Zurück zu Fussball Stadien aus aller Welt

Stadio Delle Alpi

Hier könnt ihr Bilder aller Stadien und Fussballplätze der Welt Online stellen

Stadio Delle Alpi

Beitragvon Robinho » 15.06.2008 19:43

Kapazität: 69.041

Sitzplätze: 69.041

Stehplätze: -

Kapazität bei internationalen Spielen: 69.041

Eröffnung: WM 1990

Feldgrösse: 105 x 68 Meter

Anreise: Das Stadion liegt im Nordwesten von Turin, weit außerhalb des Stadtzentrums. Die Anreise per Bus erfolgt ab Bahnhof Torino Porta Susa mit Buslinie 72, der Bus hält direkt am Stadion.


Geschichte
Während der Fußball-Weltmeisterschaft 1990 fanden in dem Stadion drei Gruppen-, ein Achtel- und das Halbfinalspiel zwischen Deutschland und England statt, das die DFB-Elf im Elfmeterschießen für sich entschied.

In den 1990er Jahren war das Stadion oft relativ gut gefüllt. Mit dem allgemeinen Zuschauerrückgang in der Serie A und der zeitweiligen Zweitklassigkeit des AC Turin nahm die Zahl der Zuschauer stark ab, und das Stadion war nur noch bei großen Champions-League- und einigen wenigen Serie A-Spielen von Juventus voll besetzt.

Im Juni 2003 schloss Juventus mit der Stadt Turin einen Pachtvertrag über 99 Jahre für das Stadion ab.


Probleme
Das Stadion gilt zwar als modern, aber auch als überdimensioniert. Außerdem weist es einige architektonische Mängel auf. Von den unteren Plätzen des ersten Ranges ist, da das Spielfeld tiefer liegt, nur wenig vom Spielfeld zu sehen. Im Winter ist das Stadion sehr kalt und zugig. Das Stadio delle Alpi wurde zudem zwar als Multifunktionsarena geplant und hat eine Laufbahn, diese wurde aber bisher nur ein einziges Mal für eine Leichtathletikveranstaltung genutzt. Auch die Lage ist problematisch: Im Unterschied zum Turiner Stadio Comunale liegt das Delle Alpi außerhalb der Stadt und war deshalb bei den Fans beider Turiner Vereine nie sonderlich beliebt.

Ab Mai 2006 sollte das Stadion ursprünglich komplett umgebaut werden. Juventus plante, im bestehenden Stadion eine reine Fussballarena zu errichten. Das neue Stadion sollte nur noch 35.000 Sitzplätze haben, dafür aber über Restaurants, Kinos und Geschäfte verfügen. Die Kosten für den Umbau wurden auf etwa 100 Millionen Euro veranschlagt. Durch den Manipulationsskandal im italienischen Fußball und den damit verbundenen Rücktritt des gesamten Juventus-Managements wurden diese Pläne jedoch nicht umgesetzt.


Zukunftsaussichten
Der neue Juve-Geschäftsführer Jean-Claude Blanc präsentierte im Januar 2007 eine neue Planung für eine Arena, ähnlich der HSH Nordbank Arena in Hamburg. Das neue Stadion soll etwa 42.000 Sitzplätze haben und an die 120 Millionen Euro kosten. Das gesamte Projekt sollte an die Vergabe der Fußball-Europameisterschaft 2012 an Italien gebunden sein. Am 18. April 2007 entschied die UEFA allerdings, dass die Fußball-Europameisterschaft 2012 in Polen und in der Ukraine ausgetragen wird. Ob - und wenn ja, in welchem Maße - die Pläne zum Umbau dennoch umgesetzt werden, ist aktuell ungewiss.

Seit der Saison 2006-2007 tragen Juventus und der AC Turin ihre Heimspiele im Stadio Olimpico, dem umgebauten Stadio Comunale, aus. Nach dem Umbau des delle Alpi soll das Olimpico in Stadio Grande Torino umbenannt und alleinige Heimat des AC Turin werden.

Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Beitragvon Sepp71 » 02.08.2008 21:11

Turin.,

Immer Nebel wo die Alte Dame spielt..
Bloßfüssiger
Sepp71
Bloßfüssiger

 
Beiträge: 13
Wohnort: Innsbruck


Zurück zu Fussball Stadien aus aller Welt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron