Zurück zu Internationale Ligen

Red Bull zeigt Interesse am FC Leipzig

Alles zu den internationalen TOP Ligen Europas und anderen interessanten Ligen

Red Bull zeigt Interesse am FC Leipzig

Beitragvon ReverLentiaE » 10.11.2006 20:16

www.news.at hat geschrieben:Red Bull überlegt angeblich Übernahme von
FC Sachsen Leipzig: Gespräche bestätigt!
* Übernahme von Stadion & Fernsehrechten möglich


Das österreichische Energy-Drink-Unternehmen Red Bull ist nach Angaben der "Leipziger Volkszeitung" an einer Übernahme des deutschen Fußball-Oberligisten FC Sachsen Leipzig (4. Leistungsstufe) interessiert. "Das Firmenlogo soll aufs Dach des Zentralstadions, aufs Dach der Arena, auf die Brust der Fußballer. Wie durchsickerte, hat sich Stadioninvestor Michael Kölmel mit den Österreichern bereits über die Namens- und TV-Rechte (beides liegt nahezu komplett bei Kölmel, beides geht im Fall der Einigung zu Red Bull über) geeinigt", hieß es in der Zeitung.

Die LVZ suchte auch nach einer Erklärung, warum sich Red Bull beim aktuellen Achten der Oberliga NOFV-Süd (Trainer ist Ex-Cottbus-Coach Eduard Geyer) engagieren sollte. "Was will Red Bull ausgerechnet in Leipzig? Leipzig ist neben Dresden der Standort im Osten. Kulturell, wirtschaftlich, auch in Sachen Potenzial. Leipzig hat dazu ein Superstadion." Tatsächlich spielen die Leipziger im 44.193 Zuschauer fassenden Zentralstadion, das Schauplatz von fünf WM-Partien war.

Beim Getränkekonzern gab man sich in dieser Causa zurückhaltend. "Red Bull führt sehr viele Gespräche mit vielen verschiedenen Gesprächspartnern, darunter zuletzt auch mit dem FC Leipzig. Es waren informelle, unverbindliche Gespräche, wie es in der Fußballszene üblich ist - nichts Konkretes", ließ ein Sprecher verlauten. (apa)


also wenn sich Red Bull jetzt wirklich INNERHALB EUROPAS noch einen 2ten Club zulegt ich glaub dann werd sogar ich noch Austria Salzburg Anhänger und strikter Red Bull- Gegner!
Denn das kanns ja nicht sein! Das würde alle Aussagen des Herrn Mateschitz mit Salzburg FÜR ÖSTERREICH etwas erreichen zu wollen widerlegen und somit wirklich NICHTS MEHR mit Fussball oder diesem Land zu tun haben!!!
Ich glaub dann würde sogar ich GEGEN RED BULL auf die Barrikaden gehen!

:down:
Teamkapitän
Benutzeravatar
ReverLentiaE
Teamkapitän

niiieee mehr 3te Liga!
 
Beiträge: 12038
Wohnort: Linz
Angebetener Verein: LASK Linz
Lieblingsspieler: Andrés Iniesta

Beitragvon pjelacki » 10.11.2006 20:22

Was soll des ??

Das hat nix mehr mit ''Verbesserung'' des österreichischen Fußball zu tun !?!

Wenn ein gewisser Milliardär so weiter macht, mutier i auch nu gleich zum Austria (Salzburg) - Fan

Was der macht, geht jetzt auch aus meiner Sicht endgültig zu weit !!!!
Glück wird verdoppelt, indem man es teilt.
Stammspieler
Benutzeravatar
pjelacki
Stammspieler

 
Beiträge: 4246
Wohnort: Bürmoos

Beitragvon forever_gak » 10.11.2006 20:25

pjelacki hat geschrieben:Was soll des ??

Das hat nix mehr mit ''Verbesserung'' des österreichischen Fußball zu tun !?!

Wenn ein gewisser Milliardär so weiter macht, mutier i auch nu gleich zum Austria (Salzburg) - Fan

Was der macht, geht jetzt auch aus meiner Sicht endgültig zu weit !!!!


also ich hab nie gehört dass er den österreichischen fussball verbessern will? das hat nur der stronach gesagt!

das der Fussballklub RBS mehr oder weniger ne Litfaßsäule für RedBull-Dosen ist ist ja eh kein Geheimnis!

also ich versteh dein problem nicht!  Salzburg darf er als Litfaßsäule verwenden Leipzig nicht?
Wödmasta
Benutzeravatar
forever_gak
Wödmasta

 
Beiträge: 9554
Wohnort: Graz

Beitragvon pjelacki » 10.11.2006 20:28

forever_gak hat geschrieben:
pjelacki hat geschrieben:Was soll des ??

Das hat nix mehr mit ''Verbesserung'' des österreichischen Fußball zu tun !?!

Wenn ein gewisser Milliardär so weiter macht, mutier i auch nu gleich zum Austria (Salzburg) - Fan

Was der macht, geht jetzt auch aus meiner Sicht endgültig zu weit !!!!


also ich hab nie gehört dass er den österreichischen fussball verbessern will? das hat nur der stronach gesagt!

das der Fussballklub RBS mehr oder weniger ne Litfaßsäule für RedBull-Dosen ist ist ja eh kein Geheimnis!

also ich versteh dein problem nicht!  Salzburg darf er als Litfaßsäule verwenden Leipzig nicht?


Ja ok, stimmt

Des war jetzt ah mehr Schockreaktion !!

Aber er investiert meiner Meinung nach jetzt endgültig zuviel in den Fußball !!!!

EDIT: Ich hab mir anfangs gedacht, er will den Fußball Österreichs halbwegs auf Vordermann bringen, aber die (fast) Übernahme des zweiten ausländischen Vereines zeigt: Erm geht's nur um den Baekanntheitsgrad seiner Marke.....
:no:
Glück wird verdoppelt, indem man es teilt.
Stammspieler
Benutzeravatar
pjelacki
Stammspieler

 
Beiträge: 4246
Wohnort: Bürmoos

Beitragvon forever_gak » 10.11.2006 21:01

pjelacki hat geschrieben:
forever_gak hat geschrieben:
pjelacki hat geschrieben:Was soll des ??

Das hat nix mehr mit ''Verbesserung'' des österreichischen Fußball zu tun !?!

Wenn ein gewisser Milliardär so weiter macht, mutier i auch nu gleich zum Austria (Salzburg) - Fan

Was der macht, geht jetzt auch aus meiner Sicht endgültig zu weit !!!!


also ich hab nie gehört dass er den österreichischen fussball verbessern will? das hat nur der stronach gesagt!

das der Fussballklub RBS mehr oder weniger ne Litfaßsäule für RedBull-Dosen ist ist ja eh kein Geheimnis!

also ich versteh dein problem nicht!  Salzburg darf er als Litfaßsäule verwenden Leipzig nicht?


Ja ok, stimmt

Des war jetzt ah mehr Schockreaktion !!

Aber er investiert meiner Meinung nach jetzt endgültig zuviel in den Fußball !!!!

EDIT: Ich hab mir anfangs gedacht, er will den Fußball Österreichs halbwegs auf Vordermann bringen, aber die (fast) Übernahme des zweiten ausländischen Vereines zeigt: Erm geht's nur um den Baekanntheitsgrad seiner Marke.....
:no:


Bin gspannt wie er das Farben Problem löst! Die Leipziger sollen  ja "bissal" wilder/fanatischer sein als die kleine violette Gruppe!

Er könnte sich viel ärger ersparen wenn er gleich immer Rot-Weiße oder Rot-Blaue Klubs übernimmt!
Wödmasta
Benutzeravatar
forever_gak
Wödmasta

 
Beiträge: 9554
Wohnort: Graz

Beitragvon 1933Austrianer » 26.11.2006 11:54

24.11.2006 - Solidaritätsaktion der FSV-Fans gegen Red Bull

Wird der Oberligist FC Sachsen Leipzig bald durch den Energydrink-Hersteller Red Bull übernommen? Allein das Gerücht versetzt Fans in Alarmstimmung - und zwar nicht nur die des womöglich betroffenen Clubs.

Viele Anhänger aller Vereine erinnern sich noch lebhaft an das Beispiel von Austria Salzburg und dessen Umwandlung zu einem Red-Bull-Werksverein innerhalb von nur wenigen Monaten. Selbst die Solidaritätserklärungen von dutzenden Fankurven konnten seinerzeit den kompletten Bruch zwischen umgestalteten Verein und der Fanszene nicht verhindern. Die Bilder aus dem Leipziger Zentralstadion vom vergangenen Wochenende sorgen nun für ein Déjà- Vu.

Die Rivalität zwischen den Fans von Zwickau und Sachsen Leipzig gilt nicht unbedingt als die härteste („Er herrscht so was wie ein Waffenstillstand und es gibt gute Kontakte zwischen Einzelnen, auch wenn das nicht von allen getragen wird“, erklärt ein Szeneinsider), so dass zum Spiel eigentlich eine gemeinsame Aktion beider Kurven „gegen Medienhetze“ geplant war.

Unter der Woche entschlossen sich Zwickaus Fans allerdings für einen Themenwechsel und fertigten insgesamt vier Spruchbänder gegen die Übernahme an: “Ultras United. Stop Redbullism”, “Red Bull verdient Prügel“, „Zwar die Dosen voller Chemie, doch Leipzigs Fußball kriegt ihr nie“ sowie „Stoppt den Rinderwahn. Für den Erhalt der Fankultur“ – allesamt von der Ultragruppe Red Kaos aufs Papier gebracht.

Die Reaktion der „Chemie“-Kurve: Deutlich vernehmbare Sprechchöre: „Zwickau, wir danken Euch!“ Eine weitere persönliche Danksagung auf dem kurzen Dienstweg zwischen Vertretern der Fangruppen folgte kurz nach dem Spiel.

Unterdessen kursieren weitere Gerüchte, Red Bull habe auch ein Interesse an einem Einstieg bei Fortuna Düsseldorf. Die Reaktionen sind entsprechend: Binnen weniger Tage gab es über 300 Antworten im offiziellen Fortuna-Forum, von denen die meisten sich um die Organisation eines frühzeitigen Protests drehen.

www.stadionwelt.de
AUSTRIA Salzburg, das ist UNSER Name!!!!
und Violett und Weiß sind UNSERE Farben!!!!
Profifußballer
Benutzeravatar
1933Austrianer
Profifußballer

 
Beiträge: 1025

Beitragvon Nightfire_01 » 26.11.2006 14:12

Red Bull soll ich aus dem Fussball verziehen
Das gibt´s doch ned

Will der dumme Mateschitz jetzt noch eine Tradition zerstören ??

FRECHHEIT
Mein neuestes Projekt: --- hier klicken ---
Würd mich freuen, dich dort begrüßen zu dürfen !
Teamkapitän
Benutzeravatar
Nightfire_01
Teamkapitän

MEISTER 2011
 
Beiträge: 23690
Wohnort: Steiermark
Angebetener Verein: SK STURM GRAZ
Lieblingsspieler: Sebastian Prödl

Beitragvon pjelacki » 26.11.2006 14:23

Wär' jetzt wirklich gescheiter aufzuhören mit dem Investieren, sonst gibt's am Ende nur noch Fanproteste und dergleichen......
Glück wird verdoppelt, indem man es teilt.
Stammspieler
Benutzeravatar
pjelacki
Stammspieler

 
Beiträge: 4246
Wohnort: Bürmoos

Beitragvon Nightfire_01 » 26.11.2006 14:27

Für Salzburg gab´s in ganz Europa, und auch darüber hinaus proteste und plakate der Fanclubs gegen Red Bull
Wenn Mateschitz jetzt noch einen Verein kauft, dann kann er sich bald nicht mehr in der öffentlichkeit zeigen !!
Mein neuestes Projekt: --- hier klicken ---
Würd mich freuen, dich dort begrüßen zu dürfen !
Teamkapitän
Benutzeravatar
Nightfire_01
Teamkapitän

MEISTER 2011
 
Beiträge: 23690
Wohnort: Steiermark
Angebetener Verein: SK STURM GRAZ
Lieblingsspieler: Sebastian Prödl

Beitragvon pjelacki » 26.11.2006 14:30

Nightfire_01 hat geschrieben:Für Salzburg gab´s in ganz Europa, und auch darüber hinaus proteste und plakate der Fanclubs gegen Red Bull
Wenn Mateschitz jetzt noch einen Verein kauft, dann kann er sich bald nicht mehr in der öffentlichkeit zeigen !!


Sein Sohn darf sich eh jetzt schon nicht ohne Bodyguards in die Öffentlichkeit trauen, das dürfte wohl auch alles sagen.......

Es besteht ja auch die Möglichkeit, durch die ganzen aufgekauften Vereine bankrott zu gehen.........
Glück wird verdoppelt, indem man es teilt.
Stammspieler
Benutzeravatar
pjelacki
Stammspieler

 
Beiträge: 4246
Wohnort: Bürmoos

Re: Red Bull zeigt Interesse am FC Leipzig

Beitragvon Altachfan » 06.05.2010 23:45

Der Aufstieg ist bereits ein paar Runden vor Schluss in die Regionalliga geglückt.
Österreich
VL (SCR Altach)
Benutzeravatar
Altachfan
VL (SCR Altach)

 
Beiträge: 2546
Wohnort: Vorarlberg
Angebetener Verein: SCR Altach

Re: Red Bull zeigt Interesse am FC Leipzig

Beitragvon Schwaigi » 07.05.2010 08:54

hab den Thread gerade erst gesehen und kann mich da nicht zurück halten meinen Meinung dazu abzugeben.

Zu Beginn sehe ich in meine Glaskugel und sage voraus: Sobald Rasenballsport Leipzig in die Bundesliga aufgestiegen ist, ich rechne damit in den nächsten 5 Jahren, danach wird RBS zum Farmteam mutieren und auch wenn super Talente dort spielen werden wirds für Meister und CL nicht reichen, da man in DE einfach größere Perspektiven hat, der Verein wird im Mittelfeld herumkrebsn, wenn nicht sogar im unteren Drittel und das Kundeninteresse wird zurückgehen.

Die einen werden trotzdem dort bleiben, die einen werden sich auf einmal nicht mehr für die unteren Ligen zu schade sein und sagen ich bin schon immer Austrianer gewesen bla bla bla


Eine Antwort auf meinen Post möchte ich bitte erst in 5-6 Jahren danke!
SV Austria Salzburg - Stolz der Stadt
Freizeitkicker
Benutzeravatar
Schwaigi
Freizeitkicker

 
Beiträge: 396
Angebetener Verein: SV Austria Salzburg

Re: Red Bull zeigt Interesse am FC Leipzig

Beitragvon GrafZahl04 » 07.05.2010 09:37

Ich möchte Dir, aber jetzt schon eine Antwort geben.

Gucke  Dir doch mal das Beispiel Hoffenheim an. Diese Saison ist zwar suboptimal verlaufen, aber mit dem Sponsor in der Hinterhand haben die schon mehr Möglichkeiten als die etablierten Vereine aus Hannover, Bochum, Freiburg. Überlege doch mal, warum der Präsident von Hannover für die Abschaffung der 50+1 Regel ist.

Leverkusen, Wolfsburg und Hoffenheim haben Weltkonzerne als Sponsoren....

Red Bull Leipzig wird erst mal fix aufsteigen in dieser Saison....selbst, wenn sie nur im Mittelfeld spielen ist auf jeden Fall ein Verein aus Ostdeutschland der halbwegs Konkurrenzfähig ist.!

Man kann ja über "Red Bull Leipzig" denken wie man will, aber OHNE finanziellen Hilfe kommst Du halt nicht nach oben!
Toooooooooooooooooor! Das ist endlich der erste Satz für Schalke! Raul nutzt den ersten Satzball zum 6:2. Jurado stürmt in der Mitte durch, stopft den Ball dann in eine Abwehrlücke, die in etwa so groß ist wie ein Hubschrauberlandeplatz, Raul nimmt den Ball mit, könnte ihn dann einfach einschieben, will aber noch ein bisschen Spaß haben, kurvt deshalb um Cesar und schiebt ihn dann rein
Wödmasta
Benutzeravatar
GrafZahl04
Wödmasta

 
Beiträge: 7727
Wohnort: Paderborn/Lippstadt

Re: Red Bull zeigt Interesse am FC Leipzig

Beitragvon ÖFB-Unterstützer » 07.05.2010 09:43

Schwaigi hat geschrieben:danach wird RBS zum Farmteam mutieren und auch wenn super Talente dort spielen werden wirds für Meister und CL nicht reichen, da man in DE einfach größere Perspektiven hat, der Verein wird im Mittelfeld herumkrebsn, wenn nicht sogar im unteren Drittel und das Kundeninteresse wird zurückgehen.

Die einen werden trotzdem dort bleiben, die einen werden sich auf einmal nicht mehr für die unteren Ligen zu schade sein und sagen ich bin schon immer Austrianer gewesen


da steckt wohl mehr wunschdenken dahinter, hmm?!
glaubst wirklich, dass das den mateschitz mit seinen milliarden juckt, ob er jetzt 2 od. 3 vereine mit ein paar dutzenden millionen eindeckt?
Freizeitkicker
Benutzeravatar
ÖFB-Unterstützer
Freizeitkicker

 
Beiträge: 427

Re: Red Bull zeigt Interesse am FC Leipzig

Beitragvon Schwaigi » 07.05.2010 10:47

ÖFB-Unterstützer hat geschrieben:
Schwaigi hat geschrieben:danach wird RBS zum Farmteam mutieren und auch wenn super Talente dort spielen werden wirds für Meister und CL nicht reichen, da man in DE einfach größere Perspektiven hat, der Verein wird im Mittelfeld herumkrebsn, wenn nicht sogar im unteren Drittel und das Kundeninteresse wird zurückgehen.

Die einen werden trotzdem dort bleiben, die einen werden sich auf einmal nicht mehr für die unteren Ligen zu schade sein und sagen ich bin schon immer Austrianer gewesen


da steckt wohl mehr wunschdenken dahinter, hmm?!
glaubst wirklich, dass das den mateschitz mit seinen milliarden juckt, ob er jetzt 2 od. 3 vereine mit ein paar dutzenden millionen eindeckt?



Das sich RBS durchaus als Farmteam für RB Leipzig entwickeln könnte ist doch kein Geheimnis mehr, wurde schon öfters vom Vereinsvorstand angeschnitten. (Werd mir mal die Quelle raussuchen und hier posten, sollt ja auch was arbeiten und hab grad wenig Zeit ;) )

Ob das von mir ein Wunschdenken ist oder nicht, ist egal. Fakt ist das sich Mateschitz nach dem Marketing richten wird und mit Sicherheit seine Linie durchsetzt.

Natürlich kann ich das nicht belegen das es so sein wird, aber der Größenwahn vom DM wird im Minifussballland Österreich nicht gestillt werden können.
Was das zur Austria kommen betrifft. Was glaubst du wird die Rot Weiss Violett Fraktion machen? Die glauben zwar immer noch daran, dass Mateschitz die Farben in violett wieder ändert, was aber nie passieren wird. Darum werden sie entweder dort bleiben oder zur Austria gehn.
Die restlichen Zuschauer, abgesehen vom kleinen Haufen der Süd, geht halt zu dem Verein der grad besser ist, war immer schon so.


@ Grafzahl:
Ich denke über das nächste Konstrukt RBL eh wie ich will und ich gebe dir Recht das Geld im Fussball heutzutage leider eine wichtige Rolle spielt.
Fussball als Werkzeug für ein reines Marketingkonzept zu verwenden, und keiner kann mir erzählen DM macht das weil ihm Fussball so gefällt, vorallem in dem Ausmass, kann für einen Fussballfan nur ein rießen Warnzeichen sein.
Mit solchen Strategien wird der Fussball zerstört werden. Man stelle sich vor, jede Bundesligamannschaft gehört einer Firma, dann würde der Tabellenstand nach dem Umsatz der jeweiligen Firmen stehen.
Wer hier noch sagt, das sei ja nicht so wild, der ist für mich kein Fussballfan!
SV Austria Salzburg - Stolz der Stadt
Freizeitkicker
Benutzeravatar
Schwaigi
Freizeitkicker

 
Beiträge: 396
Angebetener Verein: SV Austria Salzburg

Re: Red Bull zeigt Interesse am FC Leipzig

Beitragvon Schwaigi » 10.05.2010 13:37

Obwohl ich noch nicht die Zeit hatte, die angesprochene Quelle herrauszusuchen, gibts seit heute ein Interview mit dem Dosen König höchstpersönlich, das ich euch natürlich nicht vorenthalten will. Wie das dann wirklich aussehen mag, ob sowas dann wirklich auch konkurrenzfähig ist, bleibt abzuwarten, kann mir halt nicht vorstellen das man mit Burschen von 18-20 die Bundesliga ständig aufmischen kann, so eine Suppenliga gibts in Österreich dann auch wieder nicht.


Soviel zum Thema Wunschdenken!

http://derstandard.at/1271376333049/Mateschitz-Interview-In-Oesterreich-mit-einem-quasi-U-21-Team
SV Austria Salzburg - Stolz der Stadt
Freizeitkicker
Benutzeravatar
Schwaigi
Freizeitkicker

 
Beiträge: 396
Angebetener Verein: SV Austria Salzburg

Re: Red Bull zeigt Interesse am FC Leipzig

Beitragvon Joker » 10.05.2010 13:53

Schwaigi hat geschrieben:Obwohl ich noch nicht die Zeit hatte, die angesprochene Quelle herrauszusuchen, gibts seit heute ein Interview mit dem Dosen König höchstpersönlich, das ich euch natürlich nicht vorenthalten will. Wie das dann wirklich aussehen mag, ob sowas dann wirklich auch konkurrenzfähig ist, bleibt abzuwarten, kann mir halt nicht vorstellen das man mit Burschen von 18-20 die Bundesliga ständig aufmischen kann, so eine Suppenliga gibts in Österreich dann auch wieder nicht.


Soviel zum Thema Wunschdenken!

http://derstandard.at/1271376333049/Mateschitz-Interview-In-Oesterreich-mit-einem-quasi-U-21-Team

Jaja. Habs auch gelesen. Sehr erschreckend das ganze. (finde ich)
Stammspieler
Joker
Stammspieler

 
Beiträge: 4293
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Austria Wien
Lieblingsspieler: A: Dragovic, Suttner, Jantscher, Drazan

Re: Red Bull zeigt Interesse am FC Leipzig

Beitragvon Schwaigi » 10.05.2010 15:24

Joker hat geschrieben:
Schwaigi hat geschrieben:Obwohl ich noch nicht die Zeit hatte, die angesprochene Quelle herrauszusuchen, gibts seit heute ein Interview mit dem Dosen König höchstpersönlich, das ich euch natürlich nicht vorenthalten will. Wie das dann wirklich aussehen mag, ob sowas dann wirklich auch konkurrenzfähig ist, bleibt abzuwarten, kann mir halt nicht vorstellen das man mit Burschen von 18-20 die Bundesliga ständig aufmischen kann, so eine Suppenliga gibts in Österreich dann auch wieder nicht.


Soviel zum Thema Wunschdenken!

http://derstandard.at/1271376333049/Mateschitz-Interview-In-Oesterreich-mit-einem-quasi-U-21-Team

Jaja. Habs auch gelesen. Sehr erschreckend das ganze. (finde ich)



Ich versuche mal den Hass  und Abscheu gegen das Konstrukt rund um die Dosen zu vernachlässigen und das ganze aus Sicht eines Fussballinteressierten Österreichers zu sehen.

@ Joker: Du bist nicht allein, was wird nur aus dem österreichischen Fussball, wenn 1. eine Buli Mannschaft als Reserve für eine Deutsche Mannschaft herhalten muss, 2. Wies aussieht sind Türen und Tore für eine Wettbewerbsverzerrung komplett offen (Auch in punkto Kapfenberg - Red Bull) 3. bin ja mal gespannt was die Kunden im Stadion (manchmal auch Zuschauer genannt) davon halten, wenn man allgemein die 2 Wahl darstellt 4. Wird der Konzerntempel dann wohl mehr für die Red Bull X Fighters herhalten müssen als für Fussball, kann man doch auch bei der Akademie die Spiele abhalten ....


aja, würde gerne Kommentare aus dem Red Bull Lager und einen Kommentar des Herrn Graf Zahl hören, die diese Umstände ja begrüßen (oder auch nicht)
SV Austria Salzburg - Stolz der Stadt
Freizeitkicker
Benutzeravatar
Schwaigi
Freizeitkicker

 
Beiträge: 396
Angebetener Verein: SV Austria Salzburg

Re: Red Bull zeigt Interesse am FC Leipzig

Beitragvon Schmiddie » 10.05.2010 20:30

Ich bin mir ehrlichgesagt nicht wirklich sicher ob die jetzige Mannschaft von RBS ein Bundesligakandidat ist.

Meiner Ansicht nach wird auf Leipzig schon das Hauptaugenmerk gelegt. Aber die Möglichkeit Talente in Europa einsetzen zu können über die "Hintertür" Österreich wird sicher nicht außer Acht gelassen und weiter eine konkurrenzfähige Mannschaft in der Ö-Bundesliga haben.

Nichtsdestrotrotz hoffe ich das sich das Thema Leipzig irgendwann von selbst erledigt. Und die Arrivierten RBS den Rang ablaufen und Mateschitz irgendwann keine Lust mehr hat.
Das sind reichhaltige Wünsche, aber mer wird ja noch träumen dürfen.
Freizeitkicker
Benutzeravatar
Schmiddie
Freizeitkicker

 
Beiträge: 369
Wohnort: Bamberg in Franken

Re: Red Bull zeigt Interesse am FC Leipzig

Beitragvon Schwaigi » 11.05.2010 14:39

GrafZahl04 hat geschrieben:Leverkusen, Wolfsburg und Hoffenheim haben Weltkonzerne als Sponsoren....



Aja, weil ichs zufällig nochmal durchgelesen hab, Red Bull mit Leverkusen und Wolfsburg zu vergleichen, ist, wie wenn man Äpfel mit Birnen vergleicht.
Leverkusen und Wolfsburg wurden von Bayer und VW als Werksteams gegründet, somit kann man nicht von Sponsoren sprechen. Das die dort das Ruder seit Jahren drehen, ist klar. Sowas kann man aber mit Red Bull nicht ansatzweise vergleichen. Red Bull löscht in der Regel einfach einen Verein aus, um Marketing betreiben zu können. Außerdem besitzt Bayer und VW keine weiteren Teams.
Man stelle sich vor Red Bull Leipzig trifft in ein paar Jahren mal auf Red Bull Salzburg im EP oder CL. Bin ja mal gespannt wer in diesem Kommerzderby gewinnt. Wird sicher eine spannende Partie. Außerdem wäre ich gespannt was die UEFA dazu zu sagen hat.
Auf jeden Fall weiß ich eins, wenn sowas erlaubt werden würde, na dann gute Nacht Fussball.

Hoffenheim ist auch ein Konstrukt! Hier spare ich mir meinen Kommentar.
SV Austria Salzburg - Stolz der Stadt
Freizeitkicker
Benutzeravatar
Schwaigi
Freizeitkicker

 
Beiträge: 396
Angebetener Verein: SV Austria Salzburg

Nächste

Zurück zu Internationale Ligen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron