Zurück zu Österreichische Nationalmannschaft

Marcel Koller neuer ÖFB Teamchef

Alles rund um das ÖFB Team bzw. das Nationalteam von Österreich. News, Freundschaftliche Länderspiele usw.

Marcel Koller neuer ÖFB Teamchef

Beitragvon GrafZahl04 » 04.10.2011 08:17

Heute um 13 Uhr wird im burgenländischen Oberwart...ne coole Region übrigens der Schweizer Marcel Koller als neuer ÖFB Teamchef vorgestellt. Die Entscheidung auf einen eher unbekannten Trainer zu setzen ist nicht so schlecht, denn so sind die Erwartungen an den neuen Trainer nicht ganz so hoch! Was haltet ihr von der Entscheidung Marcel Koller?
Toooooooooooooooooor! Das ist endlich der erste Satz für Schalke! Raul nutzt den ersten Satzball zum 6:2. Jurado stürmt in der Mitte durch, stopft den Ball dann in eine Abwehrlücke, die in etwa so groß ist wie ein Hubschrauberlandeplatz, Raul nimmt den Ball mit, könnte ihn dann einfach einschieben, will aber noch ein bisschen Spaß haben, kurvt deshalb um Cesar und schiebt ihn dann rein
Wödmasta
Benutzeravatar
GrafZahl04
Wödmasta

 
Beiträge: 7727
Wohnort: Paderborn/Lippstadt

Re: Marcel Koller neuer ÖFB Teamchef

Beitragvon Joker » 04.10.2011 16:24

GrafZahl04 hat geschrieben:Heute um 13 Uhr wird im burgenländischen Oberwart...ne coole Region übrigens der Schweizer Marcel Koller als neuer ÖFB Teamchef vorgestellt. Die Entscheidung auf einen eher unbekannten Trainer zu setzen ist nicht so schlecht, denn so sind die Erwartungen an den neuen Trainer nicht ganz so hoch! Was haltet ihr von der Entscheidung Marcel Koller?

Na dann trau ich mich mal dran.


ICH finde diese Entscheidung GUT.
Warum?
Es ist kein Österreicher. (ich stehe drauf, weil damit diese Freunderlwirtschaft weniger wird)
Es ist ein Mann der schon etwas erreicht hat. (das war bei Bochum war, war nicht so schlecht)

Er ist definitiv besser als ein Herzog, Jara, Constantini, ....

Einziges Manko aus meiner Sicht. Der Mann war 2 Jahre lang vereinslos. Das ist schon einiges.

Lustig finde ich jetzt die Experten (Schinkels und Prohaska insbesonders) die sich aufregen.
"Wer ist denn schon Koller und solche Trainer haben wir in Österreich auch. Das hätte Herzog auch schaffen können." Echt Herzog hat schon einen Verein in der 2. und 1. Bundesliga in Deutschland trainiert?
"Der neue muss sich an den heimischen Trainer erst messen" Echt? Er muss sich an den Trainern messen? Wow. Ja das ist mal was.
"Der neue muss Ergebnisse bringen" Echt? Wow na das ist echt besonders? Constantini musste ja (unteranderem von Prohaska gesagt) keine bringen, da es wichtig ist ein Team aufzubauen.
Da raunzen noch immer einige dem Constantini nach dass man dem Zeit hätte geben sollen, aber der Koller ist jetzt schon der Falsche?

Na bumm. Das ist mal was. Da dürfte nur ein Lobby zusammengebrochen sein. Man will ja seinen Kumpels (Zsak, Wohlfahrt und allen anderen) helfen. Mit einem neuen Trainern, dürften auch diese vermutlich ihren Job los sein. Bei einer österreichischen Lösung wird vermutlich wieder ein "passender" Helfer an der Seite sein.

Mir gefällt insgesamt diese Lösung.
Ich hätte zwar andere eher bevorzugt (Lagerbäck und Pezziouli; sorry wenn ich den falsch schreibe)
man wird sehen was er erreichen wird. Lustig wirds dann wenn alle bei einer nicht geschafften Quali dann von Fehlschlag reden würden. Bei Constantini war dies ja doch von einigen nicht der Fall (ala weiterarbeiten lassen 2 Jahre dann zeigt sich erst was dahintersteckt)
Stammspieler
Joker
Stammspieler

 
Beiträge: 4293
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Austria Wien
Lieblingsspieler: A: Dragovic, Suttner, Jantscher, Drazan

Re: Marcel Koller neuer ÖFB Teamchef

Beitragvon tempex101 » 05.10.2011 19:33

"Marcel Koller?... Wer?",...

dachte ich mir, als ich im Radio den Namen des neuen österreichischen Teamchefs hörte.

Ich musste mir also erst ein Bild von ihm machen,... ich habe Zeitungsartikel gelesen, habe mir Interviews im Internet angeschaut und bin dann zum diesem ersten Resumee gekommen:

- er wirkt ruhig und gelassen und auch kompetent
- gab stets diplomatische Antworten und kann seiner Meinung nach auch mit Kritik umgehen und ist offen für andere Meinungen, (sehe ich auch so)
- er spricht stets von Teamgeist und Zusammenhalt, was meiner Meinung nach sehr sehr wichtig ist für eine Mannschaft, nur so kann sie erfolgreich sein
- Hat in Deutschland Erfahrungen als Trainer gesammelt, (die deutsche Bundesliga ist eine der besten der Welt!) ... was schade ist, dass er 2 Jahre lang nicht beschäftigt war... kann aber auch ein Vorteil sein, er hat sich weiter gebildet und entwickelt und hat jetzt auch die nötige Motivation, Leidenschaft, Hingabe und genügend Ausdauer für seine neue Aufgabe. Er kann mit befreitem Gedanken in diese Arbeit gehen... und Schwung in unser Team bringen.
- und als Frau muss ich natürlich auch noch erwähnen, dass er sehr gut aussieht und ein smarter Typ ist... er kommt gut an bei den Leuten ... ist auch wichtig.

Ich verstehe nicht warum man so ein Drama daraus macht, dass er kein Österreicher ist und laut "KRONE.." ist das Image der österreichischen Trainer im Ausland nun völlig zerstört... - es ist doch nicht das erste Mal, das wir einen ausländischen Trainer haben, ....

Die Reaktionen von manchen Österreichern (Trainern oder sogenannten "Experten") verstehe ich nicht, man muss ihm doch eine Chance geben... Marcel Koller kann nichts dafür, dass der ÖFB so entschieden hat,... und in dieser Angelegenheit sehr rupig vorgegangen ist , ... (Verträge mit Jara und Herzog schon ausgearbeitet wurden und anscheinend schon unterschriftsreif waren...uvm.)

Zum Thema Ivanschitz möchte ich noch sagen,... warum nicht, man wird sehen, vllt hat genau so ein Typ gefällt, ein Ballverteiler mit viel Übersicht... er wird es uns zeigen und sich beweisen... oder auch nicht, aber eine Chance hat auch er auf jeden Fall verdient.



Ich hoffe und wünsche mir von und für Marcel Koller, dass er die Leidenschaft im österreichischen Fußball wieder entfacht, ... eine junge dynamische Mannschaft, die attraktiven Fußball spielt... ... das wär doch was (was sie übrigens meiner Meinung nach auch schon phasenweise unter Constantini gezeigt hat)


Ich bin gespannt und freue mich auf die ersten Spiele des Ö-Teams unter MARCEL KOLLER.

Bloßfüssiger
tempex101
Bloßfüssiger

 
Beiträge: 5

Re: Marcel Koller neuer ÖFB Teamchef

Beitragvon gak-wolfi » 07.10.2011 12:01

Ich bin der Meinung das er eine durchaus gute Lösung ist.

Was er damals mit Bochum so geschafft hat war mit der Truppe damals echt keine schlechte Leistung.
Schau ma mal ob er ähnliches als Nationaltrainer schaffen kann.

Rot und weiss ein Leben lang!
VL (GAK)
Benutzeravatar
gak-wolfi
VL (GAK)

 
Beiträge: 3205
Wohnort: Graz
Angebetener Verein: Grazer AK
Lieblingsspieler: Johannes Brandtner

Re: Marcel Koller neuer ÖFB Teamchef

Beitragvon MarioGU84 » 07.10.2011 21:41

--- Beitrag wegen unerlaubter Werbung von www.fussball-forum.at Zensiert ---
MarioGU84
 

Re: Marcel Koller neuer ÖFB Teamchef

Beitragvon ReverLentiaE » 09.10.2011 11:19

bin skeptisch, aber alles in allem ist es wenigstens spannender als wieder irgendeinen Österreicher oder "Wien-Ableger" als TRainer zu haben....

skeptisch deswegen, weil er zwar durchaus Erfahrung hat aber seine TRainierbilanz in Spielen gerechnet ist ja ziemlich negativ was ma so hört oder?
Teamkapitän
Benutzeravatar
ReverLentiaE
Teamkapitän

niiieee mehr 3te Liga!
 
Beiträge: 12038
Wohnort: Linz
Angebetener Verein: LASK Linz
Lieblingsspieler: Andrés Iniesta

Re: Marcel Koller neuer ÖFB Teamchef

Beitragvon gak-wolfi » 09.10.2011 12:40

Naja, das du mit Vereinen wie Bochum usw. nicht gerade die meisten Siege einfährst ist aber auch irgendwie klar finde ich.

Lass ma ihn mal ein paar Spiele arbeiten und urteilen dann ob er der Richtige war bzw. ist.

Rot und weiss ein Leben lang!
VL (GAK)
Benutzeravatar
gak-wolfi
VL (GAK)

 
Beiträge: 3205
Wohnort: Graz
Angebetener Verein: Grazer AK
Lieblingsspieler: Johannes Brandtner

Re: Marcel Koller neuer ÖFB Teamchef

Beitragvon GrafZahl04 » 09.10.2011 14:10

Der Start nach der Ära DiCo lässt auf jeden Fall auf etwas hoffen! =) Gegner war zwar kein Masstab, aber dennoch kann man sich blamieren gegen solche Gegner!
Toooooooooooooooooor! Das ist endlich der erste Satz für Schalke! Raul nutzt den ersten Satzball zum 6:2. Jurado stürmt in der Mitte durch, stopft den Ball dann in eine Abwehrlücke, die in etwa so groß ist wie ein Hubschrauberlandeplatz, Raul nimmt den Ball mit, könnte ihn dann einfach einschieben, will aber noch ein bisschen Spaß haben, kurvt deshalb um Cesar und schiebt ihn dann rein
Wödmasta
Benutzeravatar
GrafZahl04
Wödmasta

 
Beiträge: 7727
Wohnort: Paderborn/Lippstadt

Re: Marcel Koller neuer ÖFB Teamchef

Beitragvon 1886 » 16.10.2011 04:43

mit Koller habt ihr euch einen sehr guten Trainer geangelt. Ist meiner Meinung nach einer der besseren Trainer in der Schweiz. Wenn in eurer Nationalmannschaft auch nur ein Funke potenzial steckt dann wird er das dort rausholen

btw Was zum Geier ist eine blaue Karte?
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2180
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Marcel Koller neuer ÖFB Teamchef

Beitragvon gak-wolfi » 16.10.2011 11:56

1886 hat geschrieben:btw Was zum Geier ist eine blaue Karte?



Blaue Karten bedeuten im Jugend-Bereich eine Zeitstrafe für einen Spieler.
Ähnlich wie beim Eishockey.

War zumindest früher mal so, obs immer noch so ist kann ich nicht sicher sagen da ich schon seit vielen Jahren kein Jugendmatch mehr verfolgt habe.

Rot und weiss ein Leben lang!
VL (GAK)
Benutzeravatar
gak-wolfi
VL (GAK)

 
Beiträge: 3205
Wohnort: Graz
Angebetener Verein: Grazer AK
Lieblingsspieler: Johannes Brandtner

Re: Marcel Koller neuer ÖFB Teamchef

Beitragvon 1886 » 16.10.2011 22:00

hmm k thx...wieder was gelernt...sowas gabs bei uns noch nie
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2180
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Marcel Koller neuer ÖFB Teamchef

Beitragvon GwReÜiNß » 19.10.2011 10:44

gak-wolfi hat geschrieben:
1886 hat geschrieben:btw Was zum Geier ist eine blaue Karte?



Blaue Karten bedeuten im Jugend-Bereich eine Zeitstrafe für einen Spieler.
Ähnlich wie beim Eishockey.


War zumindest früher mal so, obs immer noch so ist kann ich nicht sicher sagen da ich schon seit vielen Jahren kein Jugendmatch mehr verfolgt habe.


Genau! und in der Halle war sie ja auch gängig als Zeitsperre... ;)
Wir sind RAPID!
Und wer seid ihr?
Moderator
Benutzeravatar
GwReÜiNß
Moderator

Einmal Rapid - Immer Rapid
 
Beiträge: 7130
Wohnort: Kohfidisch
Angebetener Verein: SK Rapid Wien

Re: Marcel Koller neuer ÖFB Teamchef

Beitragvon 1886 » 13.11.2011 04:17

Interview mit Ösi Natitrainer Koller (mit einer Schweizer Zeitung. man möge ihnen den Witz zu Beginn vergeben )

Herr Koller, wer sind die intelligentesten Menschen in Österreich?

Marcel Koller: Worauf wollen Sie hinaus?

Es sind die Touristen. Dürfen Sie als Teamchef noch über Österreicher Witze lachen?

(lacht) Natürlich. Ich lache gerne. Humor gehört zum Leben, das darf man nicht allzu ernst nehmen. Ich kenne keine Österreicher Witze, und sie interessieren mich auch nicht.

Aber Sie sind ein Gourmet. Wie viele Wiener Schnitzel haben Sie schon gegessen?

Drei. Ich bin seit dem 1. November im Amt, aber schon seit sechs Wochen für den ÖFB tätig.

Sind Sie denn schon nach Wien gezogen?

Nein. Meine Frau und ich sind noch im Hotel. Wir haben schon gegen 20 Wohnungen angeschaut, eine ist in der engeren Auswahl. Das heisst, meine Frau hat sie mehrheitlich besichtigt, die Termine abgeklappert. Ich war vor dem Zusammenzug am letzten Dienstag sehr viel unterwegs. Mit Spielern und ihren Trainern reden, Spiele schauen.

Wo waren Sie denn überall?

Bei Rapid und Austria Wien, Sturm Graz, Salzburg und in Ried. Dann auch in Frankfurt, Gladbach, Köln, Düsseldorf, Bremen, Hannover, Mainz, Stuttgart, München in Deutschland, Enschede in Holland. Und zwischendurch in Wien für Sitzungen, Besprechungen oder Kaderpräsentation.

Welchen Bezug hatten Sie zu Österreich vor Ihrem Amtsantritt?

Ich war Ski fahren und hatte schon eine Städtereise nach Wien gemacht.

Können Sie die österreichische Nationalhymne?

Nein. Aber ich werde sie mir vor dem ersten Testspiel sicher noch anhören.

Als Sie gewählt wurden, sagte beispielsweise Trainer-Legende Herbert Prohaska: «Solche Trainer haben wir bei uns genügend.» Wie haben Sie diese Abneigung, die Ihnen entgegenschlug, erlebt?

Ich habe einige Kommentare mitbekommen. Es gibt bei einer solch wichtigen Personalentscheidung immer positive und negative Reaktionen. Das Wichtigste für mich ist, dass die Verantwortlichen des ÖFB und das Team hinter mir stehen. Ich will mit professioneller und seriöser Arbeit erreichen, dass die österreichischen Fans Freude an ihrem Team haben. Von den Fans habe ich persönlich und via Facebook unglaublich viele positive Reaktionen bekommen.

Werden Sie denn in Wien auf der Strasse erkannt?

Ich war bisher noch nicht allzu viel in der Stadt unterwegs. Es sind einfach so Kleinigkeiten. Als ich in Salzburg gemächlich zu einem Spiel gefahren bin, hat mich einer hupend überholt. Ich habe rübergeschaut, und alle
Insassen des Autos haben den Daumen hochgestreckt. Oder im Hotel in der Lobby kam ein Pärchen, der Mann hat mich erkannt. Da ist die Frau zu mir gekommen und hat einen Hofknicks gemacht … (lacht)

Ried-Trainer Paul Gludovatz nannte Sie abschätzig einen «Facebook-Trainer».

Es ging darum, dass ich eine eigene Facebook-Seite habe. Nach einem Spiel des SV Josko Ried bin ich auf Trainer Paul Gludovatz zugegangen und wir haben diese Angelegenheit ausdiskutiert. Für mich ist es damit erledigt.

Wie kam der österreichische Verband auf Sie?

Ich bekam einen Anruf des Präsidenten, der um ein Gespräch bat. Damals gab es noch mehrere Kandidaten. Ich habe mich über die Mannschaft informiert, viele Videos angeschaut. Sah, dass Potenzial vorhanden ist. Dass ich mit meinen Ideen
etwas herausholen kann. So gingen wir in die Gespräche. Der ÖFB wollte auch gewisse Veränderungen machen. Im professionellen Bereich. Dinge, die für mich von der Bundesliga her eh schon normal waren. Von daher passte es.

War es immer ein Traum von Ihnen, Nationaltrainer zu sein?

Irgendwann ist es so weit. Als ich im Jahr 2000 Meister mit dem FC St. Gallen wurde, hatte ich auch schon eine Anfrage als Nationaltrainer. Das war mir damals zu früh. Ich sagte damals, dass ich jetzt täglich auf dem Platz sein, jeden Tag etwas machen will. Ich wollte zeigen, dass man im Jahr danach nochmals eine grosse Leistung bringen kann. Wir konnten bis zur letzten Runde Meister werden, haben dann gegen GC verloren. Wegen dieser Überlegungen habe ich damals abgesagt.

Da kann es ja nur um die Schweizer Nati gehen. 2000 war gerade Gilbert Gress entlassen worden, dann kam Enzo Trossero.

Ja. Aber das ist nicht entscheidend. Es war einfach zu früh. Dann hast du nur noch ein paar wenige Trainingseinheiten. Es wäre für meine Entwicklung nicht gut gewesen.
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2180
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Marcel Koller neuer ÖFB Teamchef

Beitragvon 1886 » 15.11.2011 06:45

Siegen und twittern

Der neue Österreich-Coach wünscht sich bei seiner morgigen Feuertaufe gegen die Ukraine (ORF 1 live, 20.00 Uhr) einen «positiven Auftakt»

Eine positive Stimmung hat der Zürcher schon in der Mannschaft ausgemacht, will dies aber nicht überbewerten. «Nur weil wir eine gute Stimmung haben, heisst das aber nicht, dass wir gewinnen», sagt Koller. In die Offensive will der ÖFB-­Teamchef auch in Sachen So­cial Media gehen. Koller, der schon eine Homepage betreut sowie bei Facebook aktiv ist und dort über 8500 Freunde hat, wird in Kürze auch einen Twitter-Channel einrichten.
Er will damit noch mehr Ein­blicke in seine Tätigkeit geben. «Es wird aber nicht so sein, dass ich die Aufstellung twittern werde», so Koller. Immerhin verrät der Zürcher, dass gegen die Ukraine im Sturm der zuletzt ausgebootete Marc Janko (von Twente Enschede) und Marko Arnautovic (Werder Bremen) ihm mit Toren das ­Debüt versüssen sollen
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2180
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Marcel Koller neuer ÖFB Teamchef

Beitragvon 1886 » 09.04.2013 13:44

YB mit Interesse an Marcel Koller

Die Berner Young Boys sollen bereits mit Marcel Koller gesprochen haben was ein Trainermandat ab diesem Sommer anbelangt.

Marcel Koller (52) sei die Wunschlösung von YB, schrieb die «Berner Zeitung» gestern. YB-Sportchef Fredy Bickel traf sich schon mit Koller, als der am Sonntag entlassene Martin Rueda noch im Amt war. Wie übrigens auch mit Bernard Challandes (61). Der Jurassier übernimmt bis Ende Saison als Feuerwehrmann mit dem Ziel, YB doch noch auf einen Europa-League-Platz zu hieven.
Doch dann soll Koller kommen. Das Problem: Österreichs Nationaltrainer wird verdammt schwer zu kriegen sein.

Koller selbst sagt zum Interesse von YB: «Ich bin vertraglich bis November gebunden. Die Young Boys müssten offiziell beim ÖFB anfragen, sonst gibt es keine Verhandlungen.» Was Koller bereits ausschliesst, ist ein Doppelmandat.

Was sagt der Österreichische Fussballbund (ÖFB) dazu? Mediendirektor Christoph Walter: «Marcel Kollers Vertrag verlängert sich automatisch bis 2014, wenn wir uns für die WM qualifizieren. Offiziell ist bisher niemand an uns herangetreten.»

Und zum Geheimtreffen mit YB: «Der Vertrag von Marcel Koller läuft im November aus», so Walter, «da kann er sich unterhalten, mit wem er will.» Es sei legitim, dass er seine mittelfristige Zukunft plane.

Der österreichische Verbandspräsident Leo Windtner macht YB wenig Hoffnung: «Das ist Illusion. Wir haben mit Marcel Koller einen aufrechten Vertrag.»

Und weiter: «Wir konzentrieren uns nur auf die sportlichen Aufgaben, die wir vor uns haben, sprich: Die Qualifikation für die WM 2014 in Brasilien. Ich kann da nur Marcel Koller zitieren, der gesagt hat: Wir brauchen keine Nebenschauplätze, die uns beim Erreichen unserer Ziele stören.»

Gut möglich, dass der ÖFB mit Koller gar verlängert. Windtner: «Koller leistet sehr gute Arbeit, aber jeder weiss, dass im Fussball gute Ergebnisse noch wichtiger sind. Wir werden uns in drei Monaten zusammensetzen und alles tun, um zur Zufriedenheit aller eine Lösung zu finden.»
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2180
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Marcel Koller neuer ÖFB Teamchef

Beitragvon Robinho » 09.04.2013 16:30

Man wird ihn sicher nicht gehen lassen, bis die Quali vorbei ist. ;)
Ich habe fertig!

Stammspieler
Benutzeravatar
Robinho
Stammspieler

DIE KÖNIGLICHEN SIND ZURÜCK AUF EUROPAS FUSSBALLTHRON!
 
Beiträge: 4331
Wohnort: Wien
Angebetener Verein: Real Madrid
Lieblingsspieler: Gareth Bale

Re: Marcel Koller neuer ÖFB Teamchef

Beitragvon 1886 » 29.05.2013 00:00

Robinho hat geschrieben:Man wird ihn sicher nicht gehen lassen, bis die Quali vorbei ist. ;)


Wie recht du hast ;)

Koller sagt YB ab

Der Nati-Coach unserer Nachbarn hat den Bernern abgesagt. Dies, bevor klar ist, ob die Ösis ihre WM-Chance im Spiel gegen Schweden vom 7. Juni gewahrt haben oder nicht.

Kollers Absage ist wohl ein Indiz dafür, dass er vom ÖFB positive Zeichen hinsichtlich einer Vertragsverlängerung erhalten hat. Ursprünglich wollte der Ösi-Verband das Schweden-Spiel abwarten.

Koller hatte deshalb gesagt, man müsse ihn verstehen, dass er Gespräche mit YB geführt habe. «Auch ich muss schauen, dass ich gerüstet bin. Gibt es keine Verlängerung, stehe ich im November auf der Strasse.»

In Bern stellt sich nun die Frage: Wer wird Chef des bereits installierten Assistenten Harry Gämperle? Die wahrscheinlichste Variante: Bernard Challandes macht weiter. Alternativen: Aaraus Aufstiegscoach René Weiler, Bickel-Spezi Marco Schällibaum (Trainer von Montreal Impact in der MLS), U21-Nati-Coach Pierluigi Tami oder Ciri Sforza
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2180
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Marcel Koller neuer ÖFB Teamchef

Beitragvon gruengrass » 03.06.2013 13:05

Wie findet ihr eigentlich Herr Koller?  Glaub ihr er schafft es Ö für die Weltmeisterschafft 2014 zu Qualifizieren? Fr um 20h45 wird es sicher heiss gegen Schweden.... hab mir mal die Quoten fürs Spiel angeschaut 2,30 : 2,90 (Schweden) ziemlich knapp...
Bloßfüssiger
gruengrass
Bloßfüssiger

 
Beiträge: 18

Re: Marcel Koller neuer ÖFB Teamchef

Beitragvon 1886 » 03.06.2013 15:14

Der ist schlecht...Bitte entlassen und uns geben

Aber mal etwas ernster, Koller ist ein guter Clubtrainer wenn er ein ordentliches Budget zur Verfügung hat. Als Natitrainer wird er wohl auch nicht so schlecht sein, immerhin spielt ihr besser als auch schon obs für die WM reicht? Ich sage mal tendenziell nein. Schon nur 2. vor Schweden zu werden ist genug schwer, dann brauchts auch noch etwas Losglück für die Barrage.
Profifußballer
Benutzeravatar
1886
Profifußballer

 
Beiträge: 2180
Angebetener Verein: Grasshopper Club Zürich

Re: Marcel Koller neuer ÖFB Teamchef

Beitragvon Gizmo1966 » 04.06.2013 11:14

gruengrass hat geschrieben:Wie findet ihr eigentlich Herr Koller?  Glaub ihr er schafft es Ö für die Weltmeisterschafft 2014 zu Qualifizieren? Fr um 20h45 wird es sicher heiss gegen Schweden.... hab mir mal die Quoten fürs Spiel angeschaut 2,30 : 2,90 (Schweden) ziemlich knapp...



Wow, wo gibts soi gute Quoten für einen Österreichischen Sieg?

Koller:

Man muss sofort verlängern. Er ist einer der Trainer, die kapiert haben, wie man zu spielen hat. Pressing bei Ballverlust, schnelles und variables Flügelspiel bei Ballbesitz. Schwächen der Mannschaften studieren und nutzen. Klappt natürlich nicht immer alles so, wie man will, aber daran arbeitet er ja.
Zudem fällt mir ein Satz ein, den er am Anfang gesagt hat. Er hat sich die Spiele von Österreich angesehen und festgestellt, Österreich bekommt oft "dumme" Tore durch EIgenfehler etc...das will er abstellen und es hat "halbwegs" geklappt. Jetzt hat er gemeint, Österrsich bekommt oft vor der Pause ab der 40. Minute ein Tor. Das muss auch weg...Ich will damit sagen, dass er punktuell arbeitet und das ist was Gutes!

Ich habe für Freitag (und weit danach, selbst wenn die Quali nicht klappt) gute Hoffnung.
Bloßfüssiger
Gizmo1966
Bloßfüssiger

 
Beiträge: 50
Wohnort: Wien

Nächste

Zurück zu Österreichische Nationalmannschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste