Zurück zu Kapfenberger SV

SV Kapfenberg - Saisonthread 2008/09

Alles zum KSV

Moderator: Nightfire_01

Beitragvon Joker » 28.07.2008 21:12

Das war mal ein Spiel was mir gefallen hat von den Falken und der Sieg wäre verdient gewesen. Sehr sehr schade.
Stammspieler
Joker
Stammspieler

 
Beiträge: 4293
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Austria Wien
Lieblingsspieler: A: Dragovic, Suttner, Jantscher, Drazan

Beitragvon Nightfire_01 » 28.07.2008 22:55

Ansturm auf Derbytickets
:ksv:


Der Ansturm auf das Derby gegen den SK Sturm (Samstag 09.08.2008 - 19:30) in Kapfenberg ist enorm.
Bereits jetzt (2 wochen vor dem spiel) sind rund 4.000 Tickets abgesetzt, lt. KSV wird das Stadion sicher ausverkauft sein !
Alleine aus Graz werden über 4.000 Fans zu diesem Spiel Bilgern um den SK Sturm zu unterstützen !

Die Haupttribühne (2.050 Sitzplätze) ist bereits seit mehreren Tagen ausverkauft

Stehplatzkarten (Neutraler Sektor) gibts Online unter http://www.ksv-superfund.at/ksv-superfu ... keting.php oder an den Tageskassen (Mo - Fr 9 - 17 Uhr, Sa 10 - 13 Uhr)

Gästesektorkarten (ca. 2.500 Stück) werden ausschließlich in Graz im Fanshop Liebenau verkauft !
Mein neuestes Projekt: --- hier klicken ---
Würd mich freuen, dich dort begrüßen zu dürfen !
Teamkapitän
Benutzeravatar
Nightfire_01
Teamkapitän

MEISTER 2011
 
Beiträge: 23690
Wohnort: Steiermark
Angebetener Verein: SK STURM GRAZ
Lieblingsspieler: Sebastian Prödl

Beitragvon Nightfire_01 » 02.08.2008 14:39

Landen die Falken heute den nächsten Überraschungs-Coup?
:ksv:

Heiße Wochen für die Falken: Nachdem man am vergangenen Sonntag die Bullen aus Salzburg zu Gast hatte, trifft man heute auf Rekordmeister Rapid Wien, ehe es am 09.08. zum ersten Derby in dieser Saison gegen Sturm Graz geht.


Mit Respekt, aber ohne Ehrfurcht fährt man nach Hütteldorf, so der einhellige Tenor der Kapfenberger. Für den Großteil der Spieler geht mit dem Auftritt in St.Hanappi ein Traum in Erfüllung, ist die Festung der Grün-Weißen doch bekannt für Ihre einzigartige Stimmung.

Wer von der Falken den Weg nach Wien mitmachen wird, entscheidet sich erst beim Abschlusstraining. Wie immer lässt sich Cheftrainer Werner Gregoritsch nicht in die Karten blicken. Sicher nicht mit dabei sind die rekonvaleszenten Milan Fukal (trainiert bereits leicht) und Boris Hüttenbrenner, sowie Robert Schellander, der nach seiner gelb-roten Karte zum Zuschauen verdammt ist. Seinen Part könnte vielleicht Damon Wilson einnehmen, dessen Spielfreigabe aus Amerika mittlerweile in Kapfenberg eingetroffen ist.  

Auf alle Fälle sind die Falken morgen wieder krasser Außenseiter. Vor allem wenn man die bisherigen Begegnungen der beiden Teams in der höchsten österreichischen Liga berücksichtigt: In 22 Spielen gab es lediglich zwei Siege für Kapfenberg. Rapid konnte hingegen 18 Siege gegen die Mürztaler verbuchen. Das ewige Torverhältnis spricht Bände: 87:22 für Rapid Wien.

"Die Statistik interessiert uns eigentlich nicht. Wir leben im Hier und Jetzt," so Flügelflitzer Markus Felfernig. "Wir wollen an die Leistung vom Salzburg-Spiel anschließen und uns so teuer wie möglich verkaufen."  Bei einem Sieg gegen Rapid wäre das Kapfenberger Wunder auf alle Fälle um eine Episode reicher.
Mein neuestes Projekt: --- hier klicken ---
Würd mich freuen, dich dort begrüßen zu dürfen !
Teamkapitän
Benutzeravatar
Nightfire_01
Teamkapitän

MEISTER 2011
 
Beiträge: 23690
Wohnort: Steiermark
Angebetener Verein: SK STURM GRAZ
Lieblingsspieler: Sebastian Prödl

Beitragvon Nightfire_01 » 08.08.2008 14:16

Nach 41 Jahren: Endlich wieder Derbytime in Kapfenberg
:ksv:
Es war der 17.06.1967. An diesem Tag trafen die beiden Mannschaften ein letztes Mal in der höchsten österreichsichen Fußball-Bundesliga. Nach 41 Jahren ist es morgen endlich wieder soweit: Der Kapfenberger SV Superfund empfängt um 19.30 Uhr den SK Puntigamer Sturm Graz.


Erstmals in dieser Saison wird das Franz-Fekete-Stadion aus allen Nähten platzen. Bis heute mittag waren mehr als 8.500 Karten verkauft, man ist zuversichtlich dass man auch dié restlichen, ca. 3.500 Stehplatzkarten an den Mann bringen wird. Dass die Anhänger der "Blackies" morgen in großer Anzahl vertreten sein werden, sieht man im Lager der Falken nicht als Problem an. "Wir haben auch in St.Hanappi eine gute Figur gemacht und schließlich ist das Franz-Fekete-Stadion unser Heimstadion. In dieser gewohnten Umgebung treten wir einfach noch selbstsicherer auf, als bei Auswärtspielen," sieht "Mucki" Wieger, der in dieser Woche übrigens die Trainerprüfung (UEFA-A-Lizenz) mit Auszeichnung bestanden hat, kein Problem.

Überhaupt freuen sich die Falken auf das morgige Duell. Dominique Taboga:  "Die Kulisse in Wien war schon ein Highlight, morgen vor eigenem Publikum wird's noch fantastischer. Und wenn wir wieder so kampfstark auftreten, sehe ich gute Chancen, den ersten Dreier einzufahren."
Mein neuestes Projekt: --- hier klicken ---
Würd mich freuen, dich dort begrüßen zu dürfen !
Teamkapitän
Benutzeravatar
Nightfire_01
Teamkapitän

MEISTER 2011
 
Beiträge: 23690
Wohnort: Steiermark
Angebetener Verein: SK STURM GRAZ
Lieblingsspieler: Sebastian Prödl

Beitragvon Nightfire_01 » 11.08.2008 05:09

Falken ziehen gegen starke Grazer den Kürzeren
:ksv:
Das war heute ein Lehrspiel für die Kapfenberger: Gegen die bis dato wahrscheinlich spielstärkste Mannschaft der Liga verlor man vor über 11.100 Zusehern mit 1:3.


War zu Beginn des Spieles die Kapfenberger noch ebenbürtig, riss Sturm Graz mit dem frühen Führungstreffer durch Marco Stankovic (7.) das Ruder entgültig an sich. Nur einmal fachte kurz Hoffnung auf, als Michi Liendl in Minute 14 einen Foulelfer nach Hlinka-Handspiel zum 1:1 Ausgleich verwertete. Denn das kurze Aufbäumen wurde von den "Blackies" nur 3 Minuten später wieder im Keim erstickt. Muratovic nutzte eine Haas-Vorlage zum 2:1 (17.).

Mit der erneuten Führung im Rücken agierten die Grazer noch sicherer, die Heimischen hatten zumeist nur das Nachsehen. Nur der Abschlussschwäche der Grazer und KSV-Schlussmann Martin Eisl war es zu verdanken, dass man mit einem Tor Rückstand in die Kabine ging.

Unverändert das Bild in Hälfte zwei: Das Spiel von KSV Superfund wirkte schwerfällig und ideenlos. DIe Gäste hingegen stellten ihre technische Qualitäten unter Beweis und diktierten das Spiel nach Belieben. Dennoch blieb die Überlegenheit unbelohnt, zu fahrlässig vergaben die Grazer ihre Chancen, blieben die Falken im Spiel. Das 3:1 in Minute 59. war symptomatisch für den heutigen Auftritt der Falken. Nach einem Eckball bekommt die Hintermannschaft den Ball nicht weg und ein "Verlegenheitsköpfler" von Samir Muratovic senkte sich über Martin Eisl hinweg in die Maschen. Dieser Treffer war bereits die frühe Vorentscheidung, in der Folge vergab Sturm noch unzählige Chancen auf eine höhere Führung und bewahrte so den Aufsteiger vor einem Desaster.

Ein raben"schwarzer" Tag für die Böhlerstädter, zumal auch Sturmtank Arno Kozelsky verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste. Nun gilt es, die Niederlage gut zu verarbeiten. Die Duelle mit den großen Gegnern sind für's erste Geschichte. In den nächsten Spielen gegen Mattersburg, Altach und Kärnten wollen die Falken endlich Siege einfahren. "Sturm war eine Klasse stärker, das war heute unser schlechtester Auftritt in der Liga,"so Cheftrainer Werner Gregoritsch. "Die nächsten Gegner sind unsere Kragenweite, da werden wir zeigen, dass wir kein Kanonenfutter sind."

Kapfenberg - Sturm Graz 1:3 (1:2)
Franz-Fekete-Stadion, 11.100 Zuschauer, SR Drabek


Torfolge:
0:1 Stankovic (7.)
1:1 Liendl (14./Hand-Elfmeter)
1:2 Muratovic (17.)
1:3 Muratovic (59.)


Kapfenberg: Eisl - Osoinik, Taboga, Akoto, Schellander (60./Wieger) - Lienhart, Siegl, Liendl, Felfernig (46./Schönberger) - Kozelsky (38./Pejic), Sencar


Sturm: Schicklgruber - Schaschiaschwili, Feldhofer, Sonnleitner, Kandelaki - Hölzl (78./Lamotte), Hlinka, Kienzl, Stankovic - Muratovic, Haas (85./Beichler)
Mein neuestes Projekt: --- hier klicken ---
Würd mich freuen, dich dort begrüßen zu dürfen !
Teamkapitän
Benutzeravatar
Nightfire_01
Teamkapitän

MEISTER 2011
 
Beiträge: 23690
Wohnort: Steiermark
Angebetener Verein: SK STURM GRAZ
Lieblingsspieler: Sebastian Prödl

Beitragvon GwReÜiNß » 24.08.2008 15:39

Kapitän Taboga erlitt Bänderriss




Kapfenberg-Kapitän Dominique Taboga hat sich im Fußball-Bundesliga-Spiel am Samstag gegen Mattersburg (1:2) einen Bänderriss in der linken Schulter zugezogen.
Eine Untersuchung am Montag soll klären, wie lange der Innenverteidiger ausfällt und ob eine Operation notwendig ist.
Taboga musste am Samstag gegen Mattersburg in der 75. Minute ausgetauscht werden.
Wir sind RAPID!
Und wer seid ihr?
Moderator
Benutzeravatar
GwReÜiNß
Moderator

Einmal Rapid - Immer Rapid
 
Beiträge: 7130
Wohnort: Kohfidisch
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Beitragvon Joker » 24.08.2008 16:08

Ja scheint immer mehr alles nicht positiv zu laufen, aber vielleicht kommen noch welche Verpflichtungen.
Stammspieler
Joker
Stammspieler

 
Beiträge: 4293
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Austria Wien
Lieblingsspieler: A: Dragovic, Suttner, Jantscher, Drazan

Beitragvon GwReÜiNß » 29.08.2008 21:55

Stepanek nach Kapfenberg





Bundesliga-Aufsteiger SV Kapfenberg hat Miroslav Stepanek vom Hamburger SV ausgeliehen.
Der 18-jährige Verteidiger soll sich in Österreich für höhere Aufgaben empfehlen.

Zudem gibt es Gespräche um eine Kooperation zwischen Kapfenberg und dem HSV.
Wir sind RAPID!
Und wer seid ihr?
Moderator
Benutzeravatar
GwReÜiNß
Moderator

Einmal Rapid - Immer Rapid
 
Beiträge: 7130
Wohnort: Kohfidisch
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Beitragvon ossi-S04 » 29.08.2008 22:12

GwReÜiNß hat geschrieben:
Stepanek nach Kapfenberg





Bundesliga-Aufsteiger SV Kapfenberg hat Miroslav Stepanek vom Hamburger SV ausgeliehen.
Der 18-jährige Verteidiger soll sich in Österreich für höhere Aufgaben empfehlen.

Zudem gibt es Gespräche um eine Kooperation zwischen Kapfenberg und dem HSV.


Der hat ja meistens bei den HSV Amas gespielt. Aber für Kapfenberg sicher eine Verstärkung. ;-)
R.I.P. Robert Enke!
Freizeitkicker
Benutzeravatar
ossi-S04
Freizeitkicker

Blau und Weiß ein Leben lang!
 
Beiträge: 292
Wohnort: Burgenland
Angebetener Verein: FC Schalke 04

Beitragvon anfield6road » 14.09.2008 18:27

laola1.at hat geschrieben:
Akoto schwer verletzt


Der Verletzungsteufel hat in Kapfenberg wieder zugeschlagen.

Nach Andi Rauscher und Dominique Taboga erwischt es mit Eric Akoto erneut einen Abwehrspieler. Der 28-Jährige Togolese erlitt beim Cupsieg in Spittal einen Wadenbeinbruch sowie einen Riss des Syndesmosebandes und wird dem KSV Superfund für die restliche Herbstsaison nicht mehr zur Verfügung stehen.

Der ehemalige GAK- und Austria-Akteur wird bereits am Montag in Graz operiert.
VL (SV Mattersburg)
Benutzeravatar
anfield6road
VL (SV Mattersburg)

 
Beiträge: 9541
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: SV Mattersburg

Beitragvon gak-wolfi » 14.09.2008 19:42

Auweh, die Kapfenberger werden ja wirklich vom Verletzungsteufel gejagt.
Bin mal gespannt wie sie diesen Ausfall verkraften werden.
VL (GAK)
gak-wolfi
VL (GAK)

 
Beiträge: 3207
Wohnort: Graz
Angebetener Verein: Grazer AK
Lieblingsspieler: Johannes Brandtner

Beitragvon Nightfire_01 » 14.09.2008 22:29

Rauscher verletzt, Taboga verletzt, Kozelsky ist gerade wieder ins training eingestiegen, auch noch ned fit für die BuLi
Und jetzt auch noch akoto

Das wird jetzt ganz schwierig gegen Kärnten am Wochenende !
Mein neuestes Projekt: --- hier klicken ---
Würd mich freuen, dich dort begrüßen zu dürfen !
Teamkapitän
Benutzeravatar
Nightfire_01
Teamkapitän

MEISTER 2011
 
Beiträge: 23690
Wohnort: Steiermark
Angebetener Verein: SK STURM GRAZ
Lieblingsspieler: Sebastian Prödl

Beitragvon Nightfire_01 » 08.10.2008 04:07

[size=117]Erster Auswärtspunkt für die Falken - Und das beim Tabellenführer

:ksv:

FK Austria Wien - SV Kapfenberg 0:0

Mit einer kämpferischen Mustervorstellung haben die Kapfenberger den ersten Auswärtspunkt  in dieser Saison quasi erzwungen.


Nach den letzten Spielen war man im Lager der Falken vor allem darauf bedacht, das erste Mal in dieser Saison keinen Gegentreffer zu kassieren. Dementsprechend defensiv eingestellt schickte Trainer Werner Gregoritsch seine Elf auf das Spielfeld. Dennoch hatten die Gäste die erste große Chance im Spiel. Nach einer schönen Kombination landete der Ball bei Michi Liendl, dessen Schuss wurde aber von einem Austrianer in den Corner gelenkt.

In der Folge drückten die Veilchen auf die Führung, konnten aber den Abwehrwall der Falken nicht brechen. Bei den wenigen Möglichkeiten der Wiener reagierte der an diesem Tag wieder souveräne Martin Eisl stets erstklassig. Lediglich einmal hatte man Glück, als Mamadou Diabangs Kopfball an die Oberkante der Latte krachte (20.). Kurz vorm Pausenpfiff scheiterte Arno Kozelsky per Kopf an Austria-Schlussmann Almer (45.).

In Hälfte zwei änderte sich wenig am Spielgeschehen. Die Falken überließen der Heimelf das Spiel, standen aber in der Defensive zu gut. Mit Fortdauer der Partie wurde die Ungeduld der rund 7.100 Zuseher immer größer, dies dürfte sich auch auf deren Team übertragen haben. Die Austria wurde immer offensiver, für die Böhlerstädter ergaben sich einige Kontermöglichkeiten. Dreimal wurde es im Strafraum der Falken brenzlig, doch Diabang konnte den Ball in aussichtsreicher Position nicht stoppen (78.), Sulimani scheiterte am Aluminium und Milan Fukal auf der Linie (88.). Auf Seiten der Gäste verfehlte ein Kozelsky-Schuss das Tor (58.), verfehlte "Mucki" Wieger eine Osoinik-Hereingabe.

"Eine sehr disziplinierte Leistung meiner Jungs," war Trainer Werner Gregoritsch nach dem Spiel zufrieden. "Dem Tabellenführer knöpft man nicht alle Tage zu Hause einen Punkt ab, diese Leistung war gut für's Selbstvertrauen," bestätigte "Mucki" Wieger die gute Stimmung im Team.


Spieldaten:
Austria Wien - Kapfenberg 0:0
Horr-Stadion, 7.111 Zuschauer, SR Plautz

Austria: Almer - Standfest, Bak, Schiemer, Suttner - Sulimani, Hattenberger (69./Krammer), Blanchard, Acimovic - Bazina, Diabang (86./Madl)

Kapfenberg: Eisl - Milosevic (80./Erkinger), Taboga, Fukal, Stepanek, Osoinik - Zimmerman, Siegl, Liendl, Felfernig (86./Lienhart) - Kozelsky (72./Wieger)

Gelbe Karten: Bak bzw. Taboga, Osoinik, Milosevic
Mein neuestes Projekt: --- hier klicken ---
Würd mich freuen, dich dort begrüßen zu dürfen !
Teamkapitän
Benutzeravatar
Nightfire_01
Teamkapitän

MEISTER 2011
 
Beiträge: 23690
Wohnort: Steiermark
Angebetener Verein: SK STURM GRAZ
Lieblingsspieler: Sebastian Prödl

Beitragvon Nightfire_01 » 08.10.2008 04:24

Ticketinfos für die nächsten Heimspiele

:ksv:

Für die nächsten beiden Wichtigen Heimspiele des SV Kapfenberg gibt es folgende Ticketinformationen:
Wie immer bemüht sich der KSV es allen Fans so einfach wie möglich zu machen an Tickets zu kommen, hier können Sie nachlesen wie Sie zu Ihrern Tickets für die nächsten beiden KSV Heimspielen kommen können, es ist wirklich sehr einfach und für jeden möglich, aus ganz Österreich, an Tickets zu kommen.


SV Kapfenberg - SV Ried
[size=117]Samstag 18.10.2008 - 18:00 Uhr

Für KSV Fans:
1. Online unter http://www.ksv-superfund.at/ksv-superfu ... keting.php zum Selbst Ausdrucken (Print@home)
2. Per Mail unter info@ksv-superfund.at Reservieren
3. Im KSV Callcenter bestellen: 01 544 544-0
4. Montag - Freitag 9 - 17 Uhr im Sekreteriat des KSV und direkt an der Stadionkassa.
5. Am Spieltag an der Stadionkassa

Gästekarten: (Für SV Ried Fans)
Karten für den Gästesektor der Ried Fans gibts ausschließlich am Spieltag an der Gästekasse.
Es sind 2.500 Karten erhältlich, und es werden max. 600 Ried Fans erwartet, also kein problem.


SV Kapfenberg - SK Rapid Wien
[size=117]Freitag, 31.10.2008 - 20:30 Uhr

Für KSV Fans und Neutrale Zuschauer:
1. Reservierung per Mail unter info@ksv-superfund.at
2. Montag - Freitag 9 - 17 Uhr im Sekreteriat des KSV und direkt an der Stadionkassa.
3. Im KSV Callcenter bestellen: 01 544 544-0
4. Online unter http://www.ksv-superfund.at/ksv-superfu ... keting.php zum Selbst Ausdrucken (Print@home)
5. Am Spieltag an den Stadionkassen (Für dieses Spiel nicht zu empfehlen, da Andrang sehr groß)

Gästekarten: (Für Rapid Fans)
Für Rapid Fans gibt es ein Gästekontingent von 2.200 Tickets dass über den SK Rapid verkauft wird.
Weitere 300 Gästesektor Karten sind für im Mürztal lebende Rapid Fans an der Stadionkassa des KSV ab 20.10 erhältlich.
Somit sind 2.500 der insgesamt 12.000 Tickets für Fans von Rapid reserviert.
Bitte NICHT anreisen, ohne gültiges Ticket, es wird am Spieltag GARANTIERT keine mehr geben !!!!
Mein neuestes Projekt: --- hier klicken ---
Würd mich freuen, dich dort begrüßen zu dürfen !
Teamkapitän
Benutzeravatar
Nightfire_01
Teamkapitän

MEISTER 2011
 
Beiträge: 23690
Wohnort: Steiermark
Angebetener Verein: SK STURM GRAZ
Lieblingsspieler: Sebastian Prödl

Beitragvon Nightfire_01 » 11.10.2008 08:58

Für das Spiel gegen den SK Rapid am 31.10 gibt es nur noch knapp 500 Sitzplatzkarten !
Also jeder der noch Sitzkarten haben möchte sollte sich beeilen !!

So kommt man zu Tickets für dieses Schlagerspiel:

1. Reservierung per Mail unter info@ksv-superfund.at
2. Montag - Freitag 9 - 17 Uhr im Sekreteriat des KSV und direkt an der Stadionkassa.
3. Im KSV Callcenter bestellen: 01 544 544-0
4. Online unter http://www.ksv-superfund.at/ksv-superfu ... keting.php zum Selbst Ausdrucken (Print@home)
5. Am Spieltag an den Stadionkassen (Für dieses Spiel nicht zu empfehlen, da Andrang sehr groß)

Für Rapid Fans: Bitte AUSSCHLIEßLICH über den SK Rapid kaufen !!!!!
Mein neuestes Projekt: --- hier klicken ---
Würd mich freuen, dich dort begrüßen zu dürfen !
Teamkapitän
Benutzeravatar
Nightfire_01
Teamkapitän

MEISTER 2011
 
Beiträge: 23690
Wohnort: Steiermark
Angebetener Verein: SK STURM GRAZ
Lieblingsspieler: Sebastian Prödl

Beitragvon georg1985 » 11.10.2008 10:36

Nightfire_01 hat geschrieben:Für das Spiel gegen den SK Rapid am 31.10 gibt es nur noch knapp 500 Sitzplatzkarten !
Also jeder der noch Sitzkarten haben möchte sollte sich beeilen !!

So kommt man zu Tickets für dieses Schlagerspiel:

1. Reservierung per Mail unter info@ksv-superfund.at
2. Montag - Freitag 9 - 17 Uhr im Sekreteriat des KSV und direkt an der Stadionkassa.
3. Im KSV Callcenter bestellen: 01 544 544-0
4. Online unter http://www.ksv-superfund.at/ksv-superfu ... keting.php zum Selbst Ausdrucken (Print@home)
5. Am Spieltag an den Stadionkassen (Für dieses Spiel nicht zu empfehlen, da Andrang sehr groß)

Für Rapid Fans: Bitte AUSSCHLIEßLICH über den SK Rapid kaufen !!!!!


Wahnsinn, da wirds ja zugehen in Kapfenberg. Da werden sich die Kassiers vom Kapfenberger SV Superfund sicher freuen. Rapid ist halt eine Mannschaft, die die Massen anlockt, auch von anderen Vereinen.
SK Rapid Wien: Der Stolz Österreichs
Profifußballer
Benutzeravatar
georg1985
Profifußballer

 
Beiträge: 1429
Wohnort: Enns

Beitragvon Nightfire_01 » 11.10.2008 10:40

georg1985 hat geschrieben:Wahnsinn, da wirds ja zugehen in Kapfenberg. Da werden sich die Kassiers vom Kapfenberger SV Superfund sicher freuen. Rapid ist halt eine Mannschaft, die die Massen anlockt, auch von anderen Vereinen.


Naja, also bei KSV - Sturm war die Sitzplatztribühne 3 Wochen vorher schon ausverkauft
das hat Rapid schonmal nicht geschafft .......
Und ich glaube auch nicht das gegen Rapid so viele Fans kommen wie gegen Sturm (11.115).
Mein neuestes Projekt: --- hier klicken ---
Würd mich freuen, dich dort begrüßen zu dürfen !
Teamkapitän
Benutzeravatar
Nightfire_01
Teamkapitän

MEISTER 2011
 
Beiträge: 23690
Wohnort: Steiermark
Angebetener Verein: SK STURM GRAZ
Lieblingsspieler: Sebastian Prödl

Beitragvon georg1985 » 11.10.2008 11:01

Nightfire_01 hat geschrieben:Naja, also bei KSV - Sturm war die Sitzplatztribühne 3 Wochen vorher schon ausverkauft
das hat Rapid schonmal nicht geschafft .......
Und ich glaube auch nicht das gegen Rapid so viele Fans kommen wie gegen Sturm (11.115).


Das kann man allerdings auch nicht so vergleichen, da der Kapfenberger SV Superfund und Sturm beide aus dem selben Bundesland sind, daher gibts da eine viel größere Rivalität, daher ist es nur logisch, dass gegen Sturm die Nachfrage nach Karten am Größten ist, aber man muss auch festhalten, wenn Rapid auswärts gegen Altach, Ried, Red Bull Salzburg, Austria Kärnten usw. spielt, dann kommen meistens schon mehr Fans, wie wenn diese Mannschaften gegen Sturm spielen.
SK Rapid Wien: Der Stolz Österreichs
Profifußballer
Benutzeravatar
georg1985
Profifußballer

 
Beiträge: 1429
Wohnort: Enns

Beitragvon Nightfire_01 » 11.10.2008 11:12

georg1985 hat geschrieben:Das kann man allerdings auch nicht so vergleichen, da der Kapfenberger SV Superfund und Sturm beide aus dem selben Bundesland sind, daher gibts da eine viel größere Rivalität, daher ist es nur logisch, dass gegen Sturm die Nachfrage nach Karten am Größten ist, aber man muss auch festhalten, wenn Rapid auswärts gegen Altach, Ried, Red Bull Salzburg, Austria Kärnten usw. spielt, dann kommen meistens schon mehr Fans, wie wenn diese Mannschaften gegen Sturm spielen.


Stimmt nicht wirklich
Denn Kapfenberg und Sturm haben nicht wirklich eine Rivalität
Da ist die Rivalität von KSV und Rapid viel größer.

Und weil du die beispiele gebracht hast, und auch Kärnten erwähnt hast
Darf ich dich an den 3.11.2007 verweisen wo 86 Busse, und Hunderte Autos den Weg nach Kärnten angetreten haben, und 7.200 Sturm Fans in Kärnten waren
Also ich denke sowas hat selbst Rapid noch nicht geschafft, in ein Stadion das 180km entfernt ist, 7.200 Fans mitzubringen !
Mein neuestes Projekt: --- hier klicken ---
Würd mich freuen, dich dort begrüßen zu dürfen !
Teamkapitän
Benutzeravatar
Nightfire_01
Teamkapitän

MEISTER 2011
 
Beiträge: 23690
Wohnort: Steiermark
Angebetener Verein: SK STURM GRAZ
Lieblingsspieler: Sebastian Prödl

Beitragvon georg1985 » 11.10.2008 11:49

Nightfire_01 hat geschrieben:Stimmt nicht wirklich
Denn Kapfenberg und Sturm haben nicht wirklich eine Rivalität
Da ist die Rivalität von KSV und Rapid viel größer.

Und weil du die beispiele gebracht hast, und auch Kärnten erwähnt hast
Darf ich dich an den 3.11.2007 verweisen wo 86 Busse, und Hunderte Autos den Weg nach Kärnten angetreten haben, und 7.200 Sturm Fans in Kärnten waren
Also ich denke sowas hat selbst Rapid noch nicht geschafft, in ein Stadion das 180km entfernt ist, 7.200 Fans mitzubringen !


Also da täuscht du dich aber gewaltig. Sturm empfindet zwar keine große Rivalität mit dem Kapfenberger SV Superfund, aber umgekehrt ist das 100%ig der Fall, also für die Kapfenberger Fans ist das aufjedenfall ein super Spiel, wo sie vielleicht ihrem großen Bruder eins auswischen können. Das hat man auch in den Vorberichten zu diesem Spiel deutlich gehört, sowohl von Fans, als auch von Spielern. Gut, Bundesländerderbies haben sicher nicht so viel Brisanz wie Stadtderbies, aber trotzdem sind sie vor allem für den kleineren Verein ein enormes Highlight.

Ich hab bei meinen Beispielen auch gar nicht von den Fans gesprochen, die mit der Auswärtsmannschaft mitfahren, sondern von den Heimfans. Als Beispiel: Ich habe gemeint, wenn Austria Kärnten gegen Rapid spielt, kommen mehr Fans von Austria Kärnten ins Stadion, wie wenn Austria Kärnten gegen Sturm spielt. Meistens jedenfalls und Ausnahmen bestätigen ja nur die Regel.
SK Rapid Wien: Der Stolz Österreichs
Profifußballer
Benutzeravatar
georg1985
Profifußballer

 
Beiträge: 1429
Wohnort: Enns

VorherigeNächste

Zurück zu Kapfenberger SV

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron