15 Saison 2010/2011

Alles zur höchsten Schweizer Spielklasse

Spieltag 15 Saison 2010/2011

Beitragvon Altachfan » 08.11.2010 01:01

Nächstes Wochenende geht es weiter in der Schweiz...


15 Spieltag:


13.11.2010 17:45 FC Basel FC Thun -:-
13.11.2010 17:45 AC Bellinzona Neuchâtel Xamax -:-
14.11.2010 16:00 FC Luzern Grasshoppers Zürich -:-
14.11.2010 16:00 FC Zürich BSC Young Boys -:-
14.11.2010 16:00 FC Sion FC Sankt Gallen -:-
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: Spieltag 15 Saison 2010/2011

Beitragvon Altachfan » 15.11.2010 00:11

Altachfan hat geschrieben:Nächstes Wochenende geht es weiter in der Schweiz...


15 Spieltag:


13.11.2010 17:45 FC Basel FC Thun -:-
13.11.2010 17:45 AC Bellinzona Neuchâtel Xamax -:-
14.11.2010 16:00 FC Luzern Grasshoppers Zürich -:-
14.11.2010 16:00 FC Zürich BSC Young Boys -:-
14.11.2010 16:00 FC Sion FC Sankt Gallen -:-



Ergebnisse des 15 Spieltages:




13.11.2010 17:45 AC Bellinzona Neuchâtel Xamax 3:3
13.11.2010 17:45 FC Basel FC Thun 1:3
14.11.2010 16:00 FC Zürich BSC Young Boys 2:2
14.11.2010 16:00 FC Sion FC Sankt Gallen 0:2
14.11.2010 16:00 FC Luzern Grasshoppers Zürich 3:2
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: Spieltag 15 Saison 2010/2011

Beitragvon Altachfan » 15.11.2010 00:13

Kibebes Siegtor und die Chancen der Hoppers


Luzerns Innenverteidiger Kibebe entschied eine phasenweise turbulente Partie gegen GC mit dem 3:2 in der 51. Minute.

Die letztplatzierten Zürcher führten in der 15. Runde beim neuen Leader zweimal und vergaben in der Schlussphase zwei exzellente Chancen. Steven Zuber markierte nach einer wunderbaren Einzelleistung das 1:0 und Izet Hajrovic traf mit einem herrlichen Freistoss ins Lattenkreuz zum 2:1.

Die Innerschweizer reagierten aber vehement. Gygax sorgte für das 1:1, und eine Minute nach der zweiten Führung der Hoppers bestrafte Joker Paiva die Gäste für deren Mängel in der Abwehr.

In der Tabelle überholte Luzern den FC Basel und liegt nun zwei Punkte vor den ersten Verfolgern. GC auf der anderen Seite kommt nicht vom Tabellenende weg.


Luzern - Grasshoppers 3:2 (2:2)

Gersag. -- 8700 Zuschauer (ausverkauft). -- SR Busacca. -- Tore: 21. Zuber (Emeghara) 0:1. 40. Gygax (Pacar) 1:1. 43. Hajrovic (Freistoss) 1:2. 44. Paiva (Renggli) 2:2. 51. Kibebe (Renggli) 3:2.

Luzern: Zibung; Lambert, Veskovac, Kibebe, Lustenberger; Renggli, Kukeli; Gygax, Yakin, Ferreira (38. Pacar, 91. Prager); Paiva (74. Wiss).

Grasshoppers: Benito; Menezes, Vallori, Colina, Pavlovic; Salatic; Hajrovic (74. Adili), Abrashi, Emeghara (78. Lang), Zuber (86. Lenjani); Graf.

Bemerkungen: FCL ohne Puljic (gesperrt), Ianu, Zverotic, Sorgic, Büchli, Wüthrich (alle verletzt), GC ohne Smiljanic, Cabanas, Callà, D'Angelo, Rennella, Voser, Toko, Riedle (alle verletzt). Verwarnungen: 46. Kibebe, 75. Emeghara (beide Hands), 88. Renggli (Foul).
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: Spieltag 15 Saison 2010/2011

Beitragvon Altachfan » 15.11.2010 00:16

Später Ausgleich für YB in Zürich


Auf naive Art und Weise entglitt dem FC Zürich in der 15. ASL-Runde der Sieg gegen YB. Die Gastgeber führten bis zur 78. Minute 2:0, ehe die Berner innerhalb von neun Minuten mit zwei Toren ein 2:2-Remis erreichten.

Mayuka, der erst nach der Pause eingetreten war, und Bienvenu sicherten YB mit ihren Treffern einen Punkt. Lange deutete nichts auf eine derart aufwühlende Schlussphase hin. Der FCZ hatte das Spiel kontrolliert. Alphonse (38.) und Schönbächler (45.) verschafften den temporär hoch überlegenen Einheimischen einen frühen 2:0-Vorteil ein.

YB beanspruchte gar das Glück, nicht noch deutlicher in Rückstand zu geraten. Erst am Ende, als der FCZ wegen diverser Umstellungen -- Chermiti, Margairaz und Alphonse schieden mit Beschwerden aus -- nur noch verwaltete, drehte YB markant auf.


Zürich - Young Boys 2:2 (2:0)
Letzigrund. -- 15 200 Zuschauer. -- SR Hänni. -- Tore: 38. Alphonse (Djuric) 1:0. 45. Schönbächler (Djuric) 2:0. 78. Mayuka (Costanzo) 2:1. 87. Bienvenu (Mayuka) 2:2.

Zürich: Guatelli; Philippe Koch, Zouaghi, Teixeira, Rochat; Schönbächler, Aegerter, Margairaz (46. Kukuruzovic), Djuric; Alphonse (46. Mehmedi), Chermiti (55. Hassli).

Young Boys:
Wölfli; Sutter (60. Regazzoni), Nef, Affolter, Spycher; Costanzo; Degen, Christian Schneuwly (46. Mayuka), Hochstrasser (46. Doubai), Lulic; Bienvenu.

Bemerkungen: FCZ ohne Magnin (gesperrt), Chikhaoui, Stahel, Rodriguez (alle verletzt), Barmettler (Einsatz mit der U21 am Samstag), YB ohne Dudar (rekonvaleszent), Lingani, Marco Schneuwly, Zimmermann, Bukovski (alle verletzt). 53. Chermiti verletzt ausgeschieden. Verwarnung: 67. Lulic (Unsportlichkeit).
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: Spieltag 15 Saison 2010/2011

Beitragvon Altachfan » 15.11.2010 00:18

Meister von Aufsteiger gedemütigt


Nach neun Runden ohne Niederlage hat der FC Basel eine veritable Pleite erlitten: Das 1:3 gegen den Aufsteiger Thun kommt für den Titelhalter einer Blamage gleich. Eine rote Karte und der Ausfall Strellers trübten den missratenen Abend des FCB zusätzlich.

Mehr als einen abgelenkten Schuss von Chipperfield und das entsprechend glückhafte 1:2 hatte der schwer enttäuschende Champions-League-Teilnehmer den 29'000 Anhängern nicht zu bieten. In der Schlussphase erhöhte Taljevic gar noch auf 3:1. Keines ihrer zwölf Heimspiele hatten die Basler zuvor gegen Thun verloren, nun folgte die bittere Premiere.

Der Titelhalter manövrierte sich gleich selber in die Sackgasse. Inkoom, den FCB-Coach Fink nach 39 miserablen Minuten ersetzte, hatte früh einen Foulpenalty verschuldet. Der Ghanaer grätschte Glarner in die Beine. Scarione traf vom Elfmeterpunkt aus souverän. Zwei hochprozentige Chancen später legte Thun dank Topskorer Nick Proschwitz (27.) nach; erneut begünstigt von einem katastrophalen Fehler eines FCB-Akteurs. Gilles Yapi -- später wegen eines Fouls sogar ausgeschlossen (67.) -- leistete sich in Strafraumnähe vor dem 0:2 einen dümmlichen Querpass.

Die Bebbi verloren nicht nur das erste Heimspiel gegen Thun, sie verloren auch noch Marco Streller. Der Stürmer erlitt bei einem Tackling ohne Fremdverschulden eine womöglich schwere Sprunggelenk-Verletzung und schied in der 23. Minute aus. Er wird damit wohl auch für den Test der Schweiz am kommenden Mittwoch in Genf gegen die Ukraine Forfait erklären müssen.


Basel - Thun 1:3 (0:2)
St.-Jakob-Park. -- 29 670 Zuschauer. -- SR Drabek (Ö). -- Tore: 6. Scarione (Foulpenalty/Glarner) 0:1. 27. Proschwitz 0:2. 62. Chipperfield 1:2. 79. Taljevic (Scarione) 1:3.

Basel: Costanzo; Inkoom (39. Zanni), Abraham, Cagdas, Safari; Shaqiri (75. Almerares), Yapi, Huggel, Stocker; Frei, Streller (26. Chipperfield).

Thun: Da Costa; Lüthi, Glarner, Klose, Schirinzi; Scarione (92. Wittwer), Hediger, Bättig; Andrist (58. Taljevic), Matic; Proschwitz (73. Morello).

Bemerkungen:
FCB ohne Tembo (gesperrt), Kusunga (verletzt), Thun ohne Demiri (beide gesperrt), Rama, Schneider, Reinmann, Schindelholz (alle verletzt). 23. Streller mit Knöchelverletzung out. 67. Rot gegen Yapi (Foul). Verwarnungen: 5. Inkoom, 50. Zanni, 51. Abraham, 59. Taljevic (alle Foul).
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: Spieltag 15 Saison 2010/2011

Beitragvon Altachfan » 15.11.2010 00:21

Bellinzona holte Dreitore-Rückstand auf

Für Bellinzona drohte sich die Situation in der 15. Runde der ASL zuzuspitzen. Der Achte lag gegen Xamax 0:3 zurück, ehe die Tessiner aufdrehten und ein 3:3-Remis erzwangen.

Den Ausgleich markierte Frank Feltscher sieben Minuten vor Schluss.

Lange prägte nur Xamax das Bild. Mit einer erstklassigen Finte hatte sich Tréand den nötigen Raum fürs 1:0 in der 26. Minute verschafft. Der Franzose schob den Ball problemlos am Tessiner Keeper vorbei. Ismaeel (mit einem Heber) und Nuzzolo erhöhten bis zur 48. Minute auf 3:0.

Erst nach einer System-Änderung fanden die Gastgeber den Tritt und setzten zur eindrücklichen Wende an. Innerhalb von drei Minuten verkürzten sie auf 2:3. Lustrinelli und der Joker Diarra - er mit einem Halbvolley - versetzten die Romands in der Schlussphase ins Taumeln. Vor allem der eingewechselte Sermeter war nicht zu stoppen. Er bereitete die letzten beiden Treffer gekonnt vor.


Bellinzona - Neuchâtel Xamax 3:3 (0:2)

Comunale. -- 2656 Zuschauer. -- SR Circhetta. -- Tore: 26. Tréand (Wüthrich) 0:1. 43. Ismaeel (Paito) 0:2. 48. Nuzzolo (Wüthrich) 0:3. 63. Lustrinelli (Foulpenalty/Mihoubi) 1:3. 66. Diarra (Sermeter) 2:3. 83. Feltscher (Sermeter) 3:3.

Bellinzona: Zotti; Raso, Siqueira-Barras, La Rocca, Thiesson; Mihajlovic (46. Lima), Edusei, Mattila (46. Diarra), Mihoubi (63. Sermeter); Feltscher, Lustrinelli.

Neuchâtel Xamax: Bédénik; Geiger, Besle, Page, Paito; Niasse, Binya; Ismaeel, Wüthrich (76. Dampha), Tréand; Nuzzolo.

Bemerkungen: Bellinzona ohne Pergl (gesperrt), Mangiarratti, Gaspar (beide verletzt), Konan (ohne Spielberechtigung), Xamax ohne Gohou, Gelabert (verletzt). Verwarnungen: 42. Besle und Lustrinelli (beide Unsportlichkeit), 45. Mattila, 52. Mihoubi, 56. Geiger, 68. Binya (alle Foul).
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: Spieltag 15 Saison 2010/2011

Beitragvon Altachfan » 15.11.2010 00:22

St. Gallen so gut wie seit der 3. Runde nicht mehr



Der FC St. Gallen verlässt die Abstiegsplätze und klettert dank des 2:0 in Sitten auf Platz 7. Sandro Calabro und Fabian Frei schossen die Tore für die Ostschweizer.

Nach dem Erfolg im Wallis ist der FC St. Gallen so gut klassiert wie seit der 3. Runde nicht mehr. Der Sieg im Tourbillon ist umso erstaunlicher, weil Goalie Germano Vailati sowie Daniel Imhof und Tim Bakens, drei (defensive) Stammspieler, wegen einer Sperre fehlten. Die St. Galler verdienten sich den Erfolg vollauf.

Allerdings benötigten die Ostschweizer einen glückhaften Treffer, um in die Siegesspur zu gelangen. Sandro Calabro lenkte den Ball mit dem Schienbein nach einem missglückten Schuss von Mario Frick ins Tor (30.). Das 2:0 schoss Fabian Frei nach einem Konter und dem Zuspiel von Adrian Winter in der Nachspielzeit (92.). Rund eine Woche nach der finanziellen Rettung sieht nun die Lage auch auf dem Rasen wieder besser aus.

Sion verpasste derweil abermals, sich als Spitzenteam zu etablieren. Dem Team des feurigen Führungsduos Christian Constantin und Bernard Challandes schaffte erneut keinen zweiten Sieg in Folge. Auf zwei 'Dreier' in Serie warten die Walliser seit über anderthalb Jahren.


Sion - St. Gallen 0:2 (0:1)

Tourbillon. -- 12 200 Zuschauer. -- SR Kever. -- Tore: 30. Calabro (Frick) 0:1. 92. Frei (Winter) 0:2.

Sion: Vanins; Vanczak, Adailton, Dingsdag, Bühler; Rodrigo (82. Marin); Ogararu (67. Chatton), Zambrella, Obradovic, Domingues (46. Sio); Mrdja.

St. Gallen:
Lopar; Martic (58. Hämmerli), Michael Lang, Schenkel, Fernando; Frei, Muntwiler; Winter, Frick (63. Knöpfel), Pa Modou; Calabro (74. Sutter).

Bemerkungen: Sion ohne Serey Die (verletzt), St. Gallen ohne Bakens, Nushi, Imhof und Vailati (alle gesperrt). Verwarnungen: 52. Dingsdag (Foul). 53. Martic (Foul). 73. Muntwiler (Foul). 73. Vanczak (Foul). 85. Adailton (Foul).
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: Spieltag 15 Saison 2010/2011

Beitragvon Altachfan » 15.11.2010 00:24

Eine aktuelle Tabelle dazu:



1 FC Luzern 15 8 4 3 37:22 28 Punkte
2 FC Basel 15 7 5 3 31:22 26 Punkte
3 FC Zürich 15 7 5 3 30:24 26 Punkte
4 FC Sion 15 5 6 4 23:16 21 Punkte
5 BSC Young Boys 15 5 6 4 20:20 21 Punkte
6 FC Thun 15 4 8 3 23:20 20 Punkte
7 FC Sankt Gallen 15 5 1 9 17:29 16 Punkte
8 Neuchâtel Xamax 15 4 3 8 24:33 15 Punkte
9 AC Bellinzona 15 3 6 6 22:31 15 Punkte
10 Grasshoppers Zürich 15 2 6 7 15:25 12 Punkte
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach


Zurück zu Schweizer Super League

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron