Zurück zu Englische Premier League

ManU englischer Meister 2008/09

Alles zur englischen Premier League

ManU englischer Meister 2008/09

Beitragvon anfield6road » 16.05.2009 18:29

sport.orf.at hat geschrieben:Triumph für die "Red Devils"



Die Titelentscheidung in der englischen Premier League ist gefallen:Manchester United fixierte am Samstag mit einem glanzlosen, aber dafürumso wichtigeren 0:0 gegen Arsenal den 18. Meistertitel in derVereinsgeschichte.

Eine Runde vor Schluss sind die "Red Devils"mit sieben Punkten Vorsprung von Verfolger Liverpool nicht mehr von derSpitze zu verdrängen. Manchester stellte überdies mit dem dritten Titelin Serie die Bestmarke von Rekordmeister Liverpool ein, der in seinerGeschichte ebenfalls 18 Titel gewann, allerdings keinen mehr seit 1990.

Nachdem Gewinn der Club-WM und des englischen Ligapokals feierte Manchesterbereits den dritten Saisontriumph und hat am 27. Mai im Finale derChampions League gegen den FC Barcelona die Chance zum Quadrupel unddamit auch zur Titelverteidigung in Europas Königsklasse.

Arsenal zunächst überlegen
Vorrund 76.000 Zuschauern in Manchesters Old-Trafford-Stadion hattenanfangs beide Teams Chancen. Die Gäste, die United zuletzt imChampions-League-Halbfinale unterlegen waren, agierten zunächstüberlegen.

Ihr Aktivposten Andrej Arschawin konnte allerdingsein schönes Solo in der 19. Minute nicht erfolgreich abschließen. Aufder Gegenseite zirkelte der insgesamt eher blasse WeltfußballerCristiano Ronaldo einen Freistoß an der Mauer und auch am Tor vorbei(45.+2).

Gäste in Kontern gefährlich
Auch in derzweiten Hälfte, die mit einem heftigen Platzregen begann, hielt diejunge Arsenal-Elf aggressiv mit, Torszenen blieben aber Mangelware.Gegen Ende erhöhte Manchester den Druck, Ronaldo scheiterte abermalsmit einem direkt getretenen Freistoß (79.). Arsenal blieb bei Konternstets gefährlich, einen Schuss von Kapitän Cesc Fabregas lenkteUnited-Torhüter Edwin van der Sar in der 83. Minute an die Stange.

Die"Gunners" konnten Manchester, das erstmals in dieser Saison kein Torbei einem Heimspiel erzielte, die vorzeitige Titelparty aber nicht mehrvermasseln. Den Meisterpokal nahm Uniteds verletzter Kapitän GaryNeville für seine jubelnden Teamkollegen entgegen.

"Qualität hat den Unterschied gemacht"
"Esist ein fantastischer Erfolg", sagte der 34-jährige Verteidiger, derseinen achten Meistertitel holte. "Die Qualität der Mannschaft hat denUnterschied gemacht. Es war über die gesamte Saison eine unglaublicheArbeit."

"Auch die heutige Leistung war großartig, dieBurschen haben gegen ein gutes Team von Arsenal alles gegeben. DieserTitel ist ein tolles Resultat. Liverpool hat uns die gesamte Saisonunter Druck gesetzt."

Ronaldo denkt schon an Champions League
FürManchester-Stürmer Ronaldo ist der Club "wie eine Familie. Das ist auchein Grund, warum die ganze Welt United liebt. Wir müssen diesenspeziellen Moment genießen, aber in den kommenden Tagen müssen wir unsauf die Champions League konzentrieren."

"Ich habe in dieserSaison wieder viele wichtige Tore geschossen, aber wichtig ist es, denTitel zu gewinnen. Die Atmosphäre ist atemberaubend. Wir wissen nicht,was die Zukunft bringt - aber im Moment bin ich einfach nur glücklich."

AuchStürmerkollege Wayne Rooney war überwältigt: "Drei Titel in Folge zugewinnen ist unglaublich - besonders nach diesem fantastischen Duellmit Liverpool. Wir haben das gemacht, was wir machen mussten. Wirhoffen, dass es so weitergeht. Diese Saison hat mir gefallen, dienächste kann ich schon fast nicht mehr erwarten."

Fergusons elfter Titel mit United
Mitder 18. Meisterschaft gelang United zugleich als erstem Club in Englandein zweiter Titelhattrick. Schon zwischen 1999 und 2001 hatten die "RedDevils" drei Meistertitel nacheinander gefeiert. Für den seit 1986amtierenden Trainer Alex Ferguson war es die elfte englischeMeisterschaft mit United und das 14. nationale Championat insgesamt.

"Dawill man für immer weitermachen", schwärmte der 67-jährige Schotte nochauf dem Spielfeld, nachdem erstmals seit zehn Jahren der Titelgewinnvor eigenem Publikum fixiert wurde. "Das waren die längsten 90 Minutender Geschichte."

Der Trainer will noch mehr
DochFerguson will noch mehr erreichen. "Es ist ein sehr junges Team, undnächste Saison können wir es wieder versuchen. Wir haben das alleslangsam aufgebaut. Mein Ziel war es, einen Titel zu gewinnen. Jetztsind es elf, das ist unglaublich."

Über einen Rücktritt denkeer derzeit nicht nach. "Meine Gesundheit wird mir sagen, wann ichaufhören muss. Beten wir, dass es erst in fünf Jahren sein wird. Jetztfreuen wir uns auf unseren netten Ausflug nach Rom. Wir werden auchdiese Trophäe (Champions League, Anm.) wieder hierher zurückbringen."
VL (SV Mattersburg)
Benutzeravatar
anfield6road
VL (SV Mattersburg)

 
Beiträge: 9541
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: SV Mattersburg

Re: ManU englischer Meister 2008/09

Beitragvon Joga Bonito » 16.05.2009 21:47

Sehr schön.
Sie haben es sich verdient...sie spielen einen wirklich sehr schönen, ansehnlichen Fussball. :)
Nationalspieler
Benutzeravatar
Joga Bonito
Nationalspieler

 
Beiträge: 5246
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: CR7, Marcelo, Alonso, Henry

Re: ManU englischer Meister 2008/09

Beitragvon Joker » 16.05.2009 21:59

Joga Bonito hat geschrieben:Sehr schön.
Sie haben es sich verdient...sie spielen einen wirklich sehr schönen, ansehnlichen Fussball. :)

Jap.

Aber das 0:0 jetzt gegen Arsenal war wieder ein relativ schlechtes Spiel von Manchester.
Dennoch spielen sie größtenteils schönen Fussball.

Zurecht und verdient Meister.

Und eben den Rekord von Liverpool eingeholt.
Stammspieler
Joker
Stammspieler

 
Beiträge: 4293
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Austria Wien
Lieblingsspieler: A: Dragovic, Suttner, Jantscher, Drazan

Re: ManU englischer Meister 2008/09

Beitragvon Gerrard78 » 27.06.2009 17:54

Ja,Ja-- Beste Mannschaft Englands ist trotzdem der FC-Liverpool!!!
Dateianhänge
performance-is-tempo_48849.jpg
performance-is-tempo_48849.jpg (19.12 KiB) 1987-mal betrachtet
Bloßfüssiger
Gerrard78
Bloßfüssiger

 
Beiträge: 3
Wohnort: Perg
Angebetener Verein: Liverpool FC
Lieblingsspieler: Steven GERRARD

Re: ManU englischer Meister 2008/09

Beitragvon tobias770 » 27.06.2009 18:06

Gerrard78 hat geschrieben:Ja,Ja-- Beste Mannschaft Englands ist trotzdem der FC-Liverpool!!!


nach Chelsea... ja!!! ;)
Und wieder zieht Muratovic einen Vergleich mit seinem ehemaligen Klub. "Die Atmosphäre beim GAK war gut. Aber hier bei Sturm sind wir wirklich eine große Familie. Im Training rennt der Schmäh. Die Stimmung im Stadion ist sensationell. Für einen Fußballer gibt es nichts schöneres als solch eine tolle Kulisse", schwärmt Sturms Nummer 10.
Stammspieler
Benutzeravatar
tobias770
Stammspieler

Boca Juniors
 
Beiträge: 2901
Angebetener Verein: Sturm Graz

Re: ManU englischer Meister 2008/09

Beitragvon Joker » 27.06.2009 18:50

Und wieso habt ihr diese Meinung?
Stammspieler
Joker
Stammspieler

 
Beiträge: 4293
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Austria Wien
Lieblingsspieler: A: Dragovic, Suttner, Jantscher, Drazan

Re: ManU englischer Meister 2008/09

Beitragvon CounterKreuzi » 27.06.2009 19:38

tobias770 hat geschrieben:
Gerrard78 hat geschrieben:Ja,Ja-- Beste Mannschaft Englands ist trotzdem der FC-Liverpool!!!


nach Chelsea... ja!!! ;)


Chelse ist grauslich. War zwar mal Fan von Ihnen vor 5-6 Jahren als Macho dort war. Nchdem Abramovic eingestiegen ist, war ich auch eine Zeit lang noch fan und hab mich gefreut über das Geld.

Aber mittlerweile kann ich sie nicht mehr leiden. Die Transfers von Ihnen sind das letzte, und die Spieler mit Ausnahme von einigen wenigen ziemlich unsympathisch.

Der ganze Kommerz rundherum macht sie mir auch nicht sympathischer!


Liverpool ftw! :)

Von Geburt an, bis zum Tod: Rapid Wien und Rot/Weiß/Rot
Nachwuchshoffnung
Benutzeravatar
CounterKreuzi
Nachwuchshoffnung

Von Geburt an, bis zum Tod: Rapid Wien und Rot/Weiß/Rot
 
Beiträge: 707
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Sk Rapid Wien
Lieblingsspieler: Steffen Hofmann Fußball Gott


Zurück zu Englische Premier League

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron