Zurück zu EM 2008 GEWINNSPIELE

EUROphorisch in die EM

Alle Infos zum EURO08 FAN-FOTOWETTBEWERB und dem großen EURO 2008 GEWINNSPIEL zum Thema "Was erwartest Du Dir von der Heim-EM?" [Teilnahme kostenlos!]

EUROphorisch in die EM

Beitragvon PDA » 28.05.2008 14:53

So, mit 50% mehr Inhalt, umgeschrieben aber evt. immer noch Tippfehler behaftet:

Die Europameisterschaft in Österreich ... und der Schweiz



Ein sportliches Ereignis welches allerhöchstens vom traditionell fidelen Raunzen und Sudern der Wiener überschattet wird. Könnten ja immerhin kinderfressende Horden von wild um sich pinkelnden prügelnden transkroatisch-germanisch-polnischen Hooligans einfallen und die schöne Stadt die bis dato als Residenzstadt eines seit 90 Jahren verstorbenen Kaisers bekannt ist, dem Erdboden gleich machen. Von den Bierpreisen ganz zu schweigen.

Dass alles ganz anders kommen könnte, man wie bei der WM 2006 einen Imagesgewinn (Ha, wer braucht schon Imagegewinn, in den letzten paar Wochen wurde Österreich bekannt genug) bekommen könnte, die Wirtschaft profitieren würde und Österreich auch sportlich gesehen auf einem neuen Level auftritt kommt dem gelernten Raunzer natürlich nicht in Frage. So lassen wir ihn getrost vor den "Biersaufenden Herden" nach Grinzing flüchten wo er sich als Verfechter gegen Trunkenheit dem Doppler hingibt.


Raunzen hilft uns nicht weiter.

Unsere Schweizer Nachbarn, mehrheitlich bekannt durch Exportschlager wie Käse, Schokolade, Käse, Uhren, Käse, Taschenmesser, Käse und Käse scheinen die EM ein kleines bisschen gelassener zusehen, obwohl in der "Nati" so knapp vor der EM doch noch eine gewisse Nervosität herrst, ein für die Schweizer, die ja einen Ruhepuls von (exakt) 15 Schlägen die Minute haben ein ganz neues Gefühl. Spielt man doch gegen *etwas* stärkere Mannschaften als in Guppe B.


Ruhiccccckkk Blut, werte schweizer Nachbarn.

Die Gruppe B Positiv

Everyone ... but Germany. Nichts gegen unsere deutschen Nachbarn, wirklich nicht, besonders die Jungen sind, wie man kennt wirklich nett und freundlich... bis sie das Maul aufreißen. Was dem Wiener oder Österreicher das Raunzen, ist dem (Nord)Deutschen die nahezu preußische Selbstüberschätzung und der Gigantismus, jetzt wos weder Preußen noch (gottlob) einen Krieg gibt, sucht man sich eben andere Betätigungsfelder. Sei es nun die Eroberung fremden Territoriums, wie beispielsweise durch Badetücher auf den Poolliegen in Mallorca. Oder das Aneignen lokaler Bodenschätze wie beispielsweise beim Kübelsaufen beim Ballermann, oder dem Jagertee-Stürzen beim Apresski.  

Deutschland ist IMMER Favorit,... bis das Turnier dann mal anfängt. So wurde der "zukünftige Weltmeister 2002/2006" wieder nicht Weltmeister, und hat sich 2000/2004 gar schon in der Vorrunde aus dem Turnier verabschieden müssen. Ob die Selbstüberschätzung und damit das Fehlen eines Minimalmaßes an Respekt vor dem Können des Gegners ein Grund war? Vielleicht.  Mit Griechenland war man 2004 auch ziemlich respektlos, was sich spätestens im Finale gerächt hat, somit gilt, besonders bei der EM hat selbst der "Underdog" Chancen.


Na,na, wer wird denn gleich Flennen, immerhin kann man "Europameister der Herzen" werden. Schließlich hat man hier ein wunderbares unvergessliches Fußballfest organisiert! Was? Aso, stimmt, das waren wir.

Polen... im Grunde genommen dafür bekannt die selben Autos wie die Deutschen zu fahren, wird falls die Leistung stimmt den Deustchen davon brausen. Jedoch sieht DAS nun wirklich nicht so aus nach einem verpatzten Spiel gegen die Amerikaner würde ich sagen dass Polen auf den ersten Blick schlagbar erscheint. Und dasm ein ich aus österreichischer Sicht. Anders als Kroatien

Kroatien... Ich schätz mal beim Duell mit uns werden 12 Kroaten spielen, davon einer bei uns ob es uns gelingt die anderen 11 zu überzeugen für Österreich zu Spielen ist fraglich, jedoch sollen wir sie mit fußballerischen Mitteln davon überzeugen uns den Sieg zu schenken. Was ehrlich gesagt AUCH fraglich ist.


Der Kampf um den Titel


Buongiorno...

...Hellas...

... oder Servus?

Italien - Mann muss immer dmit rechnen dass sich der derzeitige Weltmeister das Doppel holt, in diesem Fall wärs natürlich Italien der sich wie die Franzosen 2000 bis zum EM Titel durchwursteln können. Is ja ned so dass die Italiener ned spielen können nur weil sie in den 90 Minuten mehr liegen als laufen.

Griechenland - Der Titelverteidiger versicht natürlich auch in Österreich und der Schweiz auch den EM Titel zu halten wenn man ihn schon erkämpft hat. Obwohl wir nicht in Südeuropa sondern in Mitteleuropa sind, werden hier wohl die traditionell südeuropäischen Temperaturen jenen Hitzeresistent entgegen spielen.

Wie weit kommt Österreich?

Bis zur Vorrunde. Zumindest DAS ist ein Erfolg! Ob nun Österreich überraschen kann und ins Virtelfinale aufsteigt weiß ich nicht, aber ich hoff es. Vielleicht sollte man, um dem entgegen zu kommen die Spielzeit auf 60 Minuten verkürzen.


Auf gehts!

Wobei hier gegen die Renner aus Nigeria eine glatte saubere Leistung gezeigt wurde, man hier auch durchwegs 90 Minuten lang gespielt hat und nicht nur 45 oder 60. Kommt es allerdings wieder zu solch Temperaturen wie beim letzten Spiel, empfiehlt es sich das Spiel vom Ernst Happel Stadion ins Stadthallenbad zu verlagern, da ein kühles Alpenvolk nur ungern eine Hitzeschlacht bestreitet. Mag man nun hinter dem ÖFB Team stehen oder nicht, wie man siehen kann haben unsere Kicker nach dem Debakeljahr 2007 endlich angefange netwas ähnliches wie Fußball zu spielen, evt. zu spät um noch bei der EM aufzuzeigen dass dieses Land auch tallentierte Ballschupfer hat, aber wie man 2004 gesehen hat schafft selbst der größte Underdog den Titel, und einen größeren Aussenseiter der die Fähigkeit hat auch ins Finale zu kommen als uns kann ich wirklich nicht feststellen. Es braucht hier mehr als 11 Mann auf dem Feld, es braucht Hunderte in der Teambetreuung, Tausende auf den Rängen, und Millionen vor den Bildschrimen, dann wär es vielleicht tatsächlich möglich... Das Wunder von Wien.

Also gehts raus zum Public Viewing, gehts zum Spiel ins Stadion, und treibts die 10 Roten Trikotträger mit den Weißen Shorts mit dem sanften Druck von Millonen von Lungenzerfetzenden Jubelchören durchs Spiel.


Der sieht gut aus - den nehmen wir!

Wie und wo werde ich die Spiele unserer 11 verfolgen?

Nach dem es mir beim Public Viewing am Ring wahrscheinlich ein kleines bisschen zu Eng wird, nachdem unsere weisen Stadtväter und Stadtmütter auf eine Ersatzmeile auf der Donauinsel verzichtet haben, werd ich mir wohl andere Public Viewing Plätze aussuchen, sei es nun der Swiss Beach oder doch das kleinere Viewing beim Wirten. Nicht nur dass es dort kein C**lsberg Geschloder um den extrem günstigen Preiß von 4,50 EUR pro 500ml gibt, nein, das richtige Bier kostet auch noch erheblich weniger. Zur Not kann man sich ersatzweise ja immer noch Zuhause hinpflanzen.

Das ÖFB Team nach der EM

Nach der EM ist vor der WM. Es geht in die Qualirunde, und nachdem unser Team in deisem Jahr merkwürdigerweise gelernt hat Fußball zu spielen mache ich mir ernsthafte Hoffnungen auf den zweiten Tabellenplatz, was gesetzt einer erfolgreichen Relegationsrunde, die Teilnahme an der WM bedeutet. Südafrika, wir kommen!
Bloßfüssiger
Benutzeravatar
PDA
Bloßfüssiger

 
Beiträge: 47

Beitragvon LASK1908 » 28.05.2008 17:08

Gut geschrieben, nur das nächste mal nicht ganz so hart mit unsere ndeutschen Nachbarn umspringen. :wink:
LASK bis in den Tod
VL (Linzer ASK)
Benutzeravatar
LASK1908
VL (Linzer ASK)

 
Beiträge: 1558
Wohnort: Gugl

Beitragvon PDA » 28.05.2008 17:56

Bisschen Härte muss der "zukünftige Europameister" schon aushalten müssen. ;)
Bloßfüssiger
Benutzeravatar
PDA
Bloßfüssiger

 
Beiträge: 47


Zurück zu EM 2008 GEWINNSPIELE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron