Zurück zu Italienische Serie A

Heftige Ausschreitungen in Italien - Fan erschossen

Alles zur italienischen Serie A

Heftige Ausschreitungen in Italien - Fan erschossen

Beitragvon Nightfire_01 » 11.11.2007 23:20

Lazio Rom Fan erschossen - Ausschreitungen in Italien


Rom - Der gewaltsame Tod eines Fans hat den italienischen Fußball am Sonntag an den Rand des Abgrunds getrieben.

Nachdem der 28-jährige Lazio-Rom-Fan Gabriele Sandri auf dem Weg zum Auswärtsspiel seines Clubs gegen Inter Mailand auf einem Autobahnrastplatz von einem Polizisten erschossen worden war, kam es vor vielen Spielen zu schweren Ausschreitungen und Angriffen auf die Ordnungskräfte. Mehrere Polizisten wurden verletzt.


Inter gegen Lazio abgesagt

Der italienische Verband sagte das Spitzenspiel von Meister Inter gegen Lazio ab. Die übrigen Partien wurden unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen mit zehnminütiger Verspätung angepfiffen, Spieler und Schiedsrichter liefen mit Trauerflor auf.

"Es war ein tragischer Fehler", sagte der "tief betroffene" Polizeichef von Arezzo, Vincenzo Giacobbe, der "La Gazzetta dello Sport". Ministerpräsident Romano Prodi äußerte sich "höchst besorgt" über die tragischen Ereignisse.

Der Römer ist bereits der zweite Tote, den der italienischen Fußball in diesem Jahr zu beklagen hat. Bei schweren Fan-Ausschreitungen war am 2. Februar ein Polizist in Catania von Randalierern erschlagen worden.

Daraufhin hatte die Regierung die Gesetze gegen Gewalt rund um den Fußball drastisch verschärft, das Problem jedoch nicht in den Griff bekommen.

Justizminister Clemente Mastella forderte deshalb am Sonntag "noch härtere Maßnahmen" gegen gewaltbereite Fußball-Fans.


"Alles hat sich in höchstens zwei Minuten abgespielt"

Die Nachricht vom Tod des Lazio-Fans hatte sich am Sonntag wie ein Lauffeuer unter den Tifosi aller Clubs verbreitet.

Italienischen Medien zufolge war es auf dem Autobahnrastplatz von Badia al Pino zu einer kleineren Rangelei zwischen den Lazio-Anhängern und Fans von Juventus Turin gekommen, die auf dem Weg zum "Juve"-Auswärtsspiel in Parma waren.

Eine Polizeistreife griff ein, dabei fiel der Schuss. "Alles hat sich in einer, höchstens zwei Minuten abgespielt", berichtete der Chef des Autobahnrestaurants von Paolo Agutoli.


Lage droht zu eskalieren

Während die Ermittlungen auf dem teilweise abgesperrten Rastplatz noch andauerten und der Polizeichef die Verantwortung seines Beamten noch gar nicht eingestanden hatte, war der Fall für die Lazio-Fans schon klar:

"Die Polizei hat ihn getötet", meinten empörte Lazio-Anhänger, die mit Sandri unterwegs gewesen waren.

Vor dem San-Siro-Stadion in Mailand skandierten Lazio-Fans vor den Polizeisperren: "Mörder, Mörder!"

Nachdem sich die Inter-Fans mit den Lazio-Anhängern verbrüderten, drohte die Lage zu eskalieren. Rund 400 Fans zogen durch die Straßen und bewarfen eine Polizeidienststelle mit Steinen.

Außerdem wurde in Mailand auch ein TV-Kameramann von Ultras verprügelt. Er wurde angegriffen, weil er einige Fans aufgenommen hatte, die die Polizei beschimpft hatten.


Fans erzwingen Spielabbruch

Auch in Bergamo kam es zu Angriffen von Atalanta-Fans auf die Polizei. Zwei Beamte wurden verletzt, die Sicherheitskräfte setzten Tränengas ein.

Anhänger des AC Milan attackierten auf dem Weg zum Stadion am Bahnhof ebenfalls die Ordnungskräfte.

Auch auf den Internetseiten der Fan-Clubs entlud sich die Wut in Hass-Tiraden gegen die Polizei.

Das wegen Ausschreitungen zunächst unterbrochene Spiel ist schließlich abgesagt worden. Dies berichtete das italienische Fernsehen am Sonntagnachmittag. Atalanta-Anhänger hatten die Absperrgitter zum Spielfeld teilweise eingerissen.

Der Schiedsrichter hatte die Teams in der siebenten Minute zurück in die Kabinen geschickt.

Eine sichere Fortsetzung des Spiels schien den Unparteiischen nicht mehr möglich. Auch vor anderen Liga-Spielen kam es zu schweren Ausschreitungen und Angriffen auf die Ordnungskräfte. Mehrere Polizisten wurden verletzt.

"Für den Polizisten habt ihr die Liga gestoppt, aber ein Fan ist euch nichts wert", riefen die aufgebrachten Fans in Mailand und forderten die Absage aller Partien der 12. Runde.


Politiker fordern Spielabsagen

Eine Forderung, die auch zahlreiche Politiker in Rom vertraten. "Es ist unverständlich, dass der Fußball weiter rollt", klagte Grünen-Fraktionschef Angelo Bonelli.

"Es war richtig, die übrigen Partien anzupfeifen", verteidigte dagegen Verbands-Präsident Giancarlo Abete die höchst umstrittene Entscheidung.

Unterdessen versuchte Lazio-Präsident Claudio Lotito, die erhitzten Gemüter zu zu beruhigen. "Sandri ist wegen eines tragischen Fehlers gestorben. Man darf keinen Feldzug gegen die Polizei beginnen", sagte Lotito.


[size=84]Quelle: sport1.at
Mein neuestes Projekt: --- hier klicken ---
Würd mich freuen, dich dort begrüßen zu dürfen !
Teamkapitän
Benutzeravatar
Nightfire_01
Teamkapitän

MEISTER 2011
 
Beiträge: 23690
Wohnort: Steiermark
Angebetener Verein: SK STURM GRAZ
Lieblingsspieler: Sebastian Prödl

Beitragvon anfield6road » 12.11.2007 11:58

:down: Und Wieder zeigt sich, das die Italiäner einfach den Sinn des Sports nicht verstehen!

:irre:  :irre:
VL (SV Mattersburg)
Benutzeravatar
anfield6road
VL (SV Mattersburg)

 
Beiträge: 9541
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: SV Mattersburg

Beitragvon David Reisner » 12.11.2007 12:14

Würde hier nicht verallgemeinern.. nur weil durch 1 Ereignis etwas passiert, ist doch nicht der ganze italienische Fussball und alle italienischen Fans aggresiv etc.
Profifußballer
David Reisner
Profifußballer

 
Beiträge: 1025

Beitragvon Schnitzel » 12.11.2007 15:44

Es wird sowieso immer alles verallgemeinert, da kann man sich auch noch so gegen wehren, es wird nichts nutzen. Und als Italien-Fan oder Italiener hast es in dem Forum doppelt schwer.

Rest in Peace Gabriele Sabri!
:hallein:  5 Jahre Tradition :hallein:
Stammspieler
Benutzeravatar
Schnitzel
Stammspieler

Arrusi Milanisti
 
Beiträge: 2956
Wohnort: Hallein/Salzburg/Österreich

Beitragvon anfield6road » 12.11.2007 15:55

David Reisner hat geschrieben:Würde hier nicht verallgemeinern.. nur weil durch 1 Ereignis etwas passiert, ist doch nicht der ganze italienische Fussball und alle italienischen Fans aggresiv etc.


Naja aber das ist ja bei Gott nicht der einzige ähnliche "Vorfall" der ausgerechnet in Italien passiert.
VL (SV Mattersburg)
Benutzeravatar
anfield6road
VL (SV Mattersburg)

 
Beiträge: 9541
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: SV Mattersburg

Beitragvon anfield6road » 12.11.2007 15:57

Schnitzel hat geschrieben:Und als Italien-Fan oder Italiener hast es in dem Forum doppelt schwer.

Rest in Peace Gabriele Sabri!


Wie du in meinem Profil lesn kannst, bin ich auch Italienfan!!! Hab mich wahnsinnig über den Titel gefreut

Trotzdem:
Es ist einfach so das solche Vorfälle eigentlich meistens/immer in Italien passieren!!!
VL (SV Mattersburg)
Benutzeravatar
anfield6road
VL (SV Mattersburg)

 
Beiträge: 9541
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: SV Mattersburg

Beitragvon Schnitzel » 12.11.2007 16:10

Ach und was ist mit den Engländern? Immerhin waren die Schuld (zufällig in einem Spiel gegen Italiener), dass im Heysen-Stadion 39 Menschen umgekommen sind!
:hallein:  5 Jahre Tradition :hallein:
Stammspieler
Benutzeravatar
Schnitzel
Stammspieler

Arrusi Milanisti
 
Beiträge: 2956
Wohnort: Hallein/Salzburg/Österreich

Beitragvon anfield6road » 12.11.2007 16:25

Schnitzel hat geschrieben:Ach und was ist mit den Engländern? Immerhin waren die Schuld (zufällig in einem Spiel gegen Italiener), dass im Heysen-Stadion 39 Menschen umgekommen sind!


Naja Engländer sind sowieso ein ganz anderes Kapitel, das kannma net vergleichen! :^^:
VL (SV Mattersburg)
Benutzeravatar
anfield6road
VL (SV Mattersburg)

 
Beiträge: 9541
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: SV Mattersburg

Beitragvon 11mousa » 12.11.2007 22:52

Schnitzel hat geschrieben:Ach und was ist mit den Engländern? Immerhin waren die Schuld (zufällig in einem Spiel gegen Italiener), dass im Heysen-Stadion 39 Menschen umgekommen sind!


Weißt du, was damals (gut im Fernsehen zu sehen) passiert ist?

Die Juve-Fans haben Ziegelsteine (!) rausgerissen und in Richtung Liverpool Sektor geschmissen, dann haben die Engländer angeschoben und die Italiäner haben sich selbst niedergetrampelt. Wem würdest du da die Hauptschuld geben?

Und sicherheitshalber sieht man auch nirgends mehr irgendwelche Aufzeichnungen von direkt vor der Katastrophe!
Profifußballer
11mousa
Profifußballer

 
Beiträge: 1333
Wohnort: Mürzzuschlag/Wien

Beitragvon ReverLentiaE » 14.11.2007 10:37


Kaká "warnt" "Fans"


Auch der brasilianische Superstar Kaká vom AC Milan hat sich zur aktuellen Lage im italienischen Fussball und den schon fast regelmäßigen Ausschreitungen geäußert: "Diese Ausschreitungen zerströren unseren Sport. Bald werden die Stars aus Italien weggehen." [size=84][Zitat OÖN] Man darf gespannt sein, ob sich der ein oder andere Hooligan dadurch belehren lässt ...
Teamkapitän
Benutzeravatar
ReverLentiaE
Teamkapitän

niiieee mehr 3te Liga!
 
Beiträge: 12038
Wohnort: Linz
Angebetener Verein: LASK Linz
Lieblingsspieler: Andrés Iniesta

Beitragvon eugen » 14.11.2007 12:17

In unserem Lande sind nicht so schlimme ausschreitungen wie dort, aber die STARS haben uns TROTZDEM verlassen!!!! Warum wohl...
wobei: wir hatten Stars?



:cry: Unfaire Spieler.
[size=117] :rapid: VERBRECHER GEHÖREN NICHT INS STADION :rapid: !
Profifußballer
Benutzeravatar
eugen
Profifußballer

 
Beiträge: 1184
Wohnort: Klosterneuburg

Beitragvon 1933Austrianer » 15.11.2007 13:23

Es ist hald so: Wenn beide Seiten nur drauf haun, kann da gar keine vernünftige Lösung rausschaun. Man darf eben nicht folgende Fehler machen: Einerseits darf man nicht von diesem einem, zweifellos tragischem, Fall bei dem ein Fan von einem Cop erschossen wurde, auf alle Polizisten schließen. Aber dieses Staatsorgan, die Polizei, symbolisiert eben für viele italienische Fußballfans alle Fan-Repressionsmaßnahmen die von oben getätigt wurden...Zu sagen alle (italienischen) Ultras seien Schwerverbrecher ist aber genau dasselbe wie das was die A.C.A.B.(AllCopsAreBastards)-Schreier machen! Beide Seiten machen im
Grunde dasselbe: draufhaun ohne Verluste…Warum die Entrüstung bei den italienischen Fans jetzt
gar so groß ist? Weil mit zweierlei Maß gemessen wurde. Beim Tod eines Cops wurde die
Meisterschaft abgebrochen etc. und beim Tod des Lazio-Fans nicht.
Tja, aber dass man Feindbilder pflegen muss weiß man auch nicht erst seit gestern…
AUSTRIA Salzburg, das ist UNSER Name!!!!
und Violett und Weiß sind UNSERE Farben!!!!
Profifußballer
Benutzeravatar
1933Austrianer
Profifußballer

 
Beiträge: 1025

Beitragvon anfield6road » 15.11.2007 16:11

eugen hat geschrieben:In unserem Lande sind nicht so schlimme ausschreitungen wie dort, aber die STARS haben uns TROTZDEM verlassen!!!! Warum wohl...
wobei: wir hatten Stars?



:cry: Unfaire Spieler.


Naja:
1) Echte "Stars" hatten wir kaum, mal von Leuten wie Kempes, etc. abgesehen
2) Verlassen haben uns diese "Stars" weilst in Österreich keine perspektive hast
3) Der Grund das es bei uns sowas nicht (kaum) gibt ist mM nach einfach: während Italiäner ihr letztes Hemd geben würden um ein noch so "unnötiges" Ligaspiel ihres Heimatklubs zu sehen, ist es für Österreicher (mM nach auch richtig) nur ein HOBBY!!!
VL (SV Mattersburg)
Benutzeravatar
anfield6road
VL (SV Mattersburg)

 
Beiträge: 9541
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: SV Mattersburg

Beitragvon ReverLentiaE » 15.11.2007 16:21

anfield6road hat geschrieben:3) Der Grund das es bei uns sowas nicht (kaum) gibt ist mM nach einfach: während Italiäner ihr letztes Hemd geben würden um ein noch so "unnötiges" Ligaspiel ihres Heimatklubs zu sehen, ist es für Österreicher (mM nach auch richtig) nur ein HOBBY!!!


also da hast Du Deine Rechung aber ohne viele RApidfans gemacht, denn da gibts genug die wohl auch 3 Tage aufs Essen verzichten würden um bei jedem Spiel ihrer Mannschaftl live dabei sein zu können  :D

Ob sowas "richtig" ist oder nicht liegt immer im Auge des Betrachters.. ich mein wenn man wirklich jedes Wochenende im Stadion ist, dann ist das für mich dann in Ordnung, wenn ...
  • A. man es sich  (leicht) LEISTEN KANN und
  • B. NACH DEM Stadionbesuch wieder andere Dinge die wichtigsten des Lebens sind


:!:
Teamkapitän
Benutzeravatar
ReverLentiaE
Teamkapitän

niiieee mehr 3te Liga!
 
Beiträge: 12038
Wohnort: Linz
Angebetener Verein: LASK Linz
Lieblingsspieler: Andrés Iniesta

Beitragvon anfield6road » 15.11.2007 16:27

ReverLentiaE hat geschrieben:also da hast Du Deine Rechung aber ohne viele RApidfans gemacht, denn da gibts genug die wohl auch 3 Tage aufs Essen verzichten würden um bei jedem Spiel ihrer Mannschaftl live dabei sein zu können  :D

Ob sowas "richtig" ist oder nicht liegt immer im Auge des Betrachters.. ich mein wenn man wirklich jedes Wochenende im Stadion ist, dann ist das für mich dann in Ordnung, wenn ...
  • A. man es sich  (leicht) LEISTEN KANN und
  • B. NACH DEM Stadionbesuch wieder andere Dinge die wichtigsten des Lebens sind

:!:


stimmt.
es ist einfach so, das wir (?!) schon eher die Fussballverrückten in Österreich sind (damit meine ich uns Forumbesucher)
In Italien sind das andere Dimensionen, das ist nicht vergleichbar. Speziell der Süden Italiens (Mezzogiorno) ist klar zurückgeblieben und die Menschen leben dort teilweise in ärmlichen Verhältnissen. Da ist oft Fussball der Lebensinhalt und auch teilweise (wie in Afrika) ein Weg aus dem wirtschaftlich schwachen Süden!
VL (SV Mattersburg)
Benutzeravatar
anfield6road
VL (SV Mattersburg)

 
Beiträge: 9541
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: SV Mattersburg


Zurück zu Italienische Serie A

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron