Die Blogger

Nach dem Motto "So denkt der Fan" wechseln sich hier die Mitglieder des Fussball-Forum.at Teams dabei ab, ihre Gedanken, Meinungen, Erfahrungsberichte zum aktuellen Fussball- geschehen festzuhalten.

Der neueste BLOG-Eintrag stammt von:

ReverLentiaE
Benutzeravatar
ReverLentiaE ist ein 36 Jahre alter Softwareentwickler aus Linz.

Archiv

Das war die Saison 2008/09

31.05.2009 19:35


Mit der heutigen 36ten und letzten Runde der tipp3 Bundesliga verabschiedet sich der österreichische Profifußball in die Sommerpause! Im letzten ORF Livespiel der Saison schlug ausgerechnet der Absteiger Altach den neuen Meister RB Salzburg im Bullenstadion mit 4:1. Daran konnte auch die Statistik vom Aufeinandertreffen der stärksten Heimmannschaft (Salzburg) gegen die [bis dahin] schwächste Auswärtsmannschaft (Altach) nichts ändern.


Die wichtigsten Entscheidungen dieser Saison auf einen Blick:
RB Salzburg (Meister und CL-Quali-Starter)
Rapid Wien (Vizemeister und Starter in der Europa-League-Quali)
Austria Wien und außerdem auch CUPSIEGER (im Finale über Zweitligisten Trenkwalder Admira; auch Starter in der Europa-League-Quali)

Das letzte Europacup-Ticket löste SK Sturm Graz in der letzten Runde trotz einer 2:3Auswärtsniederlage gegen den direkten Konkurrenten SVRied.

ABSTEIGER ist der SCR Altach. Damit gibts in der neuen Saison keinen Vertreter mehr aus Vorarlberg in der höchsten Fußballliga Österreichs.
AUFSTEIGER aus der ADEG Liga ist der FC Magna Wiener Neustadt. Der nächste Freudentag für Frank Stronch, nachdem er grad erst vor dem Wochenende mit seiner Firmengruppe MAGNA  den gebeutelten deutschen Autohersteller OPEL aufgekauft hat.

Mit der kommenden Saison 2009/10 greift erstmals die neue Europacup-Reform, in welcher alle Europacup-Bewerbe mehr oder weniger große Veränderungen erfahren werden. Der UI-Cup wurde generell abgeschafft und stattdessen gemeinsam mit dem UEFA Cup in die neue Europa League umgeformt.


Marc Janko (RB Salzburg) wurde von den 10 Trainern der Bundesliga-Teams zu Österreichs "Fußballer des Jahres 2008" gewählt. Der überragende Torschützenkönig der Saison 08/09 kratzte mit seinen 39 Treffeern am ewigen Bundesligarekord von Hans Krankl (41 Treffer für Rapid Wien) von 1978.
Die Plätze 2 bis 4 in der österreichischen Torschützenliste:
27 Tore: Erwin Hoffer (Rapid)
23 Tore: Stefan Maierhofer (Rapid)
15 Tore: Mario Haas (Sturm)


Sogar in der europaweiten Goalgetter-Tabelle war Janko bis zuletzt ganz vorne mit dabei. Und das obwohl in Österreich geschossene Tore mit einem geringeren Multiplikator versehen werden als in den Topligen Europas.


Na dann ab in die Sommerpause

Autor: ReverLentiaE
Beitrag ganz lesen: 
 ¦ 
Beitrag kommentieren: 
 ¦ 
Kommentare: 
 ¦ 
Trackback-URL: 

cron