Zurück zu Schweizer Super League

Neuchâtel Xamax Thread

Alles zur höchsten Schweizer Spielklasse

Re: Neuchâtel Xamax Thread

Beitragvon 1886 » 14.12.2011 20:58

4 Punkte Abzug für Xamax

Die Disziplinarkommission der Swiss Football League hat in zwei der vier hängigen Verfahren gegen Xamax einen Entscheid gefällt. Dem Klub werden vier Punkte abgezogen.

Nach der Busse über 20000 Franken im ersten Verfahren im November greift die Liga nun zu härteren Mitteln. Xamax werden in der laufenden Meisterschaft vier Punkte abgezogen – wegen Verstössen gegen das Lizenzreglement.

Einen Punkt minus in Verfahren zwei gibts, weil Xamax die verlangten Bestätigungen für bezahlte Sozialabgaben des Monats August nicht fristgerecht eingereîcht hatte.

Drei weitere Punkte Abzug kassiert der Klub von Bulat Tschagajew, weil die Neuenburger die Spieler-Löhne im September zu spät bezahlt haben und entsprechende Bestätigungen der bezahlten Sozialabgaben nicht der Liga geliefert wurden.

Xamax kommt nach dem Abzug noch auf 22 Punkte und fällt von Platz fünf auf sieben in der Super League zurück. Der Klub kann den Entscheid aber noch ans Rekursgericht weiterziehen.

Hängig sind zudem noch Verfahren vier (Verdacht der Dokumentenfälschung) und Verfahren fünf (Verdacht auf nicht bei der SFL deponierte Arbeitsverträge für Spieler).
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2213
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Neuchâtel Xamax Thread

Beitragvon 1886 » 03.01.2012 19:06

Erneut 4 Punkte Abzug für Xamax

Für einen weiteren Verstoss gegen das Reglement wird Xamax erneut mit 4 Minuspunkten bestraft.

Die Liga kennt mit dem Verein von Präsident Bulat Tschagajew keine Gnade mehr und greift rigoros durch. Xamax wird erneut gebüsst, diesmal mit vier Punkten Abzug.

Xamax habe es versäumt, die im Lizenzreglement geforderten Bestätigungen für die Überweisung der Löhne einzureichen, begründet die Liga auf der Verbandsseite football.ch ihren Entscheid.

Auch Bestätigungen der betroffenen Sozialversicherungsinstitutionen für die Bezahlung der Beiträge (AHV/IV/EO/ALV und BVG) für den Monat Oktober fehlen.

Boss Tschagajew kann den Entscheid ans Rekursgericht der Swiss Football League weiterziehen. Ein allfälliger Rekurs hätte aufschiebende Wirkung.

Wir erinnern uns: Schon Anfang Dezember wurden dem Traditionsverein vier Punkte abgezogen. Xamax´ Rekurs ist noch hängig.

Der Blick auf die Rangliste zeigt jetzt folgendes Bild: Xamax rutscht auf den achten Rang ab. Die beiden kriselnden Zürcher Vereine rücken in der Rangliste je einen Platz nach vorne. Der FCZ ist neu Sechster, GC Siebter.

Noch dreht das Rad für Xamax weiter – jedoch in Richtung Abgrund. Die Lizenzadministration der SFL hat bei der Disziplinarkommission nämlich schon die nächste Anzeige eingereicht.

«Nach wie vor fehlen der SFL die nach dem Eigentümerwechsel des Klubs von der neuen Klubführung verlangten finanziellen Dokumente und Sicherheiten bis zum Saisonende», schreibt die Swiss Football League.

Ob das geplante Xamax-Trainingslager im spanischen Huelva (Abreise am Donnerstag) stattfindet, steht in den Sternen. Die Spieler treffen sich am Mittwoch, um das weitere Vorgehen zu
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2213
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Neuchâtel Xamax Thread

Beitragvon 1886 » 04.01.2012 17:27

Xamax entlässt 4 Spieler

Gestern wurde Xamax von der Liga erneut mit vier Minus-Punkte bestraft – heute wirft der kriselnde Traditionsverein vier Spieler raus.

Paukenschlag bei Xamax einen Tag vor dem geplanten Abflug ins Trainingslager ins spanische Huelva (5. bis 13. Januar): U17-Weltmeister Haris Seferovic, Captain Stéphane Besle, Stürmerstar Javier Arizmendi sowie Vincent Bikana wurden kurzerhand zum Teufel gejagt.

Besle wurde heute Vormittag ins Büro von Präsident Islam Satujew zitiert. «Er hat mich gefeuert», so der Xamax-Captain.

Die Xamax-Verantwortlichen geben sich gegen Aussen gelassen. «Solche Wechsel im Team sind normal», begründet Xamax-Teammanager Raoul Savoy den mehr als fragwürdigen Entscheid.

In den nächsten Tagen sollen zudem drei Spieler zu Xamax stossen. Savoy: «Jetzt sind wieder drei neue Ausländerlizenzen frei.»

Fakt ist: Xamax stirbt den langsamen Tod: Die Liga zog den Neuenburgern gestern erneut 4 Punkte ab, weil es der Verein versäumt hat, die Bestätigungen für Lohnzahlungen und Sozialabgaben für den Monat Oktober einzureichen. Damit rutscht Xamax in der Tabelle auf Rang 8 ab!
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2213
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Neuchâtel Xamax Thread

Beitragvon 1886 » 11.08.2012 10:50

Neuanfang von Xamax

Das Jahr 1 nach Bulat Tschagajew. Mit neuer Führung und einer neuen Identität starten die Neuenburger in die Saison.

Innerhalb von neun Monaten hatte der grössenwahnsinnige Tschetschene den Neuenburger Traditionsverein in den Abgrund gestürzt und 35 Millionen Franken Schulden hinterlassen. Xamax ging Konkurs und verlor die Profi-Lizenz.
Am Wochenende starten die Neuenburger in der 2. Liga Interregional. Präsident Christian Binggeli, ein Dentaltechnik-Unternehmer aus Neuenburg, gibt die Zielsetzung bekannt:

«In dieser Saison wollen wir in die 1. Liga aufsteigen, danach streben wir den Aufstieg in die 1. Liga Promotion an. Unser Ziel ist es, in vier oder fünf Jahren in der Challenge League zu spielen.»  

Die Heimspiele trägt Xamax weiterhin in der Maladière aus. Bewerkstelligen will man den Aufstieg mit einem Kader, das fast ausschliesslich aus Spielern der letztjährigen U21-Mannschaft besteht. Interesse haben die Neuenburger an Frédéric Page (Lausanne), der bereits einmal im Kader der Neuenburger stand (2009 bis 2011).  

Das Budget für die erste Saison beträgt rund 600'000 Franken (ca 450.000 Euro). Fünfzigmal weniger als unter Bulat Tschagajew. Präsident Binggeli kann mit solchen Zahlenspielereien nichts anfangen: «Tschagajew ist vergessen. Wir wollen ein neue Identität und ohne Altlasten beginnen.»

Ein erster Schritt ist bereits getan: Das letzte Testspiel gegen einen Zweitligisten gewann Xamax am Wochenende mit 12:0.
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2213
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Neuchâtel Xamax Thread

Beitragvon 1886 » 17.08.2012 23:52

Xamax Geheimplan - Fusion mit dem FC Biel?

Ex-Liga-Boss Thomas Grimm wirbelt. Xamax soll schon 2013 wieder im Schweizer Profi-Fussball auftauchen!

Es läuft die 49. Minute zwischen Laufen und Xamax in der 2. Liga ­interregional, Gruppe 3. ­Yohan Viola schiesst das 1:0 für Xamax. «Erstes Tor in der ­Geschichte von Neuchâtel ­Xamax 1912», schreit ein ­euphorisierter Reporter auf http://www.xamax.ch ins Mikro­-fon. Auf einem 22-minütigen Video ist das Spiel zusammengefasst. Der Torjubel Violas mit einem Flickflack. Die mitgereisten Xamax-Fans mit Fahnen. Und Laufens 1:1-Ausgleich in der 90. Minute.
Ein paar Monate nachdem der tschetschenische Hochstapler Bulat Tschagajew den Klub zugrunde gerichtet hat, sind die Westschweizer in der Anonymität des Amateurfussballs verschwunden. Doch das soll sich ändern. Und zwar verdammt schnell.
Ex-Liga-Boss Thomas Grimm hat ein Mandat gefasst. Seine Aufgabe: eine Fusion zwischen Xamax und Biel. Sein Ziel: Schon in der nächsten Saison soll ­Xamax so wieder in der Challenge League spielen!

Xamax-Facchinetti und Biel-Senn an einem Tisch

Grimm erklärt: «Ich hatte die Idee einer Fusion im Februar 2012. Ich brachte Xamax-­Legende Gilbert Facchinetti und Biel-Präsident Jean-Pierre Senn an einen Tisch. Ich stiess auf positive Resonanz.»

Grimm wird daraufhin ­Delegierter des Verwaltungsrats des FC Biel. Mit dem Auftrag: Sondierungsgespräche mit der Stadt Neuenburg und den Gönnervereinigungen zu führen. Grimm sagt: «Beide Klubs sind grundsätzlich an einer Fusion interessiert.» Hintergrund: ­Xamax wäre schnell wieder im Profi-Fussball. Und Biel hat viele Probleme, die mit einer Fusion gelöst werden könnten. Der Klub spielt bereits jetzt in der Maladière, da kein vernünftiges Stadion vorhanden ist.

Biel ist Eis­hockey-affin, Fussball spielt eine untergeordnete Rolle. Der FC Biel spürt, dass man mit seinem tiefen Budget (rund zwei ­Millionen Franken) bald aus der Challenge League absteigen dürfte. Grimm sagt: «Mein Ziel ist es, mit neuem Namen in der nächsten Saison, also 2013/14, mit dem neuen Klub in der Challenge League anzutreten.»

Die Namensänderung muss bis zum 31. Dezember 2012 beim Schweizerischen Fussballverband beantragt werden. «Ich bin optimistisch. Es ist ein gutes Projekt für die ganze Region und interessant für die Sponsoren», sagt Grimm. Er weiss aber auch: «Vorbehalte gibt es im Umfeld wegen der Tradition der beiden Klubs.» Xamax wurde 1987 und 1988, Biel im Jahr 1947 Meister.
Einen Namen für den Fusions-Klub ist noch nicht gefunden. Logisch wäre «Xamax ­Bienne».
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2213
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Neuchâtel Xamax Thread

Beitragvon 1886 » 25.03.2013 16:00

Neuchatel Xamax steigt auf - dank Fusion mit Serrieres

Egal auf welchem Platz Neuchâtel Xamax heuer in der 2. Liga inter landet, der Aufstieg in die 1. Liga ist dank der Fusion mit Nachbar Serrières sicher.

Der FC Serrières und Neuchâtel Xamax 1912 fusionieren zu «Neuchâtel Xamax FCS». Die beiden Neuenburger Vereine spielen bereits beide in der Maladière und werden ab kommender Saison eine 1. Mannschaft stellen, wie «Le Matin» mitteilt.

Nachdem der Versuch einer Fusion mit dem FC Biel gescheitert war, entschied sich Xamax für eine regionale Lösung mit dem Verein aus der 1. Liga Classic.

Mit der Fusion ist auch klar: Xamax wird ab Juli in der 1. Liga kicken, egal, wie sie in dieser Saison in der 2. Liga inter abschneiden.
«Das ist eine Versicherung für die Zukunft», freut sich Ehrenpräsident Gilbert Facchinetti. «Eine sehr gute Chance für beide Vereine.»
Trainer bei Serrières ist übrigens Ex-Xamaxien Charles Wittl (41). Auch Präsident Jean-Marc Rohner war früher Sportdirektor von Xamax.
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2213
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Neuchâtel Xamax Thread

Beitragvon 1886 » 17.07.2014 00:11

Aufstieg für Xamax

Neuchatel Xamax steigt ein weiteres mal auf. Nach dem Gruppensieg in der 1. Liga Classic folgten 2 Siege in der Relegation gegen den FC Fribourg und den FC Baden. Damit spielen die Neuenburger bereits in der 3. höchsten Liga der 1. Liga Promotion
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2213
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Neuchâtel Xamax Thread

Beitragvon 1886 » 27.04.2015 02:09

Neuchatel Xamax FCS kurz vor der Rückkehr in den Profifussball

Die Rückkehr von Xamax in den bezahlten Fussball ist nur noch eine reine Formsache. Nach der 0:1-Pleite gegen Carouge gehen 8217 Fans (!) frustriert nach Hause.

Alles ist bereit für die grosse Fussball-Party in Neuenburg. Mit einem Sieg über Carouge stünde der Aufstieg von Xamax in die Challenge League praktisch fest: 15 Punkte Vorsprung auf das zweitplatzierte Köniz, ein viel besseres Torverhältnis. Dazu sind nur noch fünf Spiele zu bestreiten.
Und die Fans pilgern in Scharen auf die Maladière, exakt 8217 sind da, das Wetter ist perfekt.

Alles spielt mit – bis auf den Gegner. Nach fünf Minuten geht Etoile Carouge nämlich in Führung. Und dieser Vorsprung bleibt tatsächlich bis zum Schlusspfiff bestehen. Xamax drückt zwar, kommt zu zahlreichen Chancen, aber der Ball will einfach nicht ins Tor. Kopfschütteln bei den vielen Fans.
Die nächste Möglichkeit für Xamax, den Aufstieg klar zu machen, folgt schon bald!
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2213
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Neuchâtel Xamax Thread

Beitragvon 1886 » 27.04.2015 22:46

Xamax ist zurück im Profifussball!

Damit ist es bereits amtlich. Der ärgste Xamax Verfolger Köniz, hat die Lizenz für die CHL nicht erhalten und verzichtet auf einen Rekurs. Damit ist Xamax definitiv aufgestiegen und spielt ab nächster Saison wieder in der CHL
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2213
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Vorherige

Zurück zu Schweizer Super League

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron