Zurück zu Schweizer Super League

Servette Genf

Alles zur höchsten Schweizer Spielklasse

Servette Genf

Beitragvon 1886 » 04.09.2012 16:08

Und schon fliegt der nächste Trainer

Coach Joao Alves muss nach acht Spielen ohne Sieg bei Servette seinen Sessel räumen. Wenige Stunden zuvor gab bereits Sébastien Fournier bei Sion auf.

Es ist der absolute Super-League-Wahnsinn: Nach nur acht Runden wurden schon drei Trainer entlassen. Auf den Rauswurf von Yakin beim FCL folgen innerhalb von weniger als 24 Stunden der Rücktritt von Fournier bei Sion und nun der Eklat am Genfersee.

Der 17-fache Schweizer Meister reagiert auf den miserablen Saisonstart (zwei Punkte aus acht Spielen). Der Portugiese Joao Alves – auch Papa genannt – muss gehen.

Auch sein Sohn und Assistent Carlos, der beim 0:3 in Thun am letzten Sonntag kurz vor Schluss die Rote Karte sah, wird freigestellt. Die Trennung sei am Dienstagnachmittag nach einem Gespräch mit Klub-Präsident Hugh Quennec erfolgt. Dies meldet die «Tribune de Genève».

Es ist schon die zweite Entlassung für Alves bei den Genfern. Der 59-Jährige wurde schon am 28. November 2011 geschasst und Ende April 2012 wieder eingestellt.
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2025
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Servette Genf

Beitragvon 1886 » 09.01.2013 00:50

Servette Profi beendet Karriere mit 26 (!) Jahren

Servette-Kicker Julian Esteban hängt seine Fussballschuhe an den Nagel. Der Stürmer beendet per sofort seine Profi-Karriere.

Wie «lematin.ch» berichtet, gibt Julian Esteban von Servette Genf seinen Rücktritt bekannt. Der 26-jährige Stürmer musste sich zuletzt oft mit Verletzungen rumschlagen.

«Ich habe mir diesen Schritt gut überlegt. Mein Körper macht nicht mehr mit. Seit vier Jahren verletze ich mich, kämpfe mich zurück und verletze mich erneut», lässt der Stürmer verlauten. Es sei frustrierend, jedes Mal wieder bei Null zu beginnen.

Esteban schaffte 2006 den Durchbruch bei Servette Genf in der Challenge League und galt als grosses Talent im Schweizer Fussball. Im Winter 2007 wagte Esteban den Wechsel ins Ausland zu Stade Rennes, wo er sich jedoch nicht durchsetzte und schliesslich 2009 zu den «Grenats» zurückkehrte
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2025
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Servette Genf

Beitragvon 1886 » 03.09.2013 07:19

Servette verliert einen Verteidiger

Der Verteidiger François Moubandje (23) wechselt von Servette in die League 1. Der Verteidiger hat bei Toulouse bis 2017 unterschrieben
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2025
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Servette Genf

Beitragvon 1886 » 01.06.2015 11:41

Keine Lizenz -Servette erneut zwangsrelegiert

Lichterlöschen im Stade de Genève!

Schon wieder muss Servette Konkurs anmelden und wird zwangsrelegiert. Die Genfer erhalten keine Lizenz, das gibt die Liga am Montag bekannt.
Die Folge: Der Traditionsklub Servette muss in der 1. Liga Promotion neu beginnen. Schon 2005 gingen die Genfer Konkurs. 2012 wurden sie in letzter Sekunde vom heutigen Präsidenten Hugh Quennec gerettet.

Da Servette nun tatsächlich runter muss, hält Absteiger Biel-Bienne die Klasse.
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2025
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich


Zurück zu Schweizer Super League

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron