Zurück zu EM08 Gruppe B

Österreich - kroatien: Sicht der Medien

Alles zur Gruppe B der EM2008 mit ÖSTERREICH und den Nationen Kroatien, Deutschland und Polen

Österreich - kroatien: Sicht der Medien

Beitragvon billyboy_says » 09.06.2008 17:56

Österreich von "trostlos" bis "hoffnungsvoll"
Wien - In Österreich wird das ÖFB-Team im Großen und Ganzen positiv bewertet. Anders sieht es, bis auf wenige Ausnahmen, in den ausländischen Medien aus.

Besonders italienische und spanische Zeitungen sind wenig zimperlich: "Tuttosport": "Das Talent der Österreicher lässt zu wünschen übrig".

Die Kroaten haken das Spiel unter Arbeitssieg ab und sind froh , dass "auf der anderen Seite nicht Deutschland oder ein anderes, stärkeres Team" gewartet hat.


Kroatien:

"Jutarnji list": "Mit einem Elfmetertor gewann Kroatien gegen Gastgeber Österreich und schrieb schon lange eingeplante drei Punkte ein. Mit Pressing, viel Laufen und Kämpfen - dafür ist Olic das größte Symbol - haben unsere das Tor geradezu provoziert. Und mit Konzentration in der Abwehr haben sie es geschafft, den so wertvollen
und zugleich so minimalen Sieg nach Hause zu bringen."

"Vecernji list": "Jetzt können wir durchatmen. Kroatien hat das erste und für viele wichtigste Spiel der EM erfolgreich absolviert. Kroatien hat dem Gastgeber gezeigt, wer die bessere, leider nicht aber auch physisch stärkere Mannschaft ist. Das frühe Tor brachte den Spielern Ruhe. In der zweiten Halbzeit zog sich Kroatien immer mehr und zu früh zurück. Gegen Ende lebte die kroatische Abwehr gefährlich. Zum Glück stand auf der anderen Seite nicht Deutschland oder ein anderes, stärkeres Team."

"Sportske novosti":  "Kroatien kam außerordentlich schwer zum minimalen Triumph gegen Österreich. Der Beginn war wie im Traum. Am Ende schaffte es aber das kroatische Team, mit viel Glück drei Punkte zu holen. Es bleibt zu hoffen, dass Slaven Bilic den Auftritt der Nationalmannschaft in den nächsten beiden Spielen verbessert, denn
wenn nicht, kann man nur schwer gute Ergebnisse erwarten gegen die viel ernsthafteren Gegner in der Gruppe."

"24sata": Wir haben drei Punkte! Kroatien hat im ersten Spiel mit viel Mühe in der zweiten Halbzeit die tapfere österreichische Nationalmannschaft besiegt. Dennoch blieb ein schaler Geschmack auf der Zunge zurück. Wenn wir uns gegen die limitierten Österreicher 50 Minuten verteidigen müssen, wenn wir in 90 Minuten nur einmal auf das Tor schießen, dann stimmt definitiv etwas nicht. Und wenn das schon in den letzten Spielen so war, dann ist es alarmierend. Drei Tage hat Bilic Zeit, diese Enigma zu lösen.

"Sportnet.hr": "Kroatien hat mit einem Sieg die EM eröffnet und erwartet nun mit drei Punkten auf dem Konto Deutschland. Das Spiel war nicht spektakulär, aber der Sieg war wichtig."

Deutschland

"Bild": "Pleite für Elfer-Dösis. Nach vier Minuten war die EM schon fast vorbei. Für die größte Aufregung sorgte der erste Flitzer der EM. Mit einer Leistung wie gegen Kroatien hat Österreich gegen uns und Polen keine Chance. Hickersberger startete mit einer Vorsichts-Taktik. Folge: Die Ösis mutlos, trostlos, chancenlos.

"kicker": "Kroatien gab die Partie unnötig aus der Hand, verteidigte aber geschickt und siegte gegen spät aufwachende Österreicher glücklich. Österreichs Team agierte lange, wie es seinem Naturell entspricht: Zu brav. Will Josef Hickersbergers Team am Donnerstag gegen Polen bestehen, sind personelle Konsequenzen Pflicht. Gercaliu erwies sich ebenso als Fehlgriff wie Säumel. Außerdem müssen die Österreicher ihr Zweikampfverhalten überprüfen:
Naiv, wie Aufhauser den Elfer verschuldete. Schließlich fehlte es an Durchsetzungsvermögen. Bei einer EURO ist internationale Klasse gefragt, Robustheit und Esprit. Von allem war zu wenig da."

Schweiz

"Blick": Dösis wie wir! Ist die EURO für Österreich nach dem ärgerlichen 0:1 gegen die Kroaten schon vorbei? Dösis verpennten Start, allen voran Rene Aufhauser."

"Berner Zeitung": "Als Österreich realisierte, dass die EURO begonnen hat, führte Kroatien schon 1:0. Die Mannschaft hätte sich aber schließlich mehr verdient."

Italien

"Gazzetta dello Sport": "Österreich Flop, Modric hat es leicht. Das Praterduell entscheidet ein junger Mann, von dem wir in Zukunft noch viel hören werden - Luka Modric."

"Corriere dello Sport": "Nach der Schweiz brechen auch Österreichs Erfolgsträume beim Start zusammen. Kroatien verdient den Sieg. Österreich legt sich eine ganze Halbzeit lang auf das Sofa des Psychoanalysten, nicht umsonst sind wir in Freuds Heimat: Die Mannschaft ist lahm, nachdenklich, unbeholfen. Wenn man das FIFA-Ranking betrachtet, sieht man, dass Österreich auf dem 92. Platz steht, das wird wohl was heißen."

"Tuttosport": "Das Talent der Österreicher lässt zu wünschen übrig."

"Repubblica": "Österreich ist wirklich ein Aschenputtel."

Spanien

"Marca": Wie limitiert die Österreicher sind, zeigte sich, als sie auf den Ausgleich gehen mussten. Im Bewusstsein ihrer Überlegenheit und der beschränkten Fähigkeiten der Österreicher vergaßen die Kroaten in der zweiten Hälfte zu dominieren und das gegnerische Tor zu suchen. Von Vastic' Schuhen gingen die besten österreichischen Chancen aus. Von den Österreichern kann man nicht mehr verlangen, weil sie nicht mehr drauf haben."

Nachichtenagentur EFE (zitiert in "As"): "Die Gastgener verloren unverdient durch einen Penalty. Am Ende zahlte Österreich für seine Sünden und den fehlenden Spielwitz in der ersten Hälfte. Aber es wurde klar, dass sie als Gastgeber des Turniers ein gutes Bild abgeben können."

"El  Mundo": "Kroatien, Penalty und Danke. Zweites Drama für die Gastgeber-Mannschaft. Kroatien beschränkte sich das Resultat zu halten, während die Österreicher nicht wussten, wie ihnen geschah. Die Einwechslung von Korkmaz brachte frischen Wind auf der linken Seite. Ohne Erfolg. Die ungerechte Niederlage hinterließ aber den Eindruck, dass die Österreicher eine würdige Rolle bei 'ihrer Eurocopa' spielen können."

"El Pais":  "Österreich ist ein hermetisches, introvertiertes und gut entwickeltes Land. Soll heißen, dass es alle Bedingungen erfüllt, um von der Landkarte des Fußballs zu verschwinden. Rene Aufhauser, ein Stammspieler in der österreichischen Mannschaft, ist wie die Mehrheit seiner Kollegen ein Unglücksfall. Dieser Mann wurde wohl von einer Skischule abgewiesen, ehe er sich dem Ball widmete. Weil es das Schicksal nicht anders wollte, spielt er in der österreichschen Nationalmannschaft. Seine Aktion (Elfmeterfoul) glich einer Sabotage. Die Einwechslung von Korkmaz (gebürtiger Türke) und Vastic (von der Abstammung Kroate) waren dann wie eine Überraschung. Sie waren die Besten von Österreich. Allerdings saßen sie eine Stunde auf der Bank."

Niederlande

"Algemeen Dagblad": "Österreich hätte ein 1:1 verdient, denn Kroatien war nur die ersten 30 Minuten besser. Diese knappe Niederlage gibt Österreich aber Hoffnung für die anderen Spiele."

"Voetbal International": "Ein dummes Foul von Aufhauser, Kroatien enttäuschte."

Belgien

"Gazet van Antwerpen": "Österreich hat hart gefightet, aber zu wenig Stürmer, die Tore machen können."

Tschechien

"Sport": "Die erste halbe Stunde bestätigte die Auffassung, dass Österreich, wenn es bei irgendeinem Turnier mitspielen will, es selbst veranstalten muss."

"Pravo": "Olic raste in den Strafraum, wo ihn Aufhauser ungeschickt bis dumm stoppte. Die überraschten Gäste gefährdeten in der zweiten Häfte Macho praktisch nicht und erst der Abschluss-Pfiff befreite sie aus der Klemmung."

"Mlada fronta Dnes": "Die Kroaten gelten als eines der schwarzen Pferde der EURO, allerdings sollten sie sich verbessern, damit diese Bezeichnung gerecht ist."

Quelle: APA

____

sind wir als österreicher wirklich sooo leicht zu beeindrucken (wegen knapper, unglücklicher 0:1 niederlage), oder warum sind alle internationalen medien so kritisch... ??!
:ka:
Nachwuchshoffnung
Benutzeravatar
billyboy_says
Nachwuchshoffnung

 
Beiträge: 615
Wohnort: Mödling

Beitragvon billyboy_says » 09.06.2008 18:07

und meine "lieblings-zeitung":

Nachwuchshoffnung
Benutzeravatar
billyboy_says
Nachwuchshoffnung

 
Beiträge: 615
Wohnort: Mödling

Beitragvon GwReÜiNß » 09.06.2008 18:25

billyboy_says hat geschrieben:und meine "lieblings-zeitung":


also was die da machen ist ja beschiss!
Harnik eine 4? zu beginn zwar schwach, aber am ende dann einer der besten
Korkmaz nur eine 2?^^
Macho kann man eigentlich keine note geben^^
kovac hat ja gar nichts getan (außer mit unfaieren mitteln gekämpft)
simunic hat auch keine 3 verdient,...
naja, was solls...
Wir sind RAPID!
Und wer seid ihr?
Moderator
Benutzeravatar
GwReÜiNß
Moderator

Einmal Rapid - Immer Rapid
 
Beiträge: 7130
Wohnort: Kohfidisch
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Beitragvon GrafZahl04 » 09.06.2008 18:31

Ziemliche derb finde ich die Kommentare! Allenvoran von Italien! Die sollten lieber den Ball flach halten und sich erinnern wie sie die EM Quali überstanden haben mit ihrer Rentner Truppe!
Toooooooooooooooooor! Das ist endlich der erste Satz für Schalke! Raul nutzt den ersten Satzball zum 6:2. Jurado stürmt in der Mitte durch, stopft den Ball dann in eine Abwehrlücke, die in etwa so groß ist wie ein Hubschrauberlandeplatz, Raul nimmt den Ball mit, könnte ihn dann einfach einschieben, will aber noch ein bisschen Spaß haben, kurvt deshalb um Cesar und schiebt ihn dann rein
Wödmasta
Benutzeravatar
GrafZahl04
Wödmasta

 
Beiträge: 7727
Wohnort: Paderborn/Lippstadt

Beitragvon LASK1908 » 09.06.2008 18:49

Und Vastic "nur" eine 3? Für mich eine klare 2. Super Pässe, Gter Freostoß + sensationeller Kopfball.
Aber es is eh egal. ;-)
LASK bis in den Tod
VL (Linzer ASK)
Benutzeravatar
LASK1908
VL (Linzer ASK)

 
Beiträge: 1558
Wohnort: Gugl

Beitragvon Joga Bonito » 09.06.2008 18:49

Prödl 4? (eher 3)
Aufhauser 3!!!!!!!!???? (eher 6)

Sonst gehts in Ordnung....Harnik war noch ca. 3.
Nationalspieler
Benutzeravatar
Joga Bonito
Nationalspieler

 
Beiträge: 5240
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: CR7, Marcelo, Alonso, Henry

Beitragvon eugen » 09.06.2008 18:51

Die BILD ist auch doof; wir waren keineswegs chancenlos... :???:
[size=117] :rapid: VERBRECHER GEHÖREN NICHT INS STADION :rapid: !
Profifußballer
Benutzeravatar
eugen
Profifußballer

 
Beiträge: 1184
Wohnort: Klosterneuburg

Beitragvon anfield6road » 09.06.2008 18:52

LASK1908 hat geschrieben:Und Vastic "nur" eine 3? Für mich eine klare 2. Super Pässe, Gter Freostoß + sensationeller Kopfball.
Aber es is eh egal. ;-)


ja kann ich unterschreiben... er hat wirklich neuen schwung reingebracht

Joga Bonito hat geschrieben:Prödl 4? (eher 3)
Aufhauser 3!!!!!!!!???? (eher 6)

Sonst gehts in Ordnung....Harnik war noch ca. 3.


aufhauser war eigentlich ein guter mann der gut gearbeitet hat. aber das blöde foul hat nat. seine leistung runtergezogen  :wallbash:
VL (SV Mattersburg)
Benutzeravatar
anfield6road
VL (SV Mattersburg)

 
Beiträge: 9541
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: SV Mattersburg

Beitragvon ReverLentiaE » 09.06.2008 20:37

tzzzzzz  :wallbash:

vor allem von den südländischen Ländern hätt ich mir schon objektivere Stellungnahmen verdient. Die Bild ist ohnehin nicht ernstzunehmen.


Die Italienischen Medien mit ihren :zensur:-Kommentaren schaffen es noch, dass ich - entgegen meiner eigentlichen Sympathie - heute ZU DEN NIEDERLÄNDERN HELFE!!!
  :evil:
Teamkapitän
Benutzeravatar
ReverLentiaE
Teamkapitän

niiieee mehr 3te Liga!
 
Beiträge: 12038
Wohnort: Linz
Angebetener Verein: LASK Linz
Lieblingsspieler: Andrés Iniesta

Re: Österreich - kroatien: Sicht der Medien

Beitragvon ReverLentiaE » 09.06.2008 22:57

billyboy_says hat geschrieben:Italien

"Gazzetta dello Sport": "Österreich Flop, Modric hat es leicht. Das Praterduell entscheidet ein junger Mann, von dem wir in Zukunft noch viel hören werden - Luka Modric."

"Corriere dello Sport": "Nach der Schweiz brechen auch Österreichs Erfolgsträume beim Start zusammen. Kroatien verdient den Sieg. Österreich legt sich eine ganze Halbzeit lang auf das Sofa des Psychoanalysten, nicht umsonst sind wir in Freuds Heimat: Die Mannschaft ist lahm, nachdenklich, unbeholfen. Wenn man das FIFA-Ranking betrachtet, sieht man, dass Österreich auf dem 92. Platz steht, das wird wohl was heißen."

"Tuttosport": "Das Talent der Österreicher lässt zu wünschen übrig."

"Repubblica": "Österreich ist wirklich ein Aschenputtel."



als findet ihr nicht auch, dass Italien heute richtig GEFLOPT hat und es Van Nistelrooy geradezu LEICHT hatte!?  :mrgreen: Ich glaub von dem werma noch vieeel hören  :tongue:  ;-X

Irgendwie scheint es als ob Italiens Erfolgsträume schon jetzt beim Start zusammengebrochen sind.. Die Italiener haben sich 60-70 Minuten nur aufs Verteidigen beschränkt und haben sich lange "aufs Sofa legen müssen", nachdem Van Nistelrooy sie fertig machte. Die Italienische Mannschaft wirkt: LAHM, NACHDENKLICH und UNBEHOLFEN.. wenn man das FIFA-Ranking betrachtet, fragt man sich, was die Italiener da oben zu suchen haben!!  :ka:  

Das Talent der Italiener denk ich lässt jedenfalls ernsthaft ZU WÜNSCHEN übrig.

Italien wirkt irgendwie wie ein Aschenputtel... keine Ahnung wie ich da jetzt drauf komme  :mrgreen:


:tongue:  :ITA:  :tongue: :ITA:    :tongue: :ITA:  

ITALIA MERDA!  :ss:
Teamkapitän
Benutzeravatar
ReverLentiaE
Teamkapitän

niiieee mehr 3te Liga!
 
Beiträge: 12038
Wohnort: Linz
Angebetener Verein: LASK Linz
Lieblingsspieler: Andrés Iniesta

Beitragvon German-Thommy » 09.06.2008 23:17

Also aus meiner Sicht sind die Schweizer schon mehr aus dem Turnier als Österreich.

Im Spiel Schweiz gegen die Türkei wird es für die Schweiz sehr schwer weil es für die Türken
auch um alles geht. Und gegen Portugal wird die Schweiz wohl keine Chance haben.

Österreich könnte gegen Polen immerhin etwas erreichen und falls wir gegen die Kroaten gewinnen
und im dritten Spiel nicht mehr alles geben müssen ... und Polen gegen Kroatien etwas erreicht ...

Deshalb sehe ich die Lage der Schweizer deutlich schlechter, aber schau mer mal.
Freizeitkicker
Benutzeravatar
German-Thommy
Freizeitkicker

 
Beiträge: 461
Wohnort: Hannover

Beitragvon Joga Bonito » 09.06.2008 23:28

Scheiß Italien-Kommentare!!!
Nationalspieler
Benutzeravatar
Joga Bonito
Nationalspieler

 
Beiträge: 5240
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: CR7, Marcelo, Alonso, Henry

Beitragvon vertigo73 » 10.06.2008 01:14

Joga Bonito hat geschrieben:Scheiß Italien-Kommentare!!!


Mach dir nix draus....nach dem heutigen Spiel gegen die Niederlande werden sie wieder vollauf mit ihrer eigenen Nationalelf beschäftigt sein...

...aber dafür ersparen sie sich einen Haufen Arbeit....sie brauchen bei ihren Artikeln nur Österreich gg. Italien und Kroatien gg. Niederlande austauschen und schon können sie sie nochmals abdrucken...

:perlweiss:
Nachwuchshoffnung
vertigo73
Nachwuchshoffnung

 
Beiträge: 764
Wohnort: Wien

Beitragvon 11mousa » 10.06.2008 09:59

billyboy_says hat geschrieben:und meine "lieblings-zeitung":



Die machen sich wiedermal nur selbst lächerlich dem fehlerfreien und im Aufbau starken Prödl eine 4, dafür R. Kovac, der nicht einen fairen Zweikampf gewonnen hat ebenfalls eine 3. Sind wohl das Österreichische Bier ned gewohnt  :dielaughing:

@ italienische Medien:


Profifußballer
11mousa
Profifußballer

 
Beiträge: 1333
Wohnort: Mürzzuschlag/Wien

Re: Österreich - kroatien: Sicht der Medien

Beitragvon bonifaz » 10.06.2008 11:07

ReverLentiaE hat geschrieben:als findet ihr nicht auch, dass Italien heute richtig GEFLOPT hat und es Van Nistelrooy geradezu LEICHT hatte!?  :mrgreen: Ich glaub von dem werma noch vieeel hören  :tongue:  ;-X

Irgendwie scheint es als ob Italiens Erfolgsträume schon jetzt beim Start zusammengebrochen sind.. Die Italiener haben sich 60-70 Minuten nur aufs Verteidigen beschränkt und haben sich lange "aufs Sofa legen müssen", nachdem Van Nistelrooy sie fertig machte. Die Italienische Mannschaft wirkt: LAHM, NACHDENKLICH und UNBEHOLFEN.. wenn man das FIFA-Ranking betrachtet, fragt man sich, was die Italiener da oben zu suchen haben!!  :ka:  

Das Talent der Italiener denk ich lässt jedenfalls ernsthaft ZU WÜNSCHEN übrig.

Italien wirkt irgendwie wie ein Aschenputtel... keine Ahnung wie ich da jetzt drauf komme  :mrgreen:


:tongue:  :ITA:  :tongue: :ITA:    :tongue: :ITA:  

ITALIA MERDA!  :ss:



:D  :2thumbs:

LOL ITALIEN LOL ITALIEN SCHALALLALALLA


Nur so im Schnitt haben die ausländischen Medien leider recht. Bei uns wird schon wieder alles schöngeredet.

Ich weiß nicht wie und wann das passiert ist. Offensichtlich ist jedoch, daß der ORF nun mit ÖFB gleichgeschaltet ist und alles nur noch von der Schokoladenseite berichtet.

Vor kurzem gab´s noch heftige Kritik samt Dolchstoßlegende wegen des Vorzugs von Kienast gegenüber Maierhofer. Heute wird Kienast schon als rot-weiß-rote Stürmerhoffnung präsentiert.

Bei allem Patriotismus: die müssen irgendwo angrennt sein, aber heftig!
Die Austria im Jahr 2008

- FK Austria Wien ohne Namenssponsor
- Kapitän: Legende Jocelyn "Jocy" Blanchard
- 5 Ex-FSA/Austria Amateure- Spieler in der KM
- Ab Oktober: Schönste Fantribüne Österreichs
BYE BYE UEFA CUP
Nachwuchshoffnung
Benutzeravatar
bonifaz
Nachwuchshoffnung

 
Beiträge: 555

Beitragvon Puschl » 10.06.2008 11:28

Nunja wieso sie versuchen damit nur die Stimmung zu heben und nicht alles kaputt zumachen

so erklähre ich mir das!
FK Austria Wien
Spiderschwein, Spiderschwein, er macht das, was ein Spiderschwein kann...Gib Aaaacht, er ist ein Spiderschwein!
Stammspieler
Benutzeravatar
Puschl
Stammspieler

 
Beiträge: 3680
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: FK Austria Wien


Zurück zu EM08 Gruppe B

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron