Zurück zu Schweizer Super League

FC Basel Thread

Alles über den FC Basel hier herein.
Alles zur höchsten Schweizer Spielklasse

FC Basel Thread

Beitragvon Altachfan » 28.06.2009 21:22

Bisher absolvierte der FC Basel 4 Testspiele. In  den 4 Testpielen gab es 3 Siege sowie  1 Unentschieden vom FC Basel zu verzeichnen.

Die bisher 4 Testspiele auf einen Blick:

1 Testspiel:


FC Basel - FC Gossau 3:1 (2:1)
Sportplatz San Gian, Celerina. - Sr. Bieri - 200 Zuschauer

Tore: 11' Almerares 1:0, 37' FC Gossau 1:1, 38' Mustafi 2:1, 71' Aratore 3:1


2 Testspiel:



FC Basel „Team Rot“ – AC Bellinzona 2:2 (1:1)

Sportplatz San Gian, Celerina. – 200 Zuschauer – SR Philipp Stomeo (Zürich).

Tore: 7. Mustafi 1:0. 33. Sermeter 1:1. 57. Lustrinelli 1:2. 88. Schindelholz 2:2.

FCB „rot“: Costanzo; Sahin, Ferati (46. Schindelholz), Klose, Boumelaha; Aratore, Huggel (71. Taulant Xhaka), Perovic, Stocker; Mustafi, Streller.


3 Testspiel:


FC Basel „Team Blau“ – FC Wohlen 2:0 (1:0)

Sportplatz San Gian, Celerina. – 200 Zuschauer – SR Pascal Erlachner (Wangen b.O.).

Tore: 10. Gelabert 1:0. 73. Frei 2:0.

FCB „blau“: Colomba; Zanni (80. Schindelholz), Cabral, Ritter, Shaqiri; Frei, Unal, Gelabert, Schürpf (33. Taulant Xhaka); Santini, Almerares.

4 Testspiel:


FC Basel - FC Vaduz 5:0 (2:0)
Sportanlage RSA Sargans - Sr. Cassiani - 520 Zuschauer
Tore: 7. Almerares 1:0. 33. Huggel 2:0. 69. Mustafi 3:0. 84. Perovic 4:0. 88. Gelabert 5:0.


Welche Verpflichtungen ( Transfers ) der FC Basel getätigt hat, werde ich in den nächsten Tagen, folgen lassen.


Lg Altachfan
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: FC Basel Thread

Beitragvon Nightfire_01 » 28.06.2009 21:24

Tolle Threadidee
vom Schweizer Fussball liest man bei uns mMn eh viel zu wenig
Dankeschön !
Mein neuestes Projekt: --- hier klicken ---
Würd mich freuen, dich dort begrüßen zu dürfen !
Teamkapitän
Benutzeravatar
Nightfire_01
Teamkapitän

MEISTER 2011
 
Beiträge: 23690
Wohnort: Steiermark
Angebetener Verein: SK STURM GRAZ
Lieblingsspieler: Sebastian Prödl

Re: FC Basel Thread

Beitragvon Altachfan » 28.06.2009 21:34

Bitteschön.
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: FC Basel Thread

Beitragvon Altachfan » 29.06.2009 19:23

Wie der FC Basel verkündete, verpflichtete der Dritte der abgelaufenen Axpo-Super-League-Saison Antonio Da Silva. Der 31-jährige brasilianische zentrale Mittelfeldspieler wechselt leihweise für ein Jahr vom deutschen Bundesliga-Absteiger Karlsruher SC zu den "Bebbis". Die Basler besitzen zudem eine Kaufoption für Da Silva, der mit 14 Jahren von Brasilien nach Deutschland übersiedelte und dort in der ersten und in der zweiten deutschen Bundesliga beim Karlsruher SC, beim 1. FSV Mainz 05 und beim VfB Stuttgart unter Vertrag stand.
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: FC Basel Thread

Beitragvon GrafZahl04 » 08.07.2009 15:38

Finde ich gut von dir, dass Du dich der Schweizer Liga animmst!! =) Respekt!
Toooooooooooooooooor! Das ist endlich der erste Satz für Schalke! Raul nutzt den ersten Satzball zum 6:2. Jurado stürmt in der Mitte durch, stopft den Ball dann in eine Abwehrlücke, die in etwa so groß ist wie ein Hubschrauberlandeplatz, Raul nimmt den Ball mit, könnte ihn dann einfach einschieben, will aber noch ein bisschen Spaß haben, kurvt deshalb um Cesar und schiebt ihn dann rein
Wödmasta
Benutzeravatar
GrafZahl04
Wödmasta

 
Beiträge: 7727
Wohnort: Paderborn/Lippstadt

Re: FC Basel Thread

Beitragvon GrafZahl04 » 08.07.2009 15:45

In der kommenden Saison muss übrigens der FC Basel ein Heimspiel vor leeren Rängen spielen!  Das entschied die Diziplinarkommission der Schweizer Fussball League.

Der Grund: Am 17. Mai kam es zu schweren Ausschreitungen beim Spiel gegen den FC Zürich! 14 Fussball Fans wurden damals fest genommen, 2 waren jünger als 14jahre!!! Der Rest zwischen 18 und 26. Bei den Krwallen entstanden Schäden von mehreren 10 000 Franken.

Zürich wird ebenfalls ein Spiel vor leeren Kulissen spielen müssen und zudem eine Strafe von 80 000 franken (ca 53000 Euro)!
Toooooooooooooooooor! Das ist endlich der erste Satz für Schalke! Raul nutzt den ersten Satzball zum 6:2. Jurado stürmt in der Mitte durch, stopft den Ball dann in eine Abwehrlücke, die in etwa so groß ist wie ein Hubschrauberlandeplatz, Raul nimmt den Ball mit, könnte ihn dann einfach einschieben, will aber noch ein bisschen Spaß haben, kurvt deshalb um Cesar und schiebt ihn dann rein
Wödmasta
Benutzeravatar
GrafZahl04
Wödmasta

 
Beiträge: 7727
Wohnort: Paderborn/Lippstadt

Re: FC Basel Thread

Beitragvon GrafZahl04 » 08.07.2009 16:02

Für den FC Basel fängt bereits am kommenden Wochenende die "Stunde 0" an. Los gehts mit einem Auswärtsmacht beim FC. St gallen!! Nach der Entlassung des doch recht erfolgreichen Trainers Christian Groos, der Differenzen mit der doch etwas eigenwilligen Präsident Gisela Oeri hatte, trainiert nun ein deutscher den schweizerischen Club. Thorsten Fink versucht nun, die erfolgreiche Arbeit fortzuführen.
Toooooooooooooooooor! Das ist endlich der erste Satz für Schalke! Raul nutzt den ersten Satzball zum 6:2. Jurado stürmt in der Mitte durch, stopft den Ball dann in eine Abwehrlücke, die in etwa so groß ist wie ein Hubschrauberlandeplatz, Raul nimmt den Ball mit, könnte ihn dann einfach einschieben, will aber noch ein bisschen Spaß haben, kurvt deshalb um Cesar und schiebt ihn dann rein
Wödmasta
Benutzeravatar
GrafZahl04
Wödmasta

 
Beiträge: 7727
Wohnort: Paderborn/Lippstadt

Re: FC Basel Thread

Beitragvon Altachfan » 29.05.2010 18:59

Fwayo wechselt zum FC Basel


Der FC Basel hat sich für die neue Saison die Dienste des Mittelfeldspielers Tembo Fwayo gesichert. Der Nationalspieler wechselt von Etoile Sportive du Sahel nach Basel, wo er einen Vierjahres-Vertrag erhält. Die Ablöse beläuft sich auf 900.000 Euro.
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: FC Basel Thread

Beitragvon Altachfan » 09.06.2010 01:12

Trainingsstart am 14. Juni 2010


Die erste Mannschaft des FC Basel 1893 nimmt am Montag, 14. Juni 2010 um 10.00 Uhr die Vorbereitung auf die Saison 2010/11 auf. Das genaue Programm wird an dieser Stelle publiziert, sobald es definitiv ist.


Quelle: www.fcb.ch
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: FC Basel Thread

Beitragvon Altachfan » 13.06.2010 12:20

Verträge mit Fabian Frei und Jayson Leutwiler verlängert


Der FC Basel 1893 hat die Verträge mit zwei seiner derzeit ausgeliehenen Spieler um je zwei Jahre bis im Sommer 2013 verlängert.


Weitere Info dazu unter: http://www.fcb.ch/news/show/byItemID//10044/24325/16/7
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: FC Basel Thread

Beitragvon Altachfan » 16.06.2010 23:41

Yann Sommer mit Fünfjahres-Vertrag zurück


zum FCB Nach einem einjährigen Gastspiel bei den Grasshoppers, bei denen er auf Leihbasis viel und erfolgreiche Spielpraxis sammeln konnte, kehrt der 21-jährige Torhüter Yann Sommer mit sofortiger Wirkung zum FC Basel 1893 zurück, versehen mit einem Fünfjahres-Vertrag, der somit über die bisherige Frist (2011) um zusätzliche vier Jahre mit neuer Wirkungsdauer bis am 30. Juni 2015 verlängert wurde. Sommer nahm am Montagmorgen, 14. Juni 2010 mit dem FCB das Training auf und wird am Mittwoch, 16. Juni 2010 folgerichtig mit der Mannschaft in das Trainingslager an den Tegernsee reisen.


Weiter im Text geht es hier, wo auch die anderen Neuzugänge vorgestellt werden:


http://www.fcb.ch/news/show/byItemID//10044/24338/16/7



Lg euer Altachfan
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: FC Basel Thread

Beitragvon Altachfan » 16.06.2010 23:43

Hier als Übersicht die Neu - und Abgänge des FC Basels:



Zugänge:


Baron, Matthias (SV Weil)

Kusunga, Genserix (Genf-Servette)

Tembo, Fwayo (Etoile Sportive du Sahel/Tunesien)

Sommer, Yann (zurück vom Grasshopper Club Zürich)

Xhaka, Granit (FCB-Nachwuchs)

Xhaka, Taulant (FCB-Nachwuchs)

Yapi, Gilles (BSC Young Boys)


Abgänge:


Carlitos (Vertragsende beim FCB)

Da Silva, Antonio (Vertragsende beim FCB)

Gelabert, Marcos (Neuchâtel Xamax)

Klaus, Oliver (Yverdon-Sport FC)

Sahin, Serkan (?)

Wessels, Stefan (Vertragsende beim FCB)
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: FC Basel Thread

Beitragvon Altachfan » 18.06.2010 23:14

12:1-Sieg für den FCB im ersten Test


Am zweiten Tag seines Trainingslagers am Tegernsee in Oberbayern gewann der FCB am 17. Juni 2010 sein erstes von drei Testspielen, die er gegen Amateurteams der Region bestreitet, mit 12:1 (6:0). Gegner war eine Auswahl des Landkreises Miesbach.


Der erste Testspielgegner des FCB auf seinem langen Weg der neuen Saison 2010/2011, die in knapp einem Jahr in die erfolgreiche Titelverteidigung münden soll, wies ein fussballerisches Niveau auf, das irgendwo zwischen Schweizer 2. und 3. Liga pendeln dürfte.


Entsprechend willig und mutig, letztlich aber halt doch bescheiden war die Gegenwehr, was der gut aufgelegte Federico Almerares zu fünf und in der Schlussphase Orhan Mustafi zu drei Goals nutzten. Die vier anderen Basler Tore erzielten die Neuzuzüge Kusunga und Tembo sowie Zoua und Aratore, was dem FCB die Egalisierung seines bisherigen Rekordergebnis der „Ära Fink" nach einem 12:1 gegen Gelterkinden/Sissach vom Herbst 2009 eintrug…


Den viel bejubelten Treffer für die Amateure schoss ein Spieler namens Max Dengler vom TSV Hartpenning zum 8:1 mit einem trockenen und für Yann Sommer unhaltbaren Flachschuss. Das bekannteste Gesicht des FCB-Gegners war aber nicht auf dem Rasen, sondern neben dem Spielfeld auszumachen – jenes des früheren Bayern-München und FCZ-Profi Norbert Eder, der heute Trainer beim TuS Holzkirchen ist und in diese Landkreisauswahl ein paar Spieler delegiert hatte.


Für den FCB, der logischerweise noch ohne die abwesenden sieben Nationalspieler Huggel, Streller, Frei, Shaqiri, Chipperfield, Safari und Inkoom antrat, war dieses Testspiel bereits die dritte Trainingseinheit des Tages. Am Vormittag hatten Marco Walker und Heiko Vogel für die 22 anwesenden Spieler einen nahrhaften Circuit mit neun „Stationen" ausgeklügelt, am Nachmittag gab es vor den Augen der für eine Stippvisite angereisten Bernhard Heusler und U21-Trainer Patrick Rahmen ein rund einstündiges Training mit dem Ball, ehe dann am frühen Abend die Testpartie in jenem Dorf Warngau erfolgte, in dem FCB-ASssistenztrainer Heiko Vogel zu seinen Bayern-München-Zeiten seinen Wohnsitz hatte.


Am Samstag, den 19. Juni 2010 folgt das zweite Testspiel, diesmal gegen den FC Rottach-Egern, der ungefähr von gleicher Qualität sein dürfte wie der zum Auftakt bezwungene Auswahlgegner.


Das Telegramm:

Landkreisauswahl Miesbach-FCB 1:12 (0:6).
Sportplatz Warngau. – 600 Zuschauer. – SR Ferdinand Friedrich (München).

Tore: 3. Almerares 0:1. 11. Almerares 0:2. 24. Zoua 0:3. 25. Almerares 0:4. 31. Kusunga 0:5 42. Tembo 0:6. 49. Almerares 0:7. 55. Almerares 0:8. 61. Dengler 1:8. 83. Mustafi 1:9.83. Aratore 1:10. 88. Mustafi 1:11. 89. Mustafi 1:12.

FCB erste Halbzeit: Sommer; Taulant Xhaka, Kusunga, Cagdas, Iapichino; Tembo, Yapi, Unal, Stocker; Zoua, Almerares.

FCB zweite Halbzeit: Sommer; Zanni, Taulant Xhaka, Ferati, Kamber; Aratore, Cabral, Granit Xhaka, Schürpf; Mustafi, Almerares.
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: FC Basel Thread

Beitragvon Altachfan » 20.06.2010 13:21

FC Basel 7:1 FC Rottach-Egern


Mit 7:1 (2:0) gegen den FC Rottach-Egern gewann der FCB sein zweites Testspiel im Rahmen seines Trainingslagers am Tegernsee. Drei Tore schoss Schürpf, deren zwei Mustafi und je einmal trafen Kusunga und Baron.


Zwei Tage nach dem 12:1 gegen eine Landkreisauswahl Miesbach gab sich der FCB gegen den etwa gleich starken Bezirksligisten FC Rottach-Egern e.V. etwa genügsamer und beschied sich mit sieben Toren, zu denen der gut aufgelegte Pascal Schürpf fast die Hälfte beisteuerte und daneben noch einmal den Pfosten traf.


Dass es den Basler dieses Mal zu „nur" sieben Treffern reichte, hatte erstens damit zu tun, dass sie mehr als 25 Minuten brauchten, ehe Pascal Schürpf nach schöner Flanke Mustafis und nach etlichen Torchancen das 1:0 gelang, zweitens mit der sehr guten Leistung des Rotacher Torhüters Domingo Grafunder, drittens halt auch mit den vielen Wasserlachen, in denen der Ball häufig stecken blieb, und viertens mit einer gewissen Müdigkeit und fehlenden Zielstrebigkeit, die auf eine gewisse normale Müdigkeit nach den zahlreichen Trainingseinheit zurückzuführen war.


Das schlechte Wetter, das auch in Oberbayern herrscht, tat und tut der guten Stimmung im Basler Team allerdings keinen Abbruch – gleichwohl arbeitet das Team gut und intensiv. Ein drittes Testspiel steht kommenden Dienstag bevor, dann gegen den FC Kiefersfelden nahe bei Kufstein an der bayerisch-tirolerischen Grenze.


Das Telegramm:

FC Rottach-Egern- FC Basel 1:7 (0:2)


Sportgelände am Birkenmoos, Rottach-Egern. – 100 Zuschauer bei strömendem Regen. – SR Florian Kornblum (Chiemgau).

Tore: 25. Schürpf 0:1. 32. Kusunga 0:2. 47. Schürpf 0:3. 55. Mustafi 0:4. 60. Schürpf 0:5. 65. Mustafi 0:6. 66. Kapsa 1:6. 71. Baron 1:7.


FCB: Sommer; Zanni, Ferati, Kusunga (66. Taulant Xhaka), Kamber (66. Iapichino); Aratore, Cabral, Granit Xhaka, Schürpf (66. Unal); Baron, Mustafi (66. Almerares).


Bemerkung: 14. Pfostenschuss Schürpf.
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: FC Basel Thread

Beitragvon Altachfan » 22.06.2010 22:54

Ein weiterer sehr hoher Testspiel-Sieg


Der FC Basel 1893 durfte sich am Dienstag, 22. Juni 2010 auch im dritten Testspiel in seinem Trainingslager am Tegernsee gegen einen weiteren unterklassigen Gegner austoben. Diesmal erzielten die Basler 21 Treffer, was einen FCB-Rekord in der neueren Geschichtsschreibung des Clubs bedeutet. Fünf Tore gelangen dem deutschen Stürmer Matthias Baron. Bis am Donnerstag bleibt der FCB noch im Trainingslager, der nächste Test folgt dann am Samstag, 26. Juni 2010 gegen Schachtjor Donezk (18.00 Uhr, Wangen bei Olten).


Nicht, dass man sich um den FCB hätte Sorgen machen müssen. Doch auf dem idyllisch gelegenen Fussballplatz von Kiefersfelden dauerte es immerhin bis zur 25. Minute, bis die Basler durch Federico Almerares mit 2:1 in Führung gingen. Zuvor war unter den 300 Zuschauern auf dem Club-Platz des Kreisklasse-Teams durchaus eine gewisse Euphorie entstanden, vor allem dann, als ihr Stürmer Christoph Müllauer den 1:1-Ausgleich für die Heimmannschaft erzielte (14.).


Kurz darauf war es allerdings vorbei mit der oberbayerischen Herrlichkeit – der FC Basel zog sein schnelles Kombinationsspiel auf, womit der unterklassige Gegner logischerweise nicht zurecht kam. Almerares, Unal mit einem fantastischen Aussenrist-Weitschuss, Tembo, Cagdas und Yapi erhöhten bis zur Pause auf 9:1. Auch in der zweiten Halbzeit liessen die Basler nicht locker – allein Matthias Baron erzielte fünf Treffer. Das Endresultat von 21:1, der höchste Sieg in der neueren Geschichtsschreibung des Clubs, kam auch deshalb zustande, weil die Mannschaft von Thorsten Fink bis zur letzten Minute konzentriert blieb und ihr Kurzpassspiel sowie die hohe Laufbereitschaft beibehielt.


Das Telegramm:



ASV Kiefersfelden–FC Basel 1:21 (1:9)

Kohlstatt-Stadion. – 300 Zuschauer. – SR Krische.

Tore: 7. Almerares 0:1. 14. Müllauer 1:1. 25. Almerares 1:2. 26. Unal 1:3. 33. Tembo 1:4. 35. Unal 1:5. 37. Cagdas 1:6. 45. Almerares 1:7. 46. Tembo 1:8. 46. Yapi 1:9. 48. Baron 1:10. 50. Baron 1:11. 55. Kusunga 1:12. 58. Baron 1:13. 61. Aratore 1:14. 63. Cabral 1:15. 70. Mustafi 1:16. 76. Kusunga 1:17. 78. Baron 1:18. 79. Cabral 1:19. 82. Schürpf 1:20. 84. Baron 1:21.


FC Basel: Saladin; Taulant Xhaka (62. Zanni), Abraham (46. Kusunga), Cagdas, Safari (62. Kamber); Tembo (46. Aratore), Yapi (46. Cabral), Unal, Stocker (62. Schürpf); Almerares (46. Mustafi), Baron.
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: FC Basel Thread

Beitragvon Altachfan » 27.06.2010 01:09

SCHÖNER TESTSPIELERFOLG: 1:0 GEGEN SCHACHTJOR


Der FC Basel 1893 gewann sein erstes wirklich ernst zu nehmendes Testspiel dieses Sommers gegen Schachtjor Donezk aus der Ukraine in Wangen bei Olten durch ein Penaltytor Zannis 1:0 (0:0).


Zwei Tage nach der Rückkehr seines Trainingslagers in Oberbayern bestritt der FCB sein bereits viertes Testspiel. Waren dabei die drei Erfolge gegen deutsche Amateurteams während des Camps am Tegernsee ein absolutes Must und angesichts der Resultate von 12:1, 7:1 und 21:1 noch ohne nennenswerte Aussagekraft, so darf sich der vierte Testsieg innerhalb von nur gut zehn Tagen sehr wohl sehen lassen.


Denn mit 1:0 bezwungen wurde am 26. Juni 2010 in Wangen bei Olten nicht irgendwer, sondern immerhin ein europäischer Spitzenclub. Schachtjor Donezk, der ukrainische Serienmeister, war 2009 der letzte Uefa-Cup-Sieger vor der Einführung des in UEFA Europa League umbenannten Wettbewerbes.


Der Sieg des FCB gewinnt noch zusätzlich an Imagewert, wenn man beachtet, dass Trainer Mircea Lucescu auf dem Wangener Sportplatz Chrüzmatt nicht weniger als neun jener Spieler einsetzte, die im Mai 2009 den Uefa-Cupfinal gegen Werder Bremen mit 2:1 gewannen: Torhüter Pjatow sowie die Feldspieler Kucher, Rat, Fernandinho, Jadson, Willian, Gay, Srna und Gladki.


Ein Teil dieser Spieler waren zudem für einige FCB-Akteure ebenfalls noch sehr bekannte Gesichter – in allererster Linie natürlich die beiden enorm starken Brasilianer Jadson und Willian, die beim ihrem 5:0-Sieg gegen den FCB vom 26. November 2008 vier der fünf Treffer gegen Franco Costanzo erzielt hatten.


Angesichts dieses Renommées des Gegners durfte sich FCB-Trainer Thorsten Fink nach dem 1:0-Sieg durchaus zufrieden geben, ohne dass er dabei dem Ergebnis allzu viel Gewicht beimessen wollte. Insgesamt jedenfalls war es ein ausgeglichenes Spiel, in dem mal eine Phase lang diese, dann wieder jene Mannschaft ein optisches Übergewicht hatte und in dem beide Mannschaften bei grosser Wärme zu ungefähr gleich vielen Torchancen kamen.


Beim FCB gefielen die Neuen durchwegs: Kusunga spielte in der Innenverteidigung zuerst an der Seite Cagdas', danach von Ferati, wie ein Routinier: Unaufgeregt, klar und athletisch präsent. Yapi forderte im Mittelfeldzentrum oft den Ball und verarbeitete den meist sehr gut, und Tembo überzeugte auf der echten Angriffsseite mit seinen Dribblings und seiner Schnelligkeit.


Doch auch die übrigen eingesetzten FCB-Spieler fielen keineswegs ab, Goalie Colomba etwa zeigte drei, vier starke Paraden. Und selbst als in der letzten halben Stunde fast nur noch die Jungen auf dem Feld standen, hielt der FCB den Vorsprung nahezu problemlos. Das hatte zu diesem Zeitpunkt freilich auch damit zu tun, dass beim Gegner nun auch nicht mehr die erste „Garnitur" auf dem Feld stand.


Bleibt noch das Essentielle nachzutragen: Den einzigen Treffer des Spiels erzwang Valentin Stocker, der mit einem Rush in den Strafraum für so grosse Gefahr sorgte, dass er von Gegenspieler Schyzow nur noch mit einem klaren Foul gestoppt werden konnte. Den fälligen Penalty verwandelte Reto Zanni in dieser 70. Minute gelassen, womit er dem FCB im sechsten Spiel seit 2005 gegen diesen mittlerweile altbekannten Gegner aus der Ukraine den zweiten Sieg bescherte.


Die nächsten Testspiele bestreitet der FCB in der Region: Am Dienstag, 29. Juni 2010 um 16.00 Uhr auf der Schützenmatte gegen den FC Wohlen und am Freitag, 2. Juli 2010 um 18.00 Uhr im Stadion Gitterli in Liestal gegen den FC Lugano.


Das Telegramm
FC Basel-Schachtjor Donezk 1:0 (0:0)

Sportplatz Chrüzmatt, Wangen bei Olten. – 730 Zuschauer. – SR Markus von Känel (Bätterkinden).
Tor: 70. Zanni 1:0 (Foulpenalty).


FCB: Colomba; Taulant Xhaka (46. Zanni), Kusunga, Cagdas (46. Ferati), Safari (64.Iapichino); Tembo (64. Unal), Yapi (64. Granit Xhaka), Cabral, Stocker (73.Kamber); Almerares (64. Schürpf, 81. Almerares), Baron (46. Aratore).


Schachtjor Donezk' Startaufstellung (1.- 45. Minute): Pjatow; Schizow, Kucher, Rakitski, Rat; Jadson, Hubschman, Fernandinho, Willian; Gladki, Douglas. – Nach der Pause setzte Lucescu schrittweise weitere elf Spieler ein.


Bemerkungen: Pfostenschuss von Jadson (45.). – Pascal Schürpf mit Beckenrandprellung ausgeschieden.
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: FC Basel Thread

Beitragvon Altachfan » 30.06.2010 00:02

DER FCB GEWINNT DEN TEST GEGEN WOHLEN 4:1 (0:1)


Der FC Basel 1893 siegte in seinem fünften Testspiel der Saisonvorbereitung 2010/11 gegen den FC Wohlen mit 4:1 (0:1). Die Treffer für die Basler, die zuerst mit 0:1 in Rückstand gegangen waren (43.), erzielten Marco Aratore, Granit Xhaka, Federico Almerares und Jacques Zoua. Am kommenden Freitag tifft der FCB im nächsten Test auf den FC Lugano (Gitterli Liestal, 18.00 Uhr).


Beim letzten Gastspiel des FC Wohlen in Basel vor gut fünf Monaten waren die äusseren Bedingungen bedeutend garstiger als beim neuerlichen Auftritt gegen den FCB am Dienstag, 29. Juni 2010. Wie bei der 1:2-Niederlage im Januar war der Challenge-League-Zwölfte der vergangenen Saison aber auch diesmal wieder ein aufmüpfiger Gegner – zumindest über weite Strecken der ersten Halbzeit. „Da mussten wir uns den Gegner erst ein wenig zurecht legen", sagte Thorsten Fink nach dem 4:1-Sieg vom Mittwoch. Der Basler Trainer hatte – wie meistens in den Testspielen – eine mit jungen FCB-Kräften gespickte Startelf auf das Feld geschickt.


Das Spiel war lebendig und auf beiden Seiten kam es zu Torgelegenheiten. Massimo Colomba im FCB-Tor musste insbesondere in der 27. Minute gegen den alleine auf ihn zustürmenden Altin Osmani klären, was er in souveräner Manier tat. Für die Basler waren Marco Aratore, Reto Zanni, Janick Kamber und Matthias Baron zu guten Chancen gekommen –allerdings ohne zu reüssieren. Dies gelang kurz vor der Pause indessen den Gästen aus Wohlen, als Piu eine Flanke von Diego Lattmann zum 0:1 verwertete.


In der zweiten Hälfte sorgte der FCB dann schnell für klare Verhältnisse. Marco Aratore traf aus halbrechter Position zum Ausgleich (47.), bevor Granit Xhaka mit einem Flachschuss von knapp ausserhalb des Strafraums die erstmalige Führung gelang. Danach hatte die Mannschaft von Thorsten Fink die Partie im Griff und konnte sie als das nutzen, was sie war: ein Test.


Erst gegen Ende des Spiels ergaben sich daraus weitere Tore – Federico Almerares traf in der 84. Minute mit einem sehenswerten Heber über den Wohlener Torhüter Patrick Schmidt zum 3:1. Schmidt war kurz zuvor für die FCB-Leihgabe im Wohlen-Gehäuse, Jayson Leutwiler, ins Spiel gekommen. Der eingewechselte Keeper musste kurz vor dem Schlusspfiff noch das 4:1 des Double-Gewinners 2010 hinnehmen, Jacques Zoua musste den Ball nach einem schönen Almerares-Zuspiel vors Tor nur noch über die Linie schieben. „Wir haben eine ordentliche zweite Halbzeit gespielt", lautete die Kurzform der Bilanz von Trainer Fink nach 90 Minuten.


Bis zum Start der Saison 2010/11 am 20. Juli 2010 gegen den FC Zürich dauert es nun noch genau drei Wochen. Drei Wochen, die der FCB nutzen will, um zum Beginn der neuen Spielzeit bereit zu sein für weitere grosse Ziele. Als nächstes aber steht das Testspiel gegen den FC Lugano am kommenden Freitag, 2. Juli 2010 bevor (Gitterli Liestal, 18.00 Uhr).


Das Telegramm:


FC Basel–FC Wohlen 4:1 (0:1)

Schützenmatte. – 400 Zuschauer. – SR Claudio Chirchetta.
Tore: 43. Piu 0:1 (Lattmann). 47. Aratore 1:1 (Unal). 52. Granit Xhaka 2:1. 84. Almerares 3:1 (Granit Xhaka). 90. Zoua 4:1 (Almerares).


Basel: Colomba (61. Kovacic); Zanni (61. Taulant Xhaka), Ferati, Cagdas (46. Abraham), Iapichino (61. Safari); Aratore, Granit Xhaka, Unal, Kamber (61. Stocker); Zoua, Baron (46. Almerares).


Wohlen: Leutwiler (79. Schmidt); Bijelic, Madry, Fabio, Mancino; Piu (65. Caio), Stoller (46. Zobrist, 70. Weah), Tarone (79. Läng), Lattmann; Schulz (73. Stadelmann), Osmani (46. Blerim).
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: FC Basel Thread

Beitragvon Altachfan » 04.07.2010 19:32

02.07.2010 | 2:2-Remis im Testspiel gegen den FC Lugano


Der FCB spielte im Testspiel gegen ein von Marco Schällibaum gut eingestelltes Lugano 2:2-Unentschieden. Vor rund 700 Zuschauern im Stadion Gitteli in Liestal erzielten Adriàn Senger und Carlos Da Silva für Lugano, Fwayo Tembo und Daniel Unal für den FCB die Tore.
Anzeige Das Spiel zeigte sich über die gesammte Spielzeit ausgeglichen, wobei sich der FCB ein leichtes Chancenplus erarbeiten konnte. Aufgrund der grossen Hitze war der Rhythmus nicht zu hoch, den Teams merkte man auch an dass sie sich in einer intensiven Vorbereitungsphase befinden. Somit fiel das erste Tor des FC Lugano nach einem Konter über Remo Staubli, der Adrián Senger zur 1:0-Führung bediente.


Der FCB konnte kurz vor der Pause ausgleichen. Nach einer schönen Ballstaffette zwischen Gilles Yapi und Valentin Stocker, dieser flankte auf Federico Almerares der Fwayo Tembo mit einem Kopfball in Abschlussposition brachte. Der Neuzugang des FCB liess sich nicht zweimal bitten und erzielte den Ausgleich.


In der 58. Minute konnte der aus dem Tessin angereisten Gast sogar erneut in Führung gehen. Carlos Da Silva traf zum 2:1. Kurz vor Schluss gelang Daniel Unal noch den verdienten Ausgleich.


Der Gast aus dem Tessin wurde nach der langen Anreise für die Leistung mit dem 2:2 belohnt. FCL-Trainer Marco Schällibaum hatte sein Team sehr gut auf den amtierenden Meister eingestellt.


Der FCB konnte gegen die Tessiner einen brauchbaren Test bestreiten. Die intensive Vorbereitungszeit machte sich aber bei den Akteuren deutlich spürbar.



Telegramm

FC Basel 1893 - FC Lugano 2:2 (1:1)

Stadion Gitterli, Liestal - ca. 700 Zuschauer - SR: Sascha Amhof (Rohr)
Tore: 16. Senger 0:1, 43. Tembo 1:1, 58. Da Silva 1:2, 89. Unal 2:2


FCB 1. Halbzeit
Kovacic; T. Xhaka, Abraham, Cagdas, Safari; Tembo, Yapi, Cabral, Stocker; Almerares, Baron

FCB 2. Halbzeit
Kovacic; Zanni, Kusunga, Ferati, Doris Kelenc; Aratore, Japichino, G. Xhaka, Unal, Kamber; Zoua


Bemerkungen:

Keeper Iljia Kovacic stammt aus dem eigenen Nachwuchs (U18)
Der slowenische Mittelfeldspiler Doris Kelenc von Labod Drava Ptuj wurde testweise eingesetzt
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: FC Basel Thread

Beitragvon Altachfan » 07.07.2010 07:38

FCB GEWINNT TEST IN LAUFEN 7:0



Der FC Basel 1893 gewann sein siebtes Testspiel der Saisonvorbereitung auswärts beim Erstligisten FC Laufen mit 7:0 (2:0). In der intensiv, bisweilen sogar hitzig geführten Partie erzielten Gilles Yapi (2), Federico Almerares (3), Cagdas und Testspieler Alexander Buch (De) die Treffer für den FCB. Bereits am Donnerstag absolviert der Schweizer Meister gegen den SC Dornach das nächste Freundschaftsspiel (18.45 Uhr, Leichtathletik-Stadion St. Jakob).
Ein warmer Sommerabend und eine schöne Zuschauerkulisse erwarteten den FC Basel, als er am Dienstag, 6. Juli 2010 in Laufen auf den Sportplatz Nau einlief. Umso ruppiger ging es dann im Testspiel gegen den heimischen Erstligisten zur Sache, nachdem der Schiedsrichter die Partie angepfiffen hatte. Der FCB wurde vom FC Laufen zwei Wochen vor dem Saisonstart gegen den FC Zürich – gelinde ausgedrückt – physisch stark gefordert.

Im ersten Durchgang bekundeten die Basler vielleicht auch deshalb lange Zeit etwas Mühe, sich ganz klare Torchance zu erarbeiten. Die bis dahin beste Gelegenheit vergab Pascal Schürpf in der 21. Minute, als er nach starker Vorarbeit des hervorragend aufgelegten Fwayo Tembo mit seinem Volleyschuss am Laufener Torhüter scheiterte. „In der ersten Halbzeit erzeugten wir etwas zu wenig offensiven Druck", bilanzierte Trainer Thorsten Fink hinterher. Für zwei starke Aktionen von Regisseur Gilles Yapi galt dies indessen nicht: Der ivorische FCB-Neuzugang war mit einem gefühlvollen Distanz- (28.) sowie einem trockenen Flachschuss (40.) für die 2:0-Pausenführung besorgt.

Nach dem Seitenwechsel rotierte Fink einmal komplett durch, womit etwa auch das Comeback von Marco Streller nach 45 Minuten beendet war. Der beste FCB-Torschütze der letzten Saison war viel in Bewegung gewesen, oft angespielt und öfters angegangen worden. In der 31. Minute führte eine Intervention gegen ihn zu einem Penalty, den Streller gleich selbst ausführte – dabei allerdings nur den Aussenpfosten traf.

Während die Laufener Spieler in der zweiten Halbzeit allmählich der Hitze und dem Tempo Tribut zollten, drehte der FCB auf. Dreimal Federico Almerares sowie je einmal Cagdas (per Kopf) und der 21-jährige deutsche Testspieler Alexander Buch erzielten die teilweise sehr schön herausgespielten Treffer zum 7:0-Endstand. Neben den Torschützen fiel in den zweiten 45 Minuten insbesondere auch Mittelfeldspieler Marco Aratore mit seinen drei sehenswerten Assists auf. Und am Ende zeigte sich Thorsten Fink „zufrieden mit der Spritzigkeit meiner Spieler, die ist schon ganz gut". Was nicht heisst, dass der Trainer und sein Betreuerteam in den nächsten zwei Wochen bis zum Saisonstart nicht noch weiter daran – und an anderem – schleifen werden.


Das Telegramm:


FC Laufen–FC Basel 0:7 (0:2)

Sportplatz Nau, Laufen. – 835 Zuschauer. – SR Pascal Erlachner.

Tore: 28. Yapi 0:1. 40. Yapi 0:2. 57. Almerares 0:3. 60. Cagdas 0:4 (Aratore). 76. Almerares 0:5 (Aratore). 84. Buch 0:6 (Safari). 86. Almerares 0:7 (Aratore).
Laufen: Schnell; Gashi (46. Bufaj), Sami (46. Sahinbay), Ercedogan 76. Jorai), Smitala (46. Schmidlin); Borer (46. Donatiello), Pflugi (46. Misev), Dogan (58. Weis), Eugster (32. Frund); Suhantan (46. Sadrija), Weis (46. Disseris).

Basel 1. Halbzeit: Kovacic; Taulant Xhaka, Kusunga, Ferati, Buch; Tembo, Yapi, Unal, Schürpf; Zoua, Streller.
Basel 2. Halbzeit: Saladin; Zanni, Abraham, Cagdas, Safari; Aratore, Granit Xhaka, Cabral, Stocker; Baron (58. Buch), Almerares.
Bemerkungen: Beim FCB kam der 22-jährige Testspieler Alexander Buch von Ingolstadt (früher Nachwuchs Bayern München) zum Einsatz. – Streller schiesst Penalty an den Pfosten (31.). – 58. Baron mit einer Fussverletzung ausgeschieden.
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: FC Basel Thread

Beitragvon Altachfan » 07.07.2010 07:38

FCB GEWINNT TEST IN LAUFEN 7:0



Der FC Basel 1893 gewann sein siebtes Testspiel der Saisonvorbereitung auswärts beim Erstligisten FC Laufen mit 7:0 (2:0). In der intensiv, bisweilen sogar hitzig geführten Partie erzielten Gilles Yapi (2), Federico Almerares (3), Cagdas und Testspieler Alexander Buch (De) die Treffer für den FCB. Bereits am Donnerstag absolviert der Schweizer Meister gegen den SC Dornach das nächste Freundschaftsspiel (18.45 Uhr, Leichtathletik-Stadion St. Jakob).
Ein warmer Sommerabend und eine schöne Zuschauerkulisse erwarteten den FC Basel, als er am Dienstag, 6. Juli 2010 in Laufen auf den Sportplatz Nau einlief. Umso ruppiger ging es dann im Testspiel gegen den heimischen Erstligisten zur Sache, nachdem der Schiedsrichter die Partie angepfiffen hatte. Der FCB wurde vom FC Laufen zwei Wochen vor dem Saisonstart gegen den FC Zürich – gelinde ausgedrückt – physisch stark gefordert.

Im ersten Durchgang bekundeten die Basler vielleicht auch deshalb lange Zeit etwas Mühe, sich ganz klare Torchance zu erarbeiten. Die bis dahin beste Gelegenheit vergab Pascal Schürpf in der 21. Minute, als er nach starker Vorarbeit des hervorragend aufgelegten Fwayo Tembo mit seinem Volleyschuss am Laufener Torhüter scheiterte. „In der ersten Halbzeit erzeugten wir etwas zu wenig offensiven Druck", bilanzierte Trainer Thorsten Fink hinterher. Für zwei starke Aktionen von Regisseur Gilles Yapi galt dies indessen nicht: Der ivorische FCB-Neuzugang war mit einem gefühlvollen Distanz- (28.) sowie einem trockenen Flachschuss (40.) für die 2:0-Pausenführung besorgt.

Nach dem Seitenwechsel rotierte Fink einmal komplett durch, womit etwa auch das Comeback von Marco Streller nach 45 Minuten beendet war. Der beste FCB-Torschütze der letzten Saison war viel in Bewegung gewesen, oft angespielt und öfters angegangen worden. In der 31. Minute führte eine Intervention gegen ihn zu einem Penalty, den Streller gleich selbst ausführte – dabei allerdings nur den Aussenpfosten traf.

Während die Laufener Spieler in der zweiten Halbzeit allmählich der Hitze und dem Tempo Tribut zollten, drehte der FCB auf. Dreimal Federico Almerares sowie je einmal Cagdas (per Kopf) und der 21-jährige deutsche Testspieler Alexander Buch erzielten die teilweise sehr schön herausgespielten Treffer zum 7:0-Endstand. Neben den Torschützen fiel in den zweiten 45 Minuten insbesondere auch Mittelfeldspieler Marco Aratore mit seinen drei sehenswerten Assists auf. Und am Ende zeigte sich Thorsten Fink „zufrieden mit der Spritzigkeit meiner Spieler, die ist schon ganz gut". Was nicht heisst, dass der Trainer und sein Betreuerteam in den nächsten zwei Wochen bis zum Saisonstart nicht noch weiter daran – und an anderem – schleifen werden.


Das Telegramm:


FC Laufen–FC Basel 0:7 (0:2)

Sportplatz Nau, Laufen. – 835 Zuschauer. – SR Pascal Erlachner.

Tore: 28. Yapi 0:1. 40. Yapi 0:2. 57. Almerares 0:3. 60. Cagdas 0:4 (Aratore). 76. Almerares 0:5 (Aratore). 84. Buch 0:6 (Safari). 86. Almerares 0:7 (Aratore).
Laufen: Schnell; Gashi (46. Bufaj), Sami (46. Sahinbay), Ercedogan 76. Jorai), Smitala (46. Schmidlin); Borer (46. Donatiello), Pflugi (46. Misev), Dogan (58. Weis), Eugster (32. Frund); Suhantan (46. Sadrija), Weis (46. Disseris).

Basel 1. Halbzeit: Kovacic; Taulant Xhaka, Kusunga, Ferati, Buch; Tembo, Yapi, Unal, Schürpf; Zoua, Streller.
Basel 2. Halbzeit: Saladin; Zanni, Abraham, Cagdas, Safari; Aratore, Granit Xhaka, Cabral, Stocker; Baron (58. Buch), Almerares.
Bemerkungen: Beim FCB kam der 22-jährige Testspieler Alexander Buch von Ingolstadt (früher Nachwuchs Bayern München) zum Einsatz. – Streller schiesst Penalty an den Pfosten (31.). – 58. Baron mit einer Fussverletzung ausgeschieden.
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Nächste

Zurück zu Schweizer Super League

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron