Zurück zu Österreichische Nationalmannschaft

Neuer Trainer?

Alles rund um das ÖFB Team bzw. das Nationalteam von Österreich. News, Freundschaftliche Länderspiele usw.

Neuer Trainer?

Beitragvon AxxL » 15.04.2011 16:40

Is da Didi noch der Richtige??

Für mich nicht, ich würde mir mal einen jungen hungrigen ausländischen Trainer wünschen, am besten aus Deutschland, da ist mMn die Trainerausbildung auch besser
Fußballfreund
Benutzeravatar
AxxL
Fußballfreund

 
Beiträge: 116

Re: Neuer Trainer?

Beitragvon Joker » 15.04.2011 19:04

War DiCo jemals der richtige? ;-)
Mehr möchte ich dazu gar nicht sagen. Ja ein neuer wäre echt super. Und das schon seit langem.
Stammspieler
Joker
Stammspieler

 
Beiträge: 4293
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Austria Wien
Lieblingsspieler: A: Dragovic, Suttner, Jantscher, Drazan

Re: Neuer Trainer?

Beitragvon Rango » 16.04.2011 09:10

Ja lasst ihn leben solang bis es offiziell vorbei ist und dann halt einen neuen Coach - aber bitte wieder nen Österreichischen Trainer - kein Brückner versuch...
Who the fuck am I? Well, the names Rango!
Bloßfüssiger
Benutzeravatar
Rango
Bloßfüssiger

 
Beiträge: 44
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Red Bull Salzburg
Lieblingsspieler: Stefan Maierhofer & Jimmi Hoffer

Re: Neuer Trainer?

Beitragvon AxxL » 16.04.2011 09:38

Mir würde aber kein Österreichischer Trainer einfalln der frei wäre und etwas erreichen könnte.
höchstens Kurt jara aber eigentlich doch eher nicht,
ein deutscher wär glaub ich am besten hätte auch kein sprachen problem
Fußballfreund
Benutzeravatar
AxxL
Fußballfreund

 
Beiträge: 116

Re: Neuer Trainer?

Beitragvon Nightfire_01 » 16.04.2011 10:00

Ich finde man sollte endlich einen richtig guten Trainer holen, und dem mal Zeit geben etwas aufzubauen.
Das heisst, ihn einfach einmal ein paar Jahre ohne Druck machen lassen.

Dass österreich nicht Weltmeister wird, sollte jedem klar sein, und dass wir einfach nicht die Klasse haben bei jedem Großereigniss dabei zu sein auch.

Wir sollten auch ein Team haben, mit dem man längerfristig Planen kann, ein Team, dass wirklich Technisch gut ist und das sich entwickeln kann.
es hilft nix, wenn wir als Stürmer einen Maierhofer reinstellen, der in der 2. deutschen Liga in 28 Spielen 6 Tore gemacht hab, davon 2 Elfmeter !
Wir müssen Fussballspielen anfangen, nicht nur hinten drinn stehen und den Ball ab und zu mal hoch nach vorn knallen und hoffen, dass ihn irgend einer erwischt.

Wir haben genug Spieler, die wirklich Potential hätten, nur wie gesagt, wenn man statdessen Spieler reinstellt die Technisch eine 0 sind und einfach nur irgendwie herumlaufen, dann wird das nichts.

Und wieso einige Spieler in ihrem Club auf absolut oberstem Niveau sehr gut sind und Erfolg haben, aber im Nationalteam total versagen, das ist mir ein rätsel.
Scharner, Fuchs, Harnik, Pogatetz, Alaba, usw. sind alles Spieler die bei ihrem Verein in Deutschland oder England stammspieler sind, in der obersten Spielklasse, und trotzdem schaffen die es nicht mal annähernd ihre Leistung im Nationalteam abzurufen.

Ich habe Constantini lange Zeit gelassen, und mich lange nicht aufgeregt, da ich gehofft hab, das Team ist im Aufbau
Nur wenn ich sehe was der teilweise für Aufstellungen macht, da fragt man sich dann wirlich.
Im Heimspiel gegen Belgien mit einer 5-4-1 Aufstellung, das kann doch nix werden.
Mein neuestes Projekt: --- hier klicken ---
Würd mich freuen, dich dort begrüßen zu dürfen !
Teamkapitän
Benutzeravatar
Nightfire_01
Teamkapitän

MEISTER 2011
 
Beiträge: 23690
Wohnort: Steiermark
Angebetener Verein: SK STURM GRAZ
Lieblingsspieler: Sebastian Prödl

Re: Neuer Trainer?

Beitragvon Rango » 16.04.2011 10:35

Nightfire_01 hat geschrieben: Ich finde man sollte endlich einen richtig guten Trainer holen, und dem mal Zeit geben etwas aufzubauen.
Das heisst, ihn einfach einmal ein paar Jahre ohne Druck machen lassen.


Find ich gut. Dann eben keine österreichische Lösung aber auch keine nicht mal B-Star Lösung mehr...

Nightfire_01 hat geschrieben:Wir sollten auch ein Team haben, mit dem man längerfristig Planen kann, ein Team, dass wirklich Technisch gut ist und das sich entwickeln kann.
es hilft nix, wenn wir als Stürmer einen Maierhofer reinstellen, der in der 2. deutschen Liga in 28 Spielen 6 Tore gemacht hab, davon 2 Elfmeter !


Das find ich jetzt ein wenig hart. Ich mag ihn und seine Spielweise und technisch hat er sich schon verbessert und wird es weiter tun. Aber gut recht hast du wahrscheinlich eh - was wäre nur die Alternative?
Who the fuck am I? Well, the names Rango!
Bloßfüssiger
Benutzeravatar
Rango
Bloßfüssiger

 
Beiträge: 44
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Red Bull Salzburg
Lieblingsspieler: Stefan Maierhofer & Jimmi Hoffer

Re: Neuer Trainer?

Beitragvon AxxL » 16.04.2011 13:17

Meierhofer is sicher kein Starstürmer, aber er macht wenigstens was und versucht zumindest irgendwas zusammen zu bringen, da janko wartet nur bis ihm der ball am fuß fallt.

Gegen Belgien das Lustlose rumgekicke und nach 10 Stationen in der Abwehr Ball hin und her scheibel kommt zur großen überraschung ein langer Ball auf irgendwem ??
Da is da Meierhofer positiv aufgfallen wie er eingewechstelt worden ist, ich find der Versuch zählt schon

Und wenn da Didi beim wichtigen Heimspiel gegen Belgien die Spieler nicht so motivieren kann das sie alles geben und wenigstens versuchen ein Tor zu schießen, dann ist er eindeutig der falsche.
Wenn sie vollgas geben und dabei 3 mal ausgekontert werden und 3:0 verlieren wär das noch immer besser als so lustlos zu verlieren.
Fußballfreund
Benutzeravatar
AxxL
Fußballfreund

 
Beiträge: 116

Re: Neuer Trainer?

Beitragvon Robinho » 11.08.2011 21:04

Da grab ich mal den alten Thread aus. Was sagt ihr jetzt dazu? Sollte DiCo nach der EM-Quali weitermachen, oder nicht?



Für mich bleibts dabei. Ich mag den Herrn Constantini nicht und wir brauchen einen der im Ausland Erfolge zu verbuchen hat. Über Daum würde ich mich freuen.
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Neuer Trainer?

Beitragvon Puschl » 12.08.2011 07:49

Ich verstehe nicht das man in Österreich nur weil man einmal verliert gleich den Trainer und alles in Frage stellt! Wir haben nun mal nicht die Mannschaft mit der man zu einer EM oder WM fahren kann. Das Team so wie es jetzt ist müsste mal 1 - 2 Jahre zusammen bleiben also immer die gleichen im Team haben dann kann man Erfloge einfahren. Ich denke das Daum auch nicht besser aussehen wird als DiCo jetzt da wir einfach nicht die besten sind.
FK Austria Wien
Spiderschwein, Spiderschwein, er macht das, was ein Spiderschwein kann...Gib Aaaacht, er ist ein Spiderschwein!
Stammspieler
Benutzeravatar
Puschl
Stammspieler

 
Beiträge: 3680
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: FK Austria Wien

Re: Neuer Trainer?

Beitragvon Joker » 12.08.2011 10:04

Puschl hat geschrieben:Ich verstehe nicht das man in Österreich nur weil man einmal verliert gleich den Trainer und alles in Frage stellt! Wir haben nun mal nicht die Mannschaft mit der man zu einer EM oder WM fahren kann. Das Team so wie es jetzt ist müsste mal 1 - 2 Jahre zusammen bleiben also immer die gleichen im Team haben dann kann man Erfloge einfahren. Ich denke das Daum auch nicht besser aussehen wird als DiCo jetzt da wir einfach nicht die besten sind.

Das ist NAIVES denken. Keiner fordert nach EINER Niederlage den Kopf von DiCo. Ganz im Gegenteil. Es geht um seine bisherigen Leistungen und die Weiterentwicklung von Team.

Wir haben kein Team, dass Deutschland, Spanien und andere Topnationen schlägt. DENNOCH behaupte ich mal, dass Georgien, Albanien zu schlagen sein sollten (sind vor uns in der Rangliste) Und dass wir das Potenzial haben Ungarn, Weißrussland, Slowenien, Slowakei, Belgien, ... zu fordern. ÖSTERREICH ist ein Top 50 Nation. Und das dauerhaft und locker. Ich finde Österreich hat das Potenzial Platz 35 herum zu erreichen und zu halten. Wir machen uns aber immer in die Hose und den Gegner stark.

Constantini ist ein Blender und war er von Anfang an. Brückner und Hicke davor waren auch nicht besser.
Wenn Daum kommt, dann sehe ich den (hoffentlich) großen Vorteil, dass Strukturen verändert werden. Das sich endlich was tut. Daum ist aber mal ganz sicher ein besserer Trainer. Mir wären zwar andere lieber, aber DiCo ist KEIN Trainer.
Wir testen seit 1 1/2 Jahren mit DiCo herum. Und haben noch immer kein System gefunden. Keine Taktik gefunden. Nichts. STILLSTAND.
Warum das Spiel etwas besser wird? Weil die SPIELER sich verbessern. Alaba hat eine sehr gute Saison hinter sich. Das ist KEIN Verdienst von DiCo. Harnik ebenso endlich gefangen.
DiCo leistet genau NICHTS. Ausser blöde Sprüche von sich geben und grantig sein. Macht das Pacult dann schimpft den jeder. Macht das DiCo ists nicht so schlimm. Der grade Michl. Hörts doch auf mit dieser Einstellung, dass das Team nicht besser ist.
NATÜRLICH ist es besser. Ganz sicher sogar.

Wenn wir gegen Deutschland nicht gewinnen, dann ist dies normal.
Und ja im Normalfall spielen wir IMMER um den 3. Platz in der Gruppe. Bei sehr guten Bedingungen ist der 2. drin. Aber wir spielen doch nicht gegen Kasachstan und Aserbaidschan um den letzten Platz. Nur das wird schon als Erfolg gewertet wenn wir dies erreichen (vor denen zu sein)
Das ZIEL der Mannschaft muss sein, den 2. Platz zu erreichen. Egal welche Quali.

Warum haben andere (kleinere) Länder, soviel mehr drauf als wir? Nehmen wir mal die Schweiz her. Warum sind die soviel besser? Ähnliche Vorraussetzungen wie bei uns. Nur die schöpfen alles draus. Wir nicht. Das liegt nicht an DiCo, sondern am ÖFB. Da gehört einiges verändert.
Stammspieler
Joker
Stammspieler

 
Beiträge: 4293
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Austria Wien
Lieblingsspieler: A: Dragovic, Suttner, Jantscher, Drazan

Re: Neuer Trainer?

Beitragvon GwReÜiNß » 12.08.2011 13:22

Ich muss da Joker einfach Recht geben.
Wir machen uns immer selbst klein, und versuchen uns nicht aufzupushen, und somit mehr zu erreichen. Die Spieler müssten brennen, und sich dumm und deppert laufen und kämpfen. Nicht nur so durchschnittlich normal, sondern richtig mit Herz!
Und das ist das was bei uns falsch läuft. Es fängt schon bei den Medien an. Da wird immer gleich rumgehakt, kritisiert, Unruhe gestiftet und uns selber auch klein gemacht. So geht das dann halt immer weiter auf den Betreuerstab und die Spieler.

Ob wir jetzt Constantini rauswerfen sollen? Vielleicht, aufgrund dessen, dass einige wegen ihm nicht mehr für den ÖFB spielen wollen... Ob das Spiel mit einem anderen Trainer besser wird? Keine Ahnung! Lediglich Gludovatz würd ich viel mehr zutrauen. Der ist ein Fuchs. (Mourinho oder Villas-Boas natürlich auch).
Also vielleicht wird es besser. Vielleicht auch nicht.
Aber wenn man ihn rauswirft, dann sollte man auf jeden Fall einen guten in der Hinterhand haben, wo man sich absolut sicher ist, dass er weiterhelfen kann. Und nicht nur meinen, jaaaa.. Der hat einen großen Namen, und vielleicht ist der ja besser.. Da sollte richtig ein System dahinter sein!
Wir sind RAPID!
Und wer seid ihr?
Moderator
Benutzeravatar
GwReÜiNß
Moderator

Einmal Rapid - Immer Rapid
 
Beiträge: 7130
Wohnort: Kohfidisch
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Re: Neuer Trainer?

Beitragvon Robinho » 12.08.2011 17:47

Ein Fehler von DiCo war es auch die gestandenen Spieler, wie einen Stranzl, Ivanschitz oder auch einen Garics zu vertreiben. Ich denke, dass wir mit denen noch besser wären und die Abwehr auch endlich sicherer stehen würde. Janko als Kapitän brauch ich auch nicht, da er nur selten gute Leistungen zeigt. Ivanschitz oder auch Fuchs wären mir lieber. Vorne brauchen wir einen, der knipst und nicht in jeden Spiel einen anderen Stürmer.
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Neuer Trainer?

Beitragvon GwReÜiNß » 12.08.2011 18:35

Robinho hat geschrieben:Ein Fehler von DiCo war es auch die gestandenen Spieler, wie einen Stranzl, Ivanschitz oder auch einen Garics zu vertreiben. Ich denke, dass wir mit denen noch besser wären und die Abwehr auch endlich sicherer stehen würde. Janko als Kapitän brauch ich auch nicht, da er nur selten gute Leistungen zeigt. Ivanschitz oder auch Fuchs wären mir lieber. Vorne brauchen wir einen, der knipst und nicht in jeden Spiel einen anderen Stürmer.


Ja, da hast du schon recht... Nur: Stranzl ist e dauernd verletzt, Ivanschitz hätte eine Zeit lang sehr wohl helfen können, und Garics ist als RV sicher einer der besseren...
Nur vorne... Wenn Janko im Team wie bei den Klubs treffen würde, dann hätten wir kein Problem.. Harnik ist jetzt nicht soo der Goalgetter, ist aber einer der besten in den letzten Spielen. Hoffer's Stärke kann man nicht immer ausspielen. Dann bleibt noch Linz (ähnlich wie Janko), Kienast (genauso), Maierhofer (genauso, nur dass er mehr herumrennt und kämpft), Wallner (derzeit kein Leiberl bei Salzburg). Und ansonsten fällt mir keiner ein...
Wir sind RAPID!
Und wer seid ihr?
Moderator
Benutzeravatar
GwReÜiNß
Moderator

Einmal Rapid - Immer Rapid
 
Beiträge: 7130
Wohnort: Kohfidisch
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Re: Neuer Trainer?

Beitragvon capRapidler » 07.09.2011 13:33

DC bleibt bis Ende des Jahres Trainer...

Bravo, statt das man dem neuen Trainer die Möglichkeit gibt das Team unter Wettbewerbs-Bedingungen kennenzulernen...DUMM, DÜMMER, ÖFB!!!

Als Kandidaten sehe ich zur Zeit, Franco Foda, aber ein interessanter Kandidat ist für mich auch Marco Pezzaiouli. Ein erfolgreicher Mann im deutschen Nachwuchs, der Nationalmannschaften. Denke, ist eine Überlegung wert!

MfG
Tradition und Geschichte über Kommerz und reine Vermarktung
101% Rapid Wien
Bloßfüssiger
Benutzeravatar
capRapidler
Bloßfüssiger

 
Beiträge: 56
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Re: Neuer Trainer?

Beitragvon GwReÜiNß » 07.09.2011 14:54

capRapidler hat geschrieben:DC bleibt bis Ende des Jahres Trainer...

Bravo, statt das man dem neuen Trainer die Möglichkeit gibt das Team unter Wettbewerbs-Bedingungen kennenzulernen...DUMM, DÜMMER, ÖFB!!!

Als Kandidaten sehe ich zur Zeit, Franco Foda, aber ein interessanter Kandidat ist für mich auch Marco Pezzaiouli. Ein erfolgreicher Mann im deutschen Nachwuchs, der Nationalmannschaften. Denke, ist eine Überlegung wert!


MfG


Das ist wirklich doof... Wenn man weiß das man einen neuen Trainer holt, und wenn die Quali so wie jetzt schon gelaufen ist... Naja...

Von den genannten Kandidaten würd ich nehmen: Foda... Vll Pezzaiouli... Den kenn ich nicht...
Aber Daum und Rehagel.. NEIN!!! NIEMALS!!! Da ist Constantini ja besser...
Wir sind RAPID!
Und wer seid ihr?
Moderator
Benutzeravatar
GwReÜiNß
Moderator

Einmal Rapid - Immer Rapid
 
Beiträge: 7130
Wohnort: Kohfidisch
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Re: Neuer Trainer?

Beitragvon Robinho » 07.09.2011 15:52

GwReÜiNß hat geschrieben:
Das ist wirklich doof... Wenn man weiß das man einen neuen Trainer holt, und wenn die Quali so wie jetzt schon gelaufen ist... Naja...

Von den genannten Kandidaten würd ich nehmen: Foda... Vll Pezzaiouli... Den kenn ich nicht...
Aber Daum und Rehagel.. NEIN!!! NIEMALS!!! Da ist Constantini ja besser...



Foda? Aber wirklich nicht. Pezzaiouli? Ist bei Hoffenheim rausgeworfen worden. Daum ist ein Mann, dem ich es zutraue viel aus unserem Team rauszuholen. Rehhagel wäre eine super Lösung. Seine Taktik aus einer stabilen Defensive nach vorne zu spielen ist besser als DiCo's Schießbude. Gludovatz wäre auch gut, oder ein Top-Trainer, der aber Deutsch können muss. Hiddink vielleicht?
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Neuer Trainer?

Beitragvon Robinho » 07.09.2011 16:05

Hier mal eine Statistik von Rehhagel als Trainer der Griechen. Mit ihm hat Griechenland mehr als 50% der Spiele gewonnen:


http://www.transfermarkt.at/de/rehhagel ... 06-30.html
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Neuer Trainer?

Beitragvon GwReÜiNß » 07.09.2011 16:40

Robinho hat geschrieben:Hier mal eine Statistik von Rehhagel als Trainer der Griechen. Mit ihm hat Griechenland mehr als 50% der Spiele gewonnen:



http://www.transfermarkt.at/de/rehhagel ... 06-30.html


Ja, aber ich glaub nicht, dass das bei uns auch geht...
Und wenn er dann weg ist, dann dauerts wieder eine Ewigkeit bis wir wieder halbwegs anständigen Fußball zeigen...
Wir sind RAPID!
Und wer seid ihr?
Moderator
Benutzeravatar
GwReÜiNß
Moderator

Einmal Rapid - Immer Rapid
 
Beiträge: 7130
Wohnort: Kohfidisch
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Re: Neuer Trainer?

Beitragvon Robinho » 07.09.2011 18:14

Die Tageszeitung "Österreich" hat nun einige Nachfolgekandidaten unter dir Lupe genommen:

http://sport.oe24.at/fussball/Constanti ... e/39665814



Hiddink wäre ein Traum
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Neuer Trainer?

Beitragvon Schnitzel » 07.09.2011 19:10

Rehhagel ist 73, der würds nicht mehr lang als Trainer machen.
:hallein:  5 Jahre Tradition :hallein:
Stammspieler
Benutzeravatar
Schnitzel
Stammspieler

Arrusi Milanisti
 
Beiträge: 2956
Wohnort: Hallein/Salzburg/Österreich

Nächste

Zurück zu Österreichische Nationalmannschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste