Zurück zu FC Wiener Neustadt

Magna Wr. Neustadt bald als Magna Kärnten?

Alles zum FC Wiener Neustadt

Magna Wr. Neustadt bald als Magna Kärnten?

Beitragvon anfield6road » 25.11.2009 09:07

laola1.at hat geschrieben:Magna Wr. Neustadt bald als Magna Kärnten?



Erinnern Sie sich noch an die LAOLA1-Satire „Schinken und Troyansky“ vom letzten Mai?
Aus der Hauptbotschaft dieser „Tragikomödie in vier Akten“ könnte bald eine Realsatire, pardon Realität, werden.
Das pfeifen zumindest seit einiger Zeit die besonders gut informierten Liga-Spatzen vom Dach.
Soll heißen: Angeblich planen Frank Stronach und sein Magna-Konzern,den Standort Wiener Neustadt fallen zu lassen und nach Kärnten zuübersiedeln.
Eine Konstellation, welche die Fantasie anregt
Ein Szenario, das – zumindest in der Theorie – passen würde.Klagenfurt verfügt seit der EURO über eines der schönsten StadienÖsterreichs, aber in Bälde möglicherweise über keinen Verein mehr, derdie Arena nutzen könnte.
Denn Austria Kärnten rangiert mit acht Punkten Rückstand amTabellenende. Trainer Frenkie Schinkels zog am Samstag die Konsequenzenaus der Talfahrt und trat zurück.
Die Kader würde dringend qualitative Blutauffrischung benötigen.Blöd nur, dass der Verein nicht auf finanziellen Rosen gebettet ist,und sich adäquate Neuzugänge kaum leisten kann.
Geld spielte für den „Magnaten“ Frank Stronach indes nur selten eineRolle. Wer hat, der hat. Und Kärnten braucht's... Irgendwie auf derHand liegend, dass diese Konstellation die Fantasie anregt.
Svetits: „Spinnerei von irgendeinem Wahnsinnigen“
Besonders einfallsreich soll in dieser Causa mit Peter Svetitsein alter Bekannter sein. Im Sommer im Unfrieden aus Wiener Neustadtverabschiedet, soll ein Tapetenwechsel nach Kärnten ganz weit oben aufder Agenda das Fußball-Managers stehen.
Wie gesagt: soll. Denn auf Nachfrage von LAOLA1 dementiert der 51-Jährige vehement, etwas mit dieser Sache zu tun zu haben.
„Das ist alles eine Ente, eine Spinnerei von irgendeinemWahnsinnigen! Das stimmt überhaupt nicht. Ich habe nichts mit Kärntenzu tun. Das ist alles total unseriös, was da verbreitet wird“, schäumtSvetits und bezeichnet das Magna-Kärnten-Gerücht als „Hirngespinst“.
„Ich habe weder damit zu tun, noch gibt es meines Wissens nachirgendwo Gespräche diesbezüglich. Ich bin in nichts involviert. Dagibt’s nichts!“
"Reihe ich unter Kategorie Faschingsscherz ein"
Für den früheren GAK- und Austria-Manager ist klar, aus welcher Eckediese Mutmaßungen kommen. Und zwar von Stronach-Statthalter ErnstNeumann – spätestens seit Svetits' Abgang von Magna dessen Intimfeind.
„Wenn Neumann selbst vor einigen Wochen in seiner Vereinsbroschüreschreibt, dass er das gehört hat, ist klar, dass solche Gerüchteentstehen. Das hat einzig und allein Herr Neumann in die Welt gesetzt,der anscheinend einen 'Verfolger' hat, sonst kann ich mir das nichtvorstellen. Der beherrscht dieses Intrigenspiel einfach.“
Vorwürfe seines Ex-Kompagnons, die Neumann so natürlich nicht stehen lassen kann. Auf Nachrage von LAOLA1 spricht der Magna-Macher bezüglich der Gerüchte Klartext:
„Ich kann das nur unter die Kategorie Faschingsscherz einreihen.Aufgrund der Statuten ist es gar nicht möglich, dass Magna WienerNeustadt nach Kärnten übersiedelt.“
Ein schlagkräftiges Argument. Denn rechtlich wäre eine Übersiedlungtatsächlich nicht ohne gewaltige juristische Winkelzüge zuorganisieren. Nach dem Umzug von Pasching nach Klagenfurt wurden dieLiga-Statuten nämlich dahingehend geändert, dass ein Verein zumindestdrei Jahre im selben Landesverband gemeldet sein muss wie jener, dessenLizenz er übernimmt.
Botschaft an die Brunnenvergifter
Den Tatsachen entspricht indes Svetits’ Hinweis auf dieVereinsbroschüre. Ende Oktober verfasste Neumann in derVereins-Postille „Blau-Weiss Inside“ durchaus interessante Zeilen. Hiereinige Auszüge:
„In Wirklichkeit ist es unglaublich, wie manche Personenoffensichtlich das Gras wachsen hören. Und wie Gerüchte die Rundemachen können, die jeder Grundlage entbehren. Gerüchte, die hinten undvorne nicht stimmen. Gerüchte, die zu nichts führen außer zu tieferVerunsicherung. (...)“
„Verunsicherung schlichtweg bei der gesamten SC-Familie. Aberdamit das ein- für allemal klar ist: Nein, Frank Stronach plant nicht,sein erfolgreiches Fußball-Projekt in Wiener Neustadt aufzugeben undstattdessen den SK Kelag Kärnten zu übernehmen. (...)“
An die Adresse potenzieller Unruhestrifter schrieb der geschäftsführende Vizepräsident des SC Magna:
„Und genau das sei jenen ins Stammbuch geschrieben, (...) dieoffenbar versuchen, von außen Unruhe im Umfeld und beim Publikum zuschüren. Meine Botschaft an diese Brunnenvergifter lautet: Wir haltenzusammen und werden eine erfolgreiche Zukunft haben. Eine Zukunft in'Blau-Weiss'. Eine Zukunft in Wiener Neustadt.“
„Ich höre nur, dass Svetits bei Kärnten im Gespräch ist“
Diese Zeilen seien laut Neumann die Antwort darauf gewesen, dass dasKärnten-Gerücht schon damals in Wiener Neustadt die Runde machte.
An der Aktualität des Inhalts habe sich seither nichts geändert:„Ich sehe keinen Sinn in der Geschichte. Die Schiene nach Kärntenbetrifft auch sicher nicht den Herrn Neumann. Es gibt eine andereSchiene nach Kärnten…“
Eine Anspielung auf den Nebenwohnsitz von Svetits am Wörthersee.„Ich höre nur, dass er bei Kärnten im Gespräch ist. Ich bin nicht imGespräch bei Kärnten…“
Den Hinweis, dass genau dies von Svetits dementiert werde, kontertNeumann süffisant mit einem Rückblick in die jüngere Vergangenheit: „Erhat mir seinerzeit in die Schuhe geschoben, dass ich Herrn Kraftentlassen möchte. Am nächsten Tag hat er bei Sky gesagt, dass dieEntlassung von Herrn Kraft das Erste gewesen wäre, was er gemachthätte. Mit der Wahrheit nimmt er es nicht so genau.“
Gewaltige Philosophie-Unterschiede
Letztlich steht Aussage gegen Aussage. Wobei ein Projekt in Kärntenaus der Sicht Neumanns in der Tat wenig Sinn machen würde, schließlichist er inzwischen der starke Mann im Fußball-Engagement Stronachs,während Svetits mit leeren Händen dasteht.
Neumann ist auch bemüht, die Philosophie-Unterschiede zu seinem Kontrahenten herauszuarbeiten:
„Mir ist sehr wichtig, hier in Wiener Neustadt einen anderen Weg zugehen als Peter Svetits. Er steht für: ‚Da müssen wir viel mehr Geldreingeben.’ Das ist nicht unbedingt mein Weg. Ich glaube, der Erfolgmuss wachsen."
"Ich bin auch ein Verfechter der Jugend. Das ist keinLippenbekenntnis von mir, sondern das setzen wir auch um. Dass es ohneRoutiniers nicht geht, ist unbestritten, aber meiner Ansicht nach istdas langfristig der sinnvollere Weg, weil ich glaube, wenn diese jungeMannschaft ein paar Jahre zusammenspielt und nur punktuell verändertwird, werden wir Erfolg haben", so Neumann weiter.
Noch fehlt Stronachs Ja zu Stadion in Wiener Neustadt
Bleibt die Sache mit dem Stadion. Der aktuelle, 1956 erbauteSportplatz in Wiener Neustadt entspricht nicht den modernenAnforderungen.
2010 soll der Spatenstich für einen Neubau erfolgen. Neumann: „DieUmweltverträglichkeitsprüfung ist abgeschlossen. Meines Wissenstandszufolge sind die behördlichen Genehmigungen nur mehr ein Formalakt.“
Und, nicht gänzlich unwichtig: Frank Stronach muss noch sein endgültiges Okay geben…
In Klagenfurt müsste man wie gesagt gar nicht erst bauen. Was mandort eigentlich zum etwaigen Geldsegen von „Onkel Frank“ sagt?
Kärnten rollt den Teppich aus
„Wenn Herr Stronach daran Interesse hätte, wäre das eine klugeEntscheidung für ihn“, wird SKK-Präsident Mario Canori auf„transfermarkt.at“ zitiert. Kontaktaufnahme soll es diesbezüglich abernoch keine gegeben haben.
Klar, am Wörthersee rollt man einem potenziellen Investor, der seineStandort-Flexibilität (Wien-Favoriten – Schwanenstadt – Wienerberg –Wiener Neustadt) bereits mehrmals unter Beweis gestellt hat, gerne denroten Teppich aus.
Sollte doch noch Bewegung in den Magna-Reisetross kommen, stehtfest: Manchmal ist die Realität noch gewitzter als jede Satire...
VL (SV Mattersburg)
Benutzeravatar
anfield6road
VL (SV Mattersburg)

 
Beiträge: 9541
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: SV Mattersburg

Re: Magna Wr. Neustadt bald als Magna Kärnten?

Beitragvon GwReÜiNß » 25.11.2009 10:10

Ja WTF...
Also will er jetzt alle Vereine bisschen sponsern, und dann kurz danach wieder weg gehn???


Wenn er nach Kärnten will wegen dem Stadion, dann könnte er auch dem GAK helfen, wegen der Tradition...
Wir sind RAPID!
Und wer seid ihr?
Moderator
Benutzeravatar
GwReÜiNß
Moderator

Einmal Rapid - Immer Rapid
 
Beiträge: 7130
Wohnort: Kohfidisch
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Re: Magna Wr. Neustadt bald als Magna Kärnten?

Beitragvon GrafZahl04 » 25.11.2009 10:24

Dann mal eine Frage an den GwReÜiNß.

Findest Du es richtig einem Verein zu Helfen, der in den letzten 2jahren praktisch NICHT seine Hausaufgaben richtig gemacht hat?

In der Argumentation von wegen Tradition ok...aber (!) wenn man dem GAK hilft....dann NUR wenn dort radikale Änderungen statt finden.
Toooooooooooooooooor! Das ist endlich der erste Satz für Schalke! Raul nutzt den ersten Satzball zum 6:2. Jurado stürmt in der Mitte durch, stopft den Ball dann in eine Abwehrlücke, die in etwa so groß ist wie ein Hubschrauberlandeplatz, Raul nimmt den Ball mit, könnte ihn dann einfach einschieben, will aber noch ein bisschen Spaß haben, kurvt deshalb um Cesar und schiebt ihn dann rein
Wödmasta
Benutzeravatar
GrafZahl04
Wödmasta

 
Beiträge: 7727
Wohnort: Paderborn/Lippstadt

Re: Magna Wr. Neustadt bald als Magna Kärnten?

Beitragvon GwReÜiNß » 25.11.2009 10:35

GrafZahl04 hat geschrieben:Dann mal eine Frage an den GwReÜiNß.

Findest Du es richtig einem Verein zu Helfen, der in den letzten 2jahren praktisch NICHT seine Hausaufgaben richtig gemacht hat?

In der Argumentation von wegen Tradition ok...aber (!) wenn man dem GAK hilft....dann NUR wenn dort radikale Änderungen statt finden.

Ja hast e recht...

Also ich bin ja e dagegen dass da immer so ein Großsponsor kommt und einen Klub finanziell so in die Höhe treibt...
Noch schlimmer is es ja wenn dem (wie in fast allen Fällen) der Klub relativ egal ist...
Wir sind RAPID!
Und wer seid ihr?
Moderator
Benutzeravatar
GwReÜiNß
Moderator

Einmal Rapid - Immer Rapid
 
Beiträge: 7130
Wohnort: Kohfidisch
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Re: Magna Wr. Neustadt bald als Magna Kärnten?

Beitragvon Joker » 25.11.2009 11:22

Ich hab mir den Bericht jetzt nicht ganz durchgelesen.


ABER das alles würde Sinn machen.

Magna nach Kärnten.
Damit hätten sie ein Fanpotenzial. Warum sollten die bisherigen Austria Kärnten Fans nicht dann auch Magna Kärnten Fans sein. Die jetzige Mannschaft war eine gekaufte mit Lizenzverschieberei von Pasching. Daher macht das keinen Unterschied.
Man braucht kein neues Stadion bauen, da man eins in Kärnten hat.
UND man hat die Chance auf eine Akademie. In Wr. Neustadt geht dies nicht, da schon Vereine in Niederösterreich die Akademielizenz haben und keine weitere vergeben wird. In Kärnten würde man die sicher bekommen und somit wäre alles vorhanden.
Den Spielern ists ja auch wurscht wo sie spielen und ihr Geld verdienen. Sonst wäre man auch nicht nach Wr. Neustadt gegangen.
Und dann würde der Verein zumindestens solange existieren solange es Stronach gibt der Geld zahlt. ;-)
Stammspieler
Joker
Stammspieler

 
Beiträge: 4293
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Austria Wien
Lieblingsspieler: A: Dragovic, Suttner, Jantscher, Drazan

Re: Magna Wr. Neustadt bald als Magna Kärnten?

Beitragvon Mike216 » 25.11.2009 11:39

Joker hat geschrieben:Ich hab mir den Bericht jetzt nicht ganz durchgelesen.


ABER das alles würde Sinn machen.

Magna nach Kärnten.
Damit hätten sie ein Fanpotenzial. Warum sollten die bisherigen Austria Kärnten Fans nicht dann auch Magna Kärnten Fans sein. Die jetzige Mannschaft war eine gekaufte mit Lizenzverschieberei von Pasching. Daher macht das keinen Unterschied.
Man braucht kein neues Stadion bauen, da man eins in Kärnten hat.
UND man hat die Chance auf eine Akademie. In Wr. Neustadt geht dies nicht, da schon Vereine in Niederösterreich die Akademielizenz haben und keine weitere vergeben wird. In Kärnten würde man die sicher bekommen und somit wäre alles vorhanden.
Den Spielern ists ja auch wurscht wo sie spielen und ihr Geld verdienen. Sonst wäre man auch nicht nach Wr. Neustadt gegangen.
Und dann würde der Verein zumindestens solange existieren solange es Stronach gibt der Geld zahlt. ;-)


fanpotential ?
kärnten ?

das ist für mich doch ein wiederspruch
im fanblock wenn es nicht gerade gegen sturm geht geschätzte 50 personen
und auch die zuschauerzahlen lassen zu wünschen übrig, und das mit den günstigsten eintrittspreisen österreichs
höchste besucheruahl war 12.000 beim heimspiel gegen sturm, davon waren 5.000 sturmfans, 3.000 freikarten und nur 4.000 zahlende besucher.
also fanpotential ist für mich etwas anderes
lg, Mike
Profifußballer
Benutzeravatar
Mike216
Profifußballer

 
Beiträge: 2482

Re: Magna Wr. Neustadt bald als Magna Kärnten?

Beitragvon Joker » 25.11.2009 11:51

Mike216 hat geschrieben:fanpotential ?
kärnten ?

das ist für mich doch ein wiederspruch
im fanblock wenn es nicht gerade gegen sturm geht geschätzte 50 personen
und auch die zuschauerzahlen lassen zu wünschen übrig, und das mit den günstigsten eintrittspreisen österreichs
höchste besucheruahl war 12.000 beim heimspiel gegen sturm, davon waren 5.000 sturmfans, 3.000 freikarten und nur 4.000 zahlende besucher.
also fanpotential ist für mich etwas anderes

Mehr als in Wr. Neustadt. Daher halte ich das Potenzial in Klagenfurt für größer als in Wr. Neustadt. Dort sind doch keine Fans von Wr. Neustadt. Dort sind viele Rapidler, Austrianer, Mattersburger. Und halt Leute die Fussball schauen wollen. Aber echte Wr. Neustadt Magna Fans? Jo genau. ;-)

Schnitt 4.500 ist auch nicht grad toll. ;-)
Und das auch nur durch gewisse Pusher.
Stammspieler
Joker
Stammspieler

 
Beiträge: 4293
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Austria Wien
Lieblingsspieler: A: Dragovic, Suttner, Jantscher, Drazan

Re: Magna Wr. Neustadt bald als Magna Kärnten?

Beitragvon Nightfire_01 » 25.11.2009 12:03

Ich persönlich finde das echt zum Kotzen das gewisse Vereine da hin und her geschoben werden
Linzenzen verkauft werden usw.

kann nicht ein verein bitte da bleiben wo er herkommt ?

Klar, bei Kärnten und bei Magna wäre es völlig egal, denn die haben sowieso beide keine wirklichen Fans, und beide keine wirkliche Tradition.
In punkto Zuschauerzahl profitiert Kärnten eindeutig vom Stadion
1. von der größe und 2. vom aussehen
Denn ich bin mir sicher, wenn Kärnten in einem Stadion wie Wr. Neustadt spielen würde, dann wäre garantiert der Zuschauerschnitt auf dem Niveau auf dem der von Magna derzeit ist.
Alleine schon beim Spiel gegen Rapid hätte man 15.000 Karten verkaufen können, es durften aber nur 7.000 rein.
Oder beim Spiel gegen Sturm Graz, wo der Gästesektor nach ein paar Tagen restlos ausverkauft war, und viele Grazer sich nicht getraut haben nach Neustadt zu kommen
Dazu kommen die "Eventfans" die dem SC Magna fehlen
Bei Kärnten gehen viele hin einfach um einmal in einem so großem Stadion zu sein, eifach um Bundesligaathmosphäre zu erleben, wenn Sturm oder Rapid mit 5.000 bzw. 2.000 Fans im anhang mitkommen.
Beim SC Magna ist das nicht der fall, denn das Stadion ist für mich mit abstand das hässlichste der Liga (sorry, aber is so)

Ich glaube wenn in Neustadt das neue Stadion steht, ein reines Fussballstadion wo nicht die Fans 25m von der Outlinie weg stehen, dann wird der Besucherschnitt auch nach oben gehen.
Mein neuestes Projekt: --- hier klicken ---
Würd mich freuen, dich dort begrüßen zu dürfen !
Teamkapitän
Benutzeravatar
Nightfire_01
Teamkapitän

MEISTER 2011
 
Beiträge: 23690
Wohnort: Steiermark
Angebetener Verein: SK STURM GRAZ
Lieblingsspieler: Sebastian Prödl


Zurück zu FC Wiener Neustadt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron