Zurück zu FC Hallein

2009/10 FC Hallein 04 - SV Anthering

Alles zum FC Hallein

2009/10 FC Hallein 04 - SV Anthering

Beitragvon Schnitzel » 28.08.2009 23:36


Erster Sieg im 2. Heimspiel der laufenden Meisterschaftssaison!

Am Samstag trafder FC Erdal Hallein `04 mit dem SV Anthering auf einen Gegner, dernach zwei Siegen in Folge mit breiter Brust in die Salinenstadtanreiste und einen Punktgewinn mit nach Hause nehmen wollte. UnsereMannschaft hingegen war gefordert, Moral zu beweisen und sich nach demCup-Aus und der deutlichen Niederlage in Saalfelden auf eigener Anlagezu reha­bilitieren.

Trainer Harry Krispler vertraute dabei auf folgende Besetzung:
<o:p></o:p>
<o:p></o:p>
Zanchetta<o:p></o:p>

Pfeiffer P.---Radic---Höllbacher J.---Leitner

Rintye---Feurstein---Höllbacher H. (72. Schachner)---Huremagic (87. Djokic)

Pfeiffer D. (68. Krajinovic)---Brunauer




VomAnpfiff weg zeigten die Hausherren, dass an diesem verregneten Tag dieTrauben für die Gäste sehr hoch hängen würden. Trotz des nassenBodens beherrschte unsere Mannschaft mit einem sehr schnellen,druckvollen und aggressiven Spiel Ball und Gegner, der in der eigenenHälfte eingeschnürt wurde. So ließ die Führung nicht lange auf sichwarten: in der 15. Minute erzielte Christian Feurstein nach Zuspiel von Hannes Höllbacher zum 1:0.
Mit Tempofussball,großem läuferischen und kämpferischen Einsatz wurde nun versucht, einerasche Entscheidung in dieser Partie zu erzwingen. Nachdem sich dieGäste nach einer halben Stunde erstmals ein wenig aus der Umklammerungbefreien konnten, war es erneut Christian Feurstein, der nach schöner Vorarbeit eine Hereingabe von Dominik Pfeifferdirekt zum 2:0 verwertete (40.), womit er sich wohl selbst das schönsteGeburtstagsgeschenk bereitete - herzlichen Glückwunsch zum 20.Geburtstag, Flinti!
Inder 2. Halbzeit zogen sich die Salinenstädter etwas zurück -verständlich nach dem Tempo der 1. Halbzeit - und so kamen dieAntheringer zu drei Torchancen, welche jedoch von Silvio Zanchetta und Philipp Pfeifferzunichte gemacht wurden. Auch unsere Mannschaft erarbeitete sich einigeChancen, konnte diese jedoch ebenfalls vorerst nicht nutzen. In der 85. Minute wurde Raphael Leitnermit gelb und unmittelbar darauffolgendem gelb-rot des Feldes verwiesen,nachdem er eine offensichtliche Fehlentscheidung des Schiedsrichtersund anschließend diesen selbst kritisierte. In numerischer Unterzahl erzielte Mario Krajinovic nur drei Minuten später, nach Zuspiel von Andreas „Schoko“ Schachner, aus kurzer Distanz den auch in dieser Höhe verdienten 3:0 Endstand.
Herzliche Gratulation an Trainer und Mannschaft zur gezeigten Leistung des ganzen Teams
Fazitdes Trainers: In diesem Spiel wurde deutlich, welches Potenzial inunserer jungen Mannschaft (es wurden neun Spieler eingesetzt, diejünger als 23 Jahre sind!) steckt. Dennoch muss allen bewusst sein,dass immer ein 100 %-iger Einsatz nötig ist, um Erfolg zu haben,ansonsten können wir auch gegen jede Mannschaft verlieren.



Von Trainer Harry Krispler gab es Pauschallob für die gesamte Mannschaft.
Sie trugen wesentlich zum 1. Heimsieg der laufenden Meisterschaft bei:
Christian Feurstein                      und                              Philipp Pfeiffer



http://www.vimeo.com/6312638
:hallein:  5 Jahre Tradition :hallein:
Stammspieler
Benutzeravatar
Schnitzel
Stammspieler

Arrusi Milanisti
 
Beiträge: 2956
Wohnort: Hallein/Salzburg/Österreich

Zurück zu FC Hallein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron