Zurück zu FC Red Bull Salzburg

RB Salzburg - Thread

Alles zu den Roten Bullen aus Salzburg

Re: RB Salzburg - Thread

Beitragvon GwReÜiNß » 23.05.2011 18:40

Salzburg verabschiedet Spieler

                   


Gerüchten zufolge wird RB Salzburg die auslaufenden Verträge mit Simon Cziommer, Rabiu Afolabi, Johan Vonlanthen, Milan Dudic, Gerhard Tremmel und László Bodnár nicht verlängern.
Dudic könnte dem Klub aber im Dress der Juniors erhalten bleiben.
Wir sind RAPID!
Und wer seid ihr?
Moderator
Benutzeravatar
GwReÜiNß
Moderator

Einmal Rapid - Immer Rapid
 
Beiträge: 7130
Wohnort: Kohfidisch
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Re: RB Salzburg - Thread

Beitragvon Robinho » 23.05.2011 21:07

Afolabi, Vonlanthen würden mir abgehen. Beide sind super Fussballer. Die restlichen Spieler würden mir nicht abgehen.
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: RB Salzburg - Thread

Beitragvon GwReÜiNß » 23.05.2011 21:13

Robinho hat geschrieben:Afolabi, Vonlanthen würden mir abgehen. Beide sind super Fussballer. Die restlichen Spieler würden mir nicht abgehen.


Ja, Afolabi hatte es vor allem früher gut drauf.. zZ ist er aber wie fast alle Salzburger unter seinem früheren Niveau...
Vonlanthen hatte e sowiso keine Chance bei Salzburg in der Bundesliga zu spielen... Von daher komplett sinnvoll der Wechsel. Glaube auch nicht, dass er ein schlechter Fußballer ist... Zeitweise hat man seine technisch guten Anlagen schon gesehen... Aber bei Salzburg nie zum Zug gekommen, und von daher ist ein Wechsel das einzig richtige...
Wir sind RAPID!
Und wer seid ihr?
Moderator
Benutzeravatar
GwReÜiNß
Moderator

Einmal Rapid - Immer Rapid
 
Beiträge: 7130
Wohnort: Kohfidisch
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Re: RB Salzburg - Thread

Beitragvon Joker » 24.05.2011 16:04

Robinho hat geschrieben:Afolabi, Vonlanthen würden mir abgehen. Beide sind super Fussballer. Die restlichen Spieler würden mir nicht abgehen.

Seh ich fast auch so. Vom spielerischen und so, finde ich die beiden nicht so verkehrt. Afolabi rennt aber seiner tollen Form (bei der Austria damals) hinterher. Also wenn ich das betrachte von früher zu jetzt, dann hat der sich nicht weiterentwickelt. zumindestens nicht sehr viel.

Cziommer finde ich zwar nicht grad den besten, aber mir hat der schon gefallen bei Salzburg. Einer der wenigstens irgendwie Führungsspieler ist. Mehr tut als ein Leitgeb als Beispiel. Für mich einer der konstantesten in der Saison bei Salzburg.

Aber eigentlich ists mir egal. Mal schauen wenn Salzburg holt.
Sie sind angeblich an so einigen Spielern dran. (Baumgartlinger, Junuzovic, Klein, Gratzei, Wolf, Kienast, ...)
Aber Gerüchte gibts doch immer. Ich denke bei den meisten ist sowieso nichts dahinter, aber Salzburg will echt auf Österreicher umsteigen und wollen da investieren. Und eben eigene Juniors hochbringen.
Stammspieler
Joker
Stammspieler

 
Beiträge: 4293
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Austria Wien
Lieblingsspieler: A: Dragovic, Suttner, Jantscher, Drazan

Re: RB Salzburg - Thread

Beitragvon Robinho » 24.05.2011 16:45

Jetzt wird berichtet, dass der Vertrag mit Cziommer verlängert wird, aber die anderen gehen müssen.




redbulls.at hat geschrieben:Cziommer erhält ein Angebot über eine Vertragsverlängerung.

Red Bull Salzburg verabschiedet sich von folgenden Spielern:
Afolabi, Bodnar, Dudic, Schober, Tremmel und Vonlanthen.
                                                                                                                   
                                   
Bei den Roten Bullen laufen am Ende dieser Saison insgesamt sieben Verträge aus.

Die sportliche Leitung von Red Bull Salzburg hat entschieden, Simon Cziommer ein Angebot über eine Vertragsverlängerung zu unterbreiten.
Die Verträge von sechs weiteren Spielern werden nicht verlängert.

Wir verabschieden uns am Ende der Saison von

 Rabiu Afolabi (zweifacher Meister)
 Laszlo Bodnar (zweifacher Meister)
 Milan Dudic (dreifacher Meister)
 Wolfgang Schober
 Gerhard Tremmel (Meister)
 Johan Vonlanthen (Meister)


Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: RB Salzburg - Thread

Beitragvon GwReÜiNß » 30.08.2011 13:52

Alan zog sich Kreuzbandriss zu



Die ersten Diagnosen haben sich bestätigt, Salzburgs Torjäger Alan hat sich am Sonntag im Schlager der Fußball-Bundesliga daheim gegen Rapid (0:0) einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie zugezogen. Der 22-jährige Brasilianer wird am Dienstag operiert und fällt mindestens sechs Monate aus.

Alan ist mit drei Toren bester Torschütze der Salzburger in der Liga-Anfangsphase gewesen. Auch in der Europa-League-Qualifikation hatte der 22-jährige Südamerikaner mit insgesamt sechs Toren gegen Liepajas Metalurgs, FK Senica und Omonia Nikosia großen Anteil daran, dass die Salzburger in die Gruppenphase aufgestiegen sind.
Wir sind RAPID!
Und wer seid ihr?
Moderator
Benutzeravatar
GwReÜiNß
Moderator

Einmal Rapid - Immer Rapid
 
Beiträge: 7130
Wohnort: Kohfidisch
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Re: RB Salzburg - Thread

Beitragvon 1886 » 18.07.2012 01:31

Red Bull Salzburg musste sich heute im Hinspiel der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League beim luxemburgischen Meister F91 Düdelingen überraschend 0:1 (0:0) geschlagen geben.

Im mit 1.567 Zuschauern – darunter auch Sportdirektor Ralf Rangnick -  ausverkauften Stade Jos Nosbaum taten sich die Roten Bullen nach gutem Beginn gegen die immer aggressiver und spritziger werdenden Hausherren speziell nach der Pause sehr schwer und kassierten 15 Minuten vor dem Ende sogar noch das Gegentor.

Jetzt ruhen alle Hoffnungen auf dem Rückspiel am kommenden Dienstag in der Red Bull Arena. Ankick ist um 18 Uhr.

Red Bull Salzburg fehlen heute Jantscher und Teigl (beide erkrankt).
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2477
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: RB Salzburg - Thread

Beitragvon 1886 » 25.04.2014 23:21

Schmidt zu Leverkusen

Bayer Leverkusen, Tabellenvierter der Bundesliga, engagiert Roger Schmidt ab der neuen Saison als Trainer

Beim österreichischen Meister hätte Schmidt noch einen Vertrag bis 2016 gehabt. Für den gleichen Zeitraum hat er nun bei Leverkusen unterschrieben.
Bayer-Sportchef Rudi Völler (54) ist glücklich mit der Neuverpflichtung: «Seine Art, Fussball spielen zu lassen, passt ideal zu Bayer 04 Leverkusen.» Geschäftsführer Michael Schade präzisiert: «Er steht für kampfbetonten, schnellen und attraktiven Angriffsfussball.»

Schmidt: "Ich freue mich auf die neue Aufgabe bei einem Topclub und bin auch glücklich, jetzt in der Bundesliga arbeiten zu können."
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2477
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: RB Salzburg - Thread

Beitragvon ReverLentiaE » 25.04.2014 23:24

1886 hat geschrieben:Schmidt zu Leverkusen

Bayer Leverkusen, Tabellenvierter der Bundesliga, engagiert Roger Schmidt ab der neuen Saison als Trainer

Beim österreichischen Meister hätte Schmidt noch einen Vertrag bis 2016 gehabt. Für den gleichen Zeitraum hat er nun bei Leverkusen unterschrieben.
Bayer-Sportchef Rudi Völler (54) ist glücklich mit der Neuverpflichtung: «Seine Art, Fussball spielen zu lassen, passt ideal zu Bayer 04 Leverkusen.» Geschäftsführer Michael Schade präzisiert: «Er steht für kampfbetonten, schnellen und attraktiven Angriffsfussball.»

Schmidt: "Ich freue mich auf die neue Aufgabe bei einem Topclub und bin auch glücklich, jetzt in der Bundesliga arbeiten zu können."


tja, kein Geld der Welt kann eben leider so eien Schritt verhindern. Wenn bessere Ligen rufen wär jeder Trainer dumm nicht zu wechseln.
Das heißt - wie sooft in Salzburg - back to the start.
Teamkapitän
Benutzeravatar
ReverLentiaE
Teamkapitän

niiieee mehr 3te Liga!
 
Beiträge: 12038
Wohnort: Linz
Angebetener Verein: LASK Linz
Lieblingsspieler: Andrés Iniesta

Re: RB Salzburg - Thread

Beitragvon 1886 » 25.04.2014 23:52

Red Bull dürfte aber mittlerweile so gut aufgestellt sein, dass man damit eigentlich fast nur Erfolg haben kann egal wer da nun als Trainer kommt oder? Obwohl...Moyes hats ja mit ManU auch geschafft *hier wäre nun ein grinsendes Smile*
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2477
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: RB Salzburg - Thread

Beitragvon 1886 » 06.05.2014 14:23

Klein zu Stuttgart

Der VfB Stuttgart hat den ersten Neuzugang für die Bundesligasaison 2014/2015 verpflichtet. Florian Klein wechselt ablösefrei aus der österreichischen Bundesliga von Meister Red Bull Salzburg zum VfB. Der 27-jährige Nationalspieler Österreichs unterzeichnet beim VfB einen Vertrag bis 2017.

Fredi Bobic, Vorstand Sport, sagte zum Transfer: "Florian ist ein sehr routinierter Spieler mit über 200 Spielen in der österreichischen Bundesliga. Zudem bringt er internationale Erfahrung mit aus Einsätzen in der Europa League und mit der Nationalmannschaft von Österreich. Wir sind überzeugt davon, dass er sich schnell bei uns integrieren wird und unsere rechte Seite verstärkt."

"Die deutsche Bundesliga gehört zu den besten Ligen der Welt. Ich freue mich, dass ich bei einem so bedeuteten Traditionsverein wie dem VfB Stuttgart ab der kommenden Saison zeigen darf, was ich kann", sagte Florian Klein zu seinem Wechsel.
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2477
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: RB Salzburg - Thread

Beitragvon GwReÜiNß » 06.05.2014 23:01

1886 hat geschrieben:Red Bull dürfte aber mittlerweile so gut aufgestellt sein, dass man damit eigentlich fast nur Erfolg haben kann egal wer da nun als Trainer kommt oder? Obwohl...Moyes hats ja mit ManU auch geschafft *hier wäre nun ein grinsendes Smile*

Naja so würde ich das nicht sehen. Klar ist es ein Muss für jeden Trainer, mit Salzburg in den nächsten Jahren Meister zu werden. Ein Selbstläufer ist es jedoch nicht. Man nehme einfach den aktuellen Spielstil der Salzburger her. Dieser ist sehr gut und effektiv, jedoch auch riskant, wenn nicht alle Spieler dieses Pressing spielen. Dann entstehen große Lücken, und eine Niederlage winkt, wenn nicht alle Spieler vollstens motiviert oder gut eingestellt sind.


Dass Klein zu Stuttgart wechselt ist für mich ein weiteres Zeichen dafür, dass die anscheinend wirklich nicht mehr aus dem Keller rauskommen werden.. Ein Klein ist für die österreichische Liga ja recht ok, aber für die 1. Deutsche Bundesliga... Naja...
Wir sind RAPID!
Und wer seid ihr?
Moderator
Benutzeravatar
GwReÜiNß
Moderator

Einmal Rapid - Immer Rapid
 
Beiträge: 7130
Wohnort: Kohfidisch
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Re: RB Salzburg - Thread

Beitragvon bf_aues » 14.05.2014 15:37

also der Adi Hütter kann gar nicht soviel falsch machen, dass er nicht mit RB Salzburg Meister wird..
„I spent a lot of money on booze, birds and fast cars – the rest I just squandered.“
Fußballfreund
Benutzeravatar
bf_aues
Fußballfreund

 
Beiträge: 100

Re: RB Salzburg - Thread

Beitragvon 1886 » 16.05.2015 16:27

Etwas aus der Gerüchteküche

Auch in dieser Saison bleiben die Berner Young Boys wieder ohne Titel. Schon morgen Sonntag könnte Serienmeister FC Basel zu Hause im St. Jakob-Park alles klar machen. Eine jahrelange Negativ-Serie von "Schwarz-Gelb" wird ihre Fortsetzung erfahren.

Doch irgendwann soll Schluss damit sein. Am Besten schon 2016. Dazu sind in der Hauptstadt bereits intensive Transferplanungen im Gange. Unter anderem möchte man sich auf der rechten defensiven Aussenbahn verstärken.

Wie fussballinfos.ch weiss, will YB im Sommer Christian Schwegler zurück ins Stade de Suisse holen. 2009 wechselte der 30-jährige Schweizer für 600'000 Euro zu Red Bull Salzburg. Bei den "Bullen" erwies sich der ehemalige U21-Internationale seither als absolut zuverlässiger Wert. Sein Vertrag endet Mitte 2016.
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2477
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: RB Salzburg - Thread

Beitragvon GwReÜiNß » 19.05.2015 13:22

1886 hat geschrieben:Etwas aus der Gerüchteküche

Auch in dieser Saison bleiben die Berner Young Boys wieder ohne Titel. Schon morgen Sonntag könnte Serienmeister FC Basel zu Hause im St. Jakob-Park alles klar machen. Eine jahrelange Negativ-Serie von "Schwarz-Gelb" wird ihre Fortsetzung erfahren.

Doch irgendwann soll Schluss damit sein. Am Besten schon 2016. Dazu sind in der Hauptstadt bereits intensive Transferplanungen im Gange. Unter anderem möchte man sich auf der rechten defensiven Aussenbahn verstärken.

Wie fussballinfos.ch weiss, will YB im Sommer Christian Schwegler zurück ins Stade de Suisse holen. 2009 wechselte der 30-jährige Schweizer für 600'000 Euro zu Red Bull Salzburg. Bei den "Bullen" erwies sich der ehemalige U21-Internationale seither als absolut zuverlässiger Wert. Sein Vertrag endet Mitte 2016.

Ihn finde ich als keinen allzu starken Verteidiger - also für die österreichische Liga schon über dem Durchschnitt, jedoch für die Ansprüche von RB Salzburg eigentlich viel zu schwach mMn... Einzig seine Einwürfe sind stark. Fand Ankersen da schon besser..
Wir sind RAPID!
Und wer seid ihr?
Moderator
Benutzeravatar
GwReÜiNß
Moderator

Einmal Rapid - Immer Rapid
 
Beiträge: 7130
Wohnort: Kohfidisch
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Re: RB Salzburg - Thread

Beitragvon 1886 » 11.07.2015 00:41

Unsichere Zukunft

Schon seit zwei Tagen waren beim Branchenkrösus der Liga die Gespräche zwischen Hütter und den beiden Sportdirektoren Jochen Sauer und Christoph Freund auf Hochtouren gelaufen. Dabei ging es vor allem um die Planungen für die Zukunft. Montag ist nun eine Entscheidung gefallen. Hütter kann sich mit den neuen Gegebenheiten nicht mehr zur Gänze identifizieren. Eine einvernehmliche Trennung war die logische Folge.
Mit dem Doublegewinn erfüllte Hütter in der vergangenen Saison national die Erwartungen zu Hundertprozent. Dass die Salzburger in der Qualifikation zur Champions League an Malmö scheiterten, war zwar bitter, aber dies als Blamage zu bezeichnen, wäre vermessen. Das Resümee der vergangenen Saison kann bei den Gesprächen daher nicht negativ ausgefallen sein.

Dennoch beginnt bei Red Bull Salzburg eine völlig neue Ära, in der vor allem auf die Ausbildung von Talenten noch mehr wert gelegt wird. Anscheinend nicht zum Gefallen von Hütter. Der 45-Jährige löste seinen Vertrag, der noch ein Jahr gelaufen wäre.

Veränderte personelle Situation

Die personellen Gegebenheiten haben sich im Vergleich zum Beginn der vergangenen Saison, als Hütter bei den Bullen unterschrieb, auch völlig verändert. Im Lauf des Jahres wurden mit Sadio Mané, Alan, Kevin Kampl, André Ramalho, Peter Gulacsi, Stefan Ilsanker und Marcel Sabitzer gleich sieben Stammspieler abgegeben. Dazu ist Christoph Leitgeb wegen Knieproblemen seit Wochen außer Gefecht. Wann der Nationalspieler wieder ins Training einsteigen kann, steht in den Sternen. Und auf dem Transfermarkt ging es für Red-Bull-Verhältnisse bis dato relativ ruhig zu. Mit Torhüter Cican Stankovic und Stefan Lainer wurden bisher erst zwei Bundesligaspieler verpflichtet. Der dringend benötigte Innenverteidiger fehlt noch.
Mit dem aktuellen Kader wird es schwierig werden, selbst die nationalen Ziele zu erreichen. Salzburg setzt vermehrt auf die Jugend. Spieler wie David Atanga, Duje Caleta-Car, Smail Prevljak, Asger Sörensen, Felipe Pires oder der aktuell noch verletzte Valentino Lazaro sollen jetzt endlich den Durchbruch schaffen. Da hatte Hütter wohl seine Bedenken.

Kryptischer Sportdirektor

Die Vorgabe der Bullenchefs ist konkret, davon wird man auch nicht abrücken. "Wir müssen alle in die gleiche Richtung arbeiten", sagte Joachim Sauer auf SN-Anfrage ein wenig kryptisch und meinte weiter: "Es gibt Themen, die man ausdiskutieren muss." Red Bull brauche Planungssicherheit, erklärte der Sportdirektor, der zugleich Geschäftsführer ist, "deshalb wollen wir auch ein hundertprozentiges Commitment, dass alle denselben Weg gehen möchten, den wir einschlagen".
In spanischen Medien wurde schon davon berichtet, dass der ehemalige Barcelona-Stürmer Oscar Garcia ein Trainerangebot von Red Bull Salzburg vorliegen haben soll. Sauer macht kein Hehl daraus, dass er den 42-jährigen Katalanen, der zuletzt bei Maccabi Tel Aviv in Israel sowie Brighton & Hove Albion und FC Watford in England engagiert war, kennt. Er gehört offenbar zu einer Reihe junger Fußballlehrer, die sich Red Bull auch im Zuge der Trainersuche bei RB Leipzig näher angesehen haben.



Wie würdet ihr die fett markierten Bereiche bewerten? Geht es zu ende mit der Dominanz der Bullen?
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2477
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Vorherige

Zurück zu FC Red Bull Salzburg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron