Zurück zu Schweizer Super League

FC Lugano

Alles zur höchsten Schweizer Spielklasse

FC Lugano

Beitragvon 1886 » 14.08.2015 13:17

Happiges Urteil im Fremdprämienskandal

Happiges Urteil gegen die beiden Lugano-Spieler Patrick Rossini und Igor Djuric!
Wie die Disziplinarkommission der Swiss Football League heute mitteilt, sei es erwiesen, dass die beiden gegen das Verbot der Fremdprämien verstossen haben – und büsst die Lugano-Profis extrem hart.

Das Urteil: Sowohl Rossini als auch Djuric werden für 12 Pflichtspiele gesperrt und erhalten eine Busse in der Höhe von 8'000 Franken. Damit ist die Vorrunde für sie praktisch gelaufen.

Mirko Facchinetti des FC Schaffhausen und sein ehemaliger Teamkollege Antonio Dos Santos werden mit einer Busse von 5'000 respektive 3'000 Franken belegt.

«Ihnen wird zur Last gelegt, das reglementwidrige Vorgehen der Lugano-Spieler aktiv unterstützt zu haben. Dem Trainer des FC Schaffhausen, Maurizio Jacobacci, wird durch die Disziplinarkommission ein Verweis erteilt. Er hatte den Fremdprämien-Vorfall nicht unverzüglich dem SFV mitgeteilt und somit gegen die entsprechende Meldepflicht verstossen. Die von der Kommission ebenfalls befragten FCS-Spieler Igor Tadic und Luca Tranquilli werden freigesprochen», urteilt die Liga weiter.

Was ist passiert? Schaffhausen-Präsident Aniello Fontana enthüllte, dass Spieler des FC Lugano vor dem Duell seines Teams mit Lugano-Konkurrent Servette am 22. Mai an FCS-Spieler herangetreten seien. «Lugano-Spieler haben Geld geboten, damit wir gegen Servette gewinnen.»
Und das ist laut Reglement untersagt: Nur der eigene Klub darf Prämien an Spieler ausschütten. Die Genfer waren zu diesem Zeitpunkt die nächsten Verfolger des späteren Aufsteigers Lugano.

Offenbar geht nach dem Spiel, das die Schaffhauser 2:1 gewinnen, tatsächlich ein Couvert aus dem Tessin beim FCS ein. Der Inhalt: 20'000 Euro

Doch woher stammt das Geld wirklich? Und warum waren statt Franken Euro drin? Trotz des Urteils wirft der Fremdprämien-Skandal noch einige Fragen auf. Fortsetzung folgt
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2083
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: FC Lugano

Beitragvon 1886 » 08.01.2017 04:03

Lugano leiht Sadiku aus

Der albanische Nationalspieler Armando Sadiku verlässt den Leader der Challenge League den FC Zürich und spielt ein halbes Jahr auf Leihbasis in der Südschweiz.
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2083
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: FC Lugano

Beitragvon 1886 » 13.06.2017 01:19

Lugano baut an seinem EL Kader

Gleich 4 Spieler kommen neu in die Südschweiz. Zum einen Cristian Andreoni (25) spielte zuletzt in Italien bei Reggiana und war letzte Saison Vereinslos. Ebenfalls neu ist Dominik Kovacic (23) der Innenverteidiger wird aus Kroatien von NK Zagreb verpflichtet.

Gestern wurden Transfers Nummer 3 und 4 bekannt. Radomir Milosavljevic (24) spielte zuletzt in Serbien bei Mladost Lucani im offensiven Mittelfeld. Aus Italien stösst zudem Luca Crescenzi zum Team, der Spieler aus Pisa ist in der IV zu Hause.

Als neuen Trainer wurde der ehemalige GC Coach Pierluigi Tami verpflichtet. Tramezzani der Lugano sensationell in die EL führte wird vermutlich zum FC Sion wechseln.
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2083
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich


Zurück zu Schweizer Super League

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron