Zurück zu SC Bregenz

SC Rivella Bregenz Thread

Alles über den SC Bregenz hier herein.
Alles zum SC Bregenz

SC Rivella Bregenz Thread

Beitragvon Altachfan » 23.07.2009 12:47

Zugänge:Abgänge:
Stefan Plut
Pascal Breitenberger
Marco Feuerstein (alle Hohenems)
Eren Dulundu
Kevin Tschofen (beide Viktoria Bregenz)
Murat Coskun
Suleyman Kadagan
Matthias Einsle (alle Bregenz 1b)
Reinaldo Ribeiro (Vöcklabruck)
Mirza Bjalava (?)
Dogan Uyar (Langenegg)
Lokman Topduman (Türkei?)
Volker Lindinger
Martin Meinl (beide Karriereende)
Cetin Batir (Viktoria Bregenz)
Emanuel Gugele (?)
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: SC Rivella Bregenz Thread

Beitragvon Altachfan » 24.07.2009 23:14

Testspielergebnisse von Bregenz auf einen Blick:


SC Bregenz - Austria Lustenau 0:3
FC Dornbirn - SC Bregenz 1:0
FC Wolfurt - SC Bregenz 0:4
SC Bregenz - FC Egg 2:4


Bemerkung:

FC Egg und Wolfurt spielen in der Vorarlbergliga( 4 Liga).
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: SC Rivella Bregenz Thread

Beitragvon Altachfan » 01.08.2009 11:53

Letzte News vor dem Spiel gegen die Spielgemeinschaft Axams Götznes daheim:


Der SC Bregenz wird zum ersten mal mit 3 Stürmern von Anfang an beginnen. ( Igor Manojlovic, "Cemba" Akyildiz sowie Eren Dulundu)


Bei SPG Axam/Götznes fehlen Spielmacher Rasmus Jörgensen ( Bluterguss im Knie) sowie Mittelfeldmotor Markus Neumair.
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: SC Rivella Bregenz Thread

Beitragvon Brigada » 02.11.2009 16:25

Von tt.com:
Zahlreiche Anzeigen und zwei Festnahmen bei Wacker-SpielDer 1:0-Sieg der Wacker Amateure gegen den SC Bregenz wurde von randalierenden Gäste-Fans überschattet.
Innsbruck - Die Wacker Amateure sind in der Regionalliga weiter auf dem Vorwärtsmarsch.

Gegen den SC Bregenz setzte sich die Ortner-Truppe zuhause mit 1:0 durch und schob sich so in der Tabelle auf Rang vier vor. Doch der Heimsieg der Wacker-Fohlen wurde von Ausschreitungen überschattet.

Die mitgereisten Bregenz-Fans sorgten während und nach dem Spiel für Hochbetrieb beim Sicherheitspersonal. Die heimischen Anhänger wurden mit Feuerwerkskörper beschossen, dazu störten die Vorarlberger das Match durch Vandalen-Akte.

Zwei Festnahmen


Die traurige Bilanz: Zwei Personen wurden festgenommen, zahlreiche Anzeigen wegen diverser Verwaltungsübertretungen erstattet und die Bregenzer "Fans" auf dem Nachhause-Weg von der Polizei begleitet. Eine Eskalation konnten die Beamten dadurch verhindern.







Bericht von rlw.at:
Wacker II überrolt auch Bregenz
Aufsteiger gegen Aufstiegskandidat, lautete das Duell am W1 in Innsbruck und versprach ein tolles Fußballfest zu werden. Wacker II und SC Bregenz schenkten sich nichts gegenseitig und lieferten sich einen Kampf über 90 Minuten, bei etwas tieferen Temperaturen. Auch die mitgereisten Bregenzfans feierten, dazu später.

Bei Wacker spielte Grumser wieder groß auf und war der spielbestimmende Spieler bei den in Schwarz angetreten Hausherren. Es gab Chancen auf beiden Seiten, so konnte Grumser einen Freistoß zwar über die Mauer der Bregenzer heben, aber auch über das Gästetor. Die Festpielstädter blieben nichts schuldig und spielten eine schöne Kombination von Breitenberger auf Dulundu über Manojlovic zu Feuerstein dessen Schuss knapp neben das Tor der Tiroler ging. In Minute 30 konnten die Hausherren jubeln. Wieder einmal Grumser setzte einen Schuss aus 10 Metern an die Latte, den Abpraller konnte Zangerl zum 1:0 verwerten. Bregenz spielte über Manojlovic Igor und tauchte in Hälfte eins des
öfftern gefährlich vor dem Tor von Schuhmacher auf. Nur vergaben Breitenberger, Dulundu und Akyildiz die Chance der Bregenzer.

Die Hälfte zwei begann mit einer Blitzaktion von Grumser, der aus gut 20 Metern abzog und nur knapp, sein Ziel verfehlte. Bregenz wollte unbedingt den Ausgleich erzielen und stürmte mit Mann und Maus. Pekala scheiterte in Minute 60 ebenso wie nur vier Minuten später Dulundu. Man hatte das Gefühl, Bregenz könnte stundenlang spielen aber ohne Torerfolg zu haben. Nach dem Wechsel in Minute 83 stellte Trainer Schneider auf drei Stürmer vor Manojlovic um, um wenigstens einen Punkt zu retten, leider ohne Erfolg. Wacker II, die Mannen von Trainer Ortner Roland spielten den
Erfolg trocken nach hause und konnten so einen Sieg gegen einen Aufstiegskandidaten feiern.

Zu feiern hatten auch einige der mitgereisten Bregenzfans, aber mit der Polizei, in deren Vereinslokal - Polizeiwachzimmer. Leider sind immer wieder ein paar unbelehrbare Krawallmacher dabei, die ein friedliches Fußballfest stören möchten. Nur war die Polizei mit genügend Mannen vor Ort und hatte die Situation immer fest im Griff. Die
leidtragenden sind immer die Vereine, Heimmannschaft mit den Kosten und die Gäste haben den Ruf der Fans zu tragen. Fans herzlich willkommen, aber bitte so nicht.
VL (SC Schwaz)
Benutzeravatar
Brigada
VL (SC Schwaz)

 
Beiträge: 217
Wohnort: Wattens
Angebetener Verein: SC Schwaz, SK Sturm Graz
Lieblingsspieler: Andreas Hölzl

Re: SC Rivella Bregenz Thread

Beitragvon Altachfan » 02.11.2009 20:06

Zu diesem Zeitpunkt war ich auch auf diesem Match. Insgesamt gab es 2 Festnahmen sowie 12 weitere Leute wurden von der Polizei notiert.
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: SC Rivella Bregenz Thread

Beitragvon Brigada » 20.11.2009 17:29

Das Nachtragsspiel zwischen der SPG Axams/Götzens und SC Bregenz findet programmgemäß am 21. November um 14:00 Uhr statt. Bregenz versteht die Entscheidung der Regionalligakommission nicht.
Mit einem Mehrheitsbeschluss entschied die Regionalligakommission für eine Austragung des Nachtragsspieles am Samstag zwischen Axams und Bregenz. Die Bodenseestädter zogen sogar in Erwägung nicht anzutreten und die ganze Angelegenheit in dieser Ausnahmesituation dem ÖFB in nächster Instanz zuzuweisen. Trotz des schriftlichen Sportverbotes der acht grippekranken Bregenz-Spieler und Bekanntmachung durch die Ärzte mit ihren Attesten wird gespielt.

Bei einem Bregenz-Kicker wurde sogar schon die Schweinegrippe diagnostiziert und bei einem weiteren liegt der Verdacht nahe mit derselben Krankheit infiziert zu sein. Über sechs Kilogramm hat dieser Spieler bereits abgenommen. Unverschämt auch von Axams, dass sie sich bei den behandelnden Ärzten selber über den Gesundheitszustand aller kranken Spieler erkundigten. Das Sextett und die Stammspieler Goalie Predi Zivanovic, Thomas Pekala, Marco Feuerstein, Pascal Breitenberger, Igor Manojlovic und Sandro Gotal sind krankheitsbedingt fix nicht dabei, man muss bis zu sechs 1b-Spieler zurückgreifen um eine halbwegs konkurrenzfähige Mannschaft auf die Beine zu stellen.

Heute wird noch ein Abschlusstraining Klarheit bringen, ob nach der tagelangen Pause überhaut an ein Bestreiten des Pflichtspiel gedacht werden kann. „Das hat mit sportlicher Fairness von Axams überhaupt nichts mehr zu tun in solch einer Ausnahmesituation. Die Entscheidung ist völlig unverständlich und im Grunde genommen inakzeptabel, wenn es im größten Sportverband, der das Fairplay so auf seine Fahnen heftet“, so Bregenz-Sportchef Ewald Giesinger. Laut Giesinger haben die Grundprinzipien die Gesundheit von Spielern offensichtlich keinen hohen Stellenwert und ist in dieser Lage nicht nachvollziehbar. Trotz der Personalnot hofft man im Lager der Bregenzer auf dem Platz die richtige Antwort geben zu können.

Anders sieht es Axams-Sportchef Alfred Zainzinger: „Bregenz hat einen 20-Mann-Kader und auch bei sovielen Ausfällen genügend Potenzial um gegen uns antreten zu können. Für uns ist es die letzte Chance mit einem Sieg im Abstiegskampf im Rennen zu bleiben.“
VL (SC Schwaz)
Benutzeravatar
Brigada
VL (SC Schwaz)

 
Beiträge: 217
Wohnort: Wattens
Angebetener Verein: SC Schwaz, SK Sturm Graz
Lieblingsspieler: Andreas Hölzl

Re: SC Rivella Bregenz Thread

Beitragvon Altachfan » 22.06.2010 02:00

Fünf Neue beim SC Bregenz



Schon vor dem Trainingsstart am Montag, 28. Juni 2010, 18 Uhr, Casinostadion, hat Fußball- Westligist rivella SC Bregenz bislang fünf neue Spieler verpflichtet. Die Spieler Tim Lingg (Weiler/Ger), Aleksandar Umjenovic (Wolfurt), Samir Karahasanovic (Feldkirch), Christoph Fleisch (Dornbirn) und Youngster Daniel Schelling (AKA Vorarlberg) haben sich mit den Bregenz- Verantwortlichen über einen gültigen Vertrag von einer Saison bereits geeinigt.


Der blutjunge deutsche Akteur Tim Lingg (Jahrgang 1989) soll die 6er- Rolle übernehmen. Samir Karahasanovic könnte im Mittelfeld die Fäden ziehen, Aleksandar Umjenovic seine Torjäger- Qualitäten sind bekannt und Christoph Fleisch wird wohl die Position von Stefan Plut übernehmen. Zum Trainingsstart werden noch weitere Spieler erwartet.


Auch eine Rückkehr von Lukas Neunteufel (zuletzt Dornbirn) zu den Bodenseestädtern ist im Bereich des Möglichen. Die beiden Eigenbau Alexander Polzhofer und Simon Mentin werden beim Trainingsauftakt auch mit von der Partie sein. Sechs Abgänge in Bregenz: Igor Manojlovic, Niki Bule, Cemil Akyildiz, Dejan Stanojevic, Stefan Plut und Mathias Barandun.
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: SC Rivella Bregenz Thread

Beitragvon Altachfan » 25.06.2010 00:45

Verstärkung für Cupsieger SC Bregenz


Mit dem Ex- Dornbirn- Duo Lukas Neunteufel und Christoph Fleisch (jeweils Abwehr) und den beiden Offensivkünstlern Aleksandar Umjenovic (Wolfurt) und Burhan Yilmaz (Feldkirch) sowie den beiden Mittelfeldspielern Samir Karahasanovic und Youngster Tim Lingg hat sich Fußball- Westligist SC Bregenz erheblich verstärkt.


Lukas Neunteufel kehrt nach dreijähriger Abstinenz wieder zu den Bodenseestädtern zurück. Viel erwarten kann man sich von allen Neuen in Bregenz. Aber auch bei den Abgängen hat die Schneider- Elf viel Qualität verloren. Die neue RLW- Saison beginnt am 31. Juli 2010 und der zweifache Cupsieger Bregenz will vorne mitspielen.
FUSSBALL
REGIONALLIGA WEST
rivella SC Bregenz
Tabellenplatz/Punkte: 7./50



Zu: Christoph Fleisch, Lukas Neunteufel (beide Dornbirn), Aleksandar Umjenovic (Wolfurt), Samir Karahasanovic, Burhan Yilmaz (beide Feldkirch), Tim Lingg (Weiler/Ger), Daniel Schelling (AKA Vorarlberg)
Ab: Igor Manojlovic (?), Niki Bule (?), Dejan Stanojevic (?), Stefan Plut (?), Cemil Akyildiz (?), Mathias Barandun (Eschen/Mauren), Eren Dulundu (FC Lustenau)
Trainer: Martin Schneider (alt)
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: SC Rivella Bregenz Thread

Beitragvon Altachfan » 04.07.2010 23:31

Der SC Bregenz gewann das 1 Testspiel überraschend gegen den Adeg Liga Teilnehmer FC Lustenau klar und deutlich mit 4:1.


Spielbericht zum Spiel gegen den FC Lustenau hier: ----> http://www.vol.at/news/vorarlberg-sport ... 4-07265488
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: SC Rivella Bregenz Thread

Beitragvon Altachfan » 07.07.2010 07:54

Bregenz verliert gegen Regtop-Team



Auf die sehr gute Leistung von Bregenz beim 4:1-Testsieg gegen Erstligist FC Lustenau folgte im zweiten Vorbereitungsspiel gegen Brühl St. Gallen eine 1:2-Niederlage.
Im zweiten Vorbereitungsspiel auf die neue Regionalligasaison setzte es für SC Bregenz eine 1:2-Niederlage gegen den Schweizer Regionalligisten Brühl St. Gallen, das vom ehemaligen Bregenz-Star Erik Regtop trainiert wird.



Die Bodenseestädter, bei denen der junge Schweizer Nahim getestet wurde, kämpften brav, mussten aber den harten Trainingseinheiten der letzten Tage Tribut zollen. Die neuen Spieler um Christoph Fleisch und Heimkehrer Lukas Neunteufel konnten allesamt überzeugen, im Gegensatz zum schweizer Testspieler, der zur Pause ausgewechselt wurde. "Er konnte nicht überzeugen und ist nicht besser als die, die da sind", war das Urteil von Trainer Martin Schneider. Es wird weiter nach einem Offensivspieler gesucht. Diese Woche trainiert der Ex-Dornbirner Serkan Aslan mit.´



Am Freitag testet das Team gegen Vorarlbergligist FC Egg, bevor es am Samstag zum "Teambilding" in einen Klettergarten geht.



SC Bregenz - Brühl St. Gallen 1:2



Tor für Bregenz: Umjenovic (60.)



[B]Aufstellung Bregenz:



Zivanovic - Grabherr (61. Schelling), Fleisch, Svoboda (46. Yildiz), Neunteufel - Breitenberger (46. Mentin), Kahrasanovic, Ling (46. Plattner), Pekala (18. Umjenovic), Nahim (Testspieler, 46. Einsle) - Yilmaz (66. Palakovic) [/B]
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: SC Rivella Bregenz Thread

Beitragvon Altachfan » 07.07.2010 08:25

In seinem ersten Testspiel konnte der Rivella SC Bregenz den Erstligisten FC Lustenau mit 4:1 Toren besiegen.
Mit einer tollen Leistung konnten die Bregenzer den FC Lustenau mit 4:1 Toren besiegen. Zudem starten die Lustenauer starten bereits in 10 Tagen in die Meisterschaft.
Die Bregenzer zeigten im ersten Test eine hohe Laufbereitschaft und bereis einen guten Spielfluss. Sämtliche neuen Spieler kamen zum Einsatz und zeigten eine gute Leistung.


FC Lustenau : Rivella SC Bregenz 1:4   (0:1)

Tore: Fleisch, Neunteufel 2x, Einsle



Hier sieht ihr nebenbei noch das Testspielprogramm des SC Brgenzens: -------> [url]http://www.scbregenz.at/scb/index.php?id=179&tx_ttnews[tt_news]=628&tx_ttnews[backPid]=2&cHash=300c0674b5[/url]
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: SC Rivella Bregenz Thread

Beitragvon Altachfan » 11.07.2010 02:51

Der Rivella SC Bregenz konnte gegen den Vorarlbergligisten FC Egg einen souveränen 4:1 Erfolg feiern.
Trotz hochsommerlicher Temperaturen zeigten die Bregenzer in ihrem dritten Testspiel eine sehr gute Leistung
.


Zu Beginn des Spieles waren Chancen Mangelware. Erst in der 20. Minute versuchte es Yilmaz mit einem Weitschuss von knapp 20 Metern, jedoch konnte der Egger Goalie den Ball parieren. Gleich im Gegenzug hatten die Egger eine gute Chance als der Ball nur um Zentimeter am Bregenzer Tor vorbeizog. In der 28. Minute knallte Pascal Breitenberger den Ball in aussichtsreicher Position über das Egger Tor. In der 30. Minute machte es Samir Karahasanovic besser als er nach schönem Zuspiel von Aleksandar Umjenovic zum 1:0 für die Bregenzer einnetzte.


Halbzeit 1:0 für SCB


Aleksandar Umjenovic konnte in der 55. Minute mit seinem zweiten Assist für Burhan Yilmaz zum 2:0 aufspielen. In der 64. Minute erzielten die Egger mit einem Schuss ins lange Eck den 2:1 Anschlusstreffer. Doch Neuzugang Timm Lingg konnte mit einer schönen Einzelaktion in der 75. Minute den zwei Tore Vorsprung zum 3:1 wieder herstellen. In der 83. Minute gelang Werner Grabherr mit einem Kunstschuss von rechts das Tor zum 4:1.


Rivella SC Bregenz : FC Egg     4:1   (1:0)

Tore: Karahasanovic (30.), Yilmaz (55.), Lingg (75.), Grabherr (83.)


Rivella SC Bregenz: Zivanovic, Yildiz (57. Swoboda), Grabherr, Neunteufel (76. Schelling), Fleisch, Lingg, Pekala (65. Einsle), Breitenberger (46. Akyer), Karahasanovic (65. Altuntas), Umjenovic (60. Plattner), Yilmaz
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: SC Rivella Bregenz Thread

Beitragvon Altachfan » 15.07.2010 00:02

Samir Garci verstärkt Bregenz Offensive


Bregenz. Der vierte Test gegen USV Eschen/Mauren verlor Westligist SC Bregenz mit 1:2- Toren. Allerdings konnte die Schneider- Elf mit Samir Garci einen neuen Spieler an Land ziehen. Schon im Vorjahr hat der gelernte Stürmer für Bregenz die Zusage erteilt, ehe er sich für Widnau entschied. Durch die Verpflichtung von Samir Garci ist im Angriff ein echter Konkurrenzkampf entfacht: Burhan Yilmaz, Aleksandar Umjenovic, Manuel Plattner und eben Samir Garci rittern um die freien Startplätze.
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: SC Rivella Bregenz Thread

Beitragvon Altachfan » 27.07.2010 23:55

Bregenz-Derby zum Testspielabschluss


Morgen, den 27. Juli findet im Casinostadion ein besondere Leckerbissen statt. Nachdem das Testspiel gegen Hatlerdorf vergangenen Samstag witterungsbedingt abgesagt werden musste, hat Bregenz-Trainer Martin Schneider mit Stadtrivalen Viktoria Bregenz einen tollen Ersatz gefunden. Das Spiel beginnt um 19.00 Uhr.


Schneider will im letzten Test bevor es am Samstag in der Liga in Anif los geht, noch einmal die Form seiner Mannschft überprüfen. Da sollte der Vorarlbergliga-Spitzenklub genau der richtige Gegner sein.
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: SC Rivella Bregenz Thread

Beitragvon Altachfan » 25.08.2010 23:48

Der SC Bregenz ist heute im Vorarlberger Cup mit 0:2 gegen den Viertligist FC Egg (Vorarlbergliga) überraschend ausgeschieden !!!
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: SC Rivella Bregenz Thread

Beitragvon Altachfan » 28.09.2010 23:02

Bregenz-Obmann Petermichl tritt zurück

Knalleffekt beim SC Bregenz. Nach drei Jahren legt Harald F. Petermichl sein Amt als Obmann des SC Bregenz mit sofortiger Wirkung zurück. Als Gründe gibt Petermichl an, dass er durch seine neue berufliche Aufgabe in Feldkirch (Anm.: Petermichl ist seit einigen Monaten Leiter des Feldkircher Kulturamtes) nicht mehr in der Lage ist, die Agenden eines Obmannes im erforderlichen Ausmaß zu erfüllen. Bis zur Bestellung eines neuen Obmannes übernimmt sein bisheriger Stellvertreter Jürgen Rupp den Posten interimistisch.
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: SC Rivella Bregenz Thread

Beitragvon Altachfan » 13.11.2010 10:18

Mladen Posavec neuer Cheftrainer beim SC Bregenz


Nach dem Rücktritt von Martin Schneider am 30. Oktober übernahm Mladen Posavec interimistisch das Traineramt. Nun sprach ihm der Verein auch längerfristig das Vertrauen aus.


Mladen Posavec leistete bisher ausgezeichnete Nachwuchsarbeit und auch als 1b Coach war und ist er mit seiner blutjungen Truppe sehr erfolgreich unterwegs. Mladen Posavec kennt aus seiner bisherigen vierjährigen Tätigkeit den Verein, die Spieler und das Umfeld bestens.


Aufgrund dieser Tatsachen ist Mladen Posavec aus Sicht des Vereins die optimale Lösung.


Neben dem Posten des Cheftrainers wird Mladen Posavec auch weiterhin als Nachwuchsleiter tätig bleiben.
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach


Zurück zu SC Bregenz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron