Zurück zu Italienische Serie A

Happy Birthday - Inter Mailand

Alles zur italienischen Serie A

Happy Birthday - Inter Mailand

Beitragvon GrafZahl04 » 10.03.2008 09:51

Am Abend des 9. März 1908 trafen sich in der Mailänder Osteria "L'Orologio" nahe der "Piazza del Duomo" 43 verärgerte Mitglieder des AC Mailand. Dieser hatte für die kommende Saison den Einsatz von Ausländern untersagt und das wollte man sich nicht bieten lassen. Nach hitzigen Diskussionen stieß man fast fünf Stunden später kurz vor Mitternacht auf den neuen Verein "Football Club Internazionale Milano" an. Das erste Wappen mit den Initialen FCIM wurde kurzerhand auf einen Bierdeckel gekritzelt. Im Gegensatz zum AC sollte der neue Klub "für eine Philosophie ohne sportliche und kulturelle Grenzen" stehen.

Das stieß nicht überall auf Gegenliebe. Unter dem faschistischen Regime Benito Mussolini wurde Inter als Kommunistenklub und Beleidigung für das Vaterland verachtet und musste sich von 1928 bis 1945 in Anlehnung an Mailands Stadtpatron in Ambrosiana umtaufen.

Bis heute ist sich Inter, das am gestrigen Sonntag seinen 100. Geburtstag feierte, seinem Motto aber treu geblieben: Im Kader des italienischen Meister stehen gerade einmal drei Italiener, darunter die beiden Ersatztorhüter. Hinter Juventus Turin und eben dem Lokalrivalen AC ist Inter der drittbeliebteste Klub Italiens und der einzige, der nie in die Serie B abstieg.

Am Samstag geriet der 2:0-Erfolg gegen Reggina - inklusive Elfmetergeschenk des Schiedsrichters - im Schatten der rauschenden Jubiläumsparty mit viel Brimborium - unter anderem sang Inter-Fan Adriano Celentano auf dem Rasen ein Geburtstagsständchen - zur Nebensache. Insgesamt weit über 100.000 Tifosi feierte den runden Geburtstag am Samstagabend - erst in San Siro, wo sie ein riesiges Spruchband über die Nordkurve spannten  und danach beim Anschnitt einer gigantischen Torte auf dem Mailänder Domplatz. 825 Kinder liefen in den Trikots ehemaliger Spieler durch das Giuseppe-Meazza-Stadion, von denen über 200 persönlich erschienen waren.

Unter ihnen: Lothar Matthäus, Andy Brehme und Jürgen Klinsmann. Lange hinkten die Nerazzurri nach der Übernahme des Klubs durch den schwerreichen Ölmagnaten Massimo Moratti im Jahre 1995 der großen Ära unter Giovanni Trapattoni hinterher, in der Inter mit dem deutschen Trio große Erfolge feierte. Mit Matthäus und Brehme gewannen die Mailänder 1989 den Scudetto und - inzwischen war noch Klinsmann hinzugekommen - 1991 den UEFA-Cup. "Gern erinnere ich mich an mein Tor gegen Maradonas Napoli, das uns 1989 den Scudetto brachte", schwelgte Matthäus in Erinnerungen.

Inzwischen sind die Nerazzuri jedoch auch im Hier und Jetzt wieder erfolgreich. Zielstrebig steuert Inter den dritten Meistertitel in Serie an. Insgesamt gewann der Klub bislang 23 nationale und sieben internationale Titel. Die beiden einzigen Triumphe im Europapokal der Landesmeister datieren allerdings schon auf die Jahre 1964 und 1965 zurück. Und auch in dieser Saison sieht es in der Champions League alles andere als gut aus. Das Hinspiel beim FC Liverpool ging mit 0:2 verloren.
Optimismus schöpft Inter vor dem Rückspiel - wie sollte es anders sein - aus seiner Historie: Im Halbfinale des Landesmeisterpokals verloren die Nerazzurri an der Anfield Road mit 1:3, gewannen das Rückspiel mit 3:0 und holten später zum bislang letzten Mal die renommierteste europäische
Trophäe
Toooooooooooooooooor! Das ist endlich der erste Satz für Schalke! Raul nutzt den ersten Satzball zum 6:2. Jurado stürmt in der Mitte durch, stopft den Ball dann in eine Abwehrlücke, die in etwa so groß ist wie ein Hubschrauberlandeplatz, Raul nimmt den Ball mit, könnte ihn dann einfach einschieben, will aber noch ein bisschen Spaß haben, kurvt deshalb um Cesar und schiebt ihn dann rein
Wödmasta
Benutzeravatar
GrafZahl04
Wödmasta

 
Beiträge: 7727
Wohnort: Paderborn/Lippstadt

Beitragvon Schnitzel » 10.03.2008 14:17

Tanti auguri a te
tanti auguri a te
tanti auguri da Inter
tanti auguri a te
Stammspieler
Benutzeravatar
Schnitzel
Stammspieler

Arrusi Milanisti
 
Beiträge: 2956
Wohnort: Hallein/Salzburg/Österreich

Beitragvon Joga Bonito » 10.03.2008 20:19

100 Jahre...schon was tolles. :)

Nationalspieler
Benutzeravatar
Joga Bonito
Nationalspieler

 
Beiträge: 5246
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: CR7, Marcelo, Alonso, Henry


Zurück zu Italienische Serie A

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron