Zurück zu Regionalliga WEST

Allerlei RLW Thread 2010/11

Alles zur Regionalliga WEST (Salzburg, Tirol, Vorarlberg)

Allerlei RLW Thread 2010/11

Beitragvon Altachfan » 23.06.2010 12:43

Willkommen in der RLW: FC Höchst


FC Höchst sicherte sich mit einem 4:3-Auswärtssieg beim Titelkonkurrenten und bisherigen Tabellenführer Viktoria Bregenz den Meistertitel in der Vorarlbergliga und steigt in die Regionalliga West auf. Höchst schaffte nach dem Abstieg 2008/2009 den sofortigen Wiederaufstieg.


Somit steht nun auch endgültig fest, dass der SC Schwaz in die Tirolerliga absteigen muss. Hätte Höchst bei Viktoria nicht gewonnen, wäre Schwaz aufgrund des Aufstiegsverzichts von Viktoria Bregenz der RLW erhalten geblieben.
Zuletzt geändert von Altachfan am 16.07.2010 01:50, insgesamt 1-mal geändert.
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: RLW Thread 2010/11

Beitragvon Altachfan » 23.06.2010 23:01

Transfers: Das Wettrüsten hat begonnen


Die Saison ist kaum beendet, schon rüsten sich die Vereine der Regionalliga West für die neue Spielzeit. rlw.at hat den ersten Transferüberblick der neuen Saison!
Vor allem beim Zweitligaabsteiger FC Dornbirn hat das grosse Kommen und Gehen begonnen. Es scheint als würde Trainer Armand Benneker mit einer komplett neuen Mannschaft den Wiederaufstieg versuchen.


Bregenz will um die Meisterschaft mitspielen und nach den Abgängen von Bule, Stojanovic und Manjolovic, sowie dem bevorstehenden Wechsel von Eren Dulundu nach Lustenau wird vor allem in der Offensiv noch nach Verstärkungen gesucht.


Auch Traditionsklub Austria Salzburg rüstet sich für die erste Regionalligasaison. Bei den anderen Vereinen scheint es eher noch ruhig zu sein, aber die Saison beginnt in einem Monat, da bleibt noch viel Zeit, um die richtigen Entscheidungen zu treffen. Bis dahin wird es sicher noch die ein oder andere Transferüberraschung geben.


RB Juniors


Zu: noch keine Meldung
Ab: Quedraogo, Zulechner (beide Grödig), Pichler (Wacker), Kröpfl (Kapfenberg), Riegler (Ried), Schartner, Ilsanker (beide Mattersburg), O´Connor (Seekirchen)

FC Dornbirn

Zu: Akif Cengiz, Lukas Katnik, Marquinhos (alle FC Lustenau), Thiago (Parndorf), Direnc Borihan, Baric Özcan (beide AKA)
Ab: Fleisch (Bregenz), Breuss, H. Erbek (beide FC Lustenau), A. Maier (Memmingen), M. Mayer (Egg), Domoraud (Hartberg), Mattle (Andelsbuch), Neunteufel (Bregenz?), Hämmerle (Höchst?), Sen (FC Lustenau?), Evans, Akpoue, Kajtezovic, Baric, Vonbrül, Aslan, Stadler

WSG Wattens

Zu: Lukas Neumair (Axams), Patrick Steinkellner (SVG Reichenau)
Ab: Damir Grlic (SVG Reichenau)

USK Anif


Zu: Thomas Gröbl, Gerhard Breitenberger (beide Grödig), Benjamin Maier (Hallwang), Christoph Breu, Stefan Schaider (Deutschland)
Ab: Andreas Fötschl (Karriereende), Roman Erlacher, Sebastian Baumgartner, Sadat Hamzic (Grödig), Fatih Ordu (Seekirchen), Tobias Klein, Patrick Köhler

Wacker Innsbruck 2

Zu: Noch keine Meldung
Ab: Thomas Perstaller, Patrick Kapferer, Önder Nazli (SVG Reichenau), Daniel Marasek, Daniel Einkemmer (SVG Reichenau)

FC Kufstein

Zu: Noch keine Meldung
Ab: Noch keine Meldung

SV Seekirchen

Zu: Fatih Ordu (Anif), Stefan Bischof (Neumarkt), Anton Feldinger (Austria Salzburg), Matthew O´Connor (RB Juniors)
Ab: Noch keine Meldung

SC Bregenz

Zu: Christoph Fleisch (Dornbirn), Kahrasanovic, Omerovic (Wolfurt), Ling?, Lukas Neunteufel (Dornbirn?)
Ab: Stefan Plut (St. Johann), Igor Manojlovic, Bule, Dejan Stajonevic, Mathias Barandun (Eschen), Eren Dulundu (FC Lustenau?)

FC Hard

Zu: Markus Mader (Trainer)
Ab: Peter Jakubec (Trainer Altach), Thomas Beck, Julian Birgfellner, Roman Ellensohn, Stefan Steinhauser

TSV St. Johann


Zu: Toni Schauper (Trainer), Florian Leitner (Grödig),  Oberhauser (Austria Salzburg)
Ab: Harald Moser

TSV Neumarkt

Zu: Franz Mrkonjic (Fuschl), Daniel Kreuzer, Adis Cehic (beide Hallein), Christof Kopleder (Mondsee), Sandro Alicehajic (Grödig)
Ab: Fredi Zieher (SAK), Markus Rohrmoser, Amandus Künstner (beide PSV), Wolfgang Griesner, Markus Grössinger (Grödig)

SVG Reichenau

Zu: Florian Schwarz (Axams), Daniel Einkemmer, Onder Nazli, Hannes Ortner (alle Wacker Am.), Damir Grlic (Wattens)
Ab: Hannes Gatterer (berufl. Gründe), Patrick Steinkellner (Wattens), Daniel Madari, Maximilian Rosa

SCR Altach Am.

Zu: Peter Jakubec (Trainer/Hard)
Ab: Noch keine Meldung

Austria Salzburg

Zu: Andreas Oberauer, Gabriel Kreuzwirth (beide Ried Am.), Daniel Pfeifenberger (Zederhaus), Klaus Märzendorfer (FC Wels)
Ab: Robert Oberhauser (St. Johann), Stefan Leitner (Bergheim), Anton Feldinger (Seekirchen), Mario Schleindl (Eugendorf), Ivan Pecaranin

Union Innsbruck

Zu: Noch keine Meldung
Ab: Noch keine Meldung

FC Höchst

Zu: Noch keine Meldung
Ab: Noch keine Meldung
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: RLW Thread 2010/11

Beitragvon Altachfan » 29.06.2010 00:39

Begegnungen der Ländleteams zum Auftakt der Saison

Zum Auftakt der Regionalliga West am 31. Juli 2010 hat von den fünf Ländleklubs nur Hard (Aufsteiger Austria Salzburg) und Altach Amateure (Seekirchen) Heimrecht. Harte Brocken bekommt Titelaspirant SC Bregenz vorgesetzt.


Mit Anif und Wattens (jeweils auswärts) wartet auf die Schneider- Elf gleich die Bewährungsprobe. Aufsteiger Höchst muss zu den RB Juniors Salzburg reisen und erwartet dort ein großes Kaliber. Das erste Ländlederby steigt in der zweiten Runde: Dabei trifft Altach Amateure mit Neotrainer Peter Jakubec auf seinen Exklub Hard.


Auch Erstligaabsteiger Dornbirn muss zweimal in Folge auswärts ran. Mit Reichenau und Aufsteiger Union Innsbruck sind es für die Rothosen aber eher "leichte" Gegner.
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: RLW Thread 2010/11

Beitragvon Altachfan » 04.07.2010 20:02

Anif verliert ersten Test mit 0:3

Eine unerwartete 0:3-Niederlage musste Westligst USK Anif im ersten Test der neuen Saison gegen den SAK 1914 einfahren. Trainer Tom Hofer bleibt dennoch gelassen: "Das war unser erster Test, die Niederlage beunruhigt mich nicht! Zu Saisonstart sind wir sicher top drauf!"
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: RLW Thread 2010/11

Beitragvon Altachfan » 04.07.2010 20:05

Neues Quartett beim FC Höchst

Höchst. Am Montag, 5. Juli 2010 ist Trainingsstart beim Regionalliganeuling blum FC Höchst. Dabei kann Langzeitcoach Michi Grabherr ein neues Quartett begrüßen. Zwei Verteidiger Cevahir Saskin und Martin Hämmerle sowie die beiden Mittelfeldakteure Ahmet Cil und Dejan Stanojevic werden künftig für Höchst spielen. Die beiden Letzteren haben schon zu früheren Zeiten das Offensivspiel der Höchster belebt und müssen auch bei der Rückkehr in die höchste Amateurklasse Österreichs dies wieder tun. Gleich sechs Abgänge stehen bislang in Höchst zu Buche, die verdammt weh tun.


blum FC Höchst
Aufsteiger Vorarlbergliga


Zu: Ahmet Cil (Feldkirch), Cevahir Saskin (Gaißau), Martin Hämmerle (Dornbirn), Dejan Stanojevic (Bregenz)


Ab: Martin Moosmann, Michael Moosbrugger (beide Karriereende), Christian Bösch (Fußach), Thomas Vonbrül (Bludenz), Christian Schöpf (?), Stefan Knünz (Bizau)

Trainer: Michael Grabherr (alt
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: RLW Thread 2010/11

Beitragvon Altachfan » 04.07.2010 23:33

Manojlovic unterschreibt beim Aufsteiger

Vorarlbergliga-Aufsteiger FC Höchst verstärkt sich für die kommende Saison mit Ex-Bregenz-Kapitän Igor Manojlovic. Der Serbe wurde in Bregenz aussortiert und soll bei der Grabherr-Elf das Sturmproblem lösen. Zusammen mit seinem Mannschaftskollegen Dejan Stanojevic, der ebenfalls aus Bregenz kam, soll er die Offensive des Aufsteigers führen. Manojlovic erzielte in der vergangenen Saison 14 Tore für die Bodenseestädter.
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: RLW Thread 2010/11

Beitragvon Altachfan » 16.07.2010 01:49

Testspielübersicht aller RLW Mannschaften:



Auf einen Blick sieht man die Testspielergebnisse aller RLW Klubs : ------> http://www.rlw.at/index.php?id=18&liga=rlw&navi_id=02
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: Allerlei RLW Thread 2010/11

Beitragvon Altachfan » 16.07.2010 22:58

Viel Bewegung bis zum Ende der Transferzeit


Am 15. Juli um 24:00 Uhr schloss sich das Transferfenster und bei vielen Westligisten kam es zu einem regen Kommen und Gehen. Einige Klubs warteten bis zuletzt mit der Veröffentlichung der getätigten Transfers. rlw.at hat den topaktuellen Überblick.
Nachdem sich in den letzten Wochen vor allem bei den neuen Vereinen Dornbirn, RB Juniors und Austria Salzburg einiges getan hatte, schlugen nun kurz vor Übertrittsende andere zu. Vorallem bei Geheimfavorit Anif wurde noch mal kräftig nachgebessert.


Bekannte Gesichter, ehemalige Bundesligaspieler und viele hoffnungsvolle Talente lassen auf eine sehr spannende RLW-Saison 2010/2011 hoffen. SV Seekirchen konnte kurz vor Schluss noch Markus „Max“ Scharrer vom SV Kapfenberg verpflichten. Der ehemalige Bundesligaprofi soll die Offensive der Salzburger verstärken. Ebenfalls in Seekirchen landete Stanislav Vasilj von Austria Salzburg.


Die RB Juniors verpflichteten mit Felix Adjei (AKA Ghana), Niclas Heimann (Chelsea) und Danijel Prskalo (Schalke 04) noch drei Nachwuchstalente aus dem Ausland. Bregenz fand ebenfalls noch den gewünschten Stürmer. Der ehemalige Austria Lustenau-Profi Samir Garci der zuletzt in Feldkirch und Widnau spielte, verstärkt die Offensive von Trainer Martin Schneider.


Auch Anif schlug in letzter Minute noch am Transfermarkt zu. Dazu gibts einen netten Link :-----> http://www.rlw.at/index.php?id=13&liga= ... 1222#start



Alle Transfers auf einen Blick:


RB Juniors


Zu: Martin Hiden (SK Austria Kärnten), Thomas Dähne, Florian Hofmann, Hannes Ganghofer, Martin Hinteregger, Alex Kober, Matthias Öttl, Simon Handle, Alexander Staudecker, Robert Völkl, Aleksandar Simic, Mehmet Bulut (alle eigener Nachwuchs), Felix Adjei (AKA Ghana), Niclas Heimann (Chelsea), Danijel Prskalo (Schalke 04)


Ab: Issiaka Quedraogo, Philipp Zulechner (beide SV Grödig), Harald Pichler (Wacker Innsbruck), Christoph Kröpfl (Kapfenberg), Jan Marc Riegler, Pascal Stöger (beide SV Ried), David Schartner, Stefan Ilsanker (beide SV Mattersburg), Matthew O'Connor (SV Seekirchen), Maximilian Karner (SV Ried), Andreas Tiffner (Austria Wien, war verliehen), Stefan Schwab (SCR Altach), Marco Meilinger, Alexander Aschauer (beide RB Salzburg), Marcel Holzmann (Bayern München Am.), Patrick Seeger (FC Lustenau), Nenad Jovanovic (WAC/St. Andrä), Sebastian Radakovics (Hartberg), Marin Matos (Ujpest Budapest), Dominik Hackinger (Leoben), Romario

FC Dornbirn


Zu: Akif Cengiz, Lukas Katnik, Marquinhos (alle FC Lustenau), Thiago (Parndorf), Direnc Borihan, Baric Özcan (beide AKA)


Ab: Markus Breuss, Harun Erbek (beide FC Lustenau), Andreas Maier (Memmingen), Wilfried Domoraud (TSV Hartberg), Christoph Fleisch (SC Bregenz), Mathias Mayer (FC Egg), Beugre Evans, Silvere Konan Akpoue, Albin Kajtezovic, Oliver Mattle (FC Andelsbuch), Kristijan Baric, Thomas Stadler, Lukas Neunteufel (SC Bregenz), Rifat Sen, Martin Hämmerle, Michael Vonbrül, Serkan Aslan, Rifet Sen (Anif)


WSG Wattens


Zu: Lukas Neumair (Axams), Patrick Steinkellner (SV Reichenau), Patrick Kapferer (Wacker Am.), Christopher Holzknecht (Längenfeld), Philipp Geiblinger (St. Gallen), Mathias Gstrein (Wacker Am.), Christoph Junker (Axams)


Ab: Damir Grlic (SV Reichenau), Amer Durmic, Christian Bernhardin, Herbert Ramsbacher (alle Axams), Michael Wurzer (Wattens Am.), Bojan Stojadinovic (Bludenz), Mario Haslacher (Bludenz), Stefan Kirchmair (Oberperfuss)


USK Anif


Zu: Thomas Gröbl, Gerhard Breitenberger (beide Grödig), Benjamin Maier (Hallwang), Christoph Breu (Ingolstadt), Stefan Schaider (Deutschland), Jasmin Celebic (Grödig), Ingo Enzenberger (vereinslos), Ammar Omeradzic (St. Johann), Thommy Plainer (SV Friedberg), Alexander Ritschel (SV Seekirchen), Rifet Sen (FC Dornbirn), Pascal Stöger (SV Ried), Josip Zeko (SV Grödig), Rene Zia (AKA Salzburg)


Ab: Andreas Fötschl (Karriereende), Roman Erlacher (Wals/Grünau), Sebastian Baumgartner (SV Henndorf), Sadat Hamzic (SV Grödig), Fatih Ordu (SV Seekirchen), Tobias Klein (Hallwang), Patrick Köhler, Marcel Meixner (SV Lendorf), Christian Feurstein (FC Hallein), Marco Reiter



Wacker Innsbruck II


Zu:
Simon Nimmervoll, Martin Siding, Samuel Krismer, Ruppert Wildauer, Rafael Wesner, Stefan Hager (alle BNZ Tirol)


Ab: Önder Nazli, Daniel Einkemmer, Hannes Ortner (alle SVG Reichenau), Markus Obernosterer, Thomas Perstaller, Patrick Kapferer, Daniel Marasek (SVG Reichenau)


FC Kufstein


Zu: Markus Unterrainer (FC Wacker Innsbruck), Rene Prantl (SC Imst), Maximilian Mayerl (TSV 1860 Rosenheim), Onur Mirisioglu (TSV Eching), Kevin Wildauer (SV Kirchbichl)


Ab: Markus Duftner, Marco Mitschnig (beide SV Hopfgarten), Christoph Pichler (FC Kitzbühel), Josef Präauer (SV Söll), Miralem Golic, Christoph Thaler (beide Kufstein Am.)


SV Seekirchen


Zu: Fatih Ordu (USK Anif), Stefan Bischof (TSV Neumarkt), Anton Feldinger, Stanislaw Vasilj (beide Austria Salzburg), Matthew O´Connor, Andreas Siegel, Roland Hartl, Michael Hauser (alle RB AKA), Markus Scharrer (Kapfenberg)


Ab: Alexander Ritschel (Anif), Semir Bosnjakovic (Anthering), Dino Kluk (vereinslos), Dusan Pavlovic, Markus Heimberger (beide Puch), Thomas Mooser (vereinslos), Philipp Nachtigall (Karriereende), Mario Rottensteiner (Henndorf)


SC Bregenz


Zu: Christoph Fleisch (FC Dornbirn), Alexander Umjenovic (FC Wolfurt), Samir Kahrasanovic (BW Feldkirch), Tim Ling (Deutschland), Lukas Neunteufel (Dornbirn), Burhan Yilmaz (BW Feldkirch), Samir Garci (Widnau)


Ab: Stefan Plut (St. Johann), Igor Manojlovic, Dejan Stanojevic (beide FC Höchst?), Nico Bule, Mathias Barandun (Eschen), Eren Dulundu (FC Lustenau)



FC Hard


Zu: Rene Fink (BNZ)


Ab: Thomas Beck (Balzers), Julian Birgfellner (SCR Altach Am.), Roman Ellensohn (FC Mäder), Stefan Steinhauser (Ravensburg), Simon Schnepf (Karriereende)


TSV St. Johann


Zu: Toni Schauper (Trainer), Florian Leitner (SV Grödig), Robert Oberhauser (Austria Salzburg), Niko Vavrousek, Fabio Ingolitsch (beide SK Bischofshofen), Stefan Plut (SC Bregenz), Kevin Resch (FC Zell am See), Amir Lelic (SK Kuchl), Jakob Saller (FC Puch)


Ab: Harald Moser (berufliche Gründe), Christian Sendlhofer (SV Schwarzach), Ammar Omeradzic (Anif), Mario Amering (Karriereende), Arif Sahin (vereinslos), Manuel Muttenthaler (Pfarrwerfen), Tobias Rieser (SV Grödig)


TSV Neumarkt


Zu: Franz Mrkonjic (Fuschl), Daniel Kreuzer, Adis Cehic (beide Hallein), Christof Kopleder (Mondsee), Sandro Alicehajic (SV Grödig), Andreas Bachleitner (Oberhofen), Boris Komosar (Bürmoos), Thomas Gottsmann (HSV Wals), Lukas Ernstbrunner (Wienerberg)


Ab: Fredi Zieher (SAK), Markus Rohrmoser, Amandus Künstner (beide PSV), Wolfgang Griesner (Wals/Grünau), Markus Grössinger (SV Grödig), Stefan Bischof (SC Seekirchen), Mathias Brunauer (FC Hallein), Daniel Brunnauer (Wals/Grünau), Karl Lassacher


SVG Reichenau


Zu: Florian Schwarz (SV Axams), Daniel Einkemmer, Onder Nazli, Hannes Oberortner (alle Wacker Am.), Damir Grlic (WSG Wattens), Andreas Seeber (FC Kufstein), Mathias Hörtnagl (SV Schwaz), Daniel Marasek (Wacker Am.)


Ab: Hannes Gatterer (berufl. Gründe), Patrick Steinkellner (WSG Wattens), Daniel Madari (SVI), Maximilian Rosa (Patsch)



SCR Altach Am.


Zu: Benjamin Aziz (eigener Nachwuchs), Julian Birgfellner (FC Hard), Mirza Cavkic, Christoph Domig, Dominik Kirchmann, Andreas Mayer (alle AKA)


Ab: Jasmin Abdoski (?), Alexander Bachstein (Karriereende), Mathias Ölz (VfB Hohenems), Serhat Demircan, Wendelin Hobel, Mustafa Kara, Dogan Uyar, Mehmed Malkoc, Mattej Tomas (Feldkirch), Rifet Sen (Anif, war an Dornbirn verliehen)


Austria Salzburg


Zu: Andreas Oberauer, Gabriel Kreuzwirth (beide Ried Am.), Daniel Pfeifenberger (Zederhaus), Klaus Märzendorfer (FC Wels), Lukas Wührer (SV Ried), Bernhard Kletzl (Mondsee), Daniel Maier (Schönau), Marco Vujic (LASK), Dominik Borozni (Grödig)


Ab: Robert Oberhauser (St. Johann), Stefan Leitner (Bergheim), Anton Feldinger (SV Seekirchen), Mario Schleindl (Eugendorf), Ivan Pecaranin (Mondsee), Pascal Taboga (ASC Simbach), Stanislav Vasilj (Seekirchen), Leonhard Telsing (Anthering)



Union Innsbruck


Zu: Hannes Dormann, Jordi Trailovic, Stefan Milenkovic (alle Axams), Mirnes Durak (Bosnien), Martin Wechner (Zams), Philip Steiner (IAC)


Ab: Fabian Steiner (Studium), Florian Hupfauf (berufl. Gründe), Dominic Porta (Veldidena), Tommaso Compagno (Italien), Christoph Auer (Union II), Julian Dore (Auslandsstudium)


FC Höchst


Zu: Ahmet Cil (BW Feldkirch), Cevahir Saskin (SV Gaißau), Martin Hämmerle (Dornbirn), Dejan Stanojevic, Igor Manojlovic (beide Bregenz)


Ab: Christian Schöpf, Michael Moosbrugger, Christian Bösch (Fussach), Martin Moosmann (Karriereende), Thomas „Buffy Vonbrül (FC Bludenz), Niko Fischer (Fussach), Stefan Knünz (FC Bizau)
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: Allerlei RLW Thread 2010/11

Beitragvon Altachfan » 27.07.2010 00:12

Saison-Vorschau, Teil 1: Neubeginn beim FC Hard


In Hard werden ab sofort kleinere Brötchen gebacken, kadermäßig sind die Vorarlberger in der kommenden Saison um einiges schwächer aufgestellt als zuletzt.


Nach einigen hochkarätigen Abgängen (Thomas Beck, Roman Ellensohn) und einem neuen Vorstand steht der FC Hard vor einem Neuanfang. „Wir konnten wegen der finanziell angespannten Lage keine großen Sprünge auf dem Transfermarkt machen“, meinte Neo-Coach Markus Mader. Bis auf den jungen Rene Fink, der aus der AKA kam, wurden keine neuen Spieler verpflichtet. Der neue Vorstand hat den Verein schuldenfrei übernommen und will keine Risiken eingehen. Es wurde ein Budget vorgegeben, das eingehalten wird. Deshalb wird der neue Trainer auf eine sehr junge Mannschaft vertrauen müssen. „Der Altersdurchschnitt unseres Kaders beträgt 21,3 Jahre. Das ist sicher eine der jüngsten Mannschaften in der Liga“, so Mader.


„Wir müssen erst einmal schauen, wo wir stehen. Wir haben uns entschlossen, keine Ziele auszugeben, wollen uns aber im gesicherten Mittelfeld bewegen und mit dem Abstieg nichts zu tun haben“, so Mader weiter. Die Harder starten mit zwei Heimspielen gegen Seekirchen und Altach Amateure in die Saison. Danach wird man sehen in welche Richtung es geht.
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: Allerlei RLW Thread 2010/11

Beitragvon Altachfan » 27.07.2010 00:14

Saison-Vorschau, Teil 2: Altach im 2. RLW-Jahr


Das zweite Jahr ist bekanntlich immer das schwerste. Nach einer starken Premierensaison wollen sich die Altach Amateure in der Regionalliga weiter etablieren. Neo-Trainer Jakubec steht vor einer neuen Herausforderung.
Nach vielen Jahren als Spieler und Trainer beim FC Hard suchte Peter Jakubec eine neue Herausforderung und fand sie bei den Amateuren des SCR Altach. Laut Jakubec wird es in dieser Saison darum gehen, die Klasse zu halten. Die junge Mannschaft müsse sich erst einmal an das Tempo und an die Klasse der Regionalliga gewöhnen.


„Bis auf Tormann Martin Bischof haben wir einen Alterdurschnitt von knapp 19 Jahren. Das sind alles junge Spieler, die teilweise noch nie Regionalliga gespielt haben“, erklärte Jakubec. „Wir hätten gerne noch den ein oder anderen erfahrenen Spieler geholt, doch mit ein oder zwei Profis, die uns pro Wochenende verstärken sollten, sind wir gut aufgestellt.“


Die Entwicklung der Mannschaft in der Vorbereitung sieht der Trainer sehr positiv: „Wir verbessern uns von Spiel zu Spiel. Die Mannschaft ist unglaublich motiviert. Ich glaube der Trend geht in eine gute Richtung“, so Jakubec.


Das Ziel für diese Saison lautet Klassenerhalt. „Die Liga ist heuer um einiges stärker als die letzten Jahre. Wir werden sicher gegen den Abstieg kämpfen müssen, aber ich bin zuversichtlich, dass meine Mannschaft das schafft.


Am ersten Spieltag kommt mit Austria Salzburg gleich ein Kaliber in die Cashpoint-Arena. Der Aufsteiger hat sich mit 300-350 Fans angekündigt. „Wir freuen uns auf dieses Spiel und sind top motiviert“, so Jakubec.
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: Allerlei RLW Thread 2010/11

Beitragvon Altachfan » 27.07.2010 00:15

Saison-Vorschau, Teil 3: Umbruch in Dornbirn


Mit einer sehr jungen Mannschaft und nur fünf Spielern aus der Abstiegssaison will der FC Dornbirn die neue Regionalligasaison in Angriff nehmen.
Nach den Turbulenzen in der Vergangenheit mit der Lizenzverweigerung und dem damit verbundenen Abstieg in den Amateurfußball, sowie den Berichten über den Konkurs des Vereins, versucht Trainer Armand Benneker den FC Dornbirn wieder auf Vordermann zu bringen. „Wir müssen uns jetzt sportlich und finanziell vom Abenteuer ADEG Liga erholen und versuchen eine konkurrenzfähige Mannschaft in die Meisterschaft zu schicken“, meint der Holländer. „Wir haben jetzt eine komplett neue Mannschaft die sich erst einmal finden muss, darum ist es schwer Ziele zu setzen. Im Herbst wollen wir im oberen Tabellendrittel mitspielen, und dann im Winter schauen was möglich ist“, so Benneker weiter.


Der Dornbirn-Trainer glaubt, dass die Liga in dieser Saison um einiges stärker sein wird, wie in den letzten Jahren: „Die RB Juniors und Austria Salzburg sind sicher sehr stark einzuschätzen, auch Anif hat sich ordentlich verstärkt. Mit den Tiroler Spitzenvereinen Wattens und Kufstein, sowie den üblichen Verdächtigen aus Vorarlberg wird es sicher eine spannende Saison. Dadurch wird es noch schwerer für uns, in dieser Saison vorne mit zu spielen.“


Ein weiteres Problem könnte auch sein, dass die arrivierten Neuen wie Marquinhos oder Ribeiro in der Vorsaison in unteren Ligen gespielt haben: „Marquinhos spielte fast die ganze Saison in der zweiten Mannschaft des FC Lustenau und Ribeiro war in Langenegg unter Vertrag. Die erste Aufgabe ist nun, diese Spieler fit zu bekommen“, so Benneker.


Dornbirn muss die ersten beiden Partien in der Fremde (Reichenau und Wacker Amateure) absolvieren. „Mit der schweren Auslosung zu Beginn wird es für uns nicht einfach, aber wir werden versuchen dort zu bestehen“, so Benneker zum Schluss.
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: Allerlei RLW Thread 2010/11

Beitragvon Altachfan » 27.07.2010 00:17

Saison-Vorschau,Teil 4: Kufstein will Große ärgern


Mit Markus Unterrainer, der von Wacker Innsbruck zurück kam, ist den Kufsteinern der Toptransfer des Sommers gelungen. Nun wollen die Tiroler vorne angreiffen.

„Eine bessere Platzierung als letzte Saison“, lautet das Ziel von Kufstein-Trainer Thomas Silberberger: „Wenn alles klappt ist sogar ein Platz unter den ersten Drei möglich.“ „Silbi“ hat auch außerhalb der Liga einiges vor: „Wir wollen den Tiroler Cup verteidigen und im ÖFB-Cup so weit wie möglich kommen. Vielleicht können wir die Großen etwas ärgern.“


Mit der Vorbereitung ist der Trainer sehr zufrieden, auch wenn er die Mannschaft etwas umbauen musste: „Wir haben fünf Neuzugänge, bei sieben Abgängen. Die Neuverpflichtungen sind vorwiegend auf den Schlüsselpositionen. Daher dauert es noch, bis das Team richtig eingespielt ist“, so Silberberger. „Mit Unterrainer haben wir einen super Stürmer verpflichtet, der uns 25 Tore garantiert. Onur Mirisioglu ist, wenn er fit ist, ein super Innenverteidiger. Die anderen sind junge Talente, die sicher noch etwas Zeit brauchen, um sich an die Regionalliga zu gewöhnen.


Zum Saisonstart ist Neumarkt in Kufstein zu Gast: „Zum Auftakt wollen wir unbedingt gewinnen und mit drei Punkten in die Saison starten."
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: Allerlei RLW Thread 2010/11

Beitragvon Altachfan » 27.07.2010 00:19

Teil 5: Jugend im Vormarsch


Nach der sensationellen ersten Regionalligasaison wollen die Amateure von Wacker Innsbruck im schweren zweiten Jahr weiter auf junge Spieler setzen.


„Für eine richtige Vorbereitung ist im Sommer wenig Zeit, aber wir haben sowieso einen anderen Plan. Die jungen Spieler werden das ganze Jahr ausgebildet und für eventuelle Einsätze in der ersten Mannschaft vorbereitet“, meint Wacker-Amateure-Trainer Roland Ortner. Alle Neuzugänge kommen aus dem BNZ: „Wir haben Talente bekommen, die teilweise erst 16 sind. Für diese Spieler ist das eine super Gelegenheit, in der Regionalliga auf hohem Niveau zu spielen und mit Profis zu trainieren.“


Der Trainer glaubt zwar an einen schwierigen Start, hofft aber, dass sich seine Mannschaft im Mittelfeld bewegen kann: „Dort ist es am Einfachsten, weil man da nicht so viel Druck verspürt und man einiges probieren kann. Das wäre für die Jungen am idealsten.“


Ziele wurden keine definiert: „Die Mannschaft muss in der Meisterschaft wachsen. Ich will jeden Spieler weiter bringen, damit Cheftrainer Walter Kogler irgendwann ohne Probleme auf meine Jungs zurückgreifen kann.“


Ortner glaubt dass der „junge Weg“ der Richtige ist: „Österreich sollte sich als Ausbildungsland sehen. Warum sollte ein junger Tiroler weniger Talent haben, als ein Deutscher. Es ist nur die Frage, was man aus dem Talent macht."
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: Allerlei RLW Thread 2010/11

Beitragvon Altachfan » 27.07.2010 00:20

Saison-Vorschau, Teil 6: WSG Wattens


Wie jedes Jahr zählt die WSG Wattens auch heuer wieder zum Favoritenkreis der Regionalliga West. Doch der ist heuer groß.
Mit einigen Veränderungen startet Wattens in die neue Regionalligasaison. Nicht mehr dabei sind unter anderem Damir Grlic, Herbert Ramsbacher, Mario Haslacher und Bojan Stojadinovic. Dafür konnten mit Mathias Gstrein, Patrick Steinkellner, Patrick Kapferer und Philipp Geiblinger starke junge Spieler verpflichtet werden. „Ich bin mit den Transfers sehr zufrieden. Steinkellner war mein absoluter Wunschspieler. Die Jungen brauchen noch etwas Zeit, aber die Qualität in der Mannschaft stimmt“, so Trainer Roli Kirchler.


Wie die letzten Jahre üblich wollte Kirchler mit Wolfsburg Amateure (3:6), Steaua Bukarest (0:3) und FC Burgas (1:1) starke Testspielgegner: „Nur von Denen kann man lernen, und solche Spiele helfen uns weiter.“


Bei einem Thema ist sich Kirchler mit seinen Kollegen einig: „Die Regionalliga wird heuer viel stärker als die letzten Jahre. Es werden in dieser Saison einige Mannschaften vorne mitspielen. Wir können uns auf eine spannende Saison freuen.“ Laut dem Wattens-Trainer werden die Salzburger Mannschaften sehr stark sein: „Anif, das jetzt eine Kooperation mit den Red Bull eingegangen ist, Juniors und die große Unbekannte Austria Salzburg, gehören ganz sicher zum erweiterten Favoritenkreis.“ Weiters zählt Kirchler Kufstein, Bregenz und Dornbirn zu den Konkurenten um den Titel.
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: Allerlei RLW Thread 2010/11

Beitragvon Altachfan » 27.07.2010 00:22

Saison-Vorschau, Teil 7: Geänderte Voraussetzungen


In den letzten zwei Jahren belegte der USK Anif als Außenseiter jeweils sensationell den dritten Platz, in die heurige Saison geht man dank prominenter Neuzugänge und einer Kooperation mit Red Bull erstmals als Titelfavorit.
Mit spielerisch ansprechenden Leistungen konnte die junge Truppe von Thomas Hofer die vergangenen Spielzeiten überraschen. Ohne große Namen, aber mit erfrischendem Fußball, spielte man phasenweise sogar um den Titel mit. Stets war man dabei gefährlicher Außenseiter. Spätestens mit Bekanntwerden der Kooperation mit Red Bull Salzburg gilt man aber als potenzieller Titelkandidat. Mit zweiten Plätzen gibt man sich im Hause des Energydrink-Herstellers bekanntlich selten zufrieden.


„Die Kooperation ist im Moment für die Mannschaft überhaupt kein Thema. Wir arbeiten ruhig weiter und bereiten uns auf die Saison vor“, beschwichtigt Trainer Hofer. Auch an einen möglichen Aufstieg verschwendet Hofer noch keinen Gedanken. „Wir müssen sicher nicht aufsteigen, die Liga ist sehr ausgeglichen“, so Hofer weiter.


Bislang hat mit Rene Zia erst ein Spieler aus der Talentschmiede des Meisters den Weg nach Anif gefunden, die Liste der Neuzugänge kann sich trotzdem sehen lassen. Mit Breitenberger, Celebic und Gröbl von Aufsteiger Grödig finden sich viele klingende Namen unter den Neuverpflichtungen. „Wir sind jetzt zwei Mal hintereinander Dritter geworden, das muss auch heuer unser Ziel sein“, gibt Hofer die Richtung vor.
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: Allerlei RLW Thread 2010/11

Beitragvon Altachfan » 27.07.2010 00:24

Saison-Vorschau, Teil 8: Union Innsbruck


Nach der Auflösung der Spielgemeinschaft mit Reichenau II will Union Innsbruck in der Regionalliga eine gute Rolle spielen und für Überraschungen sorgen.

Der Meistertitel in der Tirolerliga und der damit verbundene Aufstieg in die Regionalliga West war für die Union Innsbruck ein riesen Erfolg. Um überhaupt aufsteigen zu können, musste man die Spielgemeinschaft mit Reichenau II auflösen. „Die Zusammenarbeit mit Reichenau wäre sowieso beendet worden, egal ob wir Meister geworden wären oder nicht. Wir hatten im Frühjahr nur noch einen Spieler von Reichenau II in der Stammelf“, so Union-Coach Sepp Pranter.


Risiko wollen die Innsbrucker trotzdem keines eingehen. „Wir spielen hauptsächlich mit der Mannschaft, die den Aufstieg schaffte, haben uns nur punktuell verstärkt. Unser Budget ließ keine großen Sprünge zu und wir wollen auf keinen Fall Schulden machen“, stellt Pranter klar. Der Trainer glaubt trotzdem an den Klassenerhalt: „Wir müssen uns erst an das Niveau der Regionalliga gewöhnen, aber ich glaube fest daran, dass wir eine gute Rolle spielen können und die eine oder andere Überraschung schaffen werden.“


Die erste Gelegenheit dafür gibt es schon kommenden Dienstag. Da spielt der Aufsteiger in der Vorrunde des ÖFB-Cups bei Titelfavorit Wattens. „Da werden wir sehen ob wir das Zeug dazu haben mit den Großen mitzuhalten. Wir freuen uns sehr auf die neue Saison“, so Pranter.
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: Allerlei RLW Thread 2010/11

Beitragvon Altachfan » 27.07.2010 00:25

Saison-Vorschau, Teil 9: FC Höchst


Nach nur einem Jahr in der Vorarlbergliga ist der FC Höchst zurück in der Regionalliga und will mit einer neuen Mannschaft die Klasse halten.
Da die Vorarlbergliga länger dauerte als die Regionalliga war die Vorbereitungszeit für den FC Höchst sehr kurz. „Wir hatten leider nur wenig Zeit um die Neuen um Igor Manojlovic und Dejan Stanojevic zu integrieren. Drei Wochen sind einfach zu wenig um eine neue Mannschaft zu formen, aber wir werden versuchen uns so schnell wie möglich in der Regionalliga zurechtzufinden“, ist Trainer Michael Grabherr überzeugt.

Statt den sieben Abgängen, die Meisten Stammspieler der Meistermannschaft, stehen sechs Neuverpflichtungen zu Buche. „Ich bin sehr zufrieden mit den Transfers. Die Neuen können uns sicher weiter helfen“, so Grabherr. Große Stücke hält der Trainer von den beiden Ex-Bregenzern Manojlovic und Stanojevic.


Das Ziel des Aufsteigers ist ganz klar der Klassenerhalt: „Es wird eine schwierige Saison, da die Liga heuer so stark sein wird, wie schon lange nicht mehr. Vor allem die Salzburger Vereine haben sich ordentlich verstärkt und werden neben Wattens und Kufstein um den Titel spielen“, ist Grabherr überzeugt.


Nach dem Derby in der Vorrunde des ÖFB-Cups gegen Hard am 24. Juli starten die Höchster mit zwei schweren Spielen in Salzburg gegen die Juniors und mit einem Heimspiel gegen Kufstein in die neue Saison.
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: Allerlei RLW Thread 2010/11

Beitragvon Altachfan » 27.07.2010 00:27

Saison-Vorschau, Teil 10: Bregenz in Lauerstellung

Mit einer sehr jungen Mannschaft startet Bregenz in die neue Saison und will mit einem großen, ausgeglichenen Kader eine Topplatzierung erreichen.

„Der Star ist die Mannschaft! Wir haben einen ausgeglichenen Kader mit 21 Spielern. Der Konkurrenzkampf um die elf Stammplätze ist sehr groß. Trotzdem haben wir eine super Stimmung in der Mannschaft“, stellt Bregenz-Coach Martin Schneider klar. Die Neuen um Christoph Fleisch und Samir Kahrasanovic wurden super integriert. Ein Beweis dafür ist, dass Fleisch gleich im ersten Jahr zum Kapitän ernannt wurde: „Christoph hat sich in kürzester Zeit zum Führungsspieler und Chef in der Abwehr entwickelt. Serkan Yildiz und er ergänzen sich in der Innenverteidigung perfekt“, so Schneider.

Auch die anderen Neuen, wie Aleksandar Umjenovic, Timm Lingg, Burhan Yilmaz und Rückkehrer Lukas Neunteufel hatten überhaupt keine Probleme in die Mannschaft zu finden: „Bei Lukas merkt man, dass er hier bei uns den Spass am Fussball wieder gefunden hat. Er blüht immer mehr auf und ist auf der linken Verteidigerposition gesetzt.“, findet der Trainer nur gute Worte. Am Schluss konnte mit Samir Garci noch der gewünschte Stürmer verpflichtet werden. Mit den jungen Daniel Schelling und Simon Mentin waren das neun neue Spieler die integriert werden mussten. Umso verwunderlicher ist es, dass die Mannschaft so eine Harmonie ausstrahlt: „Trotz der harten Kämpfe um die Stammplätze, gibt es momentan überhaupt keine Probleme“, merkt Schneider zufrieden an.


Wenn es um die Ziele geht, hält sich der Trainer etwas bedeckt: „Wir wollen auf alle Fälle vorne mitspielen, doch wir müssen von Spiel zu Spiel schauen, wie sich die Mannschaft entwickelt. Die Liga ist heuer sehr stark. Es gibt keinen wirklichen Favoriten.“


Auf die Bodenseestädter wartet mit den zwei Auswärtsspielen in Anif und in Wattens ein schwerer Saisonstart. „Es ist egal gegen wen man beginnen muss. Die Meisterschaft wird nicht in den ersten zwei Spielen entschieden“, so Schneider.
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: Allerlei RLW Thread 2010/11

Beitragvon Altachfan » 27.07.2010 23:43

Saison-Vorschau, Teil 11: TSV St. Johann


Mit einem neuen Trainer und gemischten Gefühlen geht man beim TSV St. Johann in die neue Saison. Neo-Coach Toni Schauper soll die junge Pongauer Truppe dennoch ins gesicherte Mittelfeld führen.
Richtig euphorisch blickt Präsident Josef Klingler nicht in die neue Spielzeit: „Die Liga ist relativ stark und wir haben einige wichtige Abgänge zu verzeichnen.“ Dem gegenüber stehen mit der Rückkehr von Goalgetter Amir Lelic und den Verpflichtungen von Florian Leitner (SV Grödig) und Stefan Plut (SC Bregenz) aber auch namhafte Neuzugänge. Mit Toni Schauper sitzt auch ein neuer Coach auf der Betreuerbank. „Schauper ist gut bei uns angekommen und hat die Mannschaft gut vorbereitet“, so Präsident Klingler.


Skeptisch macht Klingler auch die schwierige Auslosung, erwartet die Pongauer aufgrund der Platzsanierung des heimischen Sportstadions in den ersten sieben Runden doch gleich fünf Auswärtsspiele. „Ein guter Start wäre sehr wichtig für unsere junge Elf, aber gerade auswärts warten mit Wattens, Anif oder Austria Salzburg wirkliche Kaliber“, so Klingler.


Das Ziel ist für die Pongauer aber dennoch ein Platz im gesicherten Mittelfeld. „Ein Platz zwischen 5 und 9 wäre ein Traum. Es wird heuer aber sicherlich die härteste Saison seit dem Aufstieg“, gesteht der Präsident.
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: Allerlei RLW Thread 2010/11

Beitragvon Altachfan » 27.07.2010 23:44

Saison-Vorschau, Teil 12: RB Juniors


Nach dem Zwangsabstieg aus der Ersten Liga blieb bei den RB Juniors kein Stein auf dem anderen: Nicht weniger als 20 Spieler verließen den Verein. Neu im Kader stehen vor allem junge Spieler aus der Nachwuchsakademie des österreichischen Meisters.
Aufsteigen dürfen die Nachwuchskicker des Energy-Drink-Imperiums zwar nicht, ehrgeizige Ziele verfolgt man trotzdem: „Wir wollen in der Regionalliga oben mitmischen“, gibt Team-Manager Gerald Baumgartner die Devise der Juniors vor.


Erreichen soll das eine Vielzahl von jungen Spielern aus dem eigenen Nachwuchs, gleich elf Kicker entspringen der Red-Bull-Akademie. Von der Qualität seiner neuen Mannschaft ist Trainer Nico Kovac überzeugt: „Meine jungen Spieler sind talentiert und hungrig. Sie haben alle Anlagen und Chancen, in die Fußstapfen meiner früheren Elf zu treten.“ Angeführt werden soll die junge Truppe von Martin Hiden. Der 50-fache ÖFB-Nationalspieler spielte zuletzt beim Konkursklub Austria Kärnten.


Ihre Heimspiele werden die RB Juniors nicht im EM-Stadion in Siezenheim, sondern im neu errichteten Nachwuchszentrum in Liefering austragen. Die Premiere am neuen Spielort verlief noch nicht nach Wunsch, gegen Regionalliga-Mitte-Aufsteiger Vöcklamarkt erreichte die Kovac-Elf nur ein 1:1.
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Nächste

Zurück zu Regionalliga WEST

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron