Zurück zu Schweizer Super League

FC Zürich Thread

Alles über den FC Zürich hier herein
Alles zur höchsten Schweizer Spielklasse

Re: FC Zürich Thread

Beitragvon 1886 » 09.07.2013 14:31

Ohne Hauptsponsor und mit Budgetreduktion in die neue Saison

Der FC Zürich steigt ohne Hauptsponsor und ohne Yassine Chikhaoui in die neue Meisterschaft. Auch die Formulierung der Saisonziele ist zurückhaltend.

Seit der Saison 2010/11 zierte das Logo von TalkEasy den Rücken der FCZ-Trikots. Im Jahr 2012 wurde das Telekommunikations-Unternehmen Hauptsponsor der Zürcher. Bei Gesprächen über eine weitere Zusammenarbeit fanden sich die beiden Parteien plötzlich nicht mehr und Ende Juni informierte die Firma schliesslich in einer Medienmitteilung über das Ende der Sponsoringtätigkeit beim FCZ. Aber auch darüber, «dass bereits Gespräche mit anderen Super-League-Vereinen laufen». FCZ-Boss Ancillo Canepa sagte diesbezüglich an der GV, dass man nicht bereit sei, das FCZ-Trikot zu «verschenken». Laut «NZZ» soll der Schriftzug auf dem Trikot dem Telekommunikationsbetrieb letzte Saison rund 800'000 Franken wert gewesen sein.

Marco Bernet, technischer Direktor beim FCZ, bestätigte am Montag an der Vorsaison-Medienkonferenz im FCZ-Museum: «Stimmt, im Moment haben wir keinen Hauptsponsor. Aber wir stehen in Gesprächen mit Interessenten.» Die Situation sei nicht «angenehm», aber wie schon Formel-1-Teamchef Peter Sauber am Sonntag im Sportpanorama angesprochen habe, sei die wirtschaftliche Lage in der Schweiz derzeit schwierig und das komme halt auch auf den Sport zurück. «Solange kein Hauptsponsor da ist, werden wir ohne Logo auf dem Trikot spielen – aber die Löhne sind beim FCZ immer bezahlt worden und werden auch bezahlt», fügt Bernet an.

Das Verpassen des Europacups und fehlende Einnahmen beim Merchandising durch mässige sportliche Leistungen rissen zunehmend Löcher in die Kasse. Canepa sah sich gezwungen, das Budget um rund 20 Prozent auf 16 Millionen zu senken. Dennoch leistet sich der FCZ weiterhin ein überdurchschnittliches Kader und vermeldet lediglich den Abgang von Josip Drmic (zu Nürnberg) – der Canepa allerdings rund 4,5 Millionen Franken eingebracht haben soll. Im Gegenzug verpflichteten die Stadtzürcher Frank Etoundi (ablösefrei von St. Gallen), den israelischen Internationalen Avi Rikan (ablösefrei von Beitar Jerusalem) und holten von YB Alain Nef – dem Vernehmen nach auch ablösefrei.

Vorläufig weiterhin verzichten muss Trainer Urs Meier auf Yassine Chikhaoui. Den Mittelfeldspieler plagen «Magenprobleme» und wird bis auf Weiteres von seinem Vertrauensarzt in Tunesien behandelt. «Unser Arzt steht laufend in Kontakt mit dem Vertrauensarzt und Teammanager und Trainerassistent Massimo Rizzo hat Kontakt mit dem Spieler», so Bernet. «Wir akzeptieren es, dass Chikhaoui sich lieber in der Heimat behandeln lässt und sich in medizinische Hände begibt, denen er vertraut. Es würde die Sache nicht einfacher machen, wen man einen kranken Menschen aus seiner Wohlfühlumgebung reisst. Wir glauben, dass es schneller besser wird, wenn er nicht da ist.»

Trainer Meier rechnet indes nicht so schnell mit dem 26-jährigen Tunesier. «Ich glaube nicht, dass es sich um eine Bagatelle handelt. Er hat sogar auf die Spiele mit der Nationalmannschaft verzichtet, was er sonst nicht machen würde, wenn es ihm einigermassen gut ginge.» Rizzo klingt auch nur begrenzt positiv, wenn er über die Telefonate mit Chikhaoui spricht. «Er hat in der letzten Woche etwas besser geklungen. Aber das ist ganz vorsichtig formuliert.» Für den Spieler sei es derzeit wahrscheinlich besser, wenn er den Fussball ganz vergessen könne und sich nur auf die Gesundheit konzentriert. Auf Prognosen lehnt man sich beim FCZ im Fall Chikhaoui schon lange nicht mehr aus dem Fenster. Seit der Tunesier 2007 zum FCZ wechselte, hat er lediglich 67 Partien bestritten. In der letzten Saison kam er nur zu 13 Einsätzen.

Konkrete Saisonziele gab Meier trotz positiven sportlichen Perspektiven nicht raus. Die Spieler haben ihre Ziele schriftlich und mündlich deponiert. Das Resultat dieser internen Umfrage verrät Bernet nicht, er sagt nur, es sei «gut und selbstbewusst» ausgefallen.

«Aber Meister wird nur einer werden», fügt der technische Direktor an. «Einer, der Meister werden muss», schiebt Trainer Meier nach. Die offiziellen Ziele formuliert Meier folgend: «Wir wollen die gute Rückrunde bestätigen. Nur das wird schon eine Herausforderung sein, denn die Konkurrenz hat aufgerüstet. Und wir wollen die Gruppenphase in der Europa League erreichen.»
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2249
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: FC Zürich Thread

Beitragvon 1886 » 04.09.2013 00:54

FCZ Junior für 1 Million zu ManU

Für Saidy Janko geht ein Traum in Erfüllung. Für den FCZ geht ein Nachwuchstalent verloren. Zürich wird aber von den Engländern entschädigt.

Für den 17-jährigen Saidy Janko ist «ein Traum in Erfüllung» gegangen, wie er gestern sagte. Janko wechselt per sofort vom FC Zürich in die Nachwuchsabteilung von Manchester United. Janko: «Ich kann es kaum erwarten, in Manchester loszu­legen!»
ManU lässt sich den Transfer einiges kosten: Gegen eine Million Franken Ablöse müssen die Engländer an den FCZ überweisen. Janko kam als Zehnjähriger zu den FCZ-LetziKids. Gemäss internationaler Rechtsprechung muss Manchester umgerechnet rund 110 000 Franken für jedes Jahr, das Janko bei Zürich ausgebildet wurde, an den FCZ bezahlen.

FCZ-Trainer Urs Meier «Wenn er mit den richtigen Erwartungen nach Manchester geht, dann kann er viele Erfahrungen sammeln, die ihn ganz sicher weiterbringen.»

Der technische Direktor des FCZ Marco Bernet sagt: «Wir hätten ihn gerne behalten. Aber der Wechsel war sein grosser Wunsch.»
Janko hat neben dem Schweizer noch zwei Pässe

Janko (1,80 m, 80 kg) gehört der Schweizer U19-Nati an. Er hat auch den italienischen und den gambischen Pass. Er kann als rechter Aussenverteidiger oder im rechten Mittelfeld spielen.
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2249
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: FC Zürich Thread

Beitragvon gak-wolfi » 04.09.2013 20:14

Schon ein Wahnsinn was da bei 17 jährigen schon für Summen gezahlt werden.

Rot und weiss ein Leben lang!
VL (GAK)
Benutzeravatar
gak-wolfi
VL (GAK)

 
Beiträge: 3205
Wohnort: Graz
Angebetener Verein: Grazer AK
Lieblingsspieler: Johannes Brandtner

Re: FC Zürich Thread

Beitragvon 1886 » 01.10.2013 04:38

Eklat beim FCZ - Stürmer suspendiert

Mario Gavranovic (23) ist bei Zürich bis auf Weiteres suspendiert. Der Nati-Stürmer soll sich vor und während des Spiels gegen YB (1:0) unflätig benommen haben.

Zum Eklat kommts, als Djimsiti gegen YB in der 90. Minute für den Torschützen Chermiti eingewechselt wird. Es ist der dritte Wechsel der Zürcher. Gavranovic realisiert, dass er nicht mehr zum Einsatz kommen wird.

Er bricht das Einlaufen ab – und rennt zur FCZ-Bank. Daraufhin liefert er sich mit dem Assistenzcoach Massimo Rizzo ein heftiges Wortgefecht.
Heute Montag wird Gavranovic ins Büro zitiert. Laut Informationen,  dauert das Gespräch nicht einmal fünf Minuten. Danach verlässt der 23-Jährige das Trainingsgelände.

Wie es mit dem Nati-Stürmer weitergehen soll, will der FCZ in den nächsten Tagen entscheiden. Auf fcz.ch steht: «Der FC Zürich wird zu dieser Angelegenheit keinen weiteren Kommentar abgeben».
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2249
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: FC Zürich Thread

Beitragvon 1886 » 05.10.2013 22:59

1886 hat geschrieben:Eklat beim FCZ - Stürmer suspendiert

Mario Gavranovic (23) ist bei Zürich bis auf Weiteres suspendiert. Der Nati-Stürmer soll sich vor und während des Spiels gegen YB (1:0) unflätig benommen haben.

Zum Eklat kommts, als Djimsiti gegen YB in der 90. Minute für den Torschützen Chermiti eingewechselt wird. Es ist der dritte Wechsel der Zürcher. Gavranovic realisiert, dass er nicht mehr zum Einsatz kommen wird.

Er bricht das Einlaufen ab – und rennt zur FCZ-Bank. Daraufhin liefert er sich mit dem Assistenzcoach Massimo Rizzo ein heftiges Wortgefecht.
Heute Montag wird Gavranovic ins Büro zitiert. Laut Informationen,  dauert das Gespräch nicht einmal fünf Minuten. Danach verlässt der 23-Jährige das Trainingsgelände.

Wie es mit dem Nati-Stürmer weitergehen soll, will der FCZ in den nächsten Tagen entscheiden. Auf fcz.ch steht: «Der FC Zürich wird zu dieser Angelegenheit keinen weiteren Kommentar abgeben».


Gavranovic in die U21 Strafversetzt

Mario Gavranovic darf vorläufig nicht mehr mit der 1. Mannschaft des FC Zürich trainieren. Der 24-jährige Nationalstürmer ist ins U21-Team strafversetzt worden. Zudem muss er eine Busse bezahlen.

Am letzten Sonntag waren Gavranovic und Assistenztrainer Massimo Rizzo vor und während des Auswärtsspiels gegen die Young Boys aneinandergeraten. Der Nationalspieler, der beim 1:0-Sieg seines Teams nicht eingesetzt worden war, wurde daraufhin suspendiert.

Nach einer Krisensitzung mit Gavranovic und dessen Beratern entschieden sich die Verantwortlichen beim FCZ nun dazu, den Ex-Bundesliga-Söldner in den Nachwuchs zu verbannen. Er soll dort trainieren und auch für Spieleinsätze zur Verfügung stehen. Bei der Partie des U21-Teams am Mittwoch gegen Sion II (4:1) stand der Stürmer noch nicht im Kader der Zürcher.

Gavranovic muss zudem eine Busse bezahlen. Über deren Höhe teilte der FCZ nichts mit.
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2249
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: FC Zürich Thread

Beitragvon 1886 » 07.10.2013 17:53

Testspiel gegen Austria Lustenau

Der FC Zürich überbrückt die Länderspiel-Pause mit einem Testspiel gegen den SC Austria Lustenau. Die Vorarlberger spielen derzeit in der Ersten Liga Österreichs (zweithöchste Spielklasse). Die Partie wird am kommenden Freitag, 11. Oktober 2013, um 18.30 Uhr auf dem Sportplatz Chrüzegg in Menzingen angepfiffen.

Freitag, 11. Oktober 2013, 18.30 Uhr
FC Zürich - SC Austria Lustenau
Chrüzegg, Menzingen ZG
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2249
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: FC Zürich Thread

Beitragvon 1886 » 13.11.2013 12:34

FCZ holt Sadiku

Der FCZ hat wieder einen Knipser, das meldet der FC Lugano! Der Albaner Armando Sadiku kommt mit der Empfehlung von 52 Toren in 80 Challenge-League-Spielen.

Sadiku (22) wurde in den beiden letzten Saisons mit 20 und 19 Toren Torschützenkönig in der zweithöchsten Schweizer Liga.
Der FCZ vermeldet den Transfer hingegen noch nicht. Warum? «Es ist noch nichts unterschrieben», sagt Medienchef Patrick Lienhart.
Für Albanien spielte Sadiku bisher neun Mal und erzielte ein Tor. Die Tessiner werden bei einem Weiterverkauf finanziell beteiligt.
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2249
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: FC Zürich Thread

Beitragvon 1886 » 09.01.2014 16:57

Neuer Abwehrchef

Verteidiger Ivan Kecojevic wechselt von Gaziantepspor zum Super-League-Siebten.

Per sofort verpflichtet der FCZ Ivan Kecojevic und stattet ihn mit einem Vertrag bis Ende Juni 2017 aus.
Der 25-Jährige kommt vom türkischen Verein Gaziantepspor, ist montenegrinischer Nationalspieler und soll der neue Abwehrboss beim Team von Urs Meier werden.

Der FCZ hat in der Hinrunde 28 Gegentore kassiert. Schlechter waren nur Lausanne (39) und Aarau (35).

«Mit Ivan haben wir einen hervorragenden und erfahrenen Spieler verpflichtet, der bei uns eine wichtige Leaderfunktion übernehmen wird», lässt sich FCZ-Boss Ancillo Canepa auf der Vereinshomepage zitieren.
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2249
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: FC Zürich Thread

Beitragvon 1886 » 22.06.2014 22:49

Gilles Yapi zum FCZ

Ein altbekannter kehr in die Super League zurück, es handelt sich um den 32-jährigen Gilles Yapi. Dieser kennt die Super League bereits bestens, so spielte er doch schon für YB sowie für Basel. Der Ivorer hatte seine Karriere in Dubai fortgesetzt, nachdem er beim FCB keinen Vertrag mehr erhalten hatte. In Dubai spielte er für den Dubai Sports Club, nun reizt ihn aber nochmals die Herausforderung. Beim FCZ erhält er einen Einjahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr. Die Ablösesumme dürfte ca. eine Million betragen haben.
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2249
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: FC Zürich Thread

Beitragvon 1886 » 26.06.2014 21:39

Pedro Henrique wechselt für 4 Jahre zu Stade Rennes in die Ligue 1
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2249
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: FC Zürich Thread

Beitragvon 1886 » 01.07.2014 01:58

Kreuzbandrisse liegen im Trend - Gavranovic out

Mario Gavranovic zog sich am Samstagmorgen während der Trainingseinheit mit dem Nationalteam in Porto Seguro einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu. Der MRI-Befund bestätigte, was die Nationalteamärzte Roland Grossen und Cuno Wetzel diagnostiziert hatten: Mario Gavranovic zog sich im Training einen Riss des rechten Kreuzbands zu. Der Nationalstürmer des FC Zürich war mit seinem rechten Fuss im Boden des Estadio Municipal de Porto Seguro hängen geblieben und sehr unglücklich gestürzt.Gavranovic will sich sofort in der Schweiz operieren lassen. Der 25-Jährige, der im Nationalteam bei elf Einsätzen vier Tore erzielt hat, aber an der WM in Brasilien noch nicht zum Einsatz gekommen ist, fliegt am Sonntag via São Paulo nach Zürich. Dort wird das weitere Vorgehen bestimmt. Es ist davon auszugehen, dass Gavranovic in diesem Jahr keine Wettbewerbsspiele bestreiten kann.
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2249
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: FC Zürich Thread

Beitragvon 1886 » 03.01.2015 14:32

Christian Schneuwly wechselt zum FCZ

Der FC Zürich freut sich mitzuteilen, dass per 1. Januar 2015 Christian Schneuwly vom FC Thun zum FCZ stossen wird.

Christian Schneuwly, 1988, Mittelfeldspieler, hat beim FCZ einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018 unterschrieben. Seine bisherigen Clubstationen waren Thun, Biel und Young Boys. Der ehemalige Nachwuchsnationalspieler ist im Mittelfeld vielseitig einsetzbar und hat in der Super League auch wiederholt seine Torgefährlichkeit unter Beweis gestellt.
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2249
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: FC Zürich Thread

Beitragvon 1886 » 01.04.2015 12:59

Knall in Zürich. FCZ schmeisst Stammgoali raus

Zuletzt gab es kaum Punkte, dafür viel Ärger. Der kriselnde FCZ sorgt weiterhin für negative Schlagzeilen.
Nach der Tätlichkeit von Yassine Chikhaoui gegen YBs Renato Steffen beim 0:3 und dem internen Trainingszoff zwischen den Routiniers Alain Nef und Davide Chiumiento legt sich nun auch Trainer Urs Meier mit David Da Costa an.

Der FCZ bestätigt um 10.10 Uhr in einer Medienmitteilung die Meldung. Und schreibt: «Da Costa ist nicht mehr als Nummer 1 in der Torhüter-Hierarchie vorgesehen. Er bleibt im Kader der 1. Mannschaft. Es handelt sich hierbei um einen Entscheid der sportlichen Verantwortlichen, auf den in der Öffentlichkeit nicht weiter eingegangen wird.»

Da Costas Ersatz steht schon bereit: Die Zürcher holen per sofort Yanick Brecher vom FC Wil zurück.
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2249
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: FC Zürich Thread

Beitragvon 1886 » 18.05.2015 14:34

Verträge werden nicht verlängert. Dieses Trio verlässt den FCZ

Der FC Zürich wird die im Sommer auslaufenden Verträge von Maurice Brunner, Asmir Kajevic und Raphael Koch nicht verlängern. Das teilte der Super Ligist am Montag offiziell mit.

Maurice Brunner spielt seit 2001, als er als 10-Jähriger vom FC Stäfa zum FCZ gekommen ist, in Zürich. Er durchlief zahlreiche Junioren-Stufen, woraufhin er im Sommer 2011 ins Kader der 1. Mannschaft aufstieg. In 36 Pflichtspielen für das Fanionteam erzielte Maurice Brunner zwei Tore.

Raphael Koch stiess im Jahr 2009 zum FC Zürich, zu Beginn wurde er im U21-Team eingesetzt. Zuvor war der 25-Jährige beim FC Biberist und beim FC Solothurn tätig. Für den FCZ bestritt Raphael Koch insgesamt 79 Pflichtspiele, in diesen erzielte er zwei Tore. Aufgrund einer Verletzung an der Hüfte konnte der Verteidiger in der laufenden Saison nicht eingesetzt werden. Der Solothurner hat sich in der Zwischenzeit von dieser Verletzung gut erholt und wird nun auch in Kürze das Mannschaftstraining wieder aufnehmen können.

Seit Januar 2012 spielt Asmir Kajevic beim FC Zürich. Davor war der Montenegriner beim FK BSK Borca (Serbien) und FK Ibar (Montenegro) unter Vertrag. Für den FCZ bestritt Asmir Kajevic 44 Pflichtspiele und erzielte vier Tore. Um die Suche nach einem neuen Verein schnellstmöglich in Angriff nehmen zu können, bat der 25-Jährige um eine sofortige Vertragsauflösung. Daraufhin haben der FC Zürich und Asmir Kajevic eine einvernehmliche Lösung gefunden. Der Montenegriner ist bereits in sein Heimatland zurückgekehrt.
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2249
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: FC Zürich Thread

Beitragvon 1886 » 30.05.2015 17:01

Neuer Konditionstrainer und Mittelfeldspieler

Ein alter Bekannter kehrt in die Super League zurück: Der FC Zürich verpflichtet den zuletzt vereinslosen Mittelfeldspieler Cabral.
Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis 2019. Der Schweizer mit kapverdischen Wurzeln startete seine Profikarriere beim FC Lausanne-Sport (2005-2007). Danach war der Mittelfeldspieler und ehemalige Schweizer U-Nationalspieler, abgesehen von einer einjährigen Ausleihe zu Sevilla, sechs Jahre sehr erfolgreich für den FC Basel im Einsatz. Im Jahr 2013 wechselte Cabral zum FC Sunderland in die englische Premier League.

Cabral wird das Training mit dem FC Zürich am 15. Juni 2015 aufnehmen. Zu seinem Wechsel zum FCZ äussert er sich wie folgt: "Obwohl ich auch andere Angebote hatte, habe ich mich bewusst für den FCZ entschieden. Diese Mannschaft hat viel Potential und ich will mithelfen, ambitionierte Ziele zu erreichen."

Dazu verpflichtet der FCZ den ehemaligen Konditionstrainer von GC Alex Kern.
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2249
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: FC Zürich Thread

Beitragvon 1886 » 21.07.2015 12:07

Francisco Rodriguez zu Wolfsburg

Der 19 jährige Francisco Rodriguez wechselt zu seinem Bruder Ricardo Rodriguez nach Wolfsburg und unterschreibt einen Vertrag bis 2018. Die Ablösesumme soll rund 1 Million Euro betragen
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2249
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: FC Zürich Thread

Beitragvon 1886 » 31.07.2015 23:55

Etoundi verlässt den FCZ - 2 Verletzte

Franck Etoundi hat sich entschieden, das Angebot des SC Bastia anzunehmen und fortan für den Zwölftplatzierten der letzten französischen Ligue-1-Saison zu spielen. Beim Verein auf der Insel Korsika unterschrieb der bald 25-Jährige einen Vertrag bis 2018. Der FC Zürich und der SC Bastia haben sich auf einen sofortigen Transfer geeinigt. Der Vertrag von Franck Etoundi mit dem FC Zürich war ursprünglich bis Sommer 2016 datiert.

Der Kameruner kam im Sommer 2013 vom FC St.Gallen zum FC Zürich, für welchen er in 74 Pflichtspielen 23 Tore erzielen konnte (Quelle: dbfcz.ch). Zudem wurde Franck Etoundi in seiner Zeit beim FCZ kamerunischer Nationalspieler und nahm mit seinem Nationalteam auch am Africa Cup of Nations 2015 in Äquatorialguinea im letzten Januar teil.

Der FC Zürich bedankt sich bei Franck Etoundi für seinen Einsatz und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.



Im gestrigen Heimspiel gegen den FC Dinamo Minsk musste der FC Zürich zwei verletzungsbedingte Auswechslungen vornehmen. Mike Kleiber wurde nach 12 Minuten durch Cédric Brunner ersetzt, Davide Chiumiento verliess das Spielfeld kurz vor dem Pausenpfiff. Bei beiden Spielern wurde noch am gleichen Abend ein MRI veranlasst.

Die medizinischen Untersuchungen haben nun ergeben, dass Mike Kleiber voraussichtlich rund 4 Monate ausfallen wird. Der 22-Jährige erlitt eine Komplettruptur des Deltabandes, was einen operativen Eingriff nötig macht. Dieser wird voraussichtlich in der kommenden Woche in der Schulthess-Klinik vorgenommen, sobald die Schwellungen und Blutergüsse abgeklungen sind.

Auf Davide Chiumiento wird der FC Zürich voraussichtlich rund drei Wochen verzichten müssen. Beim Mittelfeldspieler wurde eine Teilruptur eines Innenbandes am Fuss sowie eine Zerrung an einem weiteren Band diagnostiziert.
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2249
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: FC Zürich Thread

Beitragvon 1886 » 05.08.2015 19:35

Knall in Zürich - Trainer Weg Captain Weg - Etoundi noch da

Der FCZ entliess nach der 2:3 Derbyniederlage Trainer Urs Meier. Ebenso per sofort geht der Captain Yassine Chikhaoui der sich einem Verein im Katar anschliesst.

Etoundi dessen wechsel zu bastia quasi fix schien ist dafür noch/wieder da. Scheinbar verlangte der Spieler bzw dessen Berater nach dem Medizin Check mehr Lohn, daraufhin brach Bastia den Transfer ab. Etoundi hat noch einen gültigen Vertrag bis 2016
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2249
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: FC Zürich Thread

Beitragvon 1886 » 21.08.2015 13:08

Ehemaliger CL Sieger wird neuer Trainer

Es ist alles fix: Sami Hyypiä wird Nachfolger von Urs Meier. Der 41-jährige Finne wurde heute um 10 Uhr von Präsident Ancillo Canepa als neuer Trainer präsentiert.

Massimo Rizzo wird, wie von Canepa geplant, den Assistenzposten behalten. Beim Spiel gegen Luzern wird Rizzo zum letztenmal die Verantwortung tragen.
Hyypiä ist ein ganz grosser Name im Weltfussball: Der Finne war zehn Jahre lang Abwehrchef bei Liverpool, gewann im 2005 mit dem Klub gar die Champions League. Danach spielte und trainierte er Leverkusen.
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2249
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: FC Zürich Thread

Beitragvon 1886 » 18.12.2015 17:47

Kerschakov zum FCZ

Der russische Altmeister Alexander Kerschakov wird bis Ende Saison von Zenit St. Petersburg zum FCZ ausgeliehen. Der 33 jährige braucht im Hinblick auf die EM Spielpraxis.
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2249
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

VorherigeNächste

Zurück zu Schweizer Super League

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron